Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

801

Sonntag, 4.02.2018, 17:38

Es braucht einfach sowas wie ein Salary Cap. Ähnlich wie im US-Sport. Ein Maximales Budget für die Teams und Begrenzung des Gehalts welches ein Spieler maximal beziehen darf. Dazu noch Offenlegung der Gehälter.

Maximal 8 Spieler über eine Million und davon dann 4 über 2,5 Millionen. Jungprofis bis 21 Jahre maximal 250.000.
Zudem feste Prämien wie viel ein Spieler für ein Tor, Assist, Spiel oder ähnliches erhält. Dann noch feste Ablösesummen für Spieler einer bestimmten Gehaltsstufe.
Korrigier mich wenn ich da falsch liege, aber im US-Sport verdienen die Topstars doch auch Unsummen. Oder beziehst du dich jetzt nur auf den Fußball?
Für immer Arminia!

Beiträge: 7 007

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

802

Montag, 5.02.2018, 21:49

Der Abgesang auf 50+1 ist jetzt auch eröffnet: KLICK

Ich halte die aktuelle Entwicklung im übrigen für eine glasklare Niederlage. Wenn es so kommt, wie die DFL angekündigt hat, wird die 50+1 Regel fallen. Bedingungen wie Standorttreue, Vereinsfarben, etc. sind nur weiche Faktoren, die dann noch erhalten bleiben. Nicht mehr wert, als diese Dinge auch bei Hoffenheim etc. pp. taugen. Außerdem Frage ich mich, weshalb diese Beschränkungen rechtssicherer sein sollen, als die bisherige Regel. Man kann doch niemanden Vorschreiben, welchen Namen, Standort oder Farben er seinem Eigentum (um nichts anderes geht es) verpassen darf. Völliger Humbug und nur ein wohlklingender Zwischenschritt zur völligen Aufgabe.

Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter. Selbst für Clubs mit 50+1 in der Satzung, was immerhin eine Hürde (=Satzungsänderung) vor dem Verkauf ist, werden durch den Wegfall durch die eigenen Sponsoren erpressbar. "Entweder ihr verkauft oder wir streichen die Gelder."

Ich hoffe nur, dass das "Bündnis Ostwestfalen" bei seinem Wort bleibt. Dort wird noch der Verein unterstützt und es wird immer wieder betont, dass man keinen Einfluss auf das operative Geschäft nehmen wollen. Glaubwürdig wird es durch die bisherige Zurückhaltung in der Öffentlichkeit - trotz bisheriger Unterstützung (s. Oetker) -, die beschlossen Strukturen und durch die Vielzahl der unterstützenden Unternehmen. Egoistische Einzelkämpfer wie Martin Kind sehe ich im Moment noch nicht. Aber wenn sich der Markt nach dem Wegfall von 50+1 - worauf nun alles hindeutet - verändert, wird das sicherlich auch in Bielefeld spürbar werden.

Für mich sind die aktuellen Meldungen alamierend. Es riecht nach kampfloser Niederlage.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

803

Dienstag, 6.02.2018, 13:39

Der Wahnsinn in England geht weiter: Herr Özil verdient jetzt bis 2021 400 000€, allerdings in der Woche und nicht wie Klos bei uns im Jahr.
https://www.transfermarkt.de/wenger-uber…iew/news/300165
Özil 400.000 € in der Woche .. Neymar 750.000 in der Woche (Brutto) :pillepalle: :lol:

http://www.bild.de/sport/fussball/neymar…18096.bild.html
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

804

Dienstag, 6.02.2018, 13:49

Der Mindestlohn könnte bald auf 9,19€ steigen. :rolleyes:
Danke Bud.

805

Dienstag, 6.02.2018, 17:31

Der Mindestlohn könnte bald auf 9,19€ steigen. :rolleyes:

pro Woche? :P
hier geht's wohl um "Wocheneinkommen" :baeh:
solltest du aber Minuteneinkommen meinen, so wären das nur 92.635,20 € pro Woche

„Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!“
Die deutsche Sprache ist schon eine sehr schwere Sprache, vor allem die Artikel
Tagsüber: Der Weizen und Das Korn
dann
Abends: Das Weizen und Der Korn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FDS Armine« (6.02.2018, 17:36)


806

Mittwoch, 7.02.2018, 11:57

Daran sieht man mal wie lächerlich unverhältnismäßig das alles ist. :wall:

Danke fürs ausrechnen. :thumbsup:
Danke Bud.

807

Donnerstag, 22.02.2018, 15:15

Dad OVG Bremen urteilte gestern, dass Vereinen grundsätzlich die Kosten für Polizeieinsätze in Rechnung gestellt werden dürfen.

Eure Meinung?!

