Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6 021

Sonntag, 20.09.2015, 20:24

Könnte ein Job für Kloppo sein?


Der wird ja schon ganz heiß gehandelt. Könnte auch passen.
Ich warte aber eigentlich jetzt auf Loddars Rücktritt vom Rücktritt als Trainer und auf seine Bewerbung über alle Medien, um seinem "Herzensverein" aus der Sch..zu helfen.
Ansonsten wäre da auch noch Effe...

6 022

Sonntag, 20.09.2015, 20:30

Ich warte aber eigentlich jetzt auf Loddars Rücktritt vom Rücktritt als Trainer und auf seine Bewerbung über alle Medien, um seinem "Herzensverein" aus der Sch..zu helfen.


Wie immer ein Knaller :D
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

6 023

Sonntag, 20.09.2015, 22:05

Klopp fängt bei München an. Wenn Hoeneß ausm Knast ist räumt der da auf und guardiola und Sammer springen über die klinge, damit Klopp einsteigen kann.

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

6 024

Montag, 21.09.2015, 06:22

Respekt vor der Entscheidung Favres ? Wenn der
Artikel im KICKER der Wahrheit entspricht, ist der
Mann für mich die absolute Witzfigur. Man sollte
sich als Bundesligatrainer darauf einstellen, einen
Vertrag auch mal erfüllen zu müssen. :lol:

6 025

Montag, 21.09.2015, 09:39

Wenn man überlegt, wer denn überhaupt zur Verfügung stünde, wird man in Gladbach bestimmt keine Freudensprünge machen.

Slomka? Okay, das ginge sogar
Schaaf? Jemand, der auch grad das Handtuch geworfen hat und sicherlich auch nicht dieser "moderne" Trainer ist, wie bspl ein Favre....
Magath? Den will nun wirklich niemand mehr haben...

Neururer? :D

Frontzeck sollte bald wieder arbeitssuchend sein.;-)

Bleibt eigentlich nur noch Klopp, der Favres Schatten ausfüllen kann.
Fragt sich was Klopp will. In Liverpool gibt es schon Fan-Initiativen, die ihn dort sehen wollen.
Auf der Insel lässt sich eh genügend schotter verdienen und eine gute Mannschaft zusammenzustellen, sollte auch mit einem englischen Durchschnitts-Verein möglich sein.

In der Bundesliga kommt für Klopp eigentlich nur Bayern in Frage.
Gladbach wäre vielleicht trotzdem eine reizvolle Aufgabe für Klopp. Sehr gute Fankultur. Recht gutes Potenzial. Dort könnte er ähnlich was aufbauen, wie damals in Dortmund und läuft nicht Gefahr zu "scheitern", wie bei einem Top-Club.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

6 026

Montag, 21.09.2015, 12:03

Ich habe mir mal den entsprechenden tm-Thread angetan, sehr unterhaltsam. Was da auf mittlerweile fast 20 Seiten alles für Namen genannt werden, das ist teilweise schon recht abenteuerlich.
Einer will sogar den verstorbenen Willi Entenmann "reaktivieren" und bei ein oder zwei anderen Genannten bin ich mir gerade auch nicht so sicher, ob die noch leben.
Nobbi hat es auch auf die lange Liste geschafft, aber das haben eigentlich alle mit Gladbacher Vergangenheit.
Und selbst Middendorps Name fällt, wenn auch nur auf der No-go-Liste.

Erschrecken tut mich, dass es doch ein paar tatsächlich mit Loddar probieren würden. Jedem seine Meinung, aber der Typ ist der No-go-Trainer schlechthin! Sowohl seine Trainer- als auch seine private Vita sprechen da für sich. Wer nur einen Gedanken daran verschwendet, Matthäus zum Trainer zu machen, der kann keine Ahnung von Fußball haben, sorry!

Der Name Klopp fällt mit Abstand am Häufigsten. Fast genauso oft wird aber behauptet, dass dies unrealistisch sei, weil er nicht zu bezahlen sei.
Wenn Klopp nur in Dortmunder Gehalt-Spähren denken sollte, blieben in D eigentlich nur drei Clubs übrig: Bayern, Wolfsburg und Leipzig. Und ich kann mir ihn bei keinem der drei so wirklich vorstellen.
Da würde BMG schon deutlich besser passen. Und so schlecht werden die auch nicht zahlen. Gladbach hat genügend Potenzial, welches aber noch längst nicht ausgeschöpft sein dürfte. Also möglicherweise genau die Herausforderung, die Klopp suchen dürfte.
Aber am Ende kommt es meist eh ganz anders. Ich bin mal gespannt, wer Favres Nachfolger werden wird. Gegen Augsburg darf jetzt erstmal Geideck ran.

Beiträge: 3 981

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

6 027

Montag, 21.09.2015, 12:13

Als Nothelfer könnte ja auch Jupp Heynckes noch einmal aus dem beschaulichen Rentnerdasein zu seinem Stammverein wechseln!

