Sie sind nicht angemeldet.

3 481

Freitag, 29.11.2019, 12:11

https://www.liga3-online.de/kallnik-regt…r-tv-gelder-an/
Ob in der Funktion GF beim 1. FC Magdeburg oder als Vertreter der Vereine im "Ausschuss 3. Liga", Mario Kallnik regt eine Umverteilung der TV-Gelder an.
An sich ja keine schlechte Idee, allerdings fraglich, ob eine Einnahmensteigerung aller 3. Liga-Klubs die globalen Finanzprobleme der 3. Liga wirklich lösen kann. Es wird bestimmt genug Klubs geben, die das Mehr an Geld in erster Linie direkt in den Kader stecken. Dann dürfen sich alle anderen überlegen, ob sie da mitziehen oder das Geld lieber nutzen, um ihre finanzielle Gesamtsituation zu verbessern. Was wiederum im Gegenzug die sportliche Wettbewerbsfähigkeit verringern kann.
Auf der einen Seite ist eine reine Umverteilung zwischen 2. und 3. Liga in dem angeregten Rahmen zwar sicherlich a) für die 2.Ligisten stemmbar und b) eine gute Unterstützung für die Finanzen der 3.Ligisten. Auf der anderen Seite würde es nur dafür sorgen, dass die Schere zwischen 1. und 2. Liga nur noch weiter aufgeht, wenn bei einer potenziellen Umverteilung nicht auch die 1. Bundesliga mit einbezogen wird.
Mal schauen, ob sich daraus etwas entwickelt.

3 482

Freitag, 29.11.2019, 13:00

Ein anderer Schlüssel für die Verteilung der Fernsehgelder ist mehr als überfällig. Wenn allerdings die 1.Liga außen vor bleiben soll, braucht man gar nicht erst anzufangen sich Gedanken über Alternativen zu machen.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

3 483

Freitag, 29.11.2019, 14:08

Mit der Denkweise nicht den Reichen Geld wegzunehmen, sondern dem "Mittelstand" (2. Liga) wenn unten zu wenig vorhanden ist, sollte Mario Kallnik vielleicht in die Politik wechseln, denn dort ist diese Vorgehensweise ja üblich. :whistling:
Über die Begründung, warum man den reichen Clubs nichts wegnehmen will, weil sie dann international nicht mehr wettbewerbsfähig wären, kann ich immer nur lachen. Die Bayern wären auch bei ein paar Mio weniger immer noch wettbewerbsfähig und alle anderen würden auch mit ein paar Mio mehr nicht um Titel mitspielen.

Grundsätzlich würde ich es auch begrüßen, wenn die 3. Liga mit in die DFL aufgenommen werden würde.
Das würde aber nur Sinn machen, wenn die Geldverteilung entsprechend angepasst würde. Es wird aber eh nur immer von oben nach unten verteilt, von daher würde dies den Drittligisten wohl kaum etwas nützen.
Unabhängig davon müssten die Drittligisten natürlich auch besser wirtschaften. Aber die vielen Pleiten in dieser Liga in den letzten Jahren lassen sich genauso mit der falschen Geldverteilung wie mit dem schlechten Wirtschaften der Vereine begründen.
Und ich habe ein Stück weit auch Verständnis für das finanzielle Risiko der Drittliga-Vereine, denn in der Regionalliga gibt es gar kein Geld mehr. Da fehlt es an einer notwendigen Absicherung für die Absteiger.

3 484

Samstag, 30.11.2019, 16:14

ach verdammt,... die Hühner haben schon wieder verloren... :rolleyes:
Auf dem Sterbebett möchte ich Mitglied von Preußen Münster werden...
Wenn ich schon in's Gras beissen muss, dann wenigstens auch einer von denen !

Beiträge: 10 202

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

3 485

Samstag, 30.11.2019, 16:40

Zitat

ach verdammt,... die Hühner haben schon wieder verloren... :rolleyes:
Jau. Telgte ist auf einem guten Weg. Sorry, viel Schadenfreude dabei, aber der musste einfach raus.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 11 778

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 486

Samstag, 30.11.2019, 17:00

Ich mag die auch nicht, finde aber die Schadenfreude etwas übertrieben. Es wird da ja wohl über Jahre keine echte Rivalität mehr geben. Die Spiele gegen Telgte Nord fand ich zumindest immer interessanter als gegen PB.
Mein Heimatverein seit 1966

3 487

Samstag, 30.11.2019, 17:00

Was haben die mich mit ihrer dummen "Derby-Tabelle" genervt. Und nun stehen wir und Osnabrück auf 2 und 8 in der 2. Liga und Münster mit einem Bein in Liga 4 :baeh:

3 488

Sonntag, 1.12.2019, 00:52

Ich verstehe diese Schadenfreude auch überhaupt nicht. Derbys leben davon, dass man sie spielt. Das scheint zunächst mal für relativ lange Zeit ausgeschlossen...schade eigentlich!

Beiträge: 414

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 489

Sonntag, 1.12.2019, 11:21

Schade ist lediglich, dass wir unsere U23 abgemeldet haben. Regionalliga wäre durchaus mal wieder drin gewesen. Denn größer kann die Schmach für die Unaussprechlichen wohl nicht sein, wenn sie gegen unsere 2. Mannschaft antreten müssen.