Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 4 241

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Jöllenbeck

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14.12.2006, 12:52

Zur Lage des Forums

Vor einigen Wochen habe ich mich entschlossen, hier nichts mehr zu schreiben, weil mir einige Dinge gehörig gegen den Strich gehen. Allerdings ist das so einfach nicht, weil ich mich immer gern hier getummelt habe und natürlich liebend gern meine Sicht der Geschehnisse um TvH schildern würde. Trozdem werde ich das so durchziehen, wenn sich hier nichts ändert, wohl wissend, dass der ein oder andere das sogar begrüßt.

Als ich jedoch heute gelesen habe, dass hier mittlerweile sogar Themen geschlossen werden, weil eine Diskussionen einem Moderator angesichts des anstehenden Schalke-Spieles nicht sinnhaftig erscheint, ist mir der Kragen geplatzt und ich wüßte gern, ob ich es nur so empfinde und andere mit der art und weise wie hier miteinander umgegangen wird einverstanden sind oder nicht.

Mir jedenfalls geht dieses selbstdarstellende und oberlehrerhafte Verhalten auf den Zwirn. Es wird auf der einen Seite gefordert, dass hier nur noch über Fakten geredet wird, andererseits ist es aber in Ordnung, wenn ein Moderator alles mit vermeintlich ironischen Sprüchen kommentiert und dabei in einer Regelmäßigkeit, nach der man die Uhr stellen kann, von einem weiteren Mod mit inhaltsleeren Kurzsätzen flankiert wird.

Ein anderer Mod darf seine Sicht der Dinge in lange Ausführungen (die ich sehr schätze) darstellen, ohne irgendwelche Quellen für das Gedachte zu haben, ein User hingegen wird ermahnt, sich doch bitte nur auf Basis der Wahrheit zu äußern. Wobei hier seitens der Mods auch schon eingewertet wird, welche Medien hier als verlässlich zu gelten haben und welche nicht. Aktuell ist ein Zeitungbericht, der ohne Quellenangabe verfasst ist offenbar nicht zulässig (ich frage mich welcher Reporter noch einen Informationsvorsprung durch Informanten hätte, wenn er diese immer direkt mit in die Zeitung setzen würde).

Nun kommt noch das Ziel der Mods hinzu, dieses Forum so aufzustellen, dass es in der Welt, in anderen Foren und überhaupt nach außen einen guten Eindruck macht. Dazu wäre es natürlich hilfreich zu wissen, welchen Eindruck der Betreiber nach außen machen will und warum manche dazu befähigt sind hier die Kontrolle zu haben. Mancher sollte anfangen dieses Forum sauber einzuorden, nämlich als fröhlichen Zeitvertreib wo ein jeder das sagen dürfen sollte, was er denkt, solange er damit nicht andere persönlich beleidigt ode in Misskredit bringt. Genau hier liegt m.E. die Aufgabe der Mods und nicht darin, dieses Forum zum politischen Mittel zu erklären, das es erfordert
die Äußerungen der User auf Ihre geistige Wertigkeit zu überprüfen.

Ich wünsche mir, dass der ein oder andere seinen Höhenflug beendet und wir wieder zu der spaßigen Offenheit zurück finden, die wir gelebt haben, nachdem ein Mod der hier lange nichts geschrieben hat ersetzt wurde und bevor hier eine Liga der geistigen Elite als Kontrollorgane etabliert wurde.

