Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

341

Sonntag, 17.02.2008, 21:27

Die Sache ist glaube ich ganz einfach:
Finke hatte kein Bock mehr auf Fach und Born. Er wollte unbedingt Dotchev zurück haben - weiß der Teufel warum. Nur war ihm eine Entlassung zu billig und er wollte sie provozieren. Es ist doch wohl klar, dass Fach und Born zu einer Ailton Verplfichtung ca. 3 Stunden vor Transferschluss "nein" sagen (Das wusste Finke glaube ich auch). Also wartete Finke das erste Spiel in der Rückrunde ab , nämlich in Oxxenbach, welches prompt verloren wurde. Finke meinte dann, dass man mit Ailton so ein Spiel auch hätte gewinnen können.

Die beiden Leute wurden daraufhin rausgeschmissen.

Beiträge: 2 623

Dabei seit: 23.04.2003

Beruf: Halb-Profi

  • Nachricht senden

342

Sonntag, 17.02.2008, 22:17

Zitat

Original von Andreas2909
Hehe unfassbar. Wie geil das gewesen wäre - Ailton in Paderborn. Ich glaub dann wäre ich hier auch ein paar Mal ins Stadion gegangen. :)


So oft brauchte man bei den meisten letzten Stationen ja auch, um ihn wenigstens einmal auf dem Rasen zu sehen :D

Daß das der Aufhänger für die Entlassung war, ist mir trotzdem zu weit hergeholt. Paderborn und damit auch Fach steckten doch per se so tief in der Scheiße, daß es gerade für Präsidenten wie Finke, Roth oder andere Alleinherrscher locker genug für eine Entlassung gewesen wäre. Ich hab mich ja eher schon umgekehrt gefragt, was der Fach über den Finke weiß, daß er da so lange unentlassen werkeln durfte ;)
Babyboom in Deutschland nach der Fußball-WM - kein Wunder!
Franz Beckenbauer war ja mit dem Hubschrauber kreuz und quer in Deutschland unterwegs.

Stefan Raab

Beiträge: 521

Dabei seit: 11.10.2002

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

343

Sonntag, 24.02.2008, 15:20

Aue - Paddelbirnen 5:0

Schadenfreunde wenn man selbst am Boden liegt...

344

Sonntag, 24.02.2008, 15:31

Puh... Die lassen sich ja ganz schön zerlegen. Kommt mir bekannt vor. Scheint mittlerweile eine ostwestfälische Mentalität zu sein :(
Hemlein´s on fire- your defence is terrified!

345

Sonntag, 24.02.2008, 16:00

0:6 ist wirklich heftig. Aber damit kennen wir uns ja aus. Und die Gladbacher haben das gewinnen wohl auch verlernt.
Für immer Arminia!

Beiträge: 5 172

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

346

Sonntag, 24.02.2008, 16:43

na wenigstens nicht ganz so deprimierend, das wochenende

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

347

Sonntag, 24.02.2008, 17:58

Wenn Paderborn absteigen sollte, fände ich das sehr schade. So ein Derby nächste Saison hätte hier doch wohl jeder gern gesehen.

348

Sonntag, 2.03.2008, 16:00

hoffenheim

könnt schon wieder kotzen wenn so ein verein wie hoffenheim (aktuell dritter) sehe, der das geld in den arsch gebuttert bekommt, am arsch der welt ein stadion hinsetzt und so die bundesliga verarscht, weil auf tradition geschissen wird. ich seh es schon kommen. bald bundesliga mit bayer, wolfsburg, hoffenheim. mal schauen, welcher krösus noch den fussball zerstört...

Beiträge: 3 346

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

349

Sonntag, 2.03.2008, 17:02

Und mit Kaiserslautern taumelt der nächste Traditionsverein der dritten Liga entgegen. Das 0:0 in Paderborn muss ein grauenhafter Kick gewesen sein.
Dort (also in K`lautern) hat man es auch geschafft, einen Club durch jahrelange schlechte Führung an den Rand des Abgrundes zu wirtschaften.
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

350

Sonntag, 2.03.2008, 17:12

Zitat

Original von Delbrücker
Und mit Kaiserslautern taumelt der nächste Traditionsverein der dritten Liga entgegen. Das 0:0 in Paderborn muss ein grauenhafter Kick gewesen sein.
Dort (also in K`lautern) hat man es auch geschafft, einen Club durch jahrelange schlechte Führung an den Rand des Abgrundes zu wirtschaften.


Das kann man kaum vergleichen. Uns gehört zum Beispiel unser Stadion, Lautern hat seins schon lange in längst wieder verbratene Kohle verwandelt. Die beiden Vereine trennen wirtschaftliche Welten.