Aber mal am Rande: Ich bin auch gespannt, was das jetzt für Frank Geideck bedeutet! Meist (oder zumindest oft) bedeuten Trainerwechsel ja auch das Aus für die Co-Trainer.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

6 028

Montag, 21.09.2015, 12:21

Und selbst Middendorps Name fällt, wenn auch nur auf der No-go-Liste.

ber mal am Rande: Ich bin auch gespannt, was das jetzt für Frank Geideck bedeutet! Meist (oder zumindest oft) bedeuten Trainerwechsel ja auch das Aus für die Co-Trainer.


Unter Power-Ernst dürfte Geideck bestimmt Co-Trainer bleiben;-)

Erschreckend aber wie wenig Ahnung die Gladbacher Fans haben, wenn sie Middendorp ablehnen :!:

Geideck ist ja unter Frontzeck dort hingekommen und durfte unter Favre bleiben - Denke ist nicht mal so unwahrscheinlich, dass Geideck auch beim neuen Chef-Coach eine Chance bekommt.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

6 029

Montag, 21.09.2015, 12:23

Respekt vor der Entscheidung Favres ? Wenn der
Artikel im KICKER der Wahrheit entspricht, ist der
Mann für mich die absolute Witzfigur. Man sollte
sich als Bundesligatrainer darauf einstellen, einen
Vertrag auch mal erfüllen zu müssen. :lol:
Ich muss meine Meinung von gestern vielleicht auch etwas korrigieren, wenngleich ich den Respekt vor der Entscheidung an sich immer noch habe.
Aber laut Kicker wollte Favre in Gladbach ja schon mehrfach seinen Vertrag zurückgeben, sogar im Sommer nach dieser sensationellen Saison.

Das jetzt der Name Klopp fällt ist verständlich, mal sehen ob er sich die momentan chaotische Borussia ans Bein binden möchte.

Edit: Klopp steht nicht zur Verfügung.
Für immer Arminia!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Exteraner« (21.09.2015, 12:38)


6 030

Montag, 21.09.2015, 13:05

Als Nothelfer könnte ja auch Jupp Heynckes noch einmal aus dem beschaulichen Rentnerdasein zu seinem Stammverein wechseln!

Aber mal am Rande: Ich bin auch gespannt, was das jetzt für Frank Geideck bedeutet! Meist (oder zumindest oft) bedeuten Trainerwechsel ja auch das Aus für die Co-Trainer.


Mal ganz davon abgesehen, dass ich nicht besonders viel davon halte, Trainer aus dem Rentner-Status zurückzuholen, halte ich noch weniger von so langen Übergangslösungen. Für zwei oder drei Monate bis zum Saison-Ende ist das okay, aber nicht für eine fast komplette Saison. Da sollte ein Verein mMn schon langfristiger denken.

Ob ein Co-Trainer bleibt oder nicht, hängt doch heutzutage oft davon ab, ob der neue Coach einen mitbringt oder nicht.

Aber laut Kicker wollte Favre in Gladbach ja schon mehrfach seinen Vertrag zurückgeben, sogar im Sommer nach dieser sensationellen Saison.


Das behauptet der kicker!
Aber ich finde den Kommentar von Herrn Lustig(!) auch widersprüchlich. Einerseits wirft er Favre vor, Gladbach im Stich zu lassen, aber dann listet er noch auf, was er alles verkehrt gemacht hat.
Zudem waren gerade die kicker-Artikel der letzten Tage zu Favre doch alle recht negativ und auch voller Zweifel, ob er das nochmal hinbekommt.
Jetzt wo er hingeworfen hat, ist das aber auch wieder nicht richtig.
Zudem wird kritisiert, dass Favre sich direkt an die Medien gewandt hat, nachdem sein Rücktrittsgesuch abgelehnt wurde. Was soll er denn noch machen?
Was und wie das aber letztendlich alles genau gelaufen ist, werden wir ohnehin nie ganz erfahren.
Allerdings finde ich es nicht gut, dass man einen verdienten Trainer jetzt so an den Pranger stellt, seien es die Medien, oder die Gladbacher selbst.
Nach zwei oder drei weitern Pleiten hätten sie ihn wie üblich vom Hof gejagt. Sollen sie mal jetzt nicht so tun, als ob sie sich das noch ewig angeschaut hätten. Dafür ist der Erfolgsdruck in diesem Geschäft viel zu hoch. Das gilt auch für Gladbach.
Ein Trainer soll seinen Vertrag gefälligst erfüllen, aber wenn die Clubs Trainer ständig feuern, dann ist das okay. Diese "Logik" habe ich noch nie wirklich verstanden und werde es auch nicht mehr. Beide Seiten sollten das recht haben, die Zusammenarbeit vorzeitig zu beenden, wenn sie der Auffassung sind, dass es nicht mehr passt.