Ist jedoch gewünscht, dass sich das Forum durch ständige Einwertung der Moderatoren, Ermahnungen und Schließung zu einer Art Presseclub der Fussballforen entwickelt (vielleicht auch, um den offiziellen Segen des Vereins zu erhalten), kann ich auch damit leben und das Thema für mich ad acta legen.
oemmes

"Am Ende wirkte alles wie eine Demonstration der Tradition gegen die moderne Fußballindustrie. Als wollten die Fans eines alten Bundesligastandorts den modernen Parvenüs aus den Retortenklubs zeigen wie sich echte Stimmung anhört."
(BZ am 30.04.2015 nach dem Pokalhalbfinale gegen Wolfsburg)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oemmes« (14.12.2006, 12:59)


Beiträge: 6 313

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14.12.2006, 13:17

Oemmes, aber jetzt mal ehrlich: Es ist doch auch irgendwie bezeichnend, dass Du im TvH Thread auf dieses Thema im internen Bereich hingewiesen hast. Wahrscheinlich hattest Du die Befürchtung, dass es ansonsten nicht genug Aufmerksamkeit finden würde... .

Was Deine Kritik betrifft: Da sage ich zunächst mal nix und warte ab, was hier noch so diskutiert wird.
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


3

Donnerstag, 14.12.2006, 13:42

Zitat

Original von Hitchcock
Oemmes, aber jetzt mal ehrlich: Es ist doch auch irgendwie bezeichnend, dass Du im TvH Thread auf dieses Thema im internen Bereich hingewiesen hast. Wahrscheinlich hattest Du die Befürchtung, dass es ansonsten nicht genug Aufmerksamkeit finden würde... .

Was Deine Kritik betrifft: Da sage ich zunächst mal nix und warte ab, was hier noch so diskutiert wird.


Und dann schnell wieder schließen, nicht wahr?;)

Beiträge: 698

Dabei seit: 9.12.2004

Beruf: Querdenker

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14.12.2006, 13:53

Liebe Leute,

ich bin ja erst zwei Jahre dabei und habe auch noch nicht so viel Beiträge verfasst, trotzdem erlaube ich mir auch einige Bemerkungen zu diesem Thema abzugeben.

Ich kenne, ehrlich gesagt, nicht viele Fanforen, in denen sich so angenehm lesen und kommunizieren lässt. Ausnahmen wird es immer geben - über die man dann ja hinweggehen kann. Insgesamt ist dieses Forum alles andere als eine Schwachmaten-Plattform. Allein diese Aussage diskrediert den Herrn eigentlich schon, um den der ganze Streit hier entbrannt ist.

Ich für meinen Teil kann eher auf TvH verzichten, als auf köstliche Ironie, auf Sachinformationen, auf lustige Links und auf Berichte von Spielen und Gegebenheiten, an denen ich nicht direkt teilhaben konnte. Das alles findet sich hier im Forum.

Das einzige was manchmal nervt, ist der Streit zwischen sehr aktiven Usern und Moderatoren, bei denen ich den Verdacht nicht loswerde, dass es dabei um persönliche Ressentiments geht, weil ihr Euch persönlich alle schon eine Weile kennt. Vielleicht kann man das eine oder andere ja dann auch mit einer PN klären.

Für mich als Berlin-Exiler ist dieses Forum ein Stück Arminen-Heimat und hoffe deshalb, dass es weiterhin existiert. Ehrlich gesagt ist mir auch ziemlich egal, ob irgend jemand über uns lächelt - fast alle anderen Vereine haben wirklich ernsthafte Probleme - als alter Armine sollte man über so etwas mit der alltäglichen ostwestfälischen Sturheit hinwegsehen.

Und wenn derzeit die User eher über TvH diskutieren wollen, dann wollen Sie das. Was soll man zum Schlacke-Spiel auch großartig schreiben? Langweiliger Gegner, die Zuschauerzahl ist bekannt, das Ergebnis auch (wir gewinnen 1:0) und überwintern auf einem UI-Cup-Platz. Es gibt keinen Grund sich aufzuregen, also schreibt auch kaum einer etwas.

Über die Trainerdiskussion hingegen kann man sich richtig ärgern.. :D
:Hail: :arminia:

Beiträge: 6 313

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14.12.2006, 14:06

Zitat

Original von AnnCatrinAusBerlin

Zitat

Original von Hitchcock

Was Deine Kritik betrifft: Da sage ich zunächst mal nix und warte ab, was hier noch so diskutiert wird.


