Sie sind nicht angemeldet.

541

Freitag, 20.03.2020, 06:56

Eine Auswertung der Handydaten soll ergeben haben, dass sich die meisten Menschen nicht an die Ausgangssperre halten. Das wurde soeben in der Tagesschau berichtet.


Man sieht ja in den Medien was die Leute so den ganzen Tag veranstalten und als ich mir einreden wollte, dass das die Ausnahmen sind, wurde ich eines Besseren belehrt, als ich die Tage mal raus bin um Blut zu spenden.
Grad die alten Säcke sitzen da vergnügt dicht an dich in Eiscafes und genießen das Leben.
Dass diese ganzen Maßnahmen ein stückweit für sie gemacht wurde, scheint egal zu sein.

Dann ist man andererseits fassungslos, dass ausdrücklich öffentliches Grillen in Parks und öffentliches Treffen zum Shisha rauchen untersagt werden muss "Wir sind ja jung uns passiert nichts", "Wir kennen gar keine alten Leute".

Und dann hört man natürlich ein paar Fälle aus dem Umfeld, wo man sich dann sicher sein kann, dass wir mit den bisherigen Maßnahmen nicht zum Erfolg kommen werden.

Bspl. Frau und Mann kommen aus dem Ski-Urlaub. Sie geht am nächsten Tag erstmal wieder schön ins Krankenhaus, wo sie als PFlegerin arbeitet.
Als sie dann doch ein schlechtes Gewissen bekommt, fragt sie bei der Leitung nach "Ach das wird alles eh nur hochgebauscht, alles halb so wild".

Chef des Sohnes einer Arbeitskollegin kehrt hustend aus Tirol zurück. Verspricht das zu melden. Ein paar Tage später erzählt er, dass er gar nicht beim Arzt war. Mittlerweile ist die halbe Belegschaft in Quarantäne.

Wir sagen einen Wochenendurlaub an (den wir 7 Tage zuvor erst gebucht hatten, da es uns gar nicht in den Sinn kam, dass man in Deutschland keine touristischen Übernachtungen machen darf). Vermieterin "Ach das ist doch alles halb so wild. Hier aufm Land passiert schon nichts. Das Geld können wir ihnen nicht erstatten). Das war am Abend als Merkel eben diese Maßnahmen verkündet hat....

Und wenn ich jetzt noch ein paar Minuten nachdenken würde, würden mir sicherlich noch ein paar andere Erlebnisse einfallen...


Realistisch betrachtet kann diese Saison vielleicht erst in einem Jahr abgeschlossen werden. Die Frage ist nur ob es dann noch Profivereine gibt. Zumindest so, wie wir sie bis jetzt gekannt haben.


Tjo, aber mal ganz ehrlich. Fußball scheint momentan so unwichtig und so weit weg zu sein. Zumindest für mich. Wenn ich überlege, wie unvorstellbar es Heute vor 10 Tagen war, dass Geisterspiele stattfinden, wie unvorstellbar es vor 7 Tagen war, dass ganze Spieltage abgesagt werden.

Diese 7 Tage fühlen sich momentan für mich so an, als wenn wir hier über Monate sprechen. Was man vor 12 Stunden noch gedacht, gefühlt, geplant hat, scheint ewig lange her zu sein.

Letzten Freitag hatte ich noch gedacht "Okay, Geisterspiel gegen Dresden. Geht man halt in der Kneipe gucken". Es fühlte sich gar nicht realistisch an, dass man nicht in die Kneipe konnte. Ein paar Tage später "Ach dann treffen wir uns einfach im privaten Rahmen und gucken das Spiel"....da fühlte es sich nicht realistisch an, dass man sich nicht mehr mit 2-3 Freunden treffen kann/darf/soll.

Wir mussten grad einen 7000 Euro teuren Urlaub umbuchen. Wir konnte nur Umbuchen. Erstattungen in der Reisebranche sind derzeit wohl kaum realisierbar. Man kann da froh sein, wenn die Läden bis zum Umbuchungstermin noch existieren bzw die Welt wieder halbwegs in Ordnung ist.

Als es sich anbahnte, dass wir nicht verreisen können, dachten wir noch "Ach dann fahren wir eben ein paar Tage an die See"....Das wird wohl definitiv auch nichts werden.
Ein geplanter 5 Tages-Ausflug im Juli nach Osteuropa scheint derzeit auch völlig unrealistisch. Das wäre dann quasi der 3. Urlaub dieses Jahr, der platzt....

Schöne neue Welt.

Dem Planeten tut diese Auszeit der globalen Welt zumindest mal ziemlich gut. Das freut einen wider rum sehr!
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

542

Freitag, 20.03.2020, 07:31

D.h. wir werden auf einen Impfstoff warten müssen, der wohl erst in einem Jahr kommen wird.
Gestern wurde von dieser Hopp-Firma Curevac Fertigstellung bis Herbst in Aussicht gestellt. Diesen Herbst.


https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/unt…t-16684254.html

Beiträge: 12 517

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

543

Freitag, 20.03.2020, 08:13

Du hast ja so recht mit allem, Sushinator. Da wir jetzt allerdings höchstwahrscheinlich über Monate ohne Fußball schreiben, stellt sich mir die Frage ob die Mehrheit hier das Forum so lange auf Eis legen möchte oder es als sozialen Austausch weiter nutzt? Die Zeit wird es zeigen, bis jetzt funktioniert es ja hier noch recht gut.

