Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

3 721

Sonntag, 24.05.2015, 17:38

Wurden auch vom Stadionsprecher zur Party mit eingeladen, wenn ich es richtig verstanden habe! :bier:
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

3 722

Sonntag, 24.05.2015, 17:47

Darmstadt zeigt eben doch mal wieder was im Fußball alles möglich ist. Die lösen jetzt die Paderborner als krasser Außenseiter in der Bundesliga ab.
Für immer Arminia!

Beiträge: 3 334

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

3 723

Sonntag, 24.05.2015, 18:06

Darmstadt 98 kehrt nach 33 Jahren(!) in die erste Liga zurück!
Hat es solch einen Zeitabstand schon mal gegeben?

Fast: Braunschweig (30 Jahre)

3 724

Sonntag, 24.05.2015, 18:12

Darmstadt zeigt eben doch mal wieder was im Fußball alles möglich ist. Die lösen jetzt die Paderborner als krasser Außenseiter in der Bundesliga ab.

... wenn nicht sogar als "krassester Außenseiter aller Zeiten", um mit André Breitenreiter zu sprechen ^^
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 467

Dabei seit: 24.08.2007

Wohnort: von um die Ecke

  • Nachricht senden

3 725

Sonntag, 24.05.2015, 18:18

Aachen war länger weg. 36 Jahre oder so.
1972-1979-1985-1998-2000-2003-2009

3 726

Sonntag, 24.05.2015, 18:21

Na ja, der krasseste Außenseiter war und ist wohl für alle Zeiten Tasmania Berlin, die hatten sich ja nicht mal sportlich für die BL qualifiziert und waren auch deshalb so überfordert.
Aber wird natürlich schwer für die Lilien. Trotzdem ein modernes Fußballmärchen.

3 727

Sonntag, 24.05.2015, 18:29

Jau. Schön, daß wir unseren Anteil daran haben ... :kotzen:
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

3 728

Sonntag, 24.05.2015, 18:42

Ist schon unglaublich was da in Darmstadt passiert ist, quasi auferstanden aus Ruinen. Ein modernes Fussballmärchen.

Beiträge: 1 839

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

3 729

Sonntag, 24.05.2015, 18:57

Darmstadt, Braunschweig, Aachen oder Tasmania Berlin gehen mir voll vorbei.

Hauptsache es heißt nicht mal: "Arminia Bielefeld kehrt nach 33 Jahren in die 1. Liga zurück."
Das wäre dann im Jahr 2042

3 730

Sonntag, 24.05.2015, 19:03

Arminia hat auch offiziell gratuliert.....

Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 7 126

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

3 731

Sonntag, 24.05.2015, 20:11

Darmstadt direkt rauf, die Lauterer mit dem denkbar undankbarsten Tabellenplatz der für nix gut is :D

Der KSC haut den HSV wech und Holzbein Kiel schießt die Miezen in die Versenkung. Das würde die Saison schön rund machen... :thumbup:
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

3 732

Sonntag, 24.05.2015, 20:25

Meine Vermutung, 1860 und der KSC bleiben in Liga 2. In Kiel ist die Luft raus...
Ich denke Kiel wird das schaffen. Da spielt eine Mannschaft gegen eine Ansammlung von Einzelspielern, und selbst die sind nicht besonders gut. Wo war der Kampf heute bei 1860? Das sah bei Aue schon ganz anders aus, 60 hat sich fast willenlos ergeben. Ich halte Kiel für wesentlich gefestigter und denke, die werden das schaffen. Die Statistik spricht ohnehin für Liga 3: 5 von 6 Relegationen wurden vom Drittligisten gewonnen. Kiel setzt einen drauf.

Beiträge: 335

Dabei seit: 7.05.2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

  • Nachricht senden

3 733

Sonntag, 24.05.2015, 20:33

Jörg Dahlmann, neben Bela Réthy, der lästigste Kommentator in Deutschland.

3 734

Sonntag, 24.05.2015, 20:58



Hauptsache es heißt nicht mal: "Arminia Bielefeld kehrt nach 33 Jahren in die 1. Liga zurück."
Das wäre dann im Jahr 2042
Wäre dann aber langfristig planbar.

Beiträge: 5 172

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

3 735

Sonntag, 24.05.2015, 21:48

Absolut verdient aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch. Muß man neidlos anerkennen :)

--

Beiträge: 7 126

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

3 736

Montag, 25.05.2015, 11:04

Darmstadt ist der einzigste Aufsteiger mit U...uffsteiger! :D :D :D
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

Beiträge: 4 241

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Jöllenbeck

  • Nachricht senden

3 737

Montag, 25.05.2015, 11:57

Und du bist der einzige der einzigste schreibt....
oemmes

"Am Ende wirkte alles wie eine Demonstration der Tradition gegen die moderne Fußballindustrie. Als wollten die Fans eines alten Bundesligastandorts den modernen Parvenüs aus den Retortenklubs zeigen wie sich echte Stimmung anhört."
(BZ am 30.04.2015 nach dem Pokalhalbfinale gegen Wolfsburg)

3 738

Montag, 25.05.2015, 12:10

Bei Lautern muss man sich echt mal fragen, warum da am Ende die Luft raus war. Hatte die vor ein paar Wochen als relativ sichere Nummer 2 auf dem Zettel. Waren da zu viele Spieler schon mit Alternativen in Liga 1 am verhandeln? Da wird wohl der ein oder andere trotzdem ne Liga höher spielen nächste Saison.

