Sie sind nicht angemeldet.

61

Dienstag, 10.03.2020, 20:06

Wenn ein Spiel dann vielleicht nicht vom Zuschauerausschluss betroffen ist, könnte man ja auch als einzelner Fan mal auf den Gedanken kommen, von sich aus zu Hause zu bleiben. Verantwortungsgefühl und Solidarität wären da für mich die Stichworte.

Wenn du so viel Verantwortungsgefühl und Solidarität hast dann aber auch bitte für die nächsten 8 Wochen im Supermarkt einkaufen und außer zur Arbeit nicht mehr das Haus verlassen, alles andere ist aus dieser Sichtweise sonst bewusste Gefährdung der Mitmenschen.
Tut mir leid aber du hast es scheinbar nicht begriffen.
Für immer Arminia!

62

Dienstag, 10.03.2020, 20:07

Beitrag #1738: https://www.transfermarkt.de/fussball-po…#anchor_1586600

Hier gibt es gute Informationen.


Eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema ja grundsätzlich nicht äußern, aber..... :rolleyes:

Der Link vom HV führt zu einem Beitrag, der absolut lesenswert ist.

Leider ist die Quelle nicht soweit verifizierbar, dass man sicher sein kann, dass der Urheber kompetent ist. Beim lesen bekommt man allerdings den deutlichen Eindruck, dass die Kompetenz enorm ist.

Lest es einfach mal. Das erklärt sehr sehr viel von den Dingen, die derzeit passieren und macht vieles nachvollziehbar. :thumbup:
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminius1905« (10.03.2020, 20:12)


63

Dienstag, 10.03.2020, 20:19

Ich frage mich übrigens gerade auch mal wieder über Prioritäten der Menschen. Wenn 50 rechte Spinner auf der Straße ne Demo machen, gibt es ne Gegendemo mit tausenden Leuten, die unsere Sicherheitsbehörden beschäftigen.

Hier wird man nun von unserer Regierung mehr oder weniger schwammig beraten, nix genaues weiß man nicht und das nimmt man mehr oder weniger hin. Hier müsste mal nen Aufschrei durch die Bevölkerung gehen.

Fridays against Corona.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

64

Dienstag, 10.03.2020, 20:24

Ich frage mich übrigens gerade auch mal wieder über Prioritäten der Menschen. Wenn 50 rechte Spinner auf der Straße ne Demo machen, gibt es ne Gegendemo mit tausenden Leuten, die unsere Sicherheitsbehörden beschäftigen.

Hier wird man nun von unserer Regierung mehr oder weniger schwammig beraten, nix genaues weiß man nicht und das nimmt man mehr oder weniger hin. Hier müsste mal nen Aufschrei durch die Bevölkerung gehen.

Fridays against Corona.


Wie gesagt: Lies mal in den Link vom HV, formerly known as 33615. Dann relativiert sich vieles. :bier:

https://www.transfermarkt.de/fussball-po…#anchor_1586600
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

65

Dienstag, 10.03.2020, 20:26

Hier mal ein guter Kommentar zu der Situation in Berlin.

https://www.spiegel.de/politik/deutschla…fc-83baf0aecc01
Für immer Arminia!

Beiträge: 135

Dabei seit: 10.03.2020

Wohnort: Bielefeld Mitte

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 10.03.2020, 20:38

Man rechnet mit 140 Millionen Euro
Verlust durch die sogenannten Geisterspiele.
Wobei die fetten Clubs die an der Champions League teilnehmen dabei
besser weg kommen.
Die Schere wird demnach immer breiter
zwischen Arm und Reich.

https://www.google.de/amp/s/m.faz.net/ak…672806.amp.html

Beiträge: 135

Dabei seit: 10.03.2020

Wohnort: Bielefeld Mitte

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 10.03.2020, 20:41

https://www.google.de/amp/s/m.faz.net/ak…672806.amp.html


140 Millionen Miese durch Geisterspiele

Beiträge: 12 219

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 10.03.2020, 20:54

Wenn erstmal der erste Fußballer Corona hat, wird es erst richtig interessant. Dann muss ja die gesamte Mannschaft zwei Wochen in Quarantäne...wie das dann weiter gehen soll, kann ich mir im Moment noch nicht vorstellen. Aber das ist ein anderes Thema.


Insgesamt ist es für mich nach wie vor fraglich, ob diese einschneidenden Maßnahmen verhältnismäßig sind. Es ist doch ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn man jetzt zwar Großveranstaltungen absagt, aber ansonsten alles weiter laufen lässt. Welche weiteren Maßnahmen gibt es, die Pandemie einzudämmen? Ich höre nichts Wesentliches?! Ich verstehe es nicht.