@Ewig: Bis zum Herbst könnte da vielleicht etwas in der Hexenküche zusammengebraut sein. Ob es dann aber auch sofort eingesetzt werden darf, daß bezweifle ich noch. Schließlich sind wir hier in Deutschland und haben sehr lange Zulassungsverfahren. Und wenn man dann an den Contergan-Skandal denke, dann auch nicht zu unrecht. Auch für einen Impfstoff kann man nur das beste hoffen.
Mein Heimatverein seit 1966

544

Freitag, 20.03.2020, 08:54

Die Zulassungsverfahren sollen wohl gelockert werden. Eigentlich ganz spannend wie unbürokratisch das Land doch sein kann, wenn es denn muss.

Bis zu einem Impfstoff bleibt die Hoffnung, dass die Tests mit den Malaria-Tabletten erfolgreich verlaufen und man zumindest ein wirksames Medikament hat bis es einen Impfstoff gibt.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

545

Freitag, 20.03.2020, 08:59

Fühlt es sich für euch auch so an, als wären der letzte Freitag gefühlt schon zwei Monate her? Selbst die Nachrichten von vor 8 Stunden sind gefühlt schon dreimal überholt. Für mich ist es noch mehr unfassbar und gar nicht zu greifen, dass wir vor knapp drei Wochen noch alle auf der Alm waren. Fühlt sich an, als wäre das in einem anderen Zeitalter gewesen.
Ob wir aufsteigen oder nicht? Mittlerweile völlig irrelevant geworden. Das hätte mal jemand vor zehn Tagen sagen sollen.
Ich bin gespannt und auch besorgt, wo das alles hinführt. Ich freue mich auf den Tag, wo man wieder ohne die aktuellen Sorgen und Ängste auf die Alm gehen kann. Ist mir dann auch egal, ob wir weiter Zweitligist sind oder doch aufgestiegen sind.
In dem Sinne: Bleibt gesund und bleibt - soweit es geht - zu Hause!

546

Freitag, 20.03.2020, 09:12

Großbritannien und niederlande brechen
Herdenimunität versuch ab :pillepalle: Die haben versucht das sich so viele infizieren wie möglich , damit sich das irgendwann einpendelt. Unglaublich jeder kocht sein eigenes Süppchen.


Gestern kam ein Beitrag , das man den Zahlen in China wohl nicht glauben darf .


Achso und ja Arminia soll aufsteigen. Mir ist das nicht egal.

547

Freitag, 20.03.2020, 09:12

Ich freue mich auf den Tag, wo man wieder ohne die aktuellen Sorgen und Ängste auf die Alm gehen kann. Ist mir dann auch egal, ob wir weiter Zweitligist sind oder doch aufgestiegen sind.


Ich glaube, wenn irgendwann der Alltag wieder beginnt einzukehren, werden wir viele emotionale Momente durchleben. Das erste Bier im Biergarten, die Wiedersehen mit Freunden und Familie. Der erste Anpfiff im Stadion...Gedränge an der Würstchenbude und und ...


Dieser Samstag soll wohl bundesweit darüber entscheiden, ob es zu Ausgangssperren kommt. Hoffentlich haben es die Unbelehrbaren jetzt endlich begriffen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

548

Freitag, 20.03.2020, 09:37

Es wird nicht ohne Ausgangssperren gehen, da bin ich mir sicher. Und selbst dann wird rigoroses Durchgreifen der Justiz erforderlich sein gegen die unbelehrbaren „Freiheitskämpfer“.

549

Freitag, 20.03.2020, 09:40

"Gegen Alle Ausgehverbote"..... :baeh: :wall:
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 10 600

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

550

Freitag, 20.03.2020, 10:02

Gestern Abend kam die Meldung für mich, dass die Firma auf Kurzarbeit umstellt. Homeoffice, Kurzarbeit, 60 % Gehalt und eventuellen staatlichen Zulagen, die irgendwann gezahlt werden sollen. Na gut, muss man mit Leben, denn es war so zu erwarten und man kann nur froh sein, wenn man auf Dauer nicht insolvent geht.

