Sie sind nicht angemeldet.

6 301

Donnerstag, 8.07.2021, 23:08

Das was was du da schreibst würde ja bedeuten, dass alle mit China unter einer Decke stecken und ihre Bevölkerung sich bewusst infizieren lassen und Angst schüren, um sie dann bewusst mit einer Impfung zu vergiften. Nichts anderes lassen deine Behauptungen zu,…

Mal wieder: Hä?
Es wird immer skurriler. Keine Ahnung, wie man solch kruden Interpretationen hinbekommt. Jedenfalls habe ich davon kein Wort geschrieben, was Du Dir da zusammendichtest. Von welchen Behauptungen sprichst Du? Was hat das mit „China unter einer Decke stecken“ zu tun?
Ich wollte aus dir eine eindeutige Antwort herauskitzeln, die über „hab mich eingelesen, lasse mich nicht impfen“ hinaus geht. Das war eine ähnliche Plattitüde.

Welche Pandemien haben die Experten denn als Grundlage für ihre These genommen?
Im Moment wüsste ich keine aus der jüngeren Vergangenheit, für die ein eigener Impfstoff entwickelt worden ist.

6 302

Donnerstag, 8.07.2021, 23:27

Aber bitte, alle die das einfach nur nicht wollen, auch wenn sie könnten bitte ich >Abstand halten!

Wieso? Ist dein Vertrauen in die Impfung so gering, dass Du nach wie vor Angst vor deinem Mitmenschen hast. Bisher galten Menschen, die symptomfrei rumliefen als gesund. Heute ist jeder ein potentielles Risiko. Soweit hat es die Angstverbreitung schon gebracht. Traurig.

6 303

Donnerstag, 8.07.2021, 23:36

Das was was du da schreibst würde ja bedeuten, dass alle mit China unter einer Decke stecken und ihre Bevölkerung sich bewusst infizieren lassen und Angst schüren, um sie dann bewusst mit einer Impfung zu vergiften. Nichts anderes lassen deine Behauptungen zu,…

Mal wieder: Hä?
Es wird immer skurriler. Keine Ahnung, wie man solch kruden Interpretationen hinbekommt. Jedenfalls habe ich davon kein Wort geschrieben, was Du Dir da zusammendichtest. Von welchen Behauptungen sprichst Du? Was hat das mit „China unter einer Decke stecken“ zu tun?
Ich wollte aus dir eine eindeutige Antwort herauskitzeln, die über „hab mich eingelesen, lasse mich nicht impfen“ hinaus geht. Das war eine ähnliche Plattitüde.

Welche Pandemien haben die Experten denn als Grundlage für ihre These genommen?
Im Moment wüsste ich keine aus der jüngeren Vergangenheit, für die ein eigener Impfstoff entwickelt worden ist.


Ich habe doch geschrieben, dass noch nie in eine Pandemie hinein geimpft wurde. Daher sind das natürlich Thesen, die nicht auf Erfahrungswerten beruhen. Allerdings ist es meines Wissens nach sogar Lehrmeinung in der Epidemiologie, dass man nicht in eine Pandemie hineinimpfen sollte. Das weiß ich aber nicht genau.

6 304

Freitag, 9.07.2021, 06:43

Oder setzt Du einfach nur bei anderen höhere Maßstäbe an, wenn Du im Zusammenhang mit den Impfstoffen von Gentherapie sprichst?

Genau weil ich mich mit den Impfstoffen auseinandergesetzt habe, nenne ich es Gentherapie.

Was nun einmal faktisch falsch ist. Für "die Impfstoffe" sowieso, aber auch diejnigen, die Du wahrscheinlich explizit meinst. Aber schön, bei anderen immer auf die Richtigkeit einzelner Begrifflichkeiten zu achten und darauf herumzureiten, wenn es in die eigene Interpretation bzw. Argumentation passt...





Zitat von »BBlue«



Aber bitte, alle die das einfach nur nicht wollen, auch wenn sie könnten bitte ich >Abstand halten!

Wieso? Ist dein Vertrauen in die Impfung so gering, dass Du nach wie vor Angst vor deinem Mitmenschen hast. Bisher galten Menschen, die symptomfrei rumliefen als gesund. Heute ist jeder ein potentielles Risiko. Soweit hat es die Angstverbreitung schon gebracht. Traurig.

Wieso legst Du BBlue da Worte in den Mund, die nie geschrieben wurden? Da oben steht "Abstand halten", nicht "Abstand zu mir halten". Also ganz allgemein zu den Menschen, denen Du begegnest, egal welchen Impfstatus diese haben (könnten).
Ein potentielles Risiko sind andere Menschen sowieso, da man einfach nicht voraussehen kann, wer von ihnen sich völlig unvorhergesehen verhält. Das ist völlig unabhängig von der aktuellen Situation.