Und dann schnell wieder schließen, nicht wahr?;)


Prügelt mich nur. Ich kann das ab. ;)
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


Beiträge: 6 313

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14.12.2006, 14:19

Hi Oemmes.

Du sprichst ein schwieriges Thema an, bei welchem man sich jetzt gegenseitig mit Beispielen tot schlagen könnte und was in die allseits beliebten umfangreichen Fitzel- und Kreislausdiskusionen führt, wenn die richtigen Gesprächspartner wieder aufeinander treffen.

Daher das ganze mal total allgemein. Zunächst gibt es nicht "die Mods". Wir sind nicht eine Person und auch nicht immer gleicher Meinung. Aber wir müssen zwangsweise eine einheitliche Linie vertretten, sonst gibt es zu recht Beschwerden. Setzt man diese Liene zu locker an, so beschweren sich die einen, setzt man sie zu fest an, dann kommen die andern. Man kann es nie allen recht machen.

Dazu kommt, daß jeder Mod auch nur ein einfacher User ist, der sich etwas mehr für die Forenpflege angergiert. Das sowas weder Fehlerfrei, noch unter ständigen Einvernehmen anderer User geht dürfte klar sein.

Probleme sind also vorprogrammiert. Diese Probleme wird man in diesem Fred auch nicht klären können. Das zeigt die Erfahrung. Aber man kann versuchen gegenseitiges Verständnis zu wecken. Am besten bevor die allgemein bekannten "Fitzel-Beiträge" wieder die Stimmung zum sieden gebracht haben. Das könnte man dadurch erreichen, wenn man die einzelnen Problemfälle zunächst mit dem gerade aktiven Mod per PN beredet. Da wird immer weniger Porzellan zerschlagen, als in aller Öffentlichkeit. Das setzt natürlich auch Gesprächsbereitschaft bei den einzelnen Mods vorraus.

Du schreibst, man solle wieder lockerer werden im Moderatorenkreis. Wenn Du ein konkretes Beispiel, wie den "Nachfolger"-Thread hast, dann schreibe doch bitte erstmal eine PN an Hitch um das mit Ihm locken und persönlich zu klären. Geht das schief kann man immernoch die große Glocke aktivieren. Wenn das alle ruhig und gelassen so machen und annehmen wird das mehr helfen, als tausende Mecker-Sammelthreads.

Gruß Gönner
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (14.12.2006, 14:25)


7

Donnerstag, 14.12.2006, 14:45

Mods schreiben 99% aller Beiträge als normale Forumuser, das sollte man nicht vergessen. Wenn einer seinen Senf zu etwas abliefert, dann ist das eher ein Mitgliedssenf. Wenn es als Modsenf gemeint ist, dann ist es rot gekennzeichnet. Ich wünschte mir, dass Postings von Moderatoren erstmal als Postings von Mitgliedern wahrgenommen werden würden. Anonsten muss es auch hier leider Moderatoren geben. Wann man als solcher tätig werden sollte und wann man etwas löschen, schließen, oder was auch immer sollte, darüber kann man ganz sicherlich streiten/diskutieren. Ich fürchte nur, dass man da aber nicht auf einen grünen Zweig kommen wird, das sieht man schon daran, dass meistens in ein- und demselben Thread von User xyz verlangt wird, etwas zu schließen, und der User abc genau dies nicht möchte.
Wenn Moderatoren schon trotz Regeln diskutieren müssen, was editiert, geschlossen, geöffnet oder was auch immer werden muss, wird man hier alle Poster sicherlich nicht zufriedenstellen.
Ansonsten kann ich mich Goenners Posting eigentlich nur anschließen. *Modbeweihräucherung* ;)
(Und bitte nicht wegen der Ironie gleich ausrasten, ich bin auch privat gerne ironisch und wüsste nicht warum ich mich hier verstellen sollte.)
Frieden für Lampukistan!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Suomi« (14.12.2006, 15:06)


