Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20.12.2007, 12:04

Weihnachtsbaumkauf 2007/2008

Am Mittwoch morgen habe ich mich dann wie jedes Jahr um einen Weihnachtsbaum gekümmert. In den letzten Jahren habe ich unseren Baum immer in Lämmersshagen auf diesem großen Hof auf der rechten Seite auf dem Weg über den Berg in Richtung Senne ertstanden. Dort kosten die Bäume immer etwas mehr. Allerdings kann man auch ein wenig handeln und es gibt Glühwein und Plätzchen umsonst dazu - und für die Kleinen ein Karussel.

Dieses Jahr wollte ich sparen - und war im Obi. Angeblich sollte man dort für 23 EUR einen angemessenen Baum bekommen. Pustekuchen! Für 23 EUR habe ich nur ganz kahle Bäumchen gefunden. Alle Bäume, die mir ansatzweise gefielen kosteten aber auch dort über 30 EUR. Ich hatte meine kleine Tochter dabei, war also auf ein wenig Mithilfe angewiesen. In Anbetracht der Tatsache, dass dort nur ein einziger Mann als Servicekraft geholfen hat, um zu helfen und die Bäume einzunetzen, sowie dem fehlenden Ambiente mit Glühwein und Plätzchen verließ ich den Obi. Und fuhr ... nach Lämmershagen.

Unser Baum ist auch dieses Jahr wieder richtig klasse. Ich konnte ihn auf 35 EUR runter handeln. Dafür habe ich aber auch Unmengen Spekulatius gegessen und einen Glühwein getrunken. Und meine kleine Tochter war ganz selig, da sie Karussel fahren durfte.

Darüber hinaus habe ich erfahren, dass mein Baum erst seit 10 Tagen aus der Erde ist und aus der Umgebung von Rietberg kommt. Er wurde also nicht schon vor ein paar Wochen geschlagen und durch halb Europa gekarrt.

Ich fühle mich gut. :)
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


2

Donnerstag, 20.12.2007, 14:20

Ich war gestern mit einem Kumpel los. Direkt an der B61 in Gütesloh, aus Bielefeld kommen ca. 200m vorm Puff... . Der Verkauf hatte um 17.40 Uhr geschlossen, obwohl auf dem Schild bis 18Uhr stand. Am örtlich nächsten Haus haben wir dann dreisterweise mal geklingelt. Zwei etwas griesgrämige Burschen haben geöffnet und sich nach einigen mürrischen Sprüchen dann doch bereit erklärt das warme Plätzchen am Herd zu verlassen und uns zu bedienen.

Inspiriert :D von der schlechten Laune der Verkäufer, wurden mein Kollege und ich natürlich immer wählerischer, immer besser gelaunt und immer motivierter die Jungs zu nerven. Irgendwann hatten wir dann einen Zollstock in der Hand und haben im Taschenlampenlicht des Chefverkäufers jedes Objekt der Begierde in Höhe und Durchmesser vermessen. Die Verkäufer wurden immer patziger (komisch) und fingen an von "Nachtzulage" und "Trinkgeld" zu reden... Pustekuchen! 15€ runtergedealt haben wir sie. "Sooo schön sind Eure Büsche hier aber nicht. Untenrum recht breit aber kein Oberholz! Deshalb war schon also schon zu!"

Die Moral von der Geschichte: 2 stattliche Weihnachtsbäume für insgesamt 35€ und eine Stunde (ja, eine Stunde! :baeh: ) richtig Spaß!
see twelve monkeys!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Outpost« (20.12.2007, 14:22)


3

Donnerstag, 20.12.2007, 14:56

Ich werde wie in jedem Jahr die Nerven behalten und den Baum 1 oder 2 Tage vor Heiligabend beim Bauern meines Vertrauens kaufen. Letztes Jahr habe ich ein richtig schönes Exemplar für sage und schreibe 5,-€uro erstanden.
SEIT 1978 - 41 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 2 624

Dabei seit: 23.04.2003

Beruf: Halb-Profi

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20.12.2007, 15:45

Also, ich hab grad erstmal einen für 2007 gekauft, hätte ich mich bevorraten müssen?
Babyboom in Deutschland nach der Fußball-WM - kein Wunder!
Franz Beckenbauer war ja mit dem Hubschrauber kreuz und quer in Deutschland unterwegs.

Stefan Raab

5

Donnerstag, 20.12.2007, 15:59

Zitat

Original von Thomy71
Also, ich hab grad erstmal einen für 2007 gekauft, hätte ich mich bevorraten müssen?


