Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 2.04.2010, 23:50

Wohnugssuche Bielefeld - Tipps?!

Hallo Arminien,

ab Sommer (also frühestens 01.06., spätestens 01.09. habe ich vor mit meiner Freundin nach Bielefeld umzuziehen.
2 - 3 Zimmer, zentrumsnah, ein Traum wäre natürlich Altstadt und nicht zu teuer sollte sie sein...

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps zu den Stadtteilen geben?
Ich kenne natürlich am besten die Innenstadt und kenne zB Schildesche nur mehr oder weniger durch "Durchfahren".

Welche Stadtteile könntet ihr mir besonders empfehlen, welche würdet ihr eher meiden?

Zentrumsnah wäre toll, Gadderbaum nähe Teuto wäre auch ein Knaller, da ich als leidenschaftlicher Mountainbiker und Jogger dort auf meine Kosten kommen würde.

Wir haben jetzt schon im Internet (die üblichen Seiten, hier stören allerdings die enorm hohen kautionen) und in der NW (haben wir nicht wirklich viele Angebote gefunden) gesucht. Wo könnte man noch gut suchen?

Falls bei euch in der nähe was frei wird und es passen könnte, bitte sehr gerne melden!
Gibt bei erfolgreicher Vermittlung dann ein Pils je Heimspiel! :D

Viele Grüße!
:arminia:
Bielefeld braucht Arminia! Arminia braucht Ostwestfalen!

Beiträge: 1 038

Dabei seit: 3.11.2007

Wohnort: Bielefeld West

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3.04.2010, 01:20

nicht baumheide! ;)
Dieser Sport ist nicht mehr was er war. Das ist dir schon lange klar. Komerzalisierung wie noch nie, Sonntagsspiel und Pay-TV.
Wer hat dir dieses Spiel geklaut und deinen Stehplatz abgebaut, das Stadion wird umgetauft DIE SEELE DES VEREINS VERKAUFT doch sie werden es bald sehen. Es wird nicht mehr lang so geh´n. Was du verlangst ist nicht zuviel, Den NUR DEN FANS GEHÖHRT DAS SPIEL.

3

Samstag, 3.04.2010, 01:29

auch nicht Stieghorst.
Musikerviertel is toll, aber wohl nicht bezahlbar.
Heepen oder Sieker(Osningstraße) is wohl nen halbwegs bezahlbares Fleckchen.

4

Samstag, 3.04.2010, 09:24

Zitat

Original von Nr9718
nicht baumheide! ;)


wieso das denn nicht? wer in baumheide bestehen kann, ist für das leben gewappnet!
für einen arminen genau das richtige. man ist ja elend gewöhnt.
ich plädiere ganz klar für baumheide.
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

5

Samstag, 3.04.2010, 10:32

rund um den Siggi, Gellershagen ist eigentlich ne ruhige Wohngegend. Hab aber das Gefühl, dass (nicht Siggi ;) ) dort hauptsächlich Rentner wohnen. Werd wohl auch irgendwann mal mehr nach Mite ziehen falls ich was finde.

Beiträge: 5 172

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

6

Montag, 5.04.2010, 02:54

Zitat

Original von Nr9718
nicht baumheide! ;)

baumheide ruled :D
außerdem von dort mit der linie 2 in 10min in der stadt
und von dort keine 10 minuten an der alm

:arminia:

einziger nachteil - viel plattenbau

7

Montag, 5.04.2010, 11:20

Sofern man es lebend bis in die Straßenbahn schafft...
Wieviele wurden da nochma erstochen und erschossen? :nein:

Beiträge: 259

Dabei seit: 12.05.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

8

Montag, 5.04.2010, 11:36

Bloss nicht Baumheide... da brennen doch Abends die Mülltonnen :D Ausserdem brauchst du da Kenntnis in diversen Fremdsprachen.

Also eigentlich finde ich, es lebt sich in vielen Bielefelder Stadtteilen ganz angenehm. Eigentlich kannst du den ganzen Westen gut nehmen (Almnähe) und die Oststadt zwischen Detmolder Straße und Herforderstraße geht auch. (ausser Baumheide!!!).
Auch raten kann ich Schildesche oder Heepen. Da lebt es sich auch gut :) Letzeres ist zwar nicht mehr ganz so stadtnah, aber auch sehr schön.
"Armine bin ich und will es sein, solang mein Auge sieht! Solange noch ein Tropfen Blut durch meine Adern zieht! ...

Legt mir aufs Grab den Fußball hin. Das Fähnlein in die Hand. Und zieht mir um die kalte Brust mein schwarz-weiß-blaues Band!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Illcoron« (5.04.2010, 11:37)


Beiträge: 253

Dabei seit: 3.04.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

9

Montag, 5.04.2010, 22:43

Der Westen rund um den Sigi ist natürlich zu nennen. Also die Bereiche die von der Stapenhorst-,Schlosshof-,Jöllenbecker Strasse und dem Oetker-Park abgehen.

Der Wellensiek (Nähe Uni) könnte noch interessant sein, da man durch den Anschluß der Linie 4 zügig im Zentrum ist und es dort zudem schön ruhig ist.

Wenn es nah am Wald sein soll, so wären Hoberge (evtl. zu teuer) und Dornberg (Evtl. zu weit außerhalb) ideal.

Beiträge: 5 172

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

10

Montag, 5.04.2010, 23:47

Zitat

Original von Tenshin
Sofern man es lebend bis in die Straßenbahn schafft...
Wieviele wurden da nochma erstochen und erschossen? :nein:


hey, ich habe 13 jahre neben baumheide in milse gelebt und überlebt
und ich bin fast täglich durch baumheide gelaufen... ;)

11

Dienstag, 6.04.2010, 00:09

Ich hab auch 14 Jahre da gewohnt.
Banater Weg, Hochburg des kurdischen Schläger- und Messerstechervereins :)