Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 514

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

12 181

Montag, 3.02.2020, 22:35

Der HSV wird sich das dieses Jahr, mit diesem Kader, nicht nehmen lassen. Bleibt also noch Stuttgart. Dafür fehlt mir allerdings auch das entsprechende Vorstellungsvermögen. Relegation wird für Arminia Bielefeld nie eine Option sein.

Schöne Scheisse, dass der VfB überhaupt abgestiegen ist. Ich glaube, mit Union wäre es deutlich entspannter gewesen.

Beiträge: 12 466

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

12 182

Montag, 3.02.2020, 22:39

Wobei Relegation (das ich dieses Wort überhaupt ohne Brechreiz schreiben kann) nach oben dann doch noch etwas anderes ist als die nach unten :kotzen:
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 514

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

12 183

Montag, 3.02.2020, 22:45

Eine verlorene Relegation "nach oben" kann allerdings auch gerne mal negative Auswirkungen auf die Folgesaison(s) haben. Siehe Karlsruhe. Siehe Braunschweig. Ich brauche diesen Scheiss nicht. Entweder aufsteigen oder halt nicht.

12 184

Montag, 3.02.2020, 22:46

Ich würde die Relegation nach oben mitnehmen.. Wenns nicht klappt mit dem Aufstieg - scheiß drauf

Beiträge: 425

Dabei seit: 29.09.2007

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

12 185

Montag, 3.02.2020, 23:08

Welche Relegation spielen wir denn?
Wir sind Spitzenreiter und wenn wir so weiterspielen bleiben wir es auch.
Zum Glück haben die Spieler nicht den Pessimismus von einigen hier...

Beiträge: 10 549

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

12 186

Dienstag, 4.02.2020, 06:53

Mit Pessimismus hat das nun gar nix zu tun, sondern mit Realismus. Und da muss man ganz nüchtern feststellen, dass der HSV und der VFB den besseren Kader haben. Vor allen Dingen unter dem Aspekt, was bei denen auf der Reservebank noch so rumsitzt. Da können wir, auch bei Verletzungen , deutlich weniger nachlegen.
Für uns gilt es, alles reinzuhauen, um am Ende zu gucken, was dabei raus kommt. Relegation brauche ich mit Sicherheit nicht, aber wenn es denn dabei dabei raus kommt " so what?". Dann nehmen wir sie, oder sollen wir anderen den Vortritt lassen?
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

12 187

Dienstag, 4.02.2020, 06:59

Vor 2 Wochen hätte ich noch gesagt, dass man sich vor HH und S nicht verstecken braucht, weil die aufgrund ihrer eigenen Dusseligkeit genügend Punkte liegen lassen. Im Fall von S war das auf St Pauli zwar immer noch so, aber wenn man sieht, wie die „großen“ nach der Winterpause aufspielen, dann ist das schon beeindruckend. Allein die Möglichkeiten von der Bank sind bei denen um ein vielfaches höher als bei uns. Zudem scheinen sie endlich begriffen zu haben, um was es geht.

Ich glaube, auf Strecke wird es schwer, die hinter uns zu lassen, wenn sie weiter so zielgerichtet und konsequent auftreten.

Hoffnung macht mir, dass sowohl Bochum als auch St Pauli in Führung gegangen sind und S und HH vielleicht nicht jedes Mal den Kraftakt aufbringen können, diese Spiele zu drehen.

12 188

Dienstag, 4.02.2020, 08:16

War schon beeindruckend wie der HSV nach dem Rückstand zurückgeschlagen hat.

Warten wir mal ab - Beide Teams hatten in der Hinrunde schon ihre dominanten Phasen um dann eben einzubrechen.