Nur wenn du unbedingt willst.
In 2006 habe ich einen Baum für 5,-€uro entstanden, in 2007 werde ich mich noch hinsichtlich Form, Bewuchs und Preis überraschen lassen. 1-2 Tage vor Heiligabend... ?( Oder steh ich gerad auf irgendeiner Leitung?
SEIT 1978 - 41 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

6

Donnerstag, 20.12.2007, 16:23

Ich glaube Thomy möchte auf den Titel des Threads hinweisen, der sich scheinbar auf den Weihnachtsbaumkauf im nächsten Jahr (2008 ) bezieht ;)

Für mich gibts dieses Jahr keinen Baum, da ich zum 1.1. mit meiner Freundin zusammen wohne und voll im Umzugsstress bin. Von Weihnachtsstimmung leider (noch) keine Spur. Die kleine Bude steht voller Kartons die noch weggeschafft werden wollen.

Schade eigentlich......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RobStar77« (20.12.2007, 16:24)


Beiträge: 2 078

Dabei seit: 10.04.2005

Wohnort: jetzt Mitte

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20.12.2007, 16:29

Ich hatte schon ewig keinen Baum mehr(wäre ja auch als Atheist auch mehr als merkwürdig) Die Dinger sind ja ganz schön teuer geworden. 35 Euro für nen Baum und so. Ich bin ja etwas älter...aber wenn wir früher für 70 DM nen Baum gekauft hätten...wäre der zumindest schon geschmückt ;)


Wir sind ARMiNIA, hier wird arm auch großgeschrieben

"Der Trainer ist Dirigent des Orchesters. Mit mittelmäßigen Musikern werden sie nie ein großes Orchester haben. Aber sie können mit viel Übung und Begeisterung ein passables Konzert vortragen" Cesar Luis Menotti (WM Trainer Argentinien 1978 )

Beiträge: 2 624

Dabei seit: 23.04.2003

Beruf: Halb-Profi

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20.12.2007, 17:30

Zitat

Original von RobStar77
Ich glaube Thomy möchte auf den Titel des Threads hinweisen, der sich scheinbar auf den Weihnachtsbaumkauf im nächsten Jahr (2008 ) bezieht ;)


Si, si! ;) Ich bin vor Jahren bei meinem ersten Bielefelder Weihnachten vor lauter Verzweiflung so abgezockt worden, daß mich auch die aktuellen Preise noch nicht schocken. Dieses Jahr lag ich immer noch 10 Euro unter 2002 :D
Babyboom in Deutschland nach der Fußball-WM - kein Wunder!
Franz Beckenbauer war ja mit dem Hubschrauber kreuz und quer in Deutschland unterwegs.

Stefan Raab

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomy71« (20.12.2007, 17:31)


Beiträge: 506

Dabei seit: 27.01.2007

Wohnort: Beelen

Beruf: Ja

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 20.12.2007, 19:38

Zitat

Original von CrimePays
Ich werde wie in jedem Jahr die Nerven behalten und den Baum 1 oder 2 Tage vor Heiligabend beim Bauern meines Vertrauens kaufen. Letztes Jahr habe ich ein richtig schönes Exemplar für sage und schreibe 5,-€uro erstanden.


Hört sich nach den gleichen Fehler an den viele begehen. Gehe ich recht in der Annahme ,das du den Baum erst unmittelbar beim Kauf schlagen lassen willst (fällen lassen) ? Wenn ja ,dann rate ich davon ab ,denn das ist dann der Grund dafür das er ziemlich schnell sein "Blätterkleid " fallen lässt. Frisch geschlagen direkt in die wohlige Wärme nimmt dir der teuerste edle Baum übel. Ich halte es immer so, das ich etwa 8-10 Tage vor HlgAbend den Baum kaufe ,ihn dann noch 2-3 Tage draußen stehen lasse ,ihn dann in den kühlen Keller oder die Garage stelle und da bleibt er dann bis Heilig Abend.( wichtig ist es auch einen Baum ohne Ballen Wasser zu geben) Wenn ich manchmal sehe wie einige schlaue Leute den tiefgefrorenen Baum vom Balkon direkt vor nen Heizkörper stellen und am 28sten fliegt der Fehlkauf ,bei dem man mal wieder beschissen wurde ( Der war bestimmt schon 8 Wochen alt ,blablabla) vom Balkon weil schon beim angucken die Nadeln rieseln :nein:

10

Donnerstag, 20.12.2007, 19:48

Zitat

Original von The only Rudi

Zitat

Original von CrimePays
Ich werde wie in jedem Jahr die Nerven behalten und den Baum 1 oder 2 Tage vor Heiligabend beim Bauern meines Vertrauens kaufen. Letztes Jahr habe ich ein richtig schönes Exemplar für sage und schreibe 5,-€uro erstanden.