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

808

Donnerstag, 22.02.2018, 15:17

Sorry der musste sein :D

s. rauchbomben u. anderes pyrozeugs
»fakerr« hat folgendes Bild angehängt:
  • 70r61kxwqh701.jpg
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

809

Montag, 26.02.2018, 19:18

Wir leben im Fußball–Paradies,

Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 3 086

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

810

Sonntag, 4.03.2018, 13:34

Der Captain von Florenz ist ganz plötzlich verstorben. :(
http://www.spox.com/de/sport/fussball/in…verstorben.html

Alle Spiele in Italien wurden abgesagt.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

811

Sonntag, 11.03.2018, 12:17

Per Mertesacker hat in einem Spiegel-Interview einige bemerkenswerte Aussagen getätigt:

http://www.kicker.de/news/fussball/intli…en-traenen.html

Beiträge: 9 799

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

812

Donnerstag, 22.03.2018, 16:39

Gute Nachricht aus Frankfurt. Die 50+1 Regelung bleibt bestehen. Gegen den Willen der Bayern würde dem Antrag des FC St. Pauli zugestimmt.

Der Videobeweis wird weiter geführt und wird auch in der 2. Liga kommen. Nächste Saison " offline" als Probelauf und vermutlich in der übernächsten Saison online wie in der Bundesliga.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 835

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

813

Freitag, 23.03.2018, 07:27

Sehr guter Schritt. Jetzt weiter konsequent die 50+1 Regel umsetzen. (Wird vielleicht auch mal die Struktur in Leipzig nochmal auf den Prüfstand gestellt? - Wobei, das ist ein Problem länderübergeifender Wettbewerbsverzerrung)
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

814

Freitag, 23.03.2018, 10:35

Aber es wird wohl weiterhin Ausnahmen geben:

Gibt es Ausnahmen? Quelle Sport1.de

Ja. Laut der 50+1-Regel dürfen Geldgeber nur die Mehrheit an einem Verein halten, wenn sie diesen mehr als 20 Jahre "ununterbrochen" und "erheblich" gefördert haben.

Dies gilt für Bayer Leverkusen, den VfL Wolfsburg und 1899 Hoffenheim. Hannovers Präsident Martin Kind hatte seinen Antrag auf eine Ausnahmeregelung unlängst zurückgezogen, dies soll vorerst auch nach dem Beschluss so bleiben.

18 Vereine stimmten dafür, dagegen gestimmt hatten: Bayern München, Leipzig, Heidenheim und Fürth
Vier stimmten dagegen, neun Vereine enthielten sich, drei beteiligten sich nicht an der Abstimmung.


Aber es gibt keine juristische Sicherheit. Es wäre wohl Möglich vor einem Gericht zu klagen
Die deutsche Sprache ist schon eine sehr schwere Sprache, vor allem die Artikel
Tagsüber: Der Weizen und Das Korn
dann
Abends: Das Weizen und Der Korn

Beiträge: 7 007

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

815

Freitag, 23.03.2018, 13:01

Eine Rechtssicherheit wird es nie geben. Es stand ja auch zur Debatte 50+1 grundsätzlich aufzuheben, aber mit der Bedingung, dass Standort, Name und Vereinsfarben nicht gewechselt werden dürfen. Mit welchem Recht will man einem Mehrheitseigner bei dessen Eigentum solche Beschränkungen aufbürden?

Die grundsätzliche Frage der Rechtssicherheit besteht darin, wie straff die Teilnahmebedingungen an einer Profiliga überhaupt reglementiert werden dürfen. Hier hilft auch ein Blick ins Ausland. Selbst die maximal kapitalistischen Sportligen in den USA haben zum Erhalt des Wettbewerbs und der Marktausschöpfung diverse Teilnahmebeschränkungen erlassen. Vielleicht muss man es daher auch einfach wirklich mal ausfechten. Dann aber auch gegen diese Konstrukte wie RB, die den Tatbestand der Umgehung aber sowas von klar erfüllen, gerade auch mit ihren internationalen Konzernverflechtungen.

Leide befürchte ich, dass in diesen Punkten die EU mit ihren kleinsten gemeinsamen Nennern viel radikaler als die USA ist.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 9 799

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

816

Freitag, 23.03.2018, 14:16

Das Bayern und RB dafür stimmen war zu erwarten, aber Fürth und die Heidis? Haben die einen Scheich in der Hinterhand oder was ist da los? Der Hack könnte die SpVg nach 20 Jahren doch eh übernehmen und bei Voith auf der schwäbischen Alb ist es ähnlich.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

817

Sonntag, 25.03.2018, 13:28

Ginter ist der Meinung, dass er und seine Kollegen zu viel Geld verdienen:

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussbal…l-15511271.html
Who Dares Wins.

818

Donnerstag, 29.03.2018, 14:13

Ginter ist der Meinung, dass er und seine Kollegen zu viel Geld verdienen:

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussbal…l-15511271.html
Eigentlich hat er recht :)

819

Donnerstag, 29.03.2018, 14:14

„Wenn ich sehe, wie Bauarbeiter oder Krankenpfleger schuften müssen und dafür ein Gehalt bekommen, mit dem sie kaum über die Runden kommen, dann muss ich sagen: Natürlich verdienen wir Fußballer zu viel“, sagte Ginter. „Wir leisten ja nichts Essentielles


Gut gesagt

820

Donnerstag, 29.03.2018, 22:04

Er hat ja recht.

Er könnte mit seinem Gehalt vielleicht ein paar Arschkartenkunden alimentieren.Ich würde mich da ganz uneigennützig zur Verfügung stellen. Ein gutes Gewissen ist doch auch wichtig.

Da darf man ruhig mal was investieren, oder?