Freiburg verhängt eine Ausgangssperre. Erlaubt sind 2 Personen oder die Familie. Wenn nicht alle Leute vernünftig werden, dann bitte nachziehen. Offensichtlich reicht der Verstand bei einigen nicht,dies freiwillig zu tun.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970, 1978, 1980, 1996, 1999, 2002, 2004
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

551

Freitag, 20.03.2020, 10:22

Ohne es genau zu wissen. Fertigstellung heisst nicht Zulassung. Ich habe keine Ahnung wie Zulassungsprozesse bei Impfstoffen aussehen. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung für künstlich manipulierte Viren ist wohl nicht so einfach. Den Zulassungsprozess verkürzen macht auch keinen Sinn, denn das künstlich manipulierte Virus könnte ja auch noch schlimmer sein als das eigentliche. Von daher sollte man sich keinen Illusionen hingeben.

Man könnte auch anders herum vorgehen. Alle alten und schwachen in "Quarantäne" und dann lass gehen. Dann ist der Spuk in wenigen Monaten vorbei da sich über 2/3 der Bevölkerung angesteckt haben. Unser Vorgehen ist anders herum, was zu Beginn, in der Hoffnung das man die Epidemie verhindern kann, durchaus am sinnvollsten ist.
Welcher Weg der richtige war weiss man meistends erst nachher. Letztendlich muss man auf die Einschätzung der Fachleute vertrauen. Und zu diesem Thema bin ich sicherlich keiner.
Your passion can be your prison.

Beiträge: 12 517

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

552

Freitag, 20.03.2020, 10:39

Der RKI Chef Prof. Wieler sagte gerade in seiner PK, daß er hofft im nächsten Frühjahr einen Impfstoff einsetzen zu können.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 3 394

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

553

Freitag, 20.03.2020, 10:46

Laut einem Virologe soll man froh sein wenn nächstes Jahr wieder Fussball mit Fans zu sehen gibt. Kann ich mir leider gut vorstellen das dies so kommen kann.

554

Freitag, 20.03.2020, 10:54

Ohne Ausgangssperren wird es nicht gehen.

Die Nachbarin, die uns die Tage in ihren Wintergarten einladen wollte, kam gestern Richtung Kinderwagen zum gucken. Auf meinen Ruf, bitte an die 2 Meter Abstand zu denken kommt die Antwort "ich habs doch nicht"...

... Diese Leute musst du einsperren. Das sind ja keine Einzelfälle. Und diese Leute gehen ja auch weiter arbeiten und geben es evtl weiter.

Warum laufen die ganzen Talks zum Thema eigentlich alle erst spät Abends? Nachmittags auf RTL 2, das wärs. Auch medial ist dieses Land schlicht über die letzten Jahre immer weiter verblödet.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

555

Freitag, 20.03.2020, 11:16

Die Nachbarin, die uns die Tage in ihren Wintergarten einladen wollte, kam gestern Richtung Kinderwagen zum gucken. Auf meinen Ruf, bitte an die 2 Meter Abstand zu denken kommt die Antwort "ich habs doch nicht"...


Ja, hatte es vorhin auch im Rewe, als eine Frau die Markierung vor der Fleischtheke mißachtet hat und sich dann amüsiert dahinter gestellt hat, als sie von der Verkäuferin drauf aufmerksam gemacht wurde.
Als ich dann angepisst zu ihr sagte "ja, ganz witzig" guckte sie etwas verdaddert...
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 12 517

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

556

Freitag, 20.03.2020, 11:35

@Knoppers: Mit Ausgangssperren wird es auch nicht richtig gut gehen. Bei uns im Wohnheim hat der akademische Nachwuchs gestern auch wieder Partys gefeiert. Mir fehlen ob so vieler Blödheit einfach die Worte.

Es braucht leider anscheinend plakative Aktionen der Ordnungsbehörden damit diese Realitätsverweigerer der jüngeren Generation den Ernst der Lage begreifen.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 858

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

557

Freitag, 20.03.2020, 11:38

Jau!
Bin am Samstag Oppa geworden, habe meinen Enkel bisher nur 1mal kurz anschauen dürfen!
Passt auf Euch auf, selbstverständlich jeder wie er es für richtig hält! Warum auch immer!
Reinhaun

Gratuliere ganz herzlich !! Ich warte immer noch darauf …
Ich hoffe, dass unsere Umarmung beim PSV in Stuttgart nicht unsere letzte war ...
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

558

Freitag, 20.03.2020, 11:44

Man müsste das dann natürlich kontrollieren und empfindlich sanktionieren.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

559

Freitag, 20.03.2020, 12:13

Rechtlich in Deutschland natürlich nicht machbar, aber die Studenten oder älteren Schüler, die sich nicht an die Regeln halten bzw. bewusst mit Partys brechen, sollte man sofort Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zuführen. (Sofern sie gesund sind!). Und wenn sie nur Mülleimer ausleeren, Bettzeug falten oder in der Kantine abräumen.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 2 015

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

560

Freitag, 20.03.2020, 12:33

Zitat

sollte man sofort Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zuführen

Als wenn das in Deutschland rechtlich zulässig wäre.
Dann kann man die Studenten ja gleich mit Corona infizieren als Strafe.

Die westlichen Länder bekommen es nun mal eh nicht so hin wie in China und Diktaturen
Da wir nicht gleich die Menschen Ins Gefängnis werfen.