Hört sich nach den gleichen Fehler an den viele begehen. Gehe ich recht in der Annahme ,das du den Baum erst unmittelbar beim Kauf schlagen lassen willst (fällen lassen) ?


Keinesfalls! Es handelt sich lediglich um die übrig gebliebenen Exemplare, die zur letzten Sekunde zum Dumping-Preis in die "Einnetzmaschine" gehen. Ich lebe natürlich jederzeit mit dem Risiko, von der Optik her gewisse Abstriche in Kauf nehmen zu müssen :lol: Allerdings waren die Bäume in den letzten Jahren jeweils wirklich ansehnlich.
SEIT 1978 - 41 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 506

Dabei seit: 27.01.2007

Wohnort: Beelen

Beruf: Ja

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 20.12.2007, 20:00

Zitat

Original von CrimePays

Zitat

Original von The only Rudi

Zitat

Original von CrimePays
. Ich lebe natürlich jederzeit mit dem Risiko, von der Optik her gewisse Abstriche in Kauf nehmen zu müssen :lol: .


:lol: Ach so wie der meines Nachbarn im letzten Jahr , der mit den zwei Spitzen . Nur nen knappen Meter hoch, musste aber mit drei Wäscheleinen zu halbwegs sicherem Stand verholfen werden !

12

Donnerstag, 20.12.2007, 20:52

Günstige Nordmanntannen kann man für 15€ (bis 2 Meter) in dem neuem Baumarkt B1 kaufen. Da sind zwar auch ein paar Krücken bei, aber mit etwas Glück bekommt man da einen richtig guten Baum. :geschenk:

13

Donnerstag, 20.12.2007, 21:21

Zitat

Original von The only Rudi

Zitat

Original von CrimePays
Ich werde wie in jedem Jahr die Nerven behalten und den Baum 1 oder 2 Tage vor Heiligabend beim Bauern meines Vertrauens kaufen. Letztes Jahr habe ich ein richtig schönes Exemplar für sage und schreibe 5,-€uro erstanden.


Hört sich nach den gleichen Fehler an den viele begehen. Gehe ich recht in der Annahme ,das du den Baum erst unmittelbar beim Kauf schlagen lassen willst (fällen lassen) ? Wenn ja ,dann rate ich davon ab ,denn das ist dann der Grund dafür das er ziemlich schnell sein "Blätterkleid " fallen lässt. Frisch geschlagen direkt in die wohlige Wärme nimmt dir der teuerste edle Baum übel. Ich halte es immer so, das ich etwa 8-10 Tage vor HlgAbend den Baum kaufe ,ihn dann noch 2-3 Tage draußen stehen lasse ,ihn dann in den kühlen Keller oder die Garage stelle und da bleibt er dann bis Heilig Abend.( wichtig ist es auch einen Baum ohne Ballen Wasser zu geben) Wenn ich manchmal sehe wie einige schlaue Leute den tiefgefrorenen Baum vom Balkon direkt vor nen Heizkörper stellen und am 28sten fliegt der Fehlkauf ,bei dem man mal wieder beschissen wurde ( Der war bestimmt schon 8 Wochen alt ,blablabla) vom Balkon weil schon beim angucken die Nadeln rieseln :nein:


Ich lege Ihn ein-zwei Tage im Netz nach draussen, dann wird er einen halben Tag in die Wohnung gelegt. Anschliessend wird er aufgestellt und das Netz geöffnet. Nach einigen Stunden erst gebe ich das erste mal Wasser hinzu, sonst vermodern die Poren, so kann er sich dann richtig einen durch die trockenen Kapillaren ziehen!... . Dann hält dat Dingen locker bis Februar! :D
see twelve monkeys!

Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20.12.2007, 21:27

Oooops, da habe ich mich im Jahr vertan. ;) Ich meine natürlich die Saison 2007/2008, denn bei uns steht der Baum bis in die erste Januarwoche. In der Regel fliegt er aber so um den 4./5. Januar raus. Dafür stellen wir ihn aber immer schon um den 18.-20. Dezember rum auf, damit wir ein paar Tage länger etwad davon haben. Wegen der Kinder... aber auch wegen uns ;) Ein Last-Minute Angebot kommt allein deshalb schon nicht in Frage.

