Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 7 281

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

8 221

Samstag, 16.02.2019, 17:50

Die Uhr von Tedesco auf dem Schalker Schleuderstuhl dürfte auch langsam abgelaufen sein. Heute hat man sich nur durch den Videobeweis über die Ziellinie gerettet.
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

8 222

Samstag, 16.02.2019, 19:57

Auf Schalke wird wieder gezeigt wie lächerlich der Videobeweis ist. Das Fußball gucken macht so doch keinen Spaß...

Das Problem an den Szenen auf Schalke oder auch in Stuttgart mit den Handelfmetern oder nicht ist aber weniger der Videobeweis als die viel zu unklare Regel, was genau ein strafbares Handspiel ist.
Der Videobeweis krankt eher an so Szenen wie dem 1:2 für Leipzig. Es wurden schon Tore aberkannt, weil in einem Spielzug 5 Zweikämpfe vor dem Torschuss irgendein Spieler im Niemandsland des Mittelfelds ein Foul begangen hat. Wenn aber die Entscheidung, die zu einem verwandelten Freistoß führt falsch war, wird nicht einmal der unmittelbar vor dem Torschuss (der Freistoß) falsch bewertete Zweikampf überprüft. Weil ist ja dann eine komplett andere Spielszene oder so...

Beiträge: 7 281

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

8 223

Samstag, 16.02.2019, 20:30

Pizza...der alte Mann und der Ball! I like it! :jump:
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

8 224

Samstag, 16.02.2019, 20:35

Früher kannten sich die Berliner besser mit Mauern aus...
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"