Ganz schlimm auch die Heuelerei von Kuntz, dass die tollen Fans ja nicht aufsteigen und der Club mit wenig Auswärtsfans jetzt aufsteigt. Hat er in der Sache zwar nicht Unrecht, aber mich nervt diese These, dass man pauschal Erstligist sein müsste, nur weil man viele Fans hat. In erster Linie muss man sich sportlich qualifizieren. Trotz relativ großer Etats hat man es die letzten Jahre nicht geschafft aufzusteigen, von den öffentlichen Geldern in der Vergangenheit mal ganz zu schweigen.

Wenn der HSV es erwartungsgemäß dann doch schaffen sollte, dann bleibt für das nächste Jahr nur Red Bull übrig, die mit einem exorbitanten Etat die Liga dominieren wollen. Glaube bei Freiburg und Paderborn nicht daran, dass die alles auf eine Karte setzen. Freiburg dürfte aber aufgrund der langen Erstligazugehörigkeit eine Rolle spielen wollen. Dann folgen in finanzieller Hinsicht vermutlich Nürnberg und Lautern. Unbekannte 1860, wenn sie es schaffen sollten.
Der Rest wird wohl wieder auf finanzieller Ebene sehr ausgeglichen sein. Die kleinen Namen sind durch Auf- und Abstiege kleiner geworden.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 335

Dabei seit: 7.05.2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

  • Nachricht senden

3 739

Montag, 25.05.2015, 15:26

Absolut verdient aufgestiegen.


Das ist eine schlimme Angewohnheit im Fußball, von verdienten und unverdienten Resultaten zu sprechen.

Die Leistungen der Mannschaften werden an jedem Spieltag in Augenschein genommen. Aus der Gesamtheit der Spiele resultiert die Tabelle, welche die Leistungen der Mannschaften in Punkten, Tore und TD wiederspiegelt und damit u.a. über die Ligazugehörigkeit einer Mannschaft entscheidet.
Dieses Prinzip lässt sich auf ähnliche Weise auf die einzelnen Spiele übertragen. Eine Mannschaft die mehr Tore erzielt als die gegnerische Mannschaft gewinnt das Spiel. Hierbei sind die Anzahl der Torschüsse, erfolgreiche Pässe, Zweikämpfe und der Ballbesitz ohne Relevanz für das Resultat des Spiels, da es ausschließlich auf die Anzahl der Tore ankommt.

Wozu diese trivialen Diskussionen um verdiente und unverdiente Ergebnisse?

3 740

Montag, 25.05.2015, 17:46

Absolut verdient aufgestiegen.


Das ist eine schlimme Angewohnheit im Fußball, von verdienten und unverdienten Resultaten zu sprechen.

Die Leistungen der Mannschaften werden an jedem Spieltag in Augenschein genommen. Aus der Gesamtheit der Spiele resultiert die Tabelle, welche die Leistungen der Mannschaften in Punkten, Tore und TD wiederspiegelt und damit u.a. über die Ligazugehörigkeit einer Mannschaft entscheidet.
Dieses Prinzip lässt sich auf ähnliche Weise auf die einzelnen Spiele übertragen. Eine Mannschaft die mehr Tore erzielt als die gegnerische Mannschaft gewinnt das Spiel. Hierbei sind die Anzahl der Torschüsse, erfolgreiche Pässe, Zweikämpfe und der Ballbesitz ohne Relevanz für das Resultat des Spiels, da es ausschließlich auf die Anzahl der Tore ankommt.

Wozu diese trivialen Diskussionen um verdiente und unverdiente Ergebnisse?
Da hast du aber eine ziemlich exklusive Meinung. Darmstadt hat die Saison über sehr souveräne Leistungen gebracht und steht nicht durch reines Glück dort, sondern, weil sie in den meisten Spielen die bessere Mannschaft waren und auch die meisten Tore geschossen haben. Wenn jemand nach 34 Spieltagen auf dem zweiten Platz steht ist er verdient aufgestiegen. Genauso ist eine Mannschaft, die nicht genug Punkte holt, verdientermaßen abgestiegen. Zumal nicht nur im Fußball so gesprochen wird, sondern in der gesamten Sportwelt!

Vielleicht ist es aber auch nur eine schlimme Angwohnheit des Ostwestfalen sich über wirklich jeden Dreck und jede Wortwahl aufzuregen.