8

Donnerstag, 14.12.2006, 14:58

Interessanter Aufklaerungsbeitrag Suomi!
Ich finde allerdings, dass ein als Moderator gekennzeichnetes
Mitglied seiner Ironie oder auch seine Mitgliedsmeinung
besser kenntlich machen koennte wenn es denn die Schiessung
eines threads androht. Ansonsten alle wieder abregen!
Ausser die Mannschaft, die braucht das Adrenalin fuer den
dreier am Samstag!!!
MACH ET ULI !!! :arminia: :arminia: :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Studtwuckel« (14.12.2006, 16:42)


Beiträge: 4 241

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Jöllenbeck

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14.12.2006, 15:25

es ist tatsächlich bezeichnend, dass ich im tvh thread einen hinweis auf diese debatte geschrieben habe, weil mir das thema wirklich am herzen liegt. desweiteren möchte ich feststellen, dass ich keine persönlichen probleme mit irgendwem hier im forum habe, da mir die wenigsten im forum und keiner der mods bekannt sind.

ich gestehe jedem mod zu hier als normaler forumsteilnehmer zu schreiben was immer er will. wenn er aber mit sätzen wie "wir haben schon im modkreis drüber gesprochen..." seine meinungsäußerungen garniert, ist nicht der user schuld, dass es zu verwischungen kommt.
deshalb ist es hilfreich, wenn sich die moderatoren schlichtweg darauf konzentrieren würden, das zu überwachen, was für jeden in den forumsregeln zu lesen ist. darin steht jedoch nichts darüber, dass die beiträge der user hinsichtlich der qualität und der stichhaltigkeit der meinung zu überprüfen sind.

wie gesagt, sollte es so gewünscht sein auch in ordnung, nur dann sollte in den forumsregeln sinngemäß stehen.

"Jeder User soll sich an Fakten orientieren. Gedankenspiele, Gerüchte und ungeprüfte Quellen sind der gewünschten Qualität des Forums nicht zuträglich. Die Moderatoren sind gehalten auch hierauf ein Augenmerk zu richten"

und weiter

"dsc4ever behält sich vor, zeitweilig nur bestimmte Themen zur Diskussion zu stellen, wenn es die Situation des Vereins, der Mannschaft oder die Konzentration auf das nächste Match erfordert"
oemmes

"Am Ende wirkte alles wie eine Demonstration der Tradition gegen die moderne Fußballindustrie. Als wollten die Fans eines alten Bundesligastandorts den modernen Parvenüs aus den Retortenklubs zeigen wie sich echte Stimmung anhört."
(BZ am 30.04.2015 nach dem Pokalhalbfinale gegen Wolfsburg)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oemmes« (14.12.2006, 15:29)


10

Donnerstag, 14.12.2006, 15:52

Ich finde die Forumsregeln sehr umfassend. Trotzdem wird man nie für alle Eventualitäten eine Regel parat haben. Es wird immer Grauzonen, Verwischungen und Diskussionsanlässe geben, egal wieviel Abschnitte, Zusätze es noch geben wird. Ich denke wir sind schon bemüht mit Fingerspitzengefühl zu handeln und haben auch nicht ununterbrochen die Regeln neben unserem Computer liegen. Wie aber auch bei den Schiris oder im normalen Leben machen wir Fehler (und selbst das lliegt oftmals am Auge des Betrachters). Keiner schließt oder öffnet aus reinem Spaß. Mal ist es richtig, mal nicht und mal kann man darüber streiten. Ich finde jeder (Mods aka Mitglieder eingeschlossen) kann sich bei seinen Postings auch mal an die eigenen Nase packen ohne zu gucken ob das jetzt Forumsregelkonform ist. Man muss ja vielleicht nicht jedes Gerücht 10 mal aufkochen (auch wenn es nicht verboten ist) und vielleicht wirklich mal darüber nachdenken, wie das bei der Außendarstellung ankommt und was das evtl. für Konsequenzen hat, da die Presse hier mitliest. Genauso kann man, so lange es nicht in Beleidigungen und Verleumdungen ausartet, denen ihren Spaß lassen, die daran gefallen haben so was 10 mal duch den Kakao zu ziehen. Das ist jetzt meine Meinung als Mitglied. Meine Meinung als Mod habe ich rot gekennzeichnet.
Frieden für Lampukistan!