Wichtig bleibt, dass wir den Druck aufrecht erhalten und noch länger Vorne bleiben. Wenn wir noch ein paar Spieltage den Vorsprung auf Stuttgart halten, wird man da sicherlich schon wieder nervös werden.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 12 215

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

12 189

Dienstag, 4.02.2020, 08:21

Naja, Stuttgart beeindruckt mich im Moment eigentlich nicht. Die stehen aufgrund individueller Klasse da oben, aber sie sind schlichtweg nicht konstant. Dazu lassen sie zu oft Punkte liegen. Der HSV macht das schon besser, zumal die auch spielerisch echt variabel sind. Aber in dieser Liga musst du halt jede Woche voll konzentriert sein, sonst lässt du eben Federn.
Arminia hat aus meiner Sicht zwei Probleme. Zum einen wird es durch die Verletzung on Voglsammer nicht einfacher, gerade gegen die in der Rückrunde wesentlich kompakter stehenden Gegner die Spiele auch zu gewinnen. Nur nicht zu verlieren wird zum Aufstieg nicht reichen. Zum anderen fehlt es bei den offensiven Aktionen und im Passspiel gegen die tief stehenden Gegner an Geschwindigkeit. Deshalb kommt man auch bei 80% Ballbesitz kaum mal in aussichtsreiche Positionen.

Das erste Problem können wir nicht ändern, aber es müssen nun halt Spieler wie Soukou, Yabo oder Eddy mehr Verantwortung übernehmen. Das zweite Problem kann man aus meiner Sicht trainieren.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 12 466

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

12 190

Dienstag, 4.02.2020, 09:11

Dieser Analyse kann ich so vollkommen zustimmen und ergänze sie noch durch das Manko an Chancenauswertungen. Hierbei muss sich dann zeigen ob man den Ausfall von Vogl-Toren irgendwie auffangen kann. Auch die Quote der erfolgreichen Standards sollte sich dazu verbessern. Ich kenne jetzt die Zahlen aus den Datenbanken nicht, war aber verwundert als die Sky Kommentatoren von unserer Stärke bei Standards faselten.
Mein Heimatverein seit 1966

12 191

Dienstag, 4.02.2020, 10:13

Der HSV hat sich in der Winterpause mit Spielern wie Schaub und Pohjanpola nochmal super verstärkt, das hat man gestern gut gesehen. Außerdem haben die mit Hecking einen Top-Trainer und für ihre Verhältnisse relativ viel Ruhe im Verein. Wenn alles normal läuft, werden die ganz sicher mit Platz 1 aufsteigen. Stuttgart hat auch Verletzungssorgen (Kapitän Kempf fehlt für 6 Wochen, wenige erfahrene IV`s im Kader), aber natürlich auch viel Qualität im Kader, besonders im Offensivbereich. Heidenheim schafft zu Hause gegen Dresden auch nur ein 0:0.

Im Moment haben wir 7 Punkte Vorsprung auf Platz 4. Auch wenn die Saison noch lang ist und die Voglsammer-Verletzung natürlich schmerzt bin ich weiterhin optimistisch, dass wir am Ende auf jeden Fall in den Top3 landen. Und eine mögliche Relegation gegen Paderborn, Bremen oder Düsseldorf hätte doch auch was.

Beiträge: 1 214

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

12 192

Dienstag, 4.02.2020, 10:28

Geht das jetzt die ganze Rückrunde so, dass wir uns hier sobald Stuttgart und der HSV ein Spiel gewinnen ehrfürchtig den Schlüpfer voll machen?
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

12 193

Dienstag, 4.02.2020, 10:46

Aue müsste doch für die Auswärtsaufgabe am Samstag beim VfB richtig angefixt sein. Wenn sie dort einen Coup landen, stehen sie mickrige 2 Punkte hinter dem großen VfB, der zudem morgen noch auswärts im Pokal ran muss. Da sollte Schuster mit seinen Mannen mal alles daran setzen, dass die tolle Heimbilanz auswärts vergoldet wird. ;)
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 12 466

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

12 194

Dienstag, 4.02.2020, 10:53

Sollte selbstverständlich so nicht sein. Natürlich kann man starke Leistungen der Mitbewerber registrieren, oft genug hat man aber auch gesehen das sich diese „Übermannschaften“ vor lauter Stärke selbst geschlagen haben.