Und wer mir eine 2 Meter - 15 EUR Nordmann-Tanne zeigt, die mir gefällt, dem tu ich einen Glühwein aus. ;) Wie gesagt: Ich habe es wirklich versucht, bin am Ende aber dann doch wieder in Lämmershagen gelandet. Dafür habe ich aber auch das alljährliche Ambiente bekommen und habe einen Baum, der auch hinsichtlich der Umweltbilanz ganz okay ist. Und er war wirklich nicht teurer als entsprechende Bäume, die ich im Obi gesehen habe.

Solange wie die Kinder klein sind, ist es mir das wert.

Sollten die Preise allerdings in den nächsten Jahren noch weiter steigen, so muss man sich über einen künstlichen Baum Gedanken machen... . Das wäre dann aber in etwa so stilvoll wie Elktro-Grillen... .
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hitchcock« (21.12.2007, 09:53)


Beiträge: 6 698

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

15

Freitag, 21.12.2007, 00:14

Zitat

Original von Outpost
Ich lege Ihn ein-zwei Tage im Netz nach draussen, dann wird er einen halben Tag in die Wohnung gelegt. Anschliessend wird er aufgestellt und das Netz geöffnet. Nach einigen Stunden erst gebe ich das erste mal Wasser hinzu, sonst vermodern die Poren, so kann er sich dann richtig einen durch die trockenen Kapillaren ziehen!... . Dann hält dat Dingen locker bis Februar! :D



wir machen das auch so wie du beschreibst. Allerdings haben wir das Tannenbäumchen schon seit gestern im Garten bzw auf der Terasse liegen. Und der Baum hält dann in der Tat bis Februar :lol:

Aber am besten sind ja eigene Plantagen. Damals als wir uns Haus gebaut haben, haben meine Eltern zwei Tannenbäume im Vorgarten eingepflanzt. Diese sind nach 14 Jahren so groß geworden, dass wir aus der Garagenausfahrt die Autos auf der Straße nicht mehr sehen konnten. Unser Gück, dass die Bäume dem Wohnzimmer passend zugeschnitten waren. Tannenbäumchen gefällt (schreibt man das so? 8o ) und die Nadeln waren wie fest verankert. Wir hätten das Bäumchen bestimmt bis August stehen lassen können. Roch auch sehr intensiv. Naja jetzt sind die zwei Tannenbäumchen weg und wir mussten wieder einen kaufen :(

Naja ansonsten kann ich Plastiktannen empfehlen. Nadeln nicht und man kann sie das ganze Jahr benutzen :P
Ach ja meine Eltern haben die Tanne für 19 Euro ausm Marktkauf geholt und meinten dass es auch welche für 14 Euro gab.

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

16

Freitag, 21.12.2007, 09:05

Man kann auch nen eingetopften Baum nehmen. Dann spart man sich den Ständer und wenn man den klimatischen Übergang ins geheizte Wohnzimmer behutsam vornimmt, kann man das Ding Anfang nächsten Jahres im Garten einpflanzen oder im Wald aussetzen ;)
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

Beiträge: 506

Dabei seit: 27.01.2007

Wohnort: Beelen

Beruf: Ja

  • Nachricht senden

17

Freitag, 21.12.2007, 11:01

Zitat

Original von Anturios
Man kann auch nen eingetopften Baum nehmen. Dann spart man sich den Ständer und wenn man den klimatischen Übergang ins geheizte Wohnzimmer behutsam vornimmt, kann man das Ding Anfang nächsten Jahres im Garten einpflanzen oder im Wald aussetzen ;)


oder man nimmt einen künstlichen. Rechnet sich in jedem Fall !
Hatte ich auch mal zwischendurch für einige Jahre. War ein wirklich gelungenes Exemplar. Sah in der Tat echt aus und liegt noch auf´m Dachboden . Kam damals 90,- DM , Zwei Meter hoch . Hatte ich im Götzen BM gekauf ( jetzt TOOM )
Seitdem die Kids da sind haben wir wieder nen Echten , ist doch was anderes .

18

Freitag, 21.12.2007, 11:48

Wir waren grade bei mir vor der Haustür (2 min zu Fuß) den Baum in Lämershagen kaufen ;)

Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

19

Freitag, 21.12.2007, 15:06

Zitat

Original von The only Rudi

oder man nimmt einen künstlichen. Rechnet sich in jedem Fall !
...
Seitdem die Kids da sind haben wir wieder nen Echten , ist doch was anderes .


Wie ich weiter oben schon sagte: 'nen künstlichen Baum haben ist in etwa so stilvoll wie Elektro-Grillen... . :lol:
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


20

Freitag, 21.12.2007, 17:21

Der steht schon seit ner Woche im Wohnzimmer, natürlich echt und die Arminenkugeln an Bord.... :arminia:

SWB Gruss