Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 261

Montag, 23.02.2009, 14:48

Dennoch wäre eine Wertung zugunsten Gladbach ein Witz und der blanke Hohn, wenn man damals im Fall Aachen, wo nachweislich wirklich gedopt wurde, nicht so entschieden hat.

Eine Bestrafung von Hoffenheim ist nur konsequent. Eine Wertung für Gladbach wäre ein Witz.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

2 262

Montag, 23.02.2009, 15:19

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Dennoch wäre eine Wertung zugunsten Gladbach ein Witz und der blanke Hohn, wenn man damals im Fall Aachen, wo nachweislich wirklich gedopt wurde, nicht so entschieden hat.

Eine Bestrafung von Hoffenheim ist nur konsequent. Eine Wertung für Gladbach wäre ein Witz.


100% Zustimmung. Nur: Aachen war der Lieblingsverein des Ex-Präsidenten Egidius Braun. Denen durfte nichts passieren ...
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 6 157

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

2 263

Montag, 23.02.2009, 16:23

Zitat

Original von 12freunde

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Dennoch wäre eine Wertung zugunsten Gladbach ein Witz und der blanke Hohn, wenn man damals im Fall Aachen, wo nachweislich wirklich gedopt wurde, nicht so entschieden hat.

Eine Bestrafung von Hoffenheim ist nur konsequent. Eine Wertung für Gladbach wäre ein Witz.


100% Zustimmung. Nur: Aachen war der Lieblingsverein des Ex-Präsidenten Egidius Braun. Denen durfte nichts passieren ...


100 % ZUstimmung.

Sollte BMG die Punkte bekommen, dann sollten wir uns überlegen, an der 1 Liga eines anderen Landes teilzunehmen oder den DFB zu boykottieren.

Ich würde es auch nicht Ok finden, wenn Arminia bei dem gleichen Sachverhalt Einspruch erhebt. Das Spiel ist beendet, damit sollte man es auch bewenden lassen.

Spieler müssen wohl gesperrt werden, aber alles andere ist blanker Hohn.

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

Beiträge: 613

Dabei seit: 11.05.2005

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 264

Montag, 23.02.2009, 16:30

Sehe ich auch so, das Aachen Spiel hat damals die Richtlinie für den deutschen Fußball gegeben, wie mit Spielergebnissen bei nachgewiesenen Doping umgegangen wird. Auch wenn viele argumentrieren werden, dass man heutzutage härtere Strafen verhängen muss, so mag dies zwar stimmen, aber diese Strafen dürfen sich dann nur gegen die Spieler richten und nicht das Urteil von damals in Sachen Spielwertung komplett aushebeln.

Sollte Gladbach die Punkte zugesprochen bekommen, dann sollten sich da unten alle zusammen tun und gegen diese Wertung Protest einlegen mit Hinweis auf den Fall von damals.

2 265

Montag, 23.02.2009, 18:24

Ich halte es für ziemlich unwahrscheinlich, dass Gladbach mit seinem Protest Erfolg hat. Für die beiden Hoffenheimer wird es allerdings nicht so glimpflich ausgehen.
Für immer Arminia!

Beiträge: 657

Dabei seit: 23.09.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 266

Montag, 23.02.2009, 18:59

Jetzt wirds interessant. Rangnick verstrickt sich in Wiedersprüche....
Irgendwas ist faul bei Hoffenheim.....

Beiträge: 305

Dabei seit: 11.05.2007

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

2 267

Montag, 23.02.2009, 20:58

Bis jetzt ist es doch so dass der Fußball sauber geblieben ist, und das ist auch gut so. Zumindest ist nach außen hin nie irgendwas hochgeköchelt wie es im Radsport oder auch beim Biathlon war. Und wenn sowas auch nur annähernd anfängt, dann gebe ich sofort meine Dauerkarte zurück, wende dem Fußball den Rücken zu und suche mir vielleicht andere Hobbies. Damit das so bleibt gibt es eben ein strenges Regelwerk das unmissverständlich einzuhalten ist. Nur so behalten Anti Doping Maßnahmen ihre Glaubwürdigkeit. Der Fall der beiden Italiener, die beide für ein Jahr gesperrt wurden, dürfte in diesem Zusammenhang, auch im Vorfeld, nicht unbekannt gewesen sein und sollte allen als Warnung dienen. Wir sprechen hier von Profifußball und in diesem Zusammenhang sollte auch PROFESSIONELL agiert werden.
Klar sehe ich auch ein Jahr Sperre für 10 Minuten Verspätung als unverhältnismäßig hoch an. Aber das Regelwerk ist eben so und das vom Internationalen Sportgerichtshof gefällte Urteil sollte allen eine Warnung sein in diesem Punkte besonders sensibel zu agieren.