Für den heiligen Kommerz spielen die dann wahrscheinlich mit Mundschutz in den Vereinsfarben!
Soweit ich das verstehe geht es darum, die Ausbreitung zu verlangsamen, um das Gesundheitssystem zu entlasten und nicht - wie in Italien - zusammen brechen zu lassen. Je besser das Gesundheitssystem funktioniert, umso geringer ist die Sterberate. Es ist halt nur völlig albern, das in Länderhand zu legen, anstatt als Regierung eine einheitliche Regelung für alle zu treffen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 431

Dabei seit: 29.09.2007

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 10.03.2020, 21:04

Mbappe wird auch gerade auf Corona getestet. Ergebnis wird morgen bekanntgegeben laut Französischer Klatschpresse.. Wird sich dann wohl bei Neymars Schwester angesteckt haben. Spiel gegen Dortmund steht wohl auf der Kippe. Viel Spaß wenn die ganze Mannschaft in Quarantäne muss..

Beiträge: 12 219

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 10.03.2020, 21:08

Mbappe wird auch gerade auf Corona getestet. Ergebnis wird morgen bekanntgegeben laut Französischer Klatschpresse.. Wird sich dann wohl bei Neymars Schwester angesteckt haben. Spiel gegen Dortmund steht wohl auf der Kippe. Viel Spaß wenn die ganze Mannschaft in Quarantäne muss..
Ein Schelm wer böses dabei denkt - gerade weil sie vor leeren Rängen spielen müssten. Denen traue ich alles zu!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 3 394

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 10.03.2020, 21:16

Mbappe wird auch gerade auf Corona getestet. Ergebnis wird morgen bekanntgegeben laut Französischer Klatschpresse.. Wird sich dann wohl bei Neymars Schwester angesteckt haben. Spiel gegen Dortmund steht wohl auf der Kippe. Viel Spaß wenn die ganze Mannschaft in Quarantäne muss..
Ein Schelm wer böses dabei denkt - gerade weil sie vor leeren Rängen spielen müssten. Denen traue ich alles zu!



Schon bestätigt. Er hat kein Corona.

72

Dienstag, 10.03.2020, 22:19

Es ist zwar in Deutschland so, dass das Gesundheitswesen föderalistisch geregelt ist, dennoch wäre es doch an der Zeit, dass sich auch mal unsere Mutti äußert. Aber die ist ja sowieso schon im Vorruhestand, so zumindest meine Wahrnehmung. Es muss doch rechtlich irgendwie möglich sein, deutschlandweite, einheitliche Regelungen durchzusetzen. Man redet immer von Europa und schafft es nicht mal bei so wichtigen Fragen, Deutschland unter einen Hut zu bekommen. Das ist schon traurig.

73

Dienstag, 10.03.2020, 23:12

DFL muss einheitliche Regeln erstellen

"Es muss doch rechtlich irgendwie möglich sein, deutschlandweite, einheitliche Regelungen durchzusetzen. Man redet immer von Europa und schafft es nicht mal bei so wichtigen Fragen, Deutschland unter einen Hut zu bekommen. Das ist schon traurig."

Da bin ich ganz mit Pasi. Nur ein persönlicher Eindruck, inwiefern Spiele im Freien doch "gar keine Ansteckungs-Risiken" bergen: Ich bin gegen Wehen Wiesbaden mit der StadtBahn vom Rathaus mit Linie 4 zum Stadion gefahren. Rathaus: Bahnsteig proppevoll, Mindestabstand zu anderen maximal 20 cm. Die Bahn wurde am Jahnplatz und am Bahnhof immer voller, ich wollte eigentlich wegen Verabredung am Siggi raus, das war aber wegen der Enge nicht möglich. Haltegriffe und Stangen, die ich anfassen musste ... ob die in den letzten Stunden wohl mal desinfiziert waren?
Fazit: Ich bin absolut gegen Panik-Mache, aber diese Enge hat mir doch zu denken gegeben, und insofern halte ich vorbeugende Maßnahmen wie die getroffenen doch für sinnvoll. Auch wenn ich Spiele ohne Zuschauer absolut beschissen finde ...

74

Mittwoch, 11.03.2020, 07:54

Das Schlimme ist ja, dass unser System politisch wirklich keine einheitliche Regelung treffen kann. So werden wirtschaftshörig Placebo mäßig ein paar Veranstaltungen beschnitten. Ansonsten lässt man die Menschen weiter komplett ins öffentliche Leben und sich anstecken.

Tot oder arm? Der typische deutsche Politiker wählt dann scheinbar Ersteres.

Genauso ja auch beim Klima, was nützt in geretteter Planet, wenn man nicht mit nem Jeep mit mehr als 130 drüber brettern kann.

Ginge es den lobbyhörigen Volksvertreter wirklich um die Gesundheit der Bürger, würde man ganz anders entscheiden und handeln als so halbgar.

Nein, man wälzt es auf jede Stadt einzeln ab und stiehlt sich aus der Verantwortung. Wie gesagt, völlig egal, was rechtlich vom Bankkaufmann möglich ist, in so einer Situation sollte man wirklich mal geschlossen und parteiunabhängig handeln. So verkommt selbst sowas noch zu parteipolitischem Kalkül. Der designierte Doppelspitzen-Kumpel Laschet folgt, die CSU macht sowieso was sie will, der Rest mag sich nicht festlegen.

Auch darum sollten Fachleute die Ministerien anführen und nicht nur stumpf, wer braucht noch nen Pöstchen, verteilt werden.

