Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 6 730

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

9 581

Montag, 7.05.2018, 12:42

Fände das relativ unlustig, wenn Fürth absteigt. Ich ziehe beruflich bedingt nächste Woche nach Bayreuth und so wie es aussieht verabschieden sich mit Nürnberg und Fürth meine beiden "Heimspiele" mit Arminia gerade aus der Liga. :huh: Naja, nach Regensburg ists auch nicht so weit...


Der nächste Wohnort bitte im 30 km Umkreis von Darmstadt. Danke. :thumbup:
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

9 582

Montag, 7.05.2018, 14:14

Welche Absteiger wären denn am besten für unseren Platz in der Fernsehgelder-Tabelle?

Für die Geldrangliste wären die Absteiger Fürth, Braunschweig, Darmstadt oder Heidenheim gut.
Aufsteiger Karlsruhe wäre auch gut.
Absteiger Aue oder Dresden wären schlecht.
Aufsteiger Kiel wäre auch schlecht.
Das eigene Spiel sollten wir unbedingt gewinnen, momentan stehen wir gleichauf mit Sandhausen.
"Liebe ist, dass Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle." (Franz Kafka, Briefe an Arminia oder Felice)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chefankläger Kindermann« (7.05.2018, 14:28)


9 583

Montag, 7.05.2018, 15:44

Nach derzeitigem Stand der Dinge bekommt Darmstadt übrigens 4,75 Millionen € mehr TV-Geld für die Saison 18/19 als wir (14,45 Mill. gegenüber 9,7 Mill.).
Soweit zu Spekulationen, ob ein Erstliga-Aufstieg für Holstein Kiel überhaupt gut wäre...
"Liebe ist, dass Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle." (Franz Kafka, Briefe an Arminia oder Felice)

Beiträge: 748

Dabei seit: 4.10.2004

Beruf: IT-Fachinformatiker

  • Nachricht senden

9 584

Montag, 7.05.2018, 15:49

Und jetzt gibt es tatsächlich das nervenzerfetzende Abstiegsfinale..! Bis Platz 12 hoch noch alle voll drin in der Verlosung, was für ein Krimi. Bei Braunschweig gibt es jetzt Gerüchte, dass Lieberknecht noch vor dem letzten Spiel freiwillig seinen Posten aufgibt-Wahnsinn. Von daher wirklich ein "Luxusproblem", dass unsere Arminia "nur" noch zu Hause gegen Sandhausen gewinnen muss und dann auf jeden Fall 4. bleibt.


An dieser Stelle würde ich gerne an @HV1966 erinnern, der frühzeitig anmahnte, 40 Punkte könnten nicht reichen.
Leider jedoch, wie "Träumer" der Aufstiegs, sich Hand in Hand, beinahe brüderlich mit dem Gespenst des Abstiegs, Arminialike quasi die Allgegenwärtigkeit, war diese Saison einfach ein geiler feuchter Traum!

Aber unten wirds eng, hat jemand zurecht gesagt!, so könnte auch dem einem "Träumer" gegenüber dem "Pessimisten" doch einerlei mal Zufriedenheit herrschen, zumindest für diese Saison.

:arminia: :arminia: :arminia:

mfg
NetJay

9 585

Montag, 7.05.2018, 16:55

Recht haste, NetJay. Das war schon eine unerwartet tolle Saison.

Die nächste Spielzeit sollte mit den zwei bis drei Schwergewichten aus der Buli plus den Vereinen, die aus dieser Saison noch etwas nachzuholen haben, auch extrem spannend werden. Angesichts dieser Konkurrenz wäre ich auch da mit einem Nichtabstieg und damit der Etablierung in Liga2 sehr zufrieden.

Träumen ist halt nach 50 Jahren mit meiner Arminia nicht so meins.... obwohl im Pokal da könnte doch mal wieder richtig etwas gehen..... :arminia:
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

9 586

Dienstag, 8.05.2018, 17:42

Die DFL lehnt eine Ausnahmegenehmigung für die 1.Liga für das Kieler Stadion ab:

http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…-fuer-kiel.html
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

9 587

Dienstag, 8.05.2018, 17:51

Tja da kann man wirklich nur den Kopf drüber schütteln. Mir völlig unverständlich, wie man Sportliches so in den Hintergrund rücken kann.