11

Donnerstag, 14.12.2006, 16:12

Da ich selbst in unserem Status Quo Forum als Moderator tätig bin (in der letzten Zeit glücklicherweise sehr selten!), kommt mir das alles sehr bekannt vor.
Auch da kam mal sowas auf von wegen Bevormundung, Moderatorenallianz, die keine anderen Meinungen zulassen und was fürn Schwachsinn da sonst noch kam. Ergebnis war, dass man als Moderator anonym handeln kann und niemand weiß, wer was gelöscht hat! Man loggt sich also als "Moderator" extra ein! So vermeidet man zumindest persönliche Streitereien.

Irgendwie scheint es also normal zu sein, dass man als Moderator immer als der pingelige Besserwisser angesehen wird.
So ist es jedoch bei uns nicht und so wird es hier aber auch nicht sein. Andererseits neigen die "normalen" User auch scheinbar dazu schnell beleidigt zu sein und sich zurück zu ziehen, wenn sie sich auf den Schlips getreten fühlen! Also auch immer an die eigene Nase packen! ;)

Moderatoren sollten sich neben den Übersichtlichkeitsfaktoren (keine Threads doppelt, etc...) darauf beschränken nur Dinge zu löschen, die beleidigend, rassistisch oder grob provozierend sind. Ebenso private Streitigkeiten einzelner Mitglieder! Der beste Moderator ist der, den man gar nicht bemerkt!

Alles andere gehört meiner Meinung nach in ein Forum rein. Wenn man hier nicht spekulieren und diskutieren darf, wo denn bitte dann? Da darf es auch gerne mal krachen und die Fetzen sollen fliegen im vernünftigen Umgangston. Sonst wärs doch wohl stinklangweilig! Ein Forum lebt doch nunmal von unterschiedlichen Meinungen! Und solange man die so darlegt, ohne dem Gegenüber virtuell an die Kehle zu springen, ist doch alles in Ordnung!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (14.12.2006, 16:15)


Beiträge: 11 422

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14.12.2006, 16:31

Zitat

Original von oemmes

deshalb ist es hilfreich, wenn sich die moderatoren schlichtweg darauf konzentrieren würden, das zu überwachen, was für jeden in den forumsregeln zu lesen ist. darin steht jedoch nichts darüber, dass die beiträge der user hinsichtlich der qualität und der stichhaltigkeit der meinung zu überprüfen sind.


Zu der Schließung werde ich gar nichts sagen, aber zu der Passage eine Anmerkung:

Ich gebe Dir da uneingeschränkt recht. Denn ein Forum dieser Art ist ein Schmelztiegel der Fangemeinde und da ist es sicherlich nicht möglich, eine Art von "Qualitätsforderung" zu stellen.
Blöd für uns als Moderatoren ist allerdings, dass wir auch dann "Ärger" bekommen, wenn wir anhand der Forenregeln Dinge aus bestimmten Threads löschen oder editieren. Letzten Endes gibt diese Regeln der Betreiber, also DSC4ever vor. An der Stelle würde ich mir dann doch schon etwas mehr Rückendeckung wünschen.