351

Sonntag, 2.03.2008, 17:18

PB und Jena sind definitiv weg vom Fenster. Die beiden hätten an diesem Spieltag ein Ausrufezeichen setzen können, aber da kam nicht viel in den 2 "Sechs Punkte Spielen". Kaiserlautern kann noch Hoffnung haben, 5 Punkte kann man noch in 12 Spieltagen aufholen, allerdings kriegen die ja auch nicht die Kurve. Sollten die in 3 oder 4 Spieltagen immer noch so herumkrebsen, dann gehen die auch ab.

Beiträge: 3 346

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

352

Sonntag, 2.03.2008, 17:27

PB hat bislang in allen sogenannten 6-Punkte-Spielen (Offenbach, Osnabrück, Aue, K`lautern) der Rückrunde gerade 1 Punkt geholt (woher ich das nur kenne?). Damit wird es natürlich schwer. Erstaunlich ist auch, dass man schlechter spielt, seit der Trainer gewechselt wurde. Unter Fach hat man zwar auch zu wenig Punkte geholt, war aber meistens gleichwertig oder gar besser und hat "nur" zu wenig Tore geschossen.
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

353

Sonntag, 2.03.2008, 17:53

Die Probleme der Paderborner sind sehr ähnlich gelagert wie bei uns. Alles nur eine Liga tiefer und der Karren steckt noch viel tiefer im Dreck.

Beiträge: 139

Dabei seit: 3.06.2007

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Fahrer

  • Nachricht senden

354

Sonntag, 2.03.2008, 22:56

PB und KL haben ein offizielles Bewerbungsvideo für die 3. Liga abgeliefert :hi:
Gestern standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter...

Beiträge: 2 623

Dabei seit: 23.04.2003

Beruf: Halb-Profi

  • Nachricht senden

355

Montag, 3.03.2008, 00:49

Ich durfte heute Augenzeuge des 4:3 von Offenbach gegen St.Pauli werden, was für neutrale und Offenbacher Zuschauer sicher eine Freude wahr (also das Spiel jetzt, nicht meine Anwesenheit :D ). Leider litt das Match unter einem extrem schwachen Schiri, der sich vom Offenbacher Mob tierisch einschüchtern ließ und/oder beim nächsten Wettskandal im Mittelpunkt steht. Immerhin konnte ich miterleben, wie legendenhafter Haß auf kleine Osteuropäer aus nichtigen Anlässen entsteht, Trojan ist jetzt wohl der Wosz von Offenbach :rolleyes:
Babyboom in Deutschland nach der Fußball-WM - kein Wunder!
Franz Beckenbauer war ja mit dem Hubschrauber kreuz und quer in Deutschland unterwegs.

Stefan Raab

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomy71« (3.03.2008, 00:51)


Beiträge: 2 623

Dabei seit: 23.04.2003

Beruf: Halb-Profi

  • Nachricht senden

356

Montag, 3.03.2008, 00:50

* Doppelpost, sorry *
Babyboom in Deutschland nach der Fußball-WM - kein Wunder!
Franz Beckenbauer war ja mit dem Hubschrauber kreuz und quer in Deutschland unterwegs.

Stefan Raab

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomy71« (3.03.2008, 00:51)


Beiträge: 3 346

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

357

Sonntag, 16.03.2008, 15:41

Auch in der 2. Liga ist heute Tag der Ex-Arminen:

Eilhoff (obwohl eigentlich ist er ja noch immer ein Blauer) hält Elfer in Fürth
Küntzel trifft gegen Osnabrück - gegen die trifft er anscheinend besonders gerne
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

358

Sonntag, 16.03.2008, 17:06

Zitat

Original von Delbrücker
Auch in der 2. Liga ist heute Tag der Ex-Arminen:

Eilhoff (obwohl eigentlich ist er ja noch immer ein Blauer) hält Elfer in Fürth


Ich habe ja ehrlich gesagt früher nicht besonders viel von ihm gehalten, aber in dieser Saison hat er sich imho sehr gut entwickelt. Ob es für die Bundesliga reicht???

Beiträge: 748

Dabei seit: 11.01.2008

Wohnort: Rheinland j.WAF

Beruf: Oberfinanzinspektor.

  • Nachricht senden

359

Sonntag, 16.03.2008, 17:43

Nur mal so ,aber wer mir bereits seit längerem positiv auffällt ist Feulner der EX Barzi u. Ex Kölner...... ;)
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,
Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
Den Rest habe ich einfach verprasst.

( George Best )

Beiträge: 748

Dabei seit: 11.01.2008

Wohnort: Rheinland j.WAF

Beruf: Oberfinanzinspektor.

  • Nachricht senden

360

Sonntag, 16.03.2008, 19:29

Hoffenheim ist bereits auf Platz 2 !! :nein:
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,
Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
Den Rest habe ich einfach verprasst.

( George Best )