9 588

Dienstag, 8.05.2018, 18:06

In dieser Stadionruine kannst du weder für Hawk-Eye noch für den Videoschiri die nötigen Kameras aufstellen. Und Kameras, die auf irgendwelchen Hubwagen mit dem Wind mitschwingen genügen dafür auch nicht. Also gibts für die Bruchbude keine Lizenz. Da ist die DFL halt konsequent. Müssen sich die Kieler halt ein Ausweichstadion besorgen. Zeit genug hatten sie dafür, ich habe da kein Mitleid. Muss man halt auch mal ein paar Kröten in die Infrastruktur stecken, anstatt alles in die Mannschaft. Sonst könnte ja auch Hillegossen Bundesliga spielen.

Beiträge: 1 820

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

9 589

Dienstag, 8.05.2018, 19:05

Wir mussten damals doch auch das neue Stadion bauen.
Ansonsten hätten wir auch keine Lizenz bekommen.

Beiträge: 972

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

9 590

Dienstag, 8.05.2018, 21:21

Die Störche müssten ja auch erst mal die Relegation schaffen. Das sehe ich noch nicht..... Außerdem haben sie, soweit ich weiß, auch für die 2.Liga nur eine Ausnahmegenehmigung für das Stadion. Wie sieht es denn diesbezüglich für die nächste Saison aus? Weiß das jemand?

Beiträge: 402

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

9 591

Mittwoch, 9.05.2018, 07:57

Wer sich dadurch einen sportlichen Wettbewerbsvorteil verschafft, das zur Verfügung stehende Geld nur in Spieler zu investieren, statt wie in der Lizensierungsordnung gefordert auch in infrastrukturelle Dinge, der muss eben mit den Konsequenzen leben. Selbst für die 2. Liga hat das Holstein-Stadion eine Ausnahmegenehmigung. Streng genommen hätten sie selbst ohne den sportlichen Höhenflug was unternehmen müssen. Jetzt dann mit der "Ja aber wir sind doch der tolle Underdog"-Geschichte kommen, ist ein schwacher Versuch.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Beiträge: 2 779

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9 592

Mittwoch, 9.05.2018, 08:22

So wie ich das verstanden habe stehen die Umbaupläne, können aber erst 2019 realisiert werden.

9 593

Mittwoch, 9.05.2018, 12:00

So wie ich das verstanden habe stehen die Umbaupläne, können aber erst 2019 realisiert werden.
Es wird sogar schon am Ende der aktuellen Saison mit dem Umbau begonnen, die neue Tribüne ist dann aber erst im August 2019 fertig. Also ich finde in dieser Hinsicht kann man den Kielern kaum etwas vorwerfen.
Für immer Arminia!

9 594

Mittwoch, 9.05.2018, 15:32

So wie ich das verstanden habe stehen die Umbaupläne, können aber erst 2019 realisiert werden.
Es wird sogar schon am Ende der aktuellen Saison mit dem Umbau begonnen, die neue Tribüne ist dann aber erst im August 2019 fertig. Also ich finde in dieser Hinsicht kann man den Kielern kaum etwas vorwerfen.
Richtig, nur können die Kieler durch diese späte Planung halt auch der DFL nichts vorwerfen. Pech gehabt.

9 596

Mittwoch, 9.05.2018, 17:22

Treffender Kommentar, wenn z.b. die Sicherheit gefährdet wäre oder irgendwelche notwendige Infrastruktur nicht vorhanden wäre, dann könnte man der DFL wenig vorwerfen. So sehe ich aber nicht was gegen eine Ausnahmegenehmigung spricht. Vor allem weil der Ausbau ja zeitlich absehbar ausgeführt werden soll.
Für immer Arminia!

Beiträge: 3 413

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

9 597

Mittwoch, 9.05.2018, 18:20

Wurde hier nicht schon darauf hingewiesen, dass die Bedingungen für Hawk-Eye und Video-Schiri nicht ausreichend erfüllt werden können?
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

9 598

Mittwoch, 9.05.2018, 18:26

Was geflissentlich verschwiegen wird (sowohl im SZ Kommentar als auch seitens des Clubs) ist die Tatsache, das an der Förde neben einem Plan durchaus Mittel vorhanden sind und waren. (z. B. Neubau NLZ)

So ist u. a. einer der reichsten Unternehmer Deutschlands im Hintergrund als Geldgeber unterwegs. Insofern wären + 5.000 Plätze bis zum heutigen Tag durchaus machbar gewesen, ohne gleich in Sack und Asche unterwegs sein zu müssen.

