Sie sind nicht angemeldet.

581

Freitag, 20.03.2020, 17:32

Kann man das Forum für die Zeit nicht einfach schließen oder so schalten, das keine Beiträge mehr geschrieben werden können?

Was hier manche von sich geben ist echt zum kotzen. :pillepalle: :pillepalle:

Warum? Bleib doch einfach weg für ein paar Wochen. Dich zwingt doch keiner, hier zu lesen...

Beiträge: 2 015

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

582

Freitag, 20.03.2020, 17:55

Eine Ausgangssperre wie Sie einige User fordern gibt's doch nirgendwo.
https://www.infranken.de/ratgeber/gesund…t154607,4977228

Zitat

Weiterhin erlaubt wären:
Arztbesuche
Einkäufe
Bankbesuche
Tankstellenbesuche
Fahrt zur Arbeit, falls keim Homeoffice möglich
Individual-Sportarten im Freien, wie zum Beispiel Joggen
Gassigehen mit Hunden, in Wohnsitznähe
Familienzusammenführungen
Betreuung hilfsbedürftiger Menschen, wie Renter, Behinderte

seit zig Jahren mache ich freiwillig schon nichts anderes mehr.
Heimspiele in Block 3 sind die einzigen Spaßveranstalungen die ich besucht habe.
Urlaubt, Kneipen, Restaurant, Discos , Kino, Theater usw. brauch ich schon lange nicht mehr.
Arbeiten, ab auf die Couch , Fernsehen und Foren.

Beiträge: 443

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

583

Freitag, 20.03.2020, 18:52

Bitte nicht falsch verstehen. Dieses Wort Ausgangssperre wird im Moment oft genutzt.
Aber ich meinte in meinem Beitrag eine Art Ausgangsbeschränkung.
Also so wie es in Bayern ab heute 00:00 Uhr gemacht wird.
Das heißt die Leute gehen weiter zur Arbeit und auch zum einkaufen oder zum Arzt.

Auch Spaziergänge sind erlaubt aber eben alleine oder im engsten Familienverbund.
Sorry, wenn ich mich da missverständlich ausgedrückt habe.
The Alarm waren immer besser als U2. Leider hat es nie jemand bemerkt!
(Visions 2004)

584

Freitag, 20.03.2020, 19:01

Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.

Beiträge: 516

Dabei seit: 14.06.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

585

Freitag, 20.03.2020, 19:31

Bitte nicht falsch verstehen. Dieses Wort Ausgangssperre wird im Moment oft genutzt.
Aber ich meinte in meinem Beitrag eine Art Ausgangsbeschränkung.
Also so wie es in Bayern ab heute 00:00 Uhr gemacht wird.
Das heißt die Leute gehen weiter zur Arbeit und auch zum einkaufen oder zum Arzt.

Auch Spaziergänge sind erlaubt aber eben alleine oder im engsten Familienverbund.
Sorry, wenn ich mich da missverständlich ausgedrückt habe.


Alles klar, das hört sich natürlich schon anders an. Was ich einfach sagen will: Es ist traurig, dass es heutzutage anscheinend nicht möglich ist, ohne Verbote bestimmte Vorgaben durchzusetzen. Und diese Verbote treffen eben uns alle. In Österreich gibt es Gebiete, da sind sogar private Spaziergänge verboten. Das ist dann schon eine Ansage. Und diese Zustände wünsche ich uns einfach nicht. Daher mein Unverständnis, sowas freiwillig zu fordern.
Dass etwas passieren muss ist logisch und richtig. Dafür sind Regeln nötig. Eine gewisse Verhältnismäßigkeit sollte aber gewahrt werden. Ich behaupte Mal dass ein Großteil der Leute dazu auch durchaus in der Lage sind. Wenn ein paar Unverbesserliche es aber nicht schnallen und die Allgemeinheit darunter "leiden" muss finde ich das einfach nur ätzend.
I'm a Derek and Dereks don't run

586

Freitag, 20.03.2020, 20:49

Natürlich ist das ätzend. Ich möchte mit meiner Frau und meiner Tochter auch weiterhin in den Park/Wald.

Aber am Ende ist das Rudel immer nur so schnell, wie das langsamste Mitglied. In unserem Fall halt das Dümmste.

Wenn man die Unbelehrbaren, und die meinen es ja vermutlich mehrheitlich nicht mal böse, aber nur mit "Einsperren" von den Kontakten mit anderen abhalten kann, ja was soll man dann machen?

Beispiele wurden ja auch hier viele genannt. Und diese Leute torpedieren ja die ganze Nummer.

Ob das Ding nun Sperre oder Beschränkung heißt, am Ende kommt es darauf an, dass man das gewünschte Ergebnis bekommt.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (20.03.2020, 20:59)


Beiträge: 135

Dabei seit: 10.03.2020

Wohnort: Bielefeld Mitte

  • Nachricht senden

587

Freitag, 20.03.2020, 21:13

Wenn ich lese das Bielefelder selbst Schutzmasken basteln sollen und man auf Spenden von Schutzkleidung hofft dann weiß ich wie gut man vorbereitet ist.
Man muß nur beten das man jetzt nicht
ernsthaft krank wird.
Lächerlich was hier abgeht.

