Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 6 997

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

221

Montag, 13.05.2019, 15:05

Gerade bei Abseits ist es nicht so einfach knappe Entscheidungen zweifelsfrei festzustellen. Das geht doch schon bei der Frage nach dem passenden Standbild los. Es gibt 16 pro Sekunde. Worüber reden wir hier also bitte? Wir sollten uns mal fragen, ob wir hier Dinge bewerten, die sich jeder Kontrolle der Spieler durch aktives handeln entziehen. Nur um mal allen vor Augen zu führen, was wir hier für Haare spalten. Eine wirklich schreckliche Rechthaberei heutzutage im Fußball. Genau das macht neben den ganzen Schauspielern den Sport kaput. Kein Sportsgeist mehr, nur gezicke.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

222

Montag, 13.05.2019, 15:25

Ich steh' mit meiner Meinung irgendwo zwischen euren.
Für mich ist das zum Teil auch Haarspalterei, auch oder gerade bei Abseitsentscheidungen. So kann ich trotz meiner sehr ausgeprägten Bayern-Antipathie in der betreffenden Szene nicht wirklich Abseits erkennen. Was an meinen Augen liegen mag. 8)
Nur wenn ein Schiedsrichter oder halt ein VAR eine Abseitsstellung meint zu erkennen, dann hat er sie auch zu ahnden. Die Regel sieht da keinen Spielraum vor, so wie es Hoeneß eben meint.

223

Montag, 13.05.2019, 15:33

Gerade bei Abseits ist es nicht so einfach knappe Entscheidungen zweifelsfrei festzustellen. Das geht doch schon bei der Frage nach dem passenden Standbild los. Es gibt 16 pro Sekunde. Worüber reden wir hier also bitte? Wir sollten uns mal fragen, ob wir hier Dinge bewerten, die sich jeder Kontrolle der Spieler durch aktives handeln entziehen. Nur um mal allen vor Augen zu führen, was wir hier für Haare spalten. Eine wirklich schreckliche Rechthaberei heutzutage im Fußball. Genau das macht neben den ganzen Schauspielern den Sport kaput. Kein Sportsgeist mehr, nur gezicke.
Genau so ist es. Abseits lässt sich eben nicht exakt bewerten. Es wird immer nur auf die Linie geschaut und ob dann ein Spieler einen Furz im Abseits steht oder nicht. Aber wie willst du denn feststellen, in welcher Millisekunde der Ball den Fuß verlassen hat? Da kann die Linie also schon völlig irrelevant sein, weil schon das falsche Standbild gewählt wurde.
Mir wird jetzt schon schlecht, wenn ich an nächste Saison denke.
Aber unsere Vereinsführung sieht das ja genauso anders, wie die allermeisten Proficlubs...also bitte.

Beiträge: 4 490

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Westliches Münsterland

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

224

Montag, 13.05.2019, 16:45

Als bekennender VAR-Gegner und Dortmund-Hater bin ich dieses mal hier auch auf der Seite des VAR. Wie ich bereits häufiger geschrieben habe: Abseits lässt sich nun mal zweifelsfrei feststellen und dann ist es eben Abseits, auch wenn es nur ein Paar cm sind.




Also wenn ich sowas sehe, dann stelle ich schon infrage ob man das so haarklein betreiben muss. Wenn es so knapp ist, dass man da mindestens 4 Linie ziehen muss, sollte man einfach die Entscheidung des Schiedsrichters wie sie im Spiel gefallen ist nehmen. Denn sind wir mal ehrlich, wenn wir nur 1 Frame weiter spulen ist der Verteidiger vielleicht nicht mehr im Abseits. Und woher genau soll man wissen, wann der Ball tatsächlich vom Passgeber zuletzt berührt wurde. Das führt zu Haarspalterei und tut dem Fussball mMn erst recht nicht gut!