Mir persönlich ist es wichtig, dass die Ebene für einen gesitteten persönlichen Austausch gegeben ist. Um das umzusetzen hole ich mir denn auch an und zu Kritik ab. Wenn das Dich als (na ja, wenigstens halbwegs gesitteten ;) ) User aber veranlasst, dem Forum den Rücken zu kehren, dann ist das schade.

Ich nehme Deinen Thread für mich als Feedback. Letzteres soll man nicht kommentieren, man sollte sich aber selbst damit auseinander setzen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

13

Donnerstag, 14.12.2006, 18:43

Mir persönlich geht in erster Linie dieses Gerede über Mods und Nicht-Mods gehörig auf die Nerven. Ich persönlich betrachte dieses Forum als angenehmen und oft kurzweiligen Zeitvertreib, in dem die Moderatoren auf die Einhaltung der Sitten- und Anstandsregeln achten sollten und sonst nichts oder nur wenig.
Manchmal bekommt man jedoch tatsächlich zwangsläufig den Eindruck, dass der eine oder andere seine Tätigkeit etwas zu wichtig nimmt bzw. die eigenen Ansichten gar mit den Forumsregeln vermischt. In der Psychologie verwendet man hierfür wohl den Begriff der "Über-Mutter" :D (das soll jetzt nicht auf Suomi gemünzt sein).
Genausowenig muss man sich in einem popeligen Internetforum keine Gedanken hinsichtlich einer möglichen Aussenwirkung machen. Es versteht sich von selbst, dass dies jetzt nur auf die Meinungen, nicht aber auf eine entsprechend der Forenregeln unangemessene Wortwahl/Inhaltlichkeit bezogen ist.
Nochmal, ich hoffe für jeden, dass dieses Forum nicht gleichbedeutend mit dem eigenen Lebensinhalt ist. Dementsprechend sollte man mE dann auch diese Diskussionsplattform etwas gelassener und toleranter lesen oder eben nicht lesen.
An dieser Stelle sei angemerkt, dass in der Rubrik "Das Team" weiterhin 2 Threads geschlossen sind, wovon einer durchaus für den einen oder anderen User von Interesse sein könnte. Die Notwendigkeit dieses Thementitels sei mal dahingestellt. Jedoch sähe ich es als positives Zeichen, wenn auch hier die Schliessung zurückgenommen würde. Erstens vergrault man durch solch unötige Eingriffe die Leute, und zweitens würden die gesamten Herrschaften der Moderatoren sofort in einem angenehmeren Licht dastehen.
Aber wie gesagt, die Welt geht so oder so nicht unter.
SEIT 1978 - 39 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

14

Donnerstag, 14.12.2006, 19:38

"Der beste Moderator ist der, den man gar nicht bemerkt!"
Den Satz von Leckerknoppers wollte ich noch mal ganz deutlich rausstellen.

Ansonsten versteh ich absolut nicht, warum man den Leuten nicht ihre Meinung lassen kann?! Also, ich finde nicht den TvH-thread, sondern dieses "wir müssen unser Forum sauber halten", oder "Die Presse liest mit" Geseier oberpeinlich!

Hallo??

Den einen oder anderen von oemmes oben angesprochenen user (nicht Moderator ;)), erinnere ich denn auch noch mal an eine mir am Herzen liegende Forumsregel:
"Einzeiler, die keinerlei Aussage haben und nur der Erhöhung des Beitragszählers dienen, sind zu unterlassen. Darunter fallen insbesondere Beiträge mit Inhalten wie "Ja", "Danke", "Finde ich auch“ usw. (2 Strafpunkte*)"


Ach ja, in die Spielethreads schreibe ich vor Spielende praktisch nie was rein. Ich bin weder an den bereits verkauften Ticketzahlen, noch an irgendwelchen Anfahrtswegen, Tipps, oder Spielständen interessiert. Meines Erachtens könnte man aber diese Leute, die Woche für Woche das gleiche fragen, durchaus als Schwachmaten bezeichnen. ;)
Das ist natürlich nur meine ganz bescheidene Meinung und keine Beleidigung...
;) :D ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matzekatze« (14.12.2006, 19:39)


Beiträge: 11 422

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14.12.2006, 19:46

Zitat

Original von CrimePays

An dieser Stelle sei angemerkt, dass in der Rubrik "Das Team" weiterhin 2 Threads geschlossen sind, wovon einer durchaus für den einen oder anderen User von Interesse sein könnte.