Beiträge: 14 093

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6 305

Freitag, 9.07.2021, 07:12

https://correctiv.org/faktencheck/2021/0…enmanipulation/
_
RNA-Impfstoffe gegen Covid-19 seien „genmanipuliert“, wird auf einem
aktuell in Sozialen Netzwerken geteilten Foto behauptet. Es wird
suggeriert, dies sei eine Gefahr. Doch Experten widersprechen.
mRNA-Impfstoffe basieren zwar auf Gentechnik, das ist jedoch nicht
gleichbedeutend mit „Genmanipulation“.

_
https://www.higgs.ch/ist-impfung-mit-mrn…pulation/38225/
_
Aber seien wir grosszügig, sehen über den manipulativ falschen Gebrauch
des Begriffs Genmanipulation hinweg und schauen genauer hin. Was ist
mRNA?
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

6 306

Freitag, 9.07.2021, 07:21

@Pasi

Das heißt du lässt dich nicht impfen, da du dich bei Experten informiert hast, die Thesen ohne nennenswerte Erfahrungswerte in den Raum stellen und ohne sicher zu sein, dass das was sie behaupten die allgemeine Lehre ist.

Ich meine unserer Regierung und Presse Panikmache vorzuwerfen ist das eine. Letzten Endes lässt du dich ebenso verrückt machen.

Ich kann jeden verstehen, der sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lässt oder aus Angst vor Nebenwirkungen. Das ist jedem sein gutes Recht.

Deine Begründung ist jedoch keine valide.

6 307

Freitag, 9.07.2021, 07:40

Ich kann jeden verstehen, der sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lässt oder aus Angst vor Nebenwirkungen. Das ist jedem sein gutes Recht.

Deine Begründung ist jedoch keine valide.
:thumbup:

6 308

Freitag, 9.07.2021, 08:10

Show must go on!

Wirkung lässt nach: Pfizer- und BioNTech-Aktien nachbörslich höher: Auffrischungs-Impfung wahrscheinlich erforderlich
https://www.finanzen.net/nachricht/aktie…erlich-10316047

Beiträge: 288

Dabei seit: 7.09.2007

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

6 309

Freitag, 9.07.2021, 08:15

https://correctiv.org/faktencheck/2021/0…enmanipulation/
_
RNA-Impfstoffe gegen Covid-19 seien „genmanipuliert“, wird auf einem
aktuell in Sozialen Netzwerken geteilten Foto behauptet. Es wird
suggeriert, dies sei eine Gefahr. Doch Experten widersprechen.
mRNA-Impfstoffe basieren zwar auf Gentechnik, das ist jedoch nicht
gleichbedeutend mit „Genmanipulation“.

_
https://www.higgs.ch/ist-impfung-mit-mrn…pulation/38225/
_
Aber seien wir grosszügig, sehen über den manipulativ falschen Gebrauch
des Begriffs Genmanipulation hinweg und schauen genauer hin. Was ist
mRNA?


Danke, aber auch das wird nicht helfen die Menschen mit ihrem "Halb/Viertel ach ne besser Achtelwissen" zu überzeugen.
Die leben in ihrer eigenen Blase, lassen dort nur noch das durch ("alternative Quellen") was in ihr Weltbild passt.
Alle außerhalb dieser Blase werden als schlafend usw. beleidigt. Der Rest müsse endlich aufwachen usw. blablabla.
Das kann man hier in diesem Thread gut verfolgen und verhält sich in diversen anderen Foren identisch.
Als wären diese Personen alle gleich "dressiert" worden. ;)

Ich persönlich werfe jedenfalls für diese Personen keine Stöckchen mehr. :baeh:
Sollen sie machen was sie glücklich macht, aber ohne Andere zu diffamieren usw....

6 310

Freitag, 9.07.2021, 08:31

.....Geisterfahrer merken auch nicht sofort das sie falsch unterwegs sind.

6 311

Freitag, 9.07.2021, 09:08

Ich persönlich werfe jedenfalls für diese Personen keine Stöckchen mehr.
Sollen sie machen was sie glücklich macht, aber ohne Andere zu diffamieren usw....
Perfekt formuliert, danke! :respekt:

6 312

Freitag, 9.07.2021, 10:36

Ich habe nichts von Genmanipulation geschrieben. Das ist so typisch für Leute wie Richie, die einfach irgendetwas unterstellen und dann mit vermeintlich seriösen Quellen versuchen, zu widerlegen. Nur bringt es nichts, etwas zu widerlegen, was ich gar nicht behauptet habe. So geht übrigens Diffamierung.
Aber lebt Ihr mal schön weiter in eurer Mainstreammedienblase und glaubt ausschließlich das, was Correctiv, Tagesschau und Spiegel so schreiben.
Ich informiere mich dort ebenfalls, doch lese ich zusätzlich in den neuen Medien, um ein breites Meinungsspektrum zu bekommen. Das wird von den besagten Medien leider nicht geliefert.
Aber macht Ihr mal. Ich wünsche viel Vergnügen bei der halbjährlichen Gentherapie.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pasi« (9.07.2021, 10:43)