Ich habe sicherlich keine Ahnung ob und in welchem Umfang es möglich ist, sich in 10 Minuten von möglicherweise eingenommen Substanzen zu befreien (Wenn hier ein Mediziner mitliest... Kommentar herzlich willkommen). Das werde ich mir nicht anmaßen! Ich stelle aber mal die Frage wie es denn gewertet werden würde wenn der Etappensieger der Tour de France, ein russischer Biathlet, oder meinetwegen auch die chinesische Olympiasiegerin im Eisschnelllaufen 10 Minuten zu spät zur Doping Kontrolle erscheinen? Die ganze Welt würde schreien: „Sodom und Ghomorra!! Alle gedopt!!“

Also kann es im Fußball nur heissen: „Wehret den Anfängen!“

Ob jetzt die beiden Spieler von Hoffenheim schuld sind, oder ob der Trainerstab da eine Mitverantwortung zu tragen hat, sollen die intern klären oder meinethalben der DFB Kontrollausschuß, das ist mir stumpf egal.

Das was der Herr Eberl von der BMG im Telefoninterview im DSF gestern Abend gesagt hat, kam in meinen Augen gar nicht so unglaubwürdig rüber. Kern der Aussage war die, dass es für solche Fälle seitens des DFB keine solide Rechtsgrundlage gibt darüber gibt wie zu verfahren ist und er keine Frist verstreichen lassen möchte. Auch wenn ich kein Gladbach Freund bin, kann ich das in der Form absolut nachvollziehen.
Mal ganz ehrlich…. Sollte unser heißgeliebter Vorstand mal in die Situation kommen an ähnlich gelagerter Stelle etwas zu versäumen, dann wäre der „Vorstand Raus“ Thread garantiert wieder mit reichhaltig Leben gefüllt.

Den schwärzesten aller Peter hat in diesem Falle doch der DFB… die können doch jetzt nur verlieren und nur noch Schadensbegrenzung betreiben.

Möglichkeit 1:
Es gibt wirklich eine drakonische Strafe in Form einer langen Sperre und die restliche Ligaprominenz schreit wie kleinkariert das doch ist. (Völler und Beiersdorfer haben den Anfang gemacht)

Möglichkeit 2:
Es gibt ne saftige Geldstrafe für Hoffenheim. Dann schreit der Rest der Liga: „Skandal! Das tut denen doch nicht weh. Das zahlt Herr Hopp mit nem lächeln aus der Portokasse.“

Möglichkeit 3:
Die Punkte werden am Grünen Tisch neu verteilt. Hoffenheim mit Punktabzug und Gladbach kriegt 2 Zähler dabei. Die ganze elitäre Gilde der potenziellen Abstiegskandidaten schreit (und das völlig zurecht): „Das ist Wettbewerbsverzerrung!“

Möglichkeit 4:
Das Spiel wird neu angesetzt. Hier ergeben sich als Folge 3 Untermöglichkeiten…

4a (Hoffenheim gewinnt)
Hier würde, angeführt von einem Puterrot angelaufenen Wurst Uli, die gesamte Gilde der Meisterschaftskandidaten eine mögliche Meisterschaft Hoffenheims schon prophylaktisch in Misskredit ziehen. Mal abgesehen davon was los sein wird, wenn sie aufgrund dieses Spiels wirklich mit einem Punkt vor den Bauern Meister werden sollten.
4b (Unentschieden)
Das beste was passieren könnte. Nur müsste sich der DFB in diesem Falle sagen lassen möglicherweise zu lasch gehandelt zu haben.
4c (Gladbach gewinnt)
Eine Mixtur aus den eben genannten Möglichkeiten 3 und 4b. Wobei ein ca. 80% Anteil bei Möglichkeit 3 liegt.


Da kann man echt gespannt sein wie die Nummer ausgeht….
Die Oper ist erst dann zu Ende wenn die dicke Frau gesungen hat.

Edit:

Nun hat die dicke Frau gesungen

2 268

Montag, 23.02.2009, 21:53

Zitat

Original von WayneSchlegel
Bis jetzt ist es doch so dass der Fußball sauber geblieben ist, und das ist auch gut so. Zumindest ist nach außen hin nie irgendwas hochgeköchelt wie es im Radsport oder auch beim Biathlon war. Und wenn sowas auch nur annähernd anfängt, dann gebe ich sofort meine Dauerkarte zurück, wende dem Fußball den Rücken zu und suche mir vielleicht andere Hobbies.


