Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 3 904

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

61

Montag, 9.03.2020, 10:46

Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 455

Dabei seit: 21.10.2016

Wohnort: jetzt Mittelhessen, geboren und aufgewachsen in der wunderbaren Arminia-Stadt

Beruf: Lehrerin für die Kleinen

  • Nachricht senden

62

Montag, 9.03.2020, 13:58

Es ist zumindest klar, wer sich gerade sehr freut über den anzunehmenden Fall der flächendeckenden Geisterspiele in den nächsten Wochen: Sky (und europäische Äquivalente), die sicher ne ganze Menge Schotter mit (Spiel-)Tagestickets machen werden

Beiträge: 3 394

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

63

Montag, 9.03.2020, 14:16

Selbst die DFL geht davon aus das am Wochenende Geisterspiele statt finden werden.

Auch wenn die Behörden es mit entscheiden müssen.

Ja Sky macht dadurch richtig plus.

Beiträge: 10 595

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

64

Montag, 9.03.2020, 14:22

Ja und?
Sky macht dann mal einen guten Schnitt. Die Fußballrechte sind eh schon überteuert und die DFL kann den Hals nicht voll genug kriegen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

65

Montag, 9.03.2020, 14:30

Überteuert würde ich nicht sagen. Die Preise sind ja nicht festgelegt sondern werden ausgehandelt. Das heißt die Pakete sind immer genau so teuer, wie der Höchstbietende es für wirtschaftlich sinnvoll hält sich die Rechte für den Preis zu kaufen. Wenn weder Sky noch Dazn oder sonst irgendjemand die Preise zahlen wollte wären sie auch nicht so hoch. Angebot und Nachfrage...
Ich werde mir jedenfalls kein Sky Ticket holen sondern mich dann statt im Stadion halt in einer Kneipe in die Gefahr der Ansteckung begeben :D

Beiträge: 3 394

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

66

Montag, 9.03.2020, 14:38

Gut das meine Freundin sky komplett für 25 Euro hat.

Man muss sie nur lange zappeln lassen.

Daher finde ich Sky sogar dann günstig.

Aber ein Fussballspiel ohne Emotionen ist kein Fußball. Ohne Fans ist es langweilig.

Da macht die Truppe ein Tor und niemand freut sich.

67

Montag, 9.03.2020, 14:49

Fußballspiele in Kneipen zu übertragen gehört auch verboten. Die Ansteckungsgefahr in einer Gaststätte dürfte um ein vielfaches höher sein als in einem Freiluftstadion.

68

Montag, 9.03.2020, 15:06


Ja, ganz nett. Bis dann am Ende mal wieder das schlechteste aus beiden Welten (Hohe Ansteckung bei weit verbreiteten Grippeviren und hohe Sterblichkeitsrate bei einigen wenigen, aggressiven aber kaum verbreiteten Virenstämmen) mit den Worten
"Stellt euch eine globale Seuche vor, die zwischen einem Drittel und der Hälfte aller Infizierten tötet. Wegen solcher möglicher Pandemien gilt Grippe als die gefährlichste Krankheit der Welt, und Coronaviren spielen etwa in der gleichen Liga." vereint und unnötig Panik geschürt wird. Und das, obwohl weiter oben im Artikel mehrfach steht, dass die Sterblichkeit beim jetzigen Corona bei etwa 1 % und damit nur leicht über der der saisonalen Grippe liegt.

Beiträge: 1 219

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

69

Montag, 9.03.2020, 15:11

Die Frage ist ja dann auch: Wie lange soll denn "bis auf Weiteres" sein? Bis alle mal infiziert waren? Wenn man es macht, damit die Gesundheitsversorgung nicht überfordert wird, muss man es konsequenterweise so lange machen, bis entweder a) so viele Kapazitäten geschaffen wurden, dass mehr Leute versorgt werden können oder b) genug Leute insoweit immun sind, ob durch bereits überstandene Infektion oder einen entsprechenden Impfstoff, dass ein Risiko einer hohen Ansteckung bei einer Großveranstaltung nicht mehr gegeben ist.

In beiden Fällen sind wir optimistisch geschätzt bei nem halben Jahr.

Blinder Aktionismus, mehr nicht.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 431

Dabei seit: 29.09.2007

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

70

Montag, 9.03.2020, 16:32

Die Frage ist ja dann auch: Wie lange soll denn "bis auf Weiteres" sein? Bis alle mal infiziert waren? Wenn man es macht, damit die Gesundheitsversorgung nicht überfordert wird, muss man es konsequenterweise so lange machen, bis entweder a) so viele Kapazitäten geschaffen wurden, dass mehr Leute versorgt werden können oder b) genug Leute insoweit immun sind, ob durch bereits überstandene Infektion oder einen entsprechenden Impfstoff, dass ein Risiko einer hohen Ansteckung bei einer Großveranstaltung nicht mehr gegeben ist.

In beiden Fällen sind wir optimistisch geschätzt bei nem halben Jahr.

Blinder Aktionismus, mehr nicht.


Zu Punkt A: Das wird nicht passieren, weil niemand mehr hier im Gesundheitswesen arbeiten will. Selbst die extra geholten Kräfte aus Albanien, Rumänien etc. suchen schon das weite.
Zu Punkt B.: Es gibt keine Immunisierung gegen das Virus, es fanden schon Re-Infektionen statt.