6 313

Freitag, 9.07.2021, 10:58

Nur ein paar Fragen, dann bin ich auch schon wieder weg hier: Was möchtest du, Pasi, denn mit dem Begriff Gentherapie sagen? Therapie bedeutet für mich, dass das Ziel erreicht wird, etwas zu verbessern. Also, was wäre, so es eine Therapie ist (was ich übrigens nicht glaube), daran schlimm? Und was wäre schlimm daran, einen Vektor-Impfstoff zu nehmen?

6 314

Freitag, 9.07.2021, 11:00

Um die ganzen Maßnahmen zu beenden muss die Bereitschaft da sein sich impfen zu lassen. Schade das ein Teil der Menschen an irgendwelche Verschwörungen oder höhere Mächte glaubt das diese Impfungen den Menschen schaden sollen. Wie kommt man auf so einen Blödsinn.
Deshalb habe ich für diese Leute auch kein Verständnis mehr

Ich bin froh wenn ich Anfang August meine zweite Impfung bekomme.

Beiträge: 288

Dabei seit: 7.09.2007

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

6 315

Freitag, 9.07.2021, 11:11

Ich auch und ich bekomme meine 2. in 10 Tagen. :hi:

Habe auch den Vorteil, dass meine Frau Biochemikerin ist und sie auch schon an der Entwicklung von Impstoffen mitgearbeitet hat.
Sie konnte mir einiges dazu erklären, vielleicht sollten wir "Aufklärungsschulungen" anbieten. ;)
Traurig wieviele Menschen auf diese neuen "Urielllas" (https://de.wikipedia.org/wiki/Uriella) dieser Zeit hören. :wall:

6 316

Freitag, 9.07.2021, 11:16

Attila steh uns bei.

Ich auch und ich bekomme meine 2. in 10 Tagen. :hi:

Habe auch den Vorteil, dass meine Frau Biochemikerin ist und sie auch schon an der Entwicklung von Impstoffen mitgearbeitet hat.

So so, eine die sich an der Angst anderer bereichert und für den kommunistischen Mainstream-Kapitalismus der Giftmischerindustrie arbeitet.!!111!!11!!!11
Das ist keine Aufklärung, das sind LÜGEN!!11!11!1!!!11
If all you have is a hammer, everything looks like a nail.

Beiträge: 288

Dabei seit: 7.09.2007

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

6 317

Freitag, 9.07.2021, 11:21

Lol..

Ein paar Hintergundinfos für Dich... :thefinger:
Weißt Du wo sie als Biochemikerin an Impstoffen gearbeitet hat... im "kommunistischen" Kuba. :baeh:
Die haben gerade sogar selber 2 eigene Impfstoffe gegen Corona entwickelt, zwar keine MRNA.
Aber die wissentschaftlichen Daten und Studien dazu hat sich meine Frau genau angeschaut und die intialen Studien dazu kennt sie noch aus ihrer Arbeit damals.

6 318

Freitag, 9.07.2021, 11:40

Ich hatte meinen 2. Termin vor 10 Tagen, ohne Nebenwirkungen. Aber anderen Leuten vorzuschreiben sich auch impfen lassen zu müssen ist unerträglich. Diese Entscheidung muß jeder für sich selbst treffen und das haben andere dann gefälligst zu respektieren.

6 319

Freitag, 9.07.2021, 11:51

Lol..

Ein paar Hintergundinfos für Dich... :thefinger:
Weißt Du wo sie als Biochemikerin an Impstoffen gearbeitet hat... im "kommunistischen" Kuba. :baeh:
Die haben gerade sogar selber 2 eigene Impfstoffe gegen Corona entwickelt, zwar keine MRNA.
Aber die wissentschaftlichen Daten und Studien dazu hat sich meine Frau genau angeschaut und die intialen Studien dazu kennt sie noch aus ihrer Arbeit damals.
Ich denke der Cheruskerfürst wollte dir nur auf ironische Art zeigen, wie ein Coronaleugner auf das Aufklärungsangebot reagieren würde ;)

6 320

Freitag, 9.07.2021, 12:20

Attila, Verschwörung, Uriella, Geisterfahrer, Achtelwissen, alternative Quellen, Weltbild...bla,bla bla. Es ist so erbärmlich. Ihr sprecht von Diffarmierung? Lächerlich. Inhaltlich mal wieder: NULL!