Und Tschüß. ;-)

Noch nie etwas von den Fällen in Marseille und Turin gelesen? Bei der Fuentes Affäre, die den Radsport erschüttert hat, ist mit sehr großer Sicherheit davon auszugehen, dass auch Fußballprofis betroffen sind. Arsene Wenger hat schon vor längerer Zeit Vermutungen angestellt, dass im Fußball systematisch gedopt wird. Neururer hat den Einsatz von Captagon in den 80ern eingeräumt. Unser Ex-Coach Möhlmann hat das selbe in Bezug auf die 70er zugegeben. Erwischt wurden auch schon genug. Selbst über unsere 54er Weltmeister gibt es Dopinggerüchte. Wenn man das nicht sieht, dann will man es nicht sehen.

Quellen dafür gibt es wie Sand am mehr:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,410794,00.html
http://www.sueddeutsche.de/sport/410/381213/text/
http://www.taz.de/1/archiv/dossiers/doss…ng-wir-niemals/
http://www.sueddeutsche.de/sport/877/446613/text/
[URL]http://www.dreamteam-laupheim.de/forum/thread.php?threadid=448&
sid=[/URL]
http://www.11freunde.de/newsticker/102291
http://www.11freunde.de/international/10448

Wer glaubt, dass der Fußball sauber ist, ist defintiv auf dem Holzweg.

Was den Umgang mit dem Fall Hoffenheim angeht, bin ich allerdings bei dir. Rigoroses Handeln ist gefragt, unter den Teppich kehren ist kontraproduktiv. Das ganze ist auf jeden Fall ein ganz spannendes Thema. Nur weil man ein schlechtes Kontrollsystem hat bzw. hatte, ist ein Sport nicht sauber.

P.S. Ich bin im Übrigen dafür, dass man dem Thema einen eigenen Thread spendiert.
Wir sind Fans und das ohne Pause - BIELEFELD - und die Alm ist unser zu Hause

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MonkeyMan« (23.02.2009, 23:24)


Beiträge: 6 157

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

2 269

Samstag, 28.02.2009, 15:58

Boxxum - Cottbus 3:2

Hertha - BMG 2:1 :D

Hanoi - LEV 1:0 :nein:

SGE - Schlacke 1:2 Ausgleich Michael Fink; und wieder Heiko

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »ete« (28.02.2009, 17:12)


Beiträge: 4 247

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

2 270

Samstag, 28.02.2009, 17:56

Bei dem Spiel in Bochum war ja eigentlich egal wie es ausgeht. Aber die Cottbusser wurden wieder mal beschissen. Cottbus wird mir immer sympathischer. Blöd , dass Hannover gewonnen hat. Wir müssen nun unbedingt gegen Frankfurt einen 3 er holen. Alles andere wäre tödlich.
Man muss zur Kenntnis nehmen, dass alle Tabellenkinder eigentlich auf dem gleichen Level sind. Allerdings sehe ich in den letzten Spielen bessere Vorstellungen der Konkurrenten, als von unserer Arminia, die meines Erachtens viel zu defensiv aggiert. Ich denke , in den nächsten 4 Spielen wird sich schon entscheiden, ob wir es packen oder nicht.

:arminia:
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

2 271

Samstag, 28.02.2009, 18:09

Wie es momentan aussieht, wird Frontzeck an weiteren Unentschieden bald nicht mehr sehr viel Freude haben. Unten wird munter gepunktet.
Bei Bochum gegen Cottbus habe ich heute zwei Mannschaften gesehen, die beide lange Zeit auf Sieg gespielt haben. Am Ende hat Bochum durch einen glücklichen Elfer ebenso gewonnen.
SEIT 1978 - 41 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

2 272

Samstag, 28.02.2009, 20:01

War bei Hertha gegen Gladbach. Eine Halbzeit lang lief bei den Borussen überhaupt nix - ein Auftritt, der selbst für einen Zweitligisten beschämend gewesen wäre! Aber dann, dann hat der Meyer-Hans mit seinen Auswechselungen und offensiverer Ausrichtung für ordentlich Wirbel gesorgt. Wenn man einmal von den Berliner Groß-/Konterchancen am Spielende absieht, war der Sieg insgesamt glücklich. Insbesondere Neuville hätte einen versenken können/imo müssen. Die Gladbacher sind - jedenfalls in der Verfassung der 2. Hälfte - noch lange nicht abgestiegen...
Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein!

Bonjour tristesse!

Beiträge: 4 247

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

2 273

Samstag, 28.02.2009, 20:02

Zitat

Original von CrimePays
Wie es momentan aussieht, wird Frontzeck an weiteren Unentschieden bald nicht mehr sehr viel Freude haben. Unten wird munter gepunktet.
Bei Bochum gegen Cottbus habe ich heute zwei Mannschaften gesehen, die beide lange Zeit auf Sieg gespielt haben. Am Ende hat Bochum durch einen glücklichen Elfer ebenso gewonnen.