Klopp wird es also nicht. War irgendwie zu erwarten, dass dies für ihn möglicherweise zu früh kommt.
Schade, hätte passen können.

6 031

Montag, 21.09.2015, 13:33

Ich denke in dieser Situation braucht Gladbach vor allem einen Trainer, der der Sprache mächtig und der nicht den Ruf des Feuerwehrmanns hat. Das wäre das völlig falsche Zeichen an den Kader, der ja nun mit ambitionierten Spielern bespickt ist.

Da könnte vielleicht einer der von Scholl titulierten Laptop-Trainer werden, die noch gänzlich frisch sind.

Ausländische Trainer mit deutschen Sprachkenntnissen? Hm....di Matteo? ;-) Irgendwas holländisches?

Wird wirklich nicht einfach für Gladbach.

Dass Klopp erstmal absagt ist natürlich jetzt auch nicht überraschend. Würde er Interesse bekunden, würde er die nächsten Tage von sämtlichen Journalisten Deutschlands verfolgt werden.
Ich glaube zwar auch nicht wirklich dran, denke aber dass man zumindest mal miteinander spricht und sich austauscht.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

6 032

Montag, 21.09.2015, 13:54

Dass Klopp erstmal absagt ist natürlich jetzt auch nicht überraschend. Würde er Interesse bekunden, würde er die nächsten Tage von sämtlichen Journalisten Deutschlands verfolgt werden.
Ich glaube zwar auch nicht wirklich dran, denke aber dass man zumindest mal miteinander spricht und sich austauscht.


Die Vermutung habe ich auch.
Diese schnelle Absage wird zumindest dafür sorgen sollen, dass die Diskussionen um seinen Namen erstmal gebremst werden.
Wobei ich es durchaus gut finde, wenn ein Trainer sich nach so einer langen Amtszeit bei einem Club erstmal eine Auszeit nimmt, um den Akku wieder aufzuladen.
Wobei sich der geplante Zeitraum auch ganz schnell wieder erledigen kann.
Wenn Real Madrid heute auf die Idee kommen würde, seinen Trainer zu feuern und sich Klopp als Nachfolger ausgeguckt hätte, dann würde er da Morgen auf der Bank sitzen. Frei nach dem Motto: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern."

Beiträge: 3 981

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

6 033

Montag, 21.09.2015, 14:05

Als Nothelfer könnte ja auch Jupp Heynckes noch einmal aus dem beschaulichen Rentnerdasein zu seinem Stammverein wechseln!

Aber mal am Rande: Ich bin auch gespannt, was das jetzt für Frank Geideck bedeutet! Meist (oder zumindest oft) bedeuten Trainerwechsel ja auch das Aus für die Co-Trainer.


Mal ganz davon abgesehen, dass ich nicht besonders viel davon halte, Trainer aus dem Rentner-Status zurückzuholen, halte ich noch weniger von so langen Übergangslösungen. Für zwei oder drei Monate bis zum Saison-Ende ist das okay, aber nicht für eine fast komplette Saison. Da sollte ein Verein mMn schon langfristiger denken.

Ob ein Co-Trainer bleibt oder nicht, hängt doch heutzutage oft davon ab, ob der neue Coach einen mitbringt oder nicht.



Bei Heynckes hätte ich vielleicht besser einen Smilie setzen sollen ;) Und bei Geideck geht es mir ja auch generell nur um seine Zukunft, denn letztendlich dürfte es für ihn keinen Unterschied machen, ob er auf Initiative des Vereins oder des neuen Cheftrainers gehen müsste. Auf jeden Fall ist er erst einmal in einer wenig beneidenswerten Position.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

6 034

Montag, 21.09.2015, 14:10

Ja, der Smiley wäre hilfreich gewesen, so oft wie Heynckes im Gladbach-Forum ernsthaft als Kandidat genannt wird.

Und falls es für Geideck in Gladbach nicht weiter gehen sollte, dann übernimmt er halt den VfR Wellensiek.

6 035

Montag, 21.09.2015, 14:25

Andre Schubert wurde zum Interims-Trainer ernannt...
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

6 036

Dienstag, 22.09.2015, 20:30

Uh WOB führt beim FCB - Könnte ein spannender Kick werden
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 700

Dabei seit: 27.05.2010

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

  • Nachricht senden

6 037

Dienstag, 22.09.2015, 21:13

Da hat der Lewandowski aber mal einen ganz schnellen Hattrick hingelegt.Keine vier Minuten.Respekt.

Beiträge: 8 509

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

6 038

Dienstag, 22.09.2015, 21:13

Lewa ballert die VWs weg...in 4 min 3 Buden... :D :D :D

und der 4... gabs das schonmal?????????? :lol: :lol: :lol:
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

6 039

Dienstag, 22.09.2015, 21:14

huiiiiiiiiii......
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

6 040

Dienstag, 22.09.2015, 21:15

Alter...hoffe Arabi sieht das Spiel und macht nen Angebot :D :arminia:
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht