Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 128

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 661

Sonntag, 19.05.2013, 22:19

Den Status der Krawallfans habt ihr euch selbst "erarbeitet", nicht die Medien. Einfach mal darüber nachdenken, anstatt Leute hier als dümmlich zu bezeichnen.

Prinzipiell bin ich auch dagegen, alle über einen Kamm zu scheren, aber bei den Bildern, die man z.B. noch aus dem Pokal in Dortmund kennt, ist ein Pauschalurteil durchaus mal zulässig. Die Strafen vom DFB halte ich noch für human.

Ich bin eindeutig für Osna in der Relegation. Nicht nur, weil mir der Verein sympathischer ist, sondern auch, weil ich auf solche Auswärtsfans wie die von Dresden sehr gut verzichten kann. Ich gehe lieber sicher und guten Mutes ins Stadion, anstatt mir über evtl. randalierende Fans Gedanken machen zu müssen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »so.cal« (19.05.2013, 22:23)


2 662

Sonntag, 19.05.2013, 22:37

Bei Osna sind aber auch einige dabei, die keine Kinder von Traurigkeit sind (wo nicht?). Sind halt nur mehr bei DD. Ich weiß nicht so wirklich für wen ich sein soll. Einerseits ist Osna nen cooles Auswärtsspiel und nen Derby, andererseits gehört DD aber auch nicht in die 3. Liga. Und irgendwie wär es schon komisch, nem Rivalen die Daumen zu drücken. Bei der letzten Relegation zwischen den beiden war das einfacher, da konnt ich ohne Hintergedanken für Dynamo sein. :P
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

2 663

Sonntag, 19.05.2013, 22:58

Ich sag es mal so. Verständlicher Weise halten hier alle zum Nachbarn aus Osna. Nicht verständlich und, ich bleibe dabei, dümmlich sind schon wieder diese Sprüche und verbalen Ausgleisungen, und das über einen Kamm scheren.
Ein paar Bielefelder haben mal paar Bremer fast totgeprügelt, doch dafür sind nur diese Idioten verantwortlich, deswegen seit ihr nicht alle Chaoten. Einige Arbeitslose nutzen den Staat total aus, doch dafür sind nur diese Idioten verantwortlich und nicht alle anderen derzeit Arbeit suchenden. ;) Merkste was. es ist dümmlich und verletzend zu gleich Leute zu verurteilen die man nicht kennt. :rolleyes:

Nun aber wieder Back to Topic !!!!

Kann Osna nicht so recht einschätzen. In der dritten Liga gab es keine Mannschaft, die soooo richtig überragend war. Jeder konnte jeden schlagen und alle zeigten zeitweise zu viel Nerven.
Unser spielen auswärts sehr schwach und sind daheim endlich wieder eine Macht. Auch hier schwer einzuschätzen wie sich sowas auf genau diese sehr nah beieinander liegenden Spiele auswirkt.
Werden denke ich zwei schöne Spiele, die def. nicht langweilig werden. Das wichtigste an der Tagesform beider Teams ist der Kopf und da haben beide Trainer nun jede Menge Arbeit.
Und wer wird wieder Interviews für beide Teams geben und wieder beiden Teams die Daumen drücken. Der gute alte "weisse Brasilianer". :D
----------------------------------------
Dynamoszene Ostwestfalen
----------------------------------------
Handballverein TV Isselhorst 1894
----------------------------------------
E-Jugend SC Enger 13/53 Jahrgang 2000/01
----------------------------------------

2 664

Sonntag, 19.05.2013, 23:02

ich bin für Os. ich kann nächste Saison echt gut auf die friedlichen *hust* Fans aus dü nah mö verzichten.

2 665

Sonntag, 19.05.2013, 23:11

Zitat

Original von nrwsiggi
Ich sag es mal so. Verständlicher Weise halten hier alle zum Nachbarn aus Osna. Nicht verständlich und, ich bleibe dabei, dümmlich sind schon wieder diese Sprüche und verbalen Ausgleisungen, und das über einen Kamm scheren.
Ein paar Bielefelder haben mal paar Bremer fast totgeprügelt, doch dafür sind nur diese Idioten verantwortlich, deswegen seit ihr nicht alle Chaoten. Einige Arbeitslose nutzen den Staat total aus, doch dafür sind nur diese Idioten verantwortlich und nicht alle anderen derzeit Arbeit suchenden. ;) Merkste was. es ist dümmlich und verletzend zu gleich Leute zu verurteilen die man nicht kennt. :rolleyes:

Nun aber wieder Back to Topic !!!!

Kann Osna nicht so recht einschätzen. In der dritten Liga gab es keine Mannschaft, die soooo richtig überragend war. Jeder konnte jeden schlagen und alle zeigten zeitweise zu viel Nerven.
Unser spielen auswärts sehr schwach und sind daheim endlich wieder eine Macht. Auch hier schwer einzuschätzen wie sich sowas auf genau diese sehr nah beieinander liegenden Spiele auswirkt.
Werden denke ich zwei schöne Spiele, die def. nicht langweilig werden. Das wichtigste an der Tagesform beider Teams ist der Kopf und da haben beide Trainer nun jede Menge Arbeit.
Und wer wird wieder Interviews für beide Teams geben und wieder beiden Teams die Daumen drücken. Der gute alte "weisse Brasilianer". :D

natürlich sind nicht alle Dresdener Randalierer. Aber es sit schon auffällig, dass Ihr ein großes Gewaltpotential bzw. Gewaltproblem habt. Dieses Problem könnt Ihr nicht wegdiskutieren. Vielmehr sollte man in Dresden endlich einmal offensiv damit umgehen. Das Bagatellisieren bringt keinem etwas. Ehrlich gesagt kann ich auch auf die Spiele gegen Dresden und seine Fans verzichten (solange die Ihr Problem nicht im Griff haben). Außerdem halte ich Dresden kommende Saison für den stärkeren Gegner im Abstiegskampf. Darum bin ich ganz klar für Osnabrück. Das sind zwei schöne Spiele, ein Gegner der uns traditionell liegt und ein Gegner im Abstiegskampf, der sich auf Augenhöhe befindet.
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

2 666

Sonntag, 19.05.2013, 23:33

Zitat

Original von Blutgraetscher
ich bin für Os. ich kann nächste Saison echt gut auf die friedlichen *hust* Fans aus dü nah mö verzichten.


Ich bin mal selbstbewusst und sage wir trinken nächste Saison nen Bier beim Spiel DSC vs. SGD, und Du lernst nen Sachsen mal von der positiven Seite kennen. :rolleyes:

Was mich im übrigen immer wieder spieziell hier im Forum zum schmunzeln bringt sind die extrem vielen Aussagen, "ich will sicher Fussball schaun und kann deswegen auf euch Dresdener verzichten". Wenn all diese Leute wirklich ins Stadion gehen, frag ich mich immer wieder wo der doch eher schlechte Zuschauerschnitt herkommt. Bei sovielen Stadiongängern müßte die Hütte doch immer wieder voll sein. :rolleyes:

Spass bei Seite. Wenn Osna es schafft, ist Dein Wunsch erfüllt, wenn nicht steht mein Angebot. :D
----------------------------------------
Dynamoszene Ostwestfalen
----------------------------------------
Handballverein TV Isselhorst 1894
----------------------------------------
E-Jugend SC Enger 13/53 Jahrgang 2000/01
----------------------------------------

2 667

Sonntag, 19.05.2013, 23:47

ich hab Sachsen in meinem Freundeskreis. nette Leute. mir schon klar das man nicht alle über einen Kamm scheren kann. aber egal. mal gucken Wer's schafft.

coppi.reit

unregistriert

2 668

Montag, 20.05.2013, 00:01

Zitat

Original von nrwsiggi
Was ein dümmliches Gelaber von Leuten, die wie es leider Gottes scheint echt den Verstand ausschalten, wenn sie an den Rechner dürfen. Man oh man. Aber gut da der Großteil der Deutschen Bildleser ist, ist dies ja irgendwo verständlich. :nein:
Viele Mannschaften der zweiten Liga waren froh, dass Dresden und seine zahlreichen Auswärtsfans da waren wie zuletzt der finanziell angeschlagene VFR Aalen, denn durch die ach so bösen zahlenden Fans aus DD kommt auch immer Geld in die Kasse und teilweise auch mal Stimmung. Aber dieses Dankeschön jener Vereine vergaßen die Medien, die die werten Herren nutzen um Fussball zu kennen. Und für alle die gern lieber vorm Rechner sitzen und sich von den heutigen Medien ob Zeitung oder Internet den Fussball erzählen lassen, einfach mal wieder selber ins Stadion gehen, dann würde das Stadion nicht nur einmal im Jahr ausverkauft sein, sondern wie bei uns ach so bösen DD´lern fast immer. ;) Ach und wann haben die Herren denn im letzten halben Jahr was gehört ??? Und warum nicht ! Dass vergaßen die modernen Medien zu berichten. Und deswegen :schlaf:

Es werden auf alle Fälle zwei schöne Relispiele und hoffentlich spannende. Und nach dem heutigen Spiel sind wir guter Hoffnung. Klar werden wir mit unserer Auswärtsschwäche um ein Remis bei den Osnasen kämpfen müssen, doch daheim sind wir seit der Rückrunde eine Macht und das mit 30000 Fans im Rücken.



Bleib doch mal locker.
Haben die Dynamos keinen Humor?

Und lass' die versichert sein, es gibt hier mindestens einen Club, über den wir noch weitaus mehr "dümmliche Sprüche" ablassen, als über Dresden. ;)

2 669

Montag, 20.05.2013, 00:14

Zitat

Original von coppi.reit
Bleib doch mal locker.
Haben die Dynamos keinen Humor?
Und lass' die versichert sein, es gibt hier mindestens einen Club, über den wir noch weitaus mehr "dümmliche Sprüche" ablassen, als über Dresden. ;)


Humor ist, wenn hier einer schreibt dass die Osnasen aufsteigen. :D

Es nervt halt irgendwann, genau so wie das "Ossi-, Wessigelaber" nach so vielen Jahren. :rolleyes:
----------------------------------------
Dynamoszene Ostwestfalen
----------------------------------------
Handballverein TV Isselhorst 1894
----------------------------------------
E-Jugend SC Enger 13/53 Jahrgang 2000/01
----------------------------------------

2 670

Montag, 20.05.2013, 09:58

Zitat

Original von nrwsiggi

Kann Osna nicht so recht einschätzen. In der dritten Liga gab es keine Mannschaft, die soooo richtig überragend war. Jeder konnte jeden schlagen und alle zeigten zeitweise zu viel Nerven.


Dann schau dir die Tabelle noch mal in Ruhe an. Genau genommen gab es fünf überragende Mannschaften. Heidenheim als 5. wäre z.B. mit seinen 72 erreichten Punkten in der Saison 11/12 mit 6 Punkten Vorsprung Meister geworden, in der Saison 10/11 Dritter, in der Saison 09/10 wieder Meister und in der Saison 08/09 Zweiter.
Zwischen Platz 5 und Platz 6 lagen in dieser Saison 17 Punkte!
SEIT 1978 - 40 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 6 612

Dabei seit: 11.04.2003

Wohnort: Born in OWL

  • Nachricht senden

2 671

Montag, 20.05.2013, 10:55

Pro Osna... einmal Auverkauft mehr und eine Auswärtsfahrt in die Nachbarschaft. Das sind ganz pragmatische Gründe. Außerdem habe ich ne Allergie gegen alles, was scharz-gelb ist.
:arminia: RIESE IST EIN GANZ GROßER :arminia:

2 672

Montag, 20.05.2013, 11:00

Zitat

Original von CrimePays

Zitat

Original von nrwsiggi

Kann Osna nicht so recht einschätzen. In der dritten Liga gab es keine Mannschaft, die soooo richtig überragend war. Jeder konnte jeden schlagen und alle zeigten zeitweise zu viel Nerven.


Dann schau dir die Tabelle noch mal in Ruhe an. Genau genommen gab es fünf überragende Mannschaften. Heidenheim als 5. wäre z.B. mit seinen 72 erreichten Punkten in der Saison 11/12 mit 6 Punkten Vorsprung Meister geworden, in der Saison 10/11 Dritter, in der Saison 09/10 wieder Meister und in der Saison 08/09 Zweiter.
Zwischen Platz 5 und Platz 6 lagen in dieser Saison 17 Punkte!


Das kann man jetzt wieder sehen wie man will. Man könnte jetzt auch gleichzeitig wieder reininterpretieren, das in dieser Saison ab Platz 6 Mannschaften, wie Halle, Aachen, Babelsberg, die Amateurteams etc., nicht gerade dolle waren und somit ist das mit den fünf "überragenden" Mannschaften etwas derbe hoch gegriffen. :rolleyes: Überragend wäre ein Team gewesen, was in dieser Drittligasaison alle Teams, auch die vier obenstehenden, dominiert hätte, bzw. alles gewonnen hätte und uneinholbar auf Platz eins gestanden hätte. Und das gab es nicht. Ja es gab fünf Teams die besser waren als die anderen, da gehe ich mit Dir mit, doch was dies wiederum wert ist bzw. welchen sportlichen Wert dies hat wird nun der direkte Vergleich zu Liga 2 in den beiden Relispielen zeigen. Somit hat dann auch Arminia einen etwaigen Anhaltspunkt, wo man sportlich gesehen was verbessern muss oder es vielleicht sogar schon für Liga 2 reicht.
----------------------------------------
Dynamoszene Ostwestfalen
----------------------------------------
Handballverein TV Isselhorst 1894
----------------------------------------
E-Jugend SC Enger 13/53 Jahrgang 2000/01
----------------------------------------

2 673

Montag, 20.05.2013, 11:01

Zitat

Original von nrwsiggi
Was ein dümmliches Gelaber von Leuten, die wie es leider Gottes scheint echt den Verstand ausschalten, wenn sie an den Rechner dürfen. Man oh man. Aber gut da der Großteil der Deutschen Bildleser ist, ist dies ja irgendwo verständlich. :nein:
Viele Mannschaften der zweiten Liga waren froh, dass Dresden und seine zahlreichen Auswärtsfans da waren wie zuletzt der finanziell angeschlagene VFR Aalen, denn durch die ach so bösen zahlenden Fans aus DD kommt auch immer Geld in die Kasse und teilweise auch mal Stimmung. Aber dieses Dankeschön jener Vereine vergaßen die Medien, die die werten Herren nutzen um Fussball zu kennen. Und für alle die gern lieber vorm Rechner sitzen und sich von den heutigen Medien ob Zeitung oder Internet den Fussball erzählen lassen, einfach mal wieder selber ins Stadion gehen, dann würde das Stadion nicht nur einmal im Jahr ausverkauft sein, sondern wie bei uns ach so bösen DD´lern fast immer. ;) Ach und wann haben die Herren denn im letzten halben Jahr was gehört ??? Und warum nicht ! Dass vergaßen die modernen Medien zu berichten. Und deswegen :schlaf:

Es werden auf alle Fälle zwei schöne Relispiele und hoffentlich spannende. Und nach dem heutigen Spiel sind wir guter Hoffnung. Klar werden wir mit unserer Auswärtsschwäche um ein Remis bei den Osnasen kämpfen müssen, doch daheim sind wir seit der Rückrunde eine Macht und das mit 30000 Fans im Rücken.


Dresden ist natürlich wegen der guten Stimmung und des vorbildlichen Fan Verhaltens aus dem DFB Pokal ausgeschlossen worden?! Hut ab!

Natürlich sind das nicht alle, aber eine Fan Szene kann sich auch selbst regulieren, dass scheint in Dresden nur bedingt der Fall zu sein!

2 674

Montag, 20.05.2013, 11:24

Zitat

Original von nrwsiggi

Zitat

Original von CrimePays

Zitat

Original von nrwsiggi

Kann Osna nicht so recht einschätzen. In der dritten Liga gab es keine Mannschaft, die soooo richtig überragend war. Jeder konnte jeden schlagen und alle zeigten zeitweise zu viel Nerven.


Dann schau dir die Tabelle noch mal in Ruhe an. Genau genommen gab es fünf überragende Mannschaften. Heidenheim als 5. wäre z.B. mit seinen 72 erreichten Punkten in der Saison 11/12 mit 6 Punkten Vorsprung Meister geworden, in der Saison 10/11 Dritter, in der Saison 09/10 wieder Meister und in der Saison 08/09 Zweiter.
Zwischen Platz 5 und Platz 6 lagen in dieser Saison 17 Punkte!


Das kann man jetzt wieder sehen wie man will. Man könnte jetzt auch gleichzeitig wieder reininterpretieren, das in dieser Saison ab Platz 6 Mannschaften, wie Halle, Aachen, Babelsberg, die Amateurteams etc., nicht gerade dolle waren und somit ist das mit den fünf "überragenden" Mannschaften etwas derbe hoch gegriffen. :rolleyes: Überragend wäre ein Team gewesen, was in dieser Drittligasaison alle Teams, auch die vier obenstehenden, dominiert hätte, bzw. alles gewonnen hätte und uneinholbar auf Platz eins gestanden hätte. Und das gab es nicht. Ja es gab fünf Teams die besser waren als die anderen, da gehe ich mit Dir mit, doch was dies wiederum wert ist bzw. welchen sportlichen Wert dies hat wird nun der direkte Vergleich zu Liga 2 in den beiden Relispielen zeigen. Somit hat dann auch Arminia einen etwaigen Anhaltspunkt, wo man sportlich gesehen was verbessern muss oder es vielleicht sogar schon für Liga 2 reicht.

Im Gegensatz zu dir habe ich rein gar nichts reininterpretiert, sondern mich lediglich an den Fakten ausgerichtet ;)
SEIT 1978 - 40 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

2 675

Montag, 20.05.2013, 11:40

Zitat

Überragend wäre ein Team gewesen, was in dieser Drittligasaison alle Teams, auch die vier obenstehenden, dominiert hätte, bzw. alles gewonnen hätte


gab es ja, Preußen Münster. Ende bekannt :lol:

2 676

Montag, 20.05.2013, 12:07

Zitat

Original von nrwsiggi

Zitat

Original von CrimePays

Zitat

Original von nrwsiggi

Kann Osna nicht so recht einschätzen. In der dritten Liga gab es keine Mannschaft, die soooo richtig überragend war. Jeder konnte jeden schlagen und alle zeigten zeitweise zu viel Nerven.


Dann schau dir die Tabelle noch mal in Ruhe an. Genau genommen gab es fünf überragende Mannschaften. Heidenheim als 5. wäre z.B. mit seinen 72 erreichten Punkten in der Saison 11/12 mit 6 Punkten Vorsprung Meister geworden, in der Saison 10/11 Dritter, in der Saison 09/10 wieder Meister und in der Saison 08/09 Zweiter.
Zwischen Platz 5 und Platz 6 lagen in dieser Saison 17 Punkte!


Das kann man jetzt wieder sehen wie man will. Man könnte jetzt auch gleichzeitig wieder reininterpretieren, das in dieser Saison ab Platz 6 Mannschaften, wie Halle, Aachen, Babelsberg, die Amateurteams etc., nicht gerade dolle waren und somit ist das mit den fünf "überragenden" Mannschaften etwas derbe hoch gegriffen. :rolleyes: Überragend wäre ein Team gewesen, was in dieser Drittligasaison alle Teams, auch die vier obenstehenden, dominiert hätte, bzw. alles gewonnen hätte und uneinholbar auf Platz eins gestanden hätte. Und das gab es nicht. Ja es gab fünf Teams die besser waren als die anderen, da gehe ich mit Dir mit, doch was dies wiederum wert ist bzw. welchen sportlichen Wert dies hat wird nun der direkte Vergleich zu Liga 2 in den beiden Relispielen zeigen. Somit hat dann auch Arminia einen etwaigen Anhaltspunkt, wo man sportlich gesehen was verbessern muss oder es vielleicht sogar schon für Liga 2 reicht.