225

Montag, 13.05.2019, 17:20

Früher nannte man das gleiche Höhe.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 3 703

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

226

Montag, 13.05.2019, 18:44

Diese Millimeterklauberei ist allein deshalb schon pervers, weil es für die Spielsituation selbst völlig unerheblich ist, ob der Spieler nun ein paar Millimeter im Abseits steht oder nicht. Es wird kein Gegenspieler behindert (wie beim Foul) und es wird auch nicht unter Zuhilfenahme "nicht vorgesehener" Körperteile die Körperfläche verbreitert. Und ein Torschuss wird auch nicht gefährlicher, weil er 3 cm näher am Tor abgegeben wird. In meinen Augen ist die Abseitsregel ohnehin eine Pervertierung des eigentlichen Spielgedankens, denn der Verteidiger wird dafür belohnt, dass er beim Angriff von seinem Gegenspieler wegläuft. :pillepalle: :wall: ?(
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

227

Montag, 13.05.2019, 19:13

Die Abseitsregel hatte ja auch ursprünglich einen anderen Sinn. Es sollte verhindert werden, dass Stürmer in der gegnerischen Hälfe rumlungern und auf Langholz warten. Irgendein cleverer Übungsleiter hat dann ein taktisches Mittel daraus gebastelt.

Ob der Fußball ohne die Abseitsregel ansehnlicher oder gerechter wird sei mal dahingestellt. Die 11Freunde haben da mal ein Experiment gemacht. Wenn ich mich recht erinnere, war das aber auch nicht so richtig aussagekräftig, weil sich die Stürmer nicht von dem rückenmarksgesteuerten Verhalten lösen konnten.

Beiträge: 1 551

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

228

Donnerstag, 20.06.2019, 12:55

Jetzt wird es wirklich bizarr!

https://www.sport1.de/fussball/frauen-wm…entinien-jubelt

Mir graut vor dem VAR auf der Alm.
"Ihr redet, ich spiele!" (Zlatan Ibrahimovic)

Beiträge: 10 977

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

229

Donnerstag, 20.06.2019, 13:07

Jetzt wird es wirklich bizarr!

https://www.sport1.de/fussball/frauen-wm…entinien-jubelt

Mir graut vor dem VAR auf der Alm.

Geht mir genauso, aber Hauptsache es geht auf dem Platz klinisch gerecht zu. Halt wie im richtigen Leben auch...
Mein Heimatverein seit 1966

230

Donnerstag, 20.06.2019, 13:15

Das ist einfach nur noch bescheuert.

Will man dem Torhüter beim Elfmeter eine Chance zubilligen, muss man ihm auch zubilligen sich bewegen zu dürfen.

5cm 8| Die haben doch nicht alle Latten am Zaun...... :nein:

231

Donnerstag, 20.06.2019, 13:18

Jetzt wird es wirklich bizarr!

https://www.sport1.de/fussball/frauen-wm…entinien-jubelt

Mir graut vor dem VAR auf der Alm.

Geht mir genauso, aber Hauptsache es geht auf dem Platz klinisch gerecht zu. Halt wie im richtigen Leben auch...
Du meinst wohl klinisch tot?

Beiträge: 10 977

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

232

Donnerstag, 20.06.2019, 13:28

Das ist einfach nur noch bescheuert.

Will man dem Torhüter beim Elfmeter eine Chance zubilligen, muss man ihm auch zubilligen sich bewegen zu dürfen.

5cm 8| Die haben doch nicht alle Latten am Zaun...... :nein:

Das mit den Latten könnte hinkommen, klinisch tot auch. Allerdings wird hier eindeutig auf eine neue aber gültige Regel beim Elfer verwiesen, und die hat ja irgend ein hochwichtiges Gremium mit Mehrheit zum Besten des Fußballs beschlossen.
Mein Heimatverein seit 1966

233

Donnerstag, 20.06.2019, 14:01

Das ist einfach nur noch bescheuert.

Will man dem Torhüter beim Elfmeter eine Chance zubilligen, muss man ihm auch zubilligen sich bewegen zu dürfen.