71

Montag, 9.03.2020, 16:41

Sky plant (vorerst) keine Geisterspiele im Free-TV

Sollte es zu Geisterspielen in der Bundesliga kommen, ist nicht damit zu rechnen, dass die Spiele dafür im Free-TV gezeigt werden. "Das geben die Verträge in dieser Form nicht her", sagte ein "Sky"-Sprecher auf Anfrage der "Rheinischen Post". Sollte es zu Partien unter Ausschluss der Öffentlichkeit kommen, werde man den Austausch mit der DFL suchen. Ohne deren Zustimmung sei es auf keinen Fall möglich. "Wenn eine Entscheidung getroffen wurde, kann es natürlich sein, dass man in den Austausch miteinander kommt."

------------------------------

In Rostock müssen sich heute alle Zuschauer vor dem Spiel gegen Braunschweig im Eingangsbereich die Hände desinfizieren.

Beiträge: 431

Dabei seit: 29.09.2007

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

72

Montag, 9.03.2020, 17:08

Aus der MOPO:

Wird für den HSV und die anderen Mannschaften in der 2. Bundesliga ein kompletter Spieltag aus Angst vor der Ausbreitung des Coronavirus verschoben? DFL-Boss Christian Seifert hatte bereits angekündigt, dass er einen Spieltag mit Fans für „nicht realistisch“ hält und sich daher auf Geisterspiele in der Bundesliga vorbereite. In der 2. Liga prüfe die DFL hingegen, „ob einzelne Spieltage verschiebbar sind“, sagt Seifert. Im Oberhaus sei dies aufgrund der internationalen Spiele einiger Klubs schwieriger – in der 2. Liga allerdings zumindest denkbar. Ob und in welcher Form es dazu kommt, ist aktuell noch völlig offen. Das würde auch den HSV betreffen, der am kommenden Freitag (18.30 Uhr) bei Greuther Fürth antritt

Beiträge: 12 501

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

73

Montag, 9.03.2020, 17:24

Interessante Meinungsbildung hier im Forum zu Corvid: Alle Entscheidungsträger sind unfähig, alle Aktivitäten sind zu spät dran, alles halb so wild, wer bezahlt meinen persönlichen Schaden, welche Versicherung muß bezahlen? Hab ich noch etwas vergessen?

Ich bin froh das ich noch gesund bin, freue mich das heute noch gespielt wird und warte gelassen ab was da noch so auf uns zu kommt. Viel beeinflussen kann man die Situation sowieso nicht. Der Verzicht auf ein Heimspiel um sich vor Ansteckung zu schützen hingegen erscheint mir sinnvoll und sogar zumutbar.
Mein Heimatverein seit 1966

74

Montag, 9.03.2020, 17:34

Interessante Meinungsbildung hier im Forum zu Corvid: Alle Entscheidungsträger sind unfähig, alle Aktivitäten sind zu spät dran, alles halb so wild, wer bezahlt meinen persönlichen Schaden, welche Versicherung muß bezahlen? Hab ich noch etwas vergessen?

Ich bin froh das ich noch gesund bin, freue mich das heute noch gespielt wird und warte gelassen ab was da noch so auf uns zu kommt. Viel beeinflussen kann man die Situation sowieso nicht. Der Verzicht auf ein Heimspiel um sich vor Ansteckung zu schützen hingegen erscheint mir sinnvoll und sogar zumutbar.
Danke für diesen Beitrag. Und wenn das alles sowieso nichts bringt, dann müssten doch aus der Wissenschaft und der politischen Opposition Stimmen kommen, die sich von Spahn und seiner Empfehlung deutlich distanzieren. Bisher hab ich davon aber noch nichts vernommen.
Wenn die Eindämmung des Virus oberste Priorität hat, dann erscheint es mir mehr als sinnvoll zehntausende Menschen davon abzuhalten, sich dichtgedrängt in einem Stadion aufzuhalten.
Für immer Arminia!

Beiträge: 1 219

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

75

Montag, 9.03.2020, 17:35

Ist ja richtig, ich frage mich halt nur warum es dann vorübergehend sein soll und nicht mindestens ein halbes Jahr?
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

76

Montag, 9.03.2020, 17:48

Ich gehe stark davon aus, dass es eher ein halbes Jahr als wenige Wochen betreffen wird.

77

Montag, 9.03.2020, 17:53

Und im halben Jahr fängt schon wieder der Winter an, dann geht es erst richtig los... hat irgend so ein "Experte" gesagt.

78

Montag, 9.03.2020, 17:55

Spätestens wenn die 28.000 Intensivbetten in Deutschland belegt sind brauchst du gar nichts mehr verbieten. Dann dürften die allermeisten gerne freiwillig daheim bleiben.
Vor allem die, die jetzt freien Fußball für freie Bürger fordern und von Aktionismus reden.
Von mir aus. Meinetwegen.

Beiträge: 1 219

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

79

Montag, 9.03.2020, 17:55

Das glaube ich a) nicht und b) wäre das dann endlich mal klar zu kommunizieren. Dieses "Wir würden empfehlen, aber sollen alle Gemeindem mal schön selbst entscheiden" ist ja vollkommener Irrsinn und öffnet der Willkür Tür und Tor.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

80

Montag, 9.03.2020, 17:55

Ich gehe stark davon aus, dass es eher ein halbes Jahr als wenige Wochen betreffen wird.
Das befürchte ich leider auch....mag da auch gar nicht an die mögliche "Aufstiegsfeier" oder EM denken....