Kopf hoch, Brust raus. Schließlich wartet jetzt ja schon die halbe Fangemeinde der Liga das wir nun total zusammenbrechen, nur weil uns ein Spieler verletzt fehlt. Und denen sollten wir zeigen das der DSC eben nicht nur aus Klos und Voglsammer besteht! Eine gute Chance für einige Spieler, um sich mal hier in de Vordergrund zu spielen. Möglicherweise könnte vielleicht mit viel Glück ja sogar unser Tordesjahres-Schütze mal eine Bude für uns machen. Gerne schon am Sonntag, Cello.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 1 214

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

12 195

Dienstag, 4.02.2020, 11:07

Zumal wir immer noch vorne stehen und es an sich überhaupt schon eine riesen Leistung ist, dass wir uns überhaupt "Mitbewerber" nennen dürfen. Sollten beide uns noch abfangen, wäre das weder beeindruckend von denen noch schwach von uns, sondern einfach eine Selbstverständlichkeit.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

12 196

Dienstag, 4.02.2020, 13:00

Zumal es ja auch in der zweiten Liga so ist, dass jeder, jeden schlagen. Auch Bochum war der Überraschung gegen den HSV sehr nahe. Auch die beiden Großen werden noch in Phasen kommen in denen sie Punkte liegen lassen. Wir sollten uns darauf konzentrieren unser System durchzuspielen. Bisher haben wir in dieser Saison lediglich zwei Niederlagen auf dem Konto. Ähnlich wie Union letzte Saison sind wir schwer zu schlagen. Also einfach weiter Punkte sammeln. Wir müssen nicht strampeln, sonder die beiden anderen müssen das.

Beiträge: 2 592

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

12 197

Donnerstag, 6.02.2020, 16:14

Osnabrücks talentiertester und wertvollster Spieler Agu geht im Sommer ablösefrei nach Bremen.

Ob das der richtige Schritt für ihn war? Traut er sich den Schritt in die erste Liga noch nicht zu? :thefinger:

Ne .. sollte Bremen die Liga halten auf jeden Fall ein guter Deal für Spieler und Verein. Nur Osnabrück .. das sind die gelackmeierten :D .. dürfen wir aber nicht zu laut sein .. könnte uns mit Clauss auch passieren.
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

12 198

Freitag, 7.02.2020, 09:30

https://www.kicker.de/769002/artikel/_je…_vfb_jungprofis

Mal wieder was zum Thema VFB, Mislintat und Jung-/Jugendspieler. Ist teilweise etwas mehrdeutig formuliert, so dass man den Eindruck gewinnen könnte, der VFB ernte die Früchte für seine Jugendarbeit. Was natürlich nicht ganz richtig ist, da 4 der 5 namentlich genannten Jungprofis maximal 1,5 Jahre bei Stuttgart sind und nur einer wirklich aus der eigenen Jugend (seit 2012) kommt.
Erst im letzten Absatz wird klar, dass sich das "ernten" darauf bezieht, dass man die jungen Spieler nicht bereits frühzeitig abgeschrieben sondern ihnen Zeit gegeben hat, sich einzugewöhnen und ihre Leistungen wo nötig zu steigern. Wobei hier mal interessant wäre, wie viele weitere da hinten runter gefallen sind.

12 199

Freitag, 7.02.2020, 19:21

Dynamo weiter im Sturzflug - sehr schön!

Makienok 6 Minuten nach seiner Einwechselung mit glatt rot... Läuft! :lol: :respekt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EwigArmine« (7.02.2020, 20:11)


Beiträge: 514

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

12 200

Freitag, 7.02.2020, 20:44

Heidenheim bleibt hartnäckig. Solange wir weit genug wegbleiben, finde ich es aber nicht unbedingt verkehrt, wenn sie von unten ein wenig Druck auf den VfB ausüben.