5cm 8| Die haben doch nicht alle Latten am Zaun...... :nein:

Das mit den Latten könnte hinkommen, klinisch tot auch. Allerdings wird hier eindeutig auf eine neue aber gültige Regel beim Elfer verwiesen, und die hat ja irgend ein hochwichtiges Gremium mit Mehrheit zum Besten des Fußballs beschlossen.

Das Gremium der vermutlich noch etwas älteren Herren, als wir zwei alten Arminentöchter, besteht eher aus ohnehin bereits bewegungsunfähig vor sich dahin vegetierenden Semi Fachleuten.

Dazu eine Nachfrage. Kann sich eigentlich ein dahin "vegetierender" als Veganer bezeichnen. Selbst wenn er sich derart ernährt?


Oder ist er damit ein "Veganierender", was zumindest erklären würde warum mir das Regelwerk mehr und mehr an die Nieren geht.
Aber wieder zurück zum Thema.
"Isser schon klinisch tot? Sollen wir die Maschinen abschalten?"

"Keine Ahnung, ich warte noch auf den VAR......"

Beiträge: 10 977

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

234

Donnerstag, 20.06.2019, 14:22

VAR = Vegetarischer Assist Referee, sollte passen. Alte Arminentöchter nach der Prozession bei Dir heute Morgen und in Anbetracht der sanitären Einrichtungen der transsibirischen Eisenbahn hat auch was. :thumbsup:

Höchstwahrscheinlich bleibt uns aber beim ersten Pflichtspiel der neuen Saison das Blödeln im Finger stecken, angesichts der zu befürchtenden, höchst merkwürdigen Situationen dort. Nutzt aber alles nix, Regel ist Regel und da müssen wir jetzt, wie die erste Liga ja schon länger auch, durch.
Mein Heimatverein seit 1966

235

Donnerstag, 20.06.2019, 14:37

Das ist einfach nur noch bescheuert.

Will man dem Torhüter beim Elfmeter eine Chance zubilligen, muss man ihm auch zubilligen sich bewegen zu dürfen.

5cm 8| Die haben doch nicht alle Latten am Zaun...... :nein:

Das mit den Latten könnte hinkommen, klinisch tot auch. Allerdings wird hier eindeutig auf eine neue aber gültige Regel beim Elfer verwiesen, und die hat ja irgend ein hochwichtiges Gremium mit Mehrheit zum Besten des Fußballs beschlossen.

Das Gremium der vermutlich noch etwas älteren Herren, als wir zwei alten Arminentöchter, besteht eher aus ohnehin bereits bewegungsunfähig vor sich dahin vegetierenden Semi Fachleuten.

Dazu eine Nachfrage. Kann sich eigentlich ein dahin "vegetierender" als Veganer bezeichnen. Selbst wenn er sich derart ernährt?

Oder ist er damit ein "Veganierender", was zumindest erklären würde warum mir das Regelwerk mehr und mehr an die Nieren geht.
VAR = Vegetarischer Assist Referee, sollte passen. Alte Arminentöchter nach der Prozession bei Dir heute Morgen und in Anbetracht der sanitären Einrichtungen der transsibirischen Eisenbahn hat auch was. :thumbsup:

Höchstwahrscheinlich bleibt uns aber beim ersten Pflichtspiel der neuen Saison das Blödeln im Finger stecken, angesichts der zu befürchtenden, höchst merkwürdigen Situationen dort. Nutzt aber alles nix, Regel ist Regel und da müssen wir jetzt, wie die erste Liga ja schon länger auch, durch.
Immerhin bin ich heute früh ab 7:00 Uhr mitsamt Schützenverein, Pfarrer, Messdienern und was sonst noch dazu gehört kirchlich orientiert bei uns tapfer durch die Botanik gewandert.... Was hast du bitteschön vorzuweisen? :jump:

Beiträge: 10 977

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

236

Donnerstag, 20.06.2019, 16:41

Als Stadtkind hab ich einen anderen Zugang zu religiösen Veranstaltungen und bin nach der Früh morgendlichen Meditation gerade mit meiner Gattin zu Kaffee und Kuchen auf dem Bauernhof gewesen. Jedem sein Film sach ich immer.
Mein Heimatverein seit 1966