Beiträge: 2 015

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

588

Freitag, 20.03.2020, 21:19

In Italien nützt es ja noch nicht mal was.
https://www.merkur.de/welt/coronavirus-i…r-13605989.html

Beiträge: 135

Dabei seit: 10.03.2020

Wohnort: Bielefeld Mitte

  • Nachricht senden

589

Freitag, 20.03.2020, 21:22

Das könnte uns hier auch noch bevorstehen.

Beiträge: 2 015

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

590

Freitag, 20.03.2020, 21:29

Wenn Ausgangssperren aber eh nichts nützen fragt man sich na klar was schief läuft im Staate.

Die Ausbreitung zu verlangsamen hätte ja sowieso so gut wie kein Leben gerettet. Sondern nur die Toten über die Monate verteilt.
https://www.cdu.de/corona

Beiträge: 135

Dabei seit: 10.03.2020

Wohnort: Bielefeld Mitte

  • Nachricht senden

591

Freitag, 20.03.2020, 21:35

Jahrelange Misswirtschaft und falsche Entscheidungen fallen uns nun gewaltig auf die Füße.

Beiträge: 3 904

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

592

Freitag, 20.03.2020, 21:41

Wenn Ausgangssperren aber eh nichts nützen fragt man sich na klar was schief läuft im Staate.

Die Ausbreitung zu verlangsamen hätte ja sowieso so gut wie kein Leben gerettet. Sondern nur die Toten über die Monate verteilt.
https://www.cdu.de/corona
Ist doch Blödsinn! Wenn die Krankenhäuser alle Intensivpatienten behandeln können und nicht vom Ansturm völlig überlastet sind, kommt es allein dadurch schon mal zu weniger Todesfällen. Und je länger ich die Krankheitswelle strecken kann, desto mehr kann auch im Pharmaziebereich (Medikamente, Impfung) geschehen.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 1 080

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

593

Freitag, 20.03.2020, 21:43

Würzburg 9 Tote in einem Pflegeheim man man wo führt das noch hin :wall:

594

Freitag, 20.03.2020, 22:12

Wir sind noch ganz am Anfang. Der Weg führt noch über einige Leichen!

Beiträge: 431

Dabei seit: 29.09.2007

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

595

Freitag, 20.03.2020, 22:16

Wichtig ist das wir als Arminia Familie zusammenhalten.. EwigArmine und Heimatverein, ich entschuldige mich bei Euch für meine Wortwahl teilweise und habe festgestellt das man mit Euch durchaus gut diskutieren kann!

Beiträge: 2 015

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

596

Freitag, 20.03.2020, 22:17

Zitat

Würzburg 9 Tote in einem Pflegeheim

Frage ich mich nur bei welcher Corona Partie die sich angesteckt haben.
Wenn die nicht in Ihrem Heim sitzen wer denn sonst?
Irgendwas stimmt da nicht mit dem was man uns erzählt wenn in Italien die alten Leute sterben trotz Ausgangsperre und hier die Alten im Seniorenheim die auch nicht das Haus verlassen.
Wir stehen demnächst auf unseren Balkons und fallen Tot runter ganz ohne Kontakt.

Beiträge: 431

Dabei seit: 29.09.2007

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

597

Freitag, 20.03.2020, 22:21

Zitat

Würzburg 9 Tote in einem Pflegeheim

Frage ich mich nur bei welcher Corona Partie die sich angesteckt haben.
Wenn die nicht in Ihrem Heim sitzen wer denn sonst?
Irgendwas stimmt da nicht mit dem was man uns erzählt wenn in Italien die alten Leute sterben trotz Ausgangsperre und hier die Alten im Seniorenheim die auch nicht das Haus verlassen.
Wir stehen demnächst auf unseren Balkons und fallen Tot runter ganz ohne Kontakt.


Durch Angehörige oder Pflegekräfte? Bei uns ins Altenheim darf auch keiner mehr rein, aber eigentlich nur weil sie das Desinfektionsmittel klauen....

598

Freitag, 20.03.2020, 22:28

seit zig Jahren mache ich freiwillig schon nichts anderes mehr.
Heimspiele in Block 3 sind die einzigen Spaßveranstalungen die ich besucht habe.
Urlaubt, Kneipen, Restaurant, Discos , Kino, Theater usw. brauch ich schon lange nicht mehr.
Arbeiten, ab auf die Couch , Fernsehen und Foren.
Jetzt wird mir einiges klar :lol: :lol: :lol:

Beiträge: 12 500

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

599

Freitag, 20.03.2020, 22:53

Das mit dem Zusammenhalt gefällt mir, damit kann ich in diesen Zeiten leben und auch zurückliegende Unstimmigkeiten vergessen. :thumbup:

In diesem Zusammenhang nochmal einen ernstgemeinten Gruß an den DSC-Paule, auch dieses Missverständnis hätte ich gern noch aus der Welt.

Hannes Jaenicke erzählt gerade spannende Sachen im WDR.
Mein Heimatverein seit 1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »33615« (20.03.2020, 23:02)


Beiträge: 1 514

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

600

Freitag, 20.03.2020, 23:56

Für mich ist das manchmal so, als würde sich der Planet Erde gegen Ignoranz wehren. Und dass mir gemeinsam ein Spiel auf der Alm sehen wird März 2021 sein wenn wir Glück haben und dann kann man diese Saison zu Ende spielen.
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


10.000 + x beim HSV 21.03.2020
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!