Verglichen mit den Gurkentruppen, die letzte Saison hochgegangen sind, war es auf jeden Fall schonmal ein ziemlicher Quantensprung.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

2 677

Montag, 20.05.2013, 12:13

Dass jeder Lila-Weißer die Hose voll hat, kann man ja in deren Forum genauso wie hier lesen. Dieses sinnlose Geposte bei denen sollte für alle "Bösen" Anlaß sein, wie im letzten halben Jahr auch sich vom Gegenteil zu präsentieren. Hinzu sollte sich eine Leistung der Spieler gesellen, die eines Zweitligisten würdig ist. Das wäre genau die richtige Reaktion!

@ Weicher Schanker

Auch so nen Ding zum schmunzeln. Egal ob 2. Liga Tread, Religationstread oder auch egal welches andere Thema, es wird immer wieder vom DFB Pokalausschluss von Dresden angefangen. Hat sich echt gut verkauft das Thema in den Medien. Muss man den Herren der Presse echt auf die Schulter kloppen. Alles richtig gemacht. Jede riesen Katastrophe auf der Welt gerät schneller in Vergessenheit, weil es nicht soooo lange ausgeschlachtet wird. Schon traurig, alle regen sich auf und wollen es ja insgeheim doch immer wieder hören, ins Gespräch bringen bzw. drüber herziehen. Da kann eine Fanszene ändern was sie will (seit einem haben Jahr gibt es ein von den Fans incl. Ultras auserarbeitetes Fanabkommen und seit her ist nichts mehr gewesen - das zum Thema Selbstregulierung), von aussen wird sie auch weiter schlecht geredet und es wird ja nur drauf gewartet dass was passiert. Hat schon was von "Sensationslüstern". :rolleyes:
----------------------------------------
Dynamoszene Ostwestfalen
----------------------------------------
Handballverein TV Isselhorst 1894
----------------------------------------
E-Jugend SC Enger 13/53 Jahrgang 2000/01
----------------------------------------

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 678

Montag, 20.05.2013, 12:59

Wow! Ein halbes Jahr schon kein Theater mehr bei euch? Ich finde, dafür solltet ihr den Fair Play Preis bekommen und nächstes Jahr in der EL dafür starten dürfen!

Ganz im Ernst, euch stünde ein bisschen Demut ganz gut. Da könnt ihr euch auch über die mediale Aufbereitung beschweren wir ihr möchtet, den Stoff dafür habt ihr nun mal selber geliefert. Und nicht nur ein Mal.

Dass die Fans in OS eher pessimistisch sind, ist nach dem Theater der letzten Wochen auch verständlich. Die stehen aber auch nicht auf dem Platz. Ich habe knapp das halbe Spiel von euch gegen Regensburg geschaut. Mit Ruhm bekleckert habt ihr euch da auch nicht gerade. Kurz vor dem Ausgleich und danach habt ihr schon gedrückt, aber überwiegend gefährlich seid ihr mit hohen Bällen gewesen. Und das gegen Regensburg, der Mannschaft mit den meisten Auswärtsniederlagen in Liga 2. ;)

Der sportlich bessere soll sich in beiden Spielen durchsetzen. Ich gönne es Osnabrück deutlich mehr, der Verein war mir schon immer sympathisch.