Nochmal zum Fußball. Konsequent wäre, wenn man die EM aufs nächste Jahr verschiebt, die Ligen unterbricht und bis in den Sommer zu Ende spielt.

Geht nicht? Planungssicherheit? Termine? Dieses korrupte Pack hat die nächste WM in den Winter nach Katar gegeben und stellt dafür die ganze Saison um. Geht alles, wenn man wollte.

Nö, in Leipzig gestern Zuschauer im Stadion, in Valencia nicht. In der Bundesliga und zweiten Liga vermutlich am Wochenende das ähnliche Bild. Bielefeld zum Derby leer, die Konkurrenz darf zum Teil vermutlich ihre Fans empfangen oder mitbringen. Unabhängig vom Thema der dadurch entstehenden Wettbewerbsverzerrung, so laufen die vom Bankkaufmann empfohlenen "Maßnahmen" völlig ad absurdum ins Leere. Es sei denn, man würde die Landesgrenzen abgriegeln, was ja völliger Blödsinn ist.

Andererseits, die Polizei in NRW muss nun nicht die Derbys absichern, die hätten Zeit.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 12 505

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 11.03.2020, 08:39

Noch eine Meinung zu Geiterspielen

Ob er aber damit durchkommt?

Dazu noch von mir abschließend, weil ich mir inzwischen eine Meinung zum Thema gebildet habe und die getroffenen Maßnahmen für sinnvoll halte: Dieses immer lauter werdende Geschrei um Wettbewerbsverzerrungen und Schadensersatzforderungen halte ich, vorsichtig formuliert, in dieser Situation momentan für nicht angemessen.
Mein Heimatverein seit 1966

76

Mittwoch, 11.03.2020, 08:52

Ich glaube, es ist weniger das Geschrei an sich, sondern die Notwendigkeit, dass schnellstens eine Regelung dazu her muss. Ein Verein kann durch Einnahmeausfall von 1-2 Heimspielen in ernsthafte Turbulenzen bis hin zur Insolvenz kommen, man bedenke nur unsere eigene wirtschaftliche Situation während der vergangenen Winterpausen. Im Zweifel nimmt da bei Liquiditätsproblemen kein Gläubiger Rücksicht drauf, alleine schon, um seinen eigenen Betrieb zu schützen. Deshalb muss hier schnellstens Klarheit her.

77

Mittwoch, 11.03.2020, 09:30

Ich glaube, es ist weniger das Geschrei an sich, sondern die Notwendigkeit, dass schnellstens eine Regelung dazu her muss. Ein Verein kann durch Einnahmeausfall von 1-2 Heimspielen in ernsthafte Turbulenzen bis hin zur Insolvenz kommen, man bedenke nur unsere eigene wirtschaftliche Situation während der vergangenen Winterpausen. Im Zweifel nimmt da bei Liquiditätsproblemen kein Gläubiger Rücksicht drauf, alleine schon, um seinen eigenen Betrieb zu schützen. Deshalb muss hier schnellstens Klarheit her.
Sehe ich auch so. Und deshalb muss meiner Meinung nach der Spielbetrieb unterbrochen werden. Nicht auszudenken wenn es 3-4 Geisterspiele geben sollte. da werden einige Clubs mächtig Probleme bekommen.

78

Mittwoch, 11.03.2020, 09:35

Arsenal gg manc wurde für heute abgesagt, da mehrere Arsenal-Spieler unter corona-Verdacht stehen

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball-international/coronavirus-mehrere-arsenal-stars-unter-corona-verdacht-69325306.bild.html
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

79

Mittwoch, 11.03.2020, 09:58

Ob er aber damit durchkommt?

Dazu noch von mir abschließend, weil ich mir inzwischen eine Meinung zum Thema gebildet habe und die getroffenen Maßnahmen für sinnvoll halte: Dieses immer lauter werdende Geschrei um Wettbewerbsverzerrungen und Schadensersatzforderungen halte ich, vorsichtig formuliert, in dieser Situation momentan für nicht angemessen.

Geht mir ebenso, sowohl was das "Meinung gebildet" als auch für nicht "angemessen halten" anbelangt. Ich hielte es seitens des DFB für echt schlau, proaktiv die Teilnahme an der EM abzusagen und daraufhin gemeinsam mit der DFL die Spiele der Profiligen bis auf weiteres auszusetzen.

Vielleicht erzeugt das einen Sog und die EM wird daraufhin komplett abgesagt, ungeachtet aller Fernseh- u. Werbeverträge sowie finanziellen Interessen der UEFA und der Verbände.
Mir ist eh' schleierhaft, wie die EM vonstatten gehen soll bei all den jetzt schon geltenden Reisebeschränkungen, die wohl eher noch zunehmen werden.

Wer bitte glaubt dass das bis zum Sommer ausgestanden ist?
Von mir aus. Meinetwegen.

Beiträge: 3 394

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 11.03.2020, 10:15

Die Frage ist warum trifft die DFL sich erst Montag mit den Clubs.

Warum sagt man nicht einfach den Spieltag ab und dann sieht man weiter. Es geht hier um 1 Spieltag.

Kein Verständnis für sowas. Andere Länder bekommen es auch hin.