Jou, war ein Klasse-Spiel heute in Bochum von beiden Mannschaften. Da kann man schon ein bißchen neidisch werden. Kann mich gar nicht mehr dran erinnern, wann ich mal auf der Alm ein gutes Spiel gesehen habe. Doch einmal gegen Aachen. Ist aber schon ne Ewigkeit her. Ansonsten wird bei uns Fußball zum Abgewöhnen geboten. Bochum und Cottbus sind meiner Ansicht nach deutlich stärker als es die Tabelle aussagt, zumindest momentan.
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

Beiträge: 6 157

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

2 274

Samstag, 28.02.2009, 20:20

Ich habe nur ausschnitte gesehen von Boxxum gegen Cottbus und ich hatte das Gefühl, dass beide Mannschaften auf Sieg spielten. Das geht bei uns völiig ab. Fragt such nur ob die Mannschaft es nicht leisten kann oder ob es gewollt ist.

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ete« (28.02.2009, 20:21)


2 275

Samstag, 28.02.2009, 21:30

Na ja, wir haben gegen (die so ziemlich beste Rückrundenmannschaft) Bochum einen Punkt geholt.
Wieviele hat Cottbus mitgenommen?
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 613

Dabei seit: 11.05.2005

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 276

Samstag, 28.02.2009, 21:40

Zitat

Original von 12freunde
Na ja, wir haben gegen (die so ziemlich beste Rückrundenmannschaft) Bochum einen Punkt geholt.
Wieviele hat Cottbus mitgenommen?

Wir haben auch ZUHAUSE gespielt und Cottbus? Außerdem nützt es uns herzlichwenig wenn wir unsere Punkte einfach nicht in ausreichender Menge holen, währenddessen Mannschaften wie Bochum und durchaus auch Cottbus im Moment Punkten ohne Ende. Aber hier im Forum wird ja eh zum Großteil auf das Prinzip Hoffnung gesetzt und dem Motto, dass unser Supertrainer es schon richten wird! :rolleyes:
Eigentlich sind jetzt 6 Punkte aus den nächsten beiden Spielen Pflicht...

2 277

Samstag, 28.02.2009, 21:45

Cottbus hat ZUHAUSE aber auch nur 1:1 gegen Bochum gespielt :baeh:
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »12freunde« (28.02.2009, 21:46)


Beiträge: 613

Dabei seit: 11.05.2005

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 278

Samstag, 28.02.2009, 21:53

Zitat

Original von 12freunde
Cottbus hat ZUHAUSE aber auch nur 1:1 gegen Bochum gespielt :baeh:

Du hast dich aber auf das akuelle Spiel bezogen und auf eine der besten Rückrundenmannschaft Bochum verwiesen! ;) Fakt ist, dass wir langsam mal öfters 3fach Punkten müssen sonst gehts nämlich runter. Wenn ich mich nur an den Spruch von Frontzek erinnere, dass es egal ist ob man gegen Bochum oder Bayern gewinnt...wir haben gegen Bochum nicht gewonnen, also ist der Sieg gegen Bayern PFLICHT und darauf sollten wir vor dem Spiel (auch wenn es noch einiges in der Zukunft liegt) hinweisen, später kommen dann eh wieder die "andere Liga" Dinge raus...

2 279

Samstag, 28.02.2009, 22:02

Zitat

Original von Jaspa

Zitat

Original von 12freunde
Cottbus hat ZUHAUSE aber auch nur 1:1 gegen Bochum gespielt :baeh:

Du hast dich aber auf das akuelle Spiel bezogen und auf eine der besten Rückrundenmannschaft Bochum verwiesen! ;) .


Ebend ... wir haben in der Rückrunde gegen diese Top-Mannschaft gepunktet. Cottbus nicht.

Für uns ist es aber traditionell eher unwichtig, wie wir gegen die direkten Konkurrenten spielen. Da sehen wir häufig nicht so gut aus. Wir holen unseren Punkte meist gegen überbewertete Gurkentruppen wie Leverkusen, Hertha, Schalke oder Dortmund ...

Jedes Spiel bringt drei Punkte. Solange du gegen die direkte Konkurrenz nicht verlierst, ist nichts verloren ;)
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »12freunde« (28.02.2009, 22:02)


2 280

Sonntag, 1.03.2009, 00:53

Es bleibt weiterhin da unten spannend. Und das wir uns frühzeitig retten würden konnte wirklich niemand hoffen. Und wir haben bisher gegen die direkte Konkurrenz kaum Punkte geholt und sind trotzdem nicht abgeschlagen letzter. Das zeigt nur, dass es egal ist gegen wen man seine Punkte holt. Also ich bin weiterhin guter Hoffnung.
Für immer Arminia!