2 679

Montag, 20.05.2013, 13:59

Zitat

Original von Andreas2909
Dass die Fans in OS eher pessimistisch sind, ist nach dem Theater der letzten Wochen auch verständlich. Die stehen aber auch nicht auf dem Platz. Ich habe knapp das halbe Spiel von euch gegen Regensburg geschaut. Mit Ruhm bekleckert habt ihr euch da auch nicht gerade. Kurz vor dem Ausgleich und danach habt ihr schon gedrückt, aber überwiegend gefährlich seid ihr mit hohen Bällen gewesen. Und das gegen Regensburg, der Mannschaft mit den meisten Auswärtsniederlagen in Liga 2. ;)
Der sportlich bessere soll sich in beiden Spielen durchsetzen. Ich gönne es Osnabrück deutlich mehr, der Verein war mir schon immer sympathisch.

Deswegen stehen wir diese Saison auch da unten drin. Zu viele lange Bälle weit nach vorn und nen Pavel Fort der aber eher den Eindruck einer Richtlatte macht. Viel zu steif und im eins zu eins meist der Verlierer. Und richtige gute Alternativen gibt es nicht. Ok Pavel trifft in den letzten Spielen eigentlich immer, doch meist auch nur nach ruhenden Bällen mit dem Kopf. Und das ist einfach zu wenig.

Zitat

Original von Andreas2909
Wow! Ein halbes Jahr schon kein Theater mehr bei euch? Ich finde, dafür solltet ihr den Fair Play Preis bekommen und nächstes Jahr in der EL dafür starten dürfen!
Ganz im Ernst, euch stünde ein bisschen Demut ganz gut. Da könnt ihr euch auch über die mediale Aufbereitung beschweren wir ihr möchtet, den Stoff dafür habt ihr nun mal selber geliefert. Und nicht nur ein Mal.

Auch bei euch gabs mal nen Umbruch bzw. nen Umdenken in Sachen Fanszene. Das braucht Zeit. War auch bei euch so, wenn man mal dran denkt was damals so alles los war, besonders als es gegen eure Nachbarn ging. Bei uns ist es jetzt endlich genau das auch in Arbeit, und da ist dieses letzte halbe Jahr doch ein kleiner Erfolg. Klar wenn alle alles immer und immer wieder schlecht reden, man diese Arbeit nie anfängt zu tolerieren dann kommt irgendwann auch die Resignation und somit ist die schon getane Arbeit im Eimer. Das meinte ich gestern auch mit dem "dümmlichen" Gelaber.
Wenn man selber diesen Weg hinter sich hat sollte man es tolerieren wenn dieses Umdenken nun auch bei den angeblich "schlimmsten" angenommen wird.
----------------------------------------
Dynamoszene Ostwestfalen
----------------------------------------
Handballverein TV Isselhorst 1894
----------------------------------------
E-Jugend SC Enger 13/53 Jahrgang 2000/01
----------------------------------------

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 680

Montag, 20.05.2013, 14:29

Hahaha, Richtlatte trifft es eigentlich ganz gut. :D Standards sind aber nach wie vor immer ein Mittel. Chelsea hat mit nichts anderem zuletzt zwei Titel in Europa geholt. Wir haben davon diese Saison auch oft genug profitiert. Bleibt einem ja auch nichts anderes übrig, wenn die spielerischen Mittel fehlen.

Die Erfolge in Sachen Fanarbeit möchte euch glaube ich niemand streitig machen, nur ist ein halbes Jahr eben keine Zeit. Die Relegationsspiele jetzt werden (vor allem je nach Ausgang) zu einem ersten Härtetest.

Ich hatte bei euch jedenfalls meist den Eindruck, dass es größtenteils an Einsicht fehlt. Der kommt bei mir immer dann auf, wenn man sich total in der Opferrolle sieht. Wenn jetzt alles gut geht, kommt ihr aber in meinen Augen sogar gestärkt aus der ganzen Sache heraus. Die Berichterstattung in den Medien und der von euch auserkorene gemeinsame Feind DFB haben auch dazu beigetragen, dass sich die Szene noch mehr mit dem Verein solidarisiert und zusammenrückt. Diese ganzen krassen Fan-Aktionen sind ja ein Musterbeispiel von gelungener Fankultur und wären in der Form vielleicht nie realisiert worden. Das ist jedenfalls mein Eindruck von Außen.