Von daher ist diese Seifenoper vom Fußballmärchen des kleinen Provinzvereins (den die böse DFL nicht in der Bundesliga haben möchte) auch in guten Teilen Folklore. Aber auch das gehört zum Mediengehampel.

Vielleicht spielen die erstmal Ihre Reli. Und wenn...na ja, die werden Ihre Spielgenehmigung schon erhalten.
Von mir aus. Meinetwegen.

Beiträge: 2 418

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

9 599

Donnerstag, 10.05.2018, 20:20

Solidarität mit Holstein Kiel.

Aha, auch hier also interessante Kommentare zum Thema "Kieler Stadion". Ich glaube auch,dass die Fußballmafia schon dafür sorgen wird, dass die Störche erst gar nicht in die Verlegenheit kommen werden, in der 1. Liga auflaufen zu müssen. Worst case wäre, wenn das Alien im Volkspark morgen doch die Uhr laufen lassen könnte.

Ansonsten haben die Kieler sicherlich in der Vergangenheit wenig im Stadion investiert. Find ich persönlich aber eher positiv, da ich dort immer gerne Spiele gesehen habe (tolle Atmosphäre). Besser so, als überall nur die ach so tollen Arenen als Zukunftswette und dann wird rumbegettelt (Rostock) oder gleich der Kuckuck draufgeklebt (Aachen, Erfurt, Chemnitz). Wann war denn unsere Alm mal ausverkauft zuletzt? Pokalhalbfinale gegen WOB?

Pech der Störche war einfach, dass dieses Jahr keiner der Etablierten (bis auf den Glubb und DüDorf) fähig war, die Aufstiegsränge zu erreichen. Dumm gelaufen... die wollten ja schon Ihr Stadion erweitern. Und sowas, wie die Finke-Blechbüchse hätten bzw. würden die schon noch hinkriegen.

Ist doch eh Strafe genug, wenn man nur 12.000 Karten verkaufen kann ;) Versucht mal, in Kiel eine Karte regulär zu bekommen.

Ich find die Ansagen der DFL schade. Da ich aber eh mit einem Verbleib der Kieler in der 2. Liga rechne, freue ich mich auf die nächsten Spiele.

Übrigens - Ich find es gut:
Solidarität mit Holstein Kiel
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sprotte« (10.05.2018, 20:26)


Beiträge: 11 823

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

9 600

Freitag, 11.05.2018, 13:35

Recht haste, NetJay. Das war schon eine unerwartet tolle Saison.

Die nächste Spielzeit sollte mit den zwei bis drei Schwergewichten aus der Buli plus den Vereinen, die aus dieser Saison noch etwas nachzuholen haben, auch extrem spannend werden. Angesichts dieser Konkurrenz wäre ich auch da mit einem Nichtabstieg und damit der Etablierung in Liga2 sehr zufrieden.

Träumen ist halt nach 50 Jahren mit meiner Arminia nicht so meins.... obwohl im Pokal da könnte doch mal wieder richtig etwas gehen..... :arminia:
Wenn man eine Progrnose für das nächste Jahr abgeben will, dann muss man diese verrückte Saison ausblenden. Mit 47 bis 50 Punkten wäre man die letzten 5 Jahre immer zwischen Rang 5 und Rang 7 eingelaufen. 60 Punkte, die dieses Jahr zur Tabellenführung reichen, hätten in keinem anderen Jahr zuvor zur Tabellenführung gereicht - meist nicht mal zu direkten Aufstieg.

Nächstes Jahr kommen aus der Bundesliga zwei Schwergewichte runter, egal ob es neben Köln den HSV, Wolfsburg oder Freiburg erwischt. Dazu steigen wieder starke Mannschaften auf. Ich denke, so ausglichen wie dieses JAhr wird die Liga nicht wieder werden.

Arminia wird ggfs. mit Kerschbaumer 8 Saisontore plus 6 Torvorlagen gleichwertig ersetzen müssen. Dazu mit Flo Dick eine echte Führungspersönlichkeit. Wenn auch noch Voglsammer gehen sollte, dann ist das schon ein sehr dickes Brett, was man bohren muss, um wieder bei 47 bis 50 Punkten aus der neuen Saison heraus zu gehen. Ich denke, die Erwartung darf und muss die nächsten zwei Jahre sein, sorgenfrei durch die Saison zu gehen. Einen Aufstieg kann man erst anpeilen, wenn man eine Mannschaft zusammenhalten und dann punktuell verstärken kann. Soweit sind wir aber noch nicht.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.