Beide Threads sind wieder geöffnet.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 6 313

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14.12.2006, 23:09

Zitat

Original von matzekatze
"Der beste Moderator ist der, den man gar nicht bemerkt!"


Das wäre ja nur der Fall, wenn gar niemand mehr überhaupt moderieren würde. Und völlig unauffällig kann man das nun einmal nicht tun. Foren ohne Moderation sind so geendet, wie das offiziele Forum seinerzeit - in Anarchie und Chaos.

Manchmal muss man vielleicht sogar so moderieren, dass es GERADE auffällt. Man kann dadurch als Moderator durchaus den einen oder anderen Denkanstoß geben.

Gut, das mag vielleicht dem Ruf des Moderators mitunter nicht immer förderlich sein ;) ... aber wie man an diesem Thread sehen kann, eröffnet es oftmals die Diskussionen in ganz andere Richtungen.
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hitchcock« (14.12.2006, 23:09)


Beiträge: 2 169

Dabei seit: 12.10.2002

Beruf: stressig !

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 14.12.2006, 23:16

... und ich finde diese Diskussion sehr gut und vielleicht sogar überfällig.

User machen nicht alles richtig. Mod's und ich aber auch nicht.

Denken wir alle mal über uns nach und alles ist ok

Ulis

18

Freitag, 15.12.2006, 00:18

Zitat

Original von Hitchcock

Zitat

Original von matzekatze
"Der beste Moderator ist der, den man gar nicht bemerkt!"


Manchmal muss man vielleicht sogar so moderieren, dass es GERADE auffällt. Man kann dadurch als Moderator durchaus den einen oder anderen Denkanstoß geben.


Du, ich glaube, wir sind in der Bewertung mancher Diskussionen hier durchaus einer Meinung ;)
Nur kannst du keinem user (sprich, Menschen) eine Meinung aufzwingen. Und Denkanstöße gibt man nur durch Argumente, nicht, indem man (sich) eine(r) Diskussion (ver)schließt!

Die Keule rausholen, Leuten sagen, dass man ihre Meinung geringschätzt, und ihnen die Meinung zu verbieten führt jedoch nur dazu, dass man diesen Leuten vor den Kopf stösst (und sie evt bald wegbleiben...)

Dass man keinen Spam zulassen will, finde ich völlig ok, und ihr macht in der Hinsicht auch einen guten Job. ;) Nur schießt die Moderation hier durchaus manchmal übers Ziel hinaus.
;) :D ;)

Beiträge: 1 454

Dabei seit: 9.08.2004

Wohnort: Herford

  • Nachricht senden

19

Freitag, 15.12.2006, 00:54

...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Almania« (3.09.2008, 21:46)


20

Freitag, 15.12.2006, 07:25

Ich glaube, wir haben seit gestern so etwas wie ein reinigendes Gewitter erlebt. Wenn auch durch Hitchcock unfreiwillig inszeniert, so hat doch der Streit als solcher mal wieder die grundsätzlich vorhandene Qualität dieses Forums deutlich werden lassen. Das ist auch ein Verdienst der Moderatoren, aber auch der vielen "normalen" User, denen die ganze Geschichte hier etwas am Herzen zu liegen scheint. Man beachte, dass bei allen Emotionen nicht ein einziges Mal Unsachlichkeit und Pöbeleien im Vordergrund standen. Ich bin stolz auf euch, ihr Schwachmaten, und zu Tränen gerührt ;(
SEIT 1978 - 39 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos