Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

421

Freitag, 18.01.2013, 11:17

Guardiola ist auf jeden Fall ein riesiger Gewinn für Bayern und den deutschen Fußball allgemein. Das Echo auf seinen Wechsel nach München war im Ausland schon entsprechend groß.

Allerdings werden sich die Bayern mit Sicherheit auch etwas umstellen müssen. Gerade die Konstellation Guardiola - Sammer stelle ich mir nicht einfach vor. Den vielen Berichten über seine Person konnte man entnehmen, dass Guardiola bei Barca nahezu alle Entscheidungen getroffen hat, über Aufstellung, Transfers bis hin zur Auswahl der Hotels. Zudem wird es für ihn neu sein, dass es mit Hoeneß, Rummenigge und Beckenbauer gleich drei Persönlichkeiten im Verein gibt, die mit ihrer Meinung zu sportlichen Themen nicht lange hinter dem Berg halten.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

422

Freitag, 18.01.2013, 11:22

Zitat

Original von MonkeyMan

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Für mich ehrlich gesagt nicht die große Überraschung, dass er Clubs wie Chelsea oder ManCity meidet, wo er vom Gutdünken eines einzelnen Hobbyinvestors ohne Fußballverstand abhängig ist. Der einzige interessante Club in England ist vermutlich ManUnited...


...das doch aber ganz genauso einem milliardenschweren Privatmann bzw. seiner Familie gehört.

Richtig, das ist auch das Problem, was der englische Fußball leider hat, was irgendwann mal zurück kommen könnte.

Nur ist es doch schon eher so, dass bei ManU Ferguson mehr oder weniger der Boss im sportlichen Bereich ist, während bei ManCity und Chelsea die jeweiligen Trainer nur von Scheichs oder Abramovic Gnaden dort angestellt sind und ausschließlich nach deren Pfeife zu tanzen haben. Die Posse um Balotelli z.B. ist doch einfach nur noch peinlich.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

423

Freitag, 18.01.2013, 15:30

Spannend ist für mich auch die Frage, wie er bei den Bayern klar kommt. Hier haben aus meiner Sicht zu viele Persönlichkeiten das Sagen.

SWB Grüsse

Conterganarmine

424

Freitag, 18.01.2013, 17:07

Das Problem ist wohl eher, dass viele Persönlichkeiten für sich beanspruchen das Sagen zu haben. ;)

Eriksson hat 1860 doch noch abgesagt. Arabischer Investorclub, nur Chaos. Schönes abschreckendes Beispiel. Gut, wir haben das Chaos auch ohne arabischen Investor hinbekommen. ;)
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 2 974

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

425

Freitag, 18.01.2013, 17:09

http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…ommt-nicht.html

Eriksson kommt doch nicht zu 1860. Kein Wunder bei dem Chaos dort.

Edit: da war jemand schneller
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »419312« (18.01.2013, 17:10)


426

Freitag, 18.01.2013, 19:17

Wobei man bei 1860 vermutlich ganz froh ist. Und die erfolgreichen Tage von Eriksson liegen ja nun auch schon eine ganze Weile zurück.
Für immer Arminia!