Sie sind nicht angemeldet.

421

Dienstag, 7.11.2017, 22:04

Wüsste nicht, was ich in diesem komischen loom sollte. Ausser Klamotten, die von Kindern aus der dritten Welt hergestellt werden, gibt's da doch nichts. Mal abgesehen davon, für die meisten ist Arminia (auch in meinem owl - Umfeld) irgendein Popel Verein, der dauernd irgendwo absteigt. Aber keine Marke wie bvb oder Bayern oder meinetwegen Schalke. Darum kannste mit einem arminia fanshop auch kein Geld verdienen.

422

Dienstag, 7.11.2017, 22:05

Finde es lustig, dem Verein daraus einen Strick zu drehen. Für normale Miete, Gestaltung, Inventar und Personal würden schon einmal eine Menge Kosten anfallen, bevor der erste Schlüsselanhänger verkauft ist.

Dann lass es schlecht laufen, wir krebsen im Frühjahr durch das untere Mittelfeld und es würde von Großkotzigkeit und falschen Prioritäten die Rede sein.

Arminia Souveniers sind zudem sehr speziell, kauft sich doch keiner, der von außerhalb kommt und mit Arminia nichts zu tun hat Schal und Trikot nur weil es im Loom ausgestellt ist.

423

Dienstag, 7.11.2017, 22:19

genau, nichts neues ausprobieren. 50 000 Menschen am Tag die da durchlatschen, null Werbeeffekt! Man muss diese Konsumtempel nicht mögen, es ist aber nun mal die Zeit. So mancher personelle Fehlschuss war ebstimmt teurer als 10 Jahre Miete dort!
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

424

Mittwoch, 8.11.2017, 04:24

Im Marketing wäre das mit Sicherheit ein Gewinn gewesen, es ist schon enorm welche Menschenmassen in den ersten Tagen im Loom waren. Die Shops sind natürlich nahezu alle bekannt, alle Innenstädte gleichen sich sowieso, dank großer Ketten, zunehmend an. Bleibt abzuwarten was da weiter passiert, sollten die Mieten irgendwann im Loom fallen sollte das auf jeden Fall mal in Betracht gezogen werden.

425

Mittwoch, 8.11.2017, 09:19

Aufwand und Nutzen stehen hier wohl in keinem guten Verhältnis zueinander. 5.000 - 8.000 Euro Fixkosten/ Monat musst Du erst einmal wieder hereinholen und dann noch on top adäquate Erlöse erzielen. Das Ticketing wäre natürlich eine weitere Option, die man in so einem Laden anbieten kann. Auf der anderen Seite: Mit "print@home" erledigt man derartige Geschäfte mitlerweile auch vom heimischen Sofa aus.
Schnuller, Lätzchen, Kaffeetassen, Mützen und Gartenzwerge im Arminen-Design sind zwar typische Artikel für die Laufkundschaft, können aber wohl kaum vernünftige Erträge generieren.

426

Mittwoch, 8.11.2017, 10:35

Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass sich das rechnet. Wer Merchandise kaufen will, macht das doch im Fanshop oder online. Ich glaube kaum, dass Arminia dort nennenswert Laufkundschaft anziehen würde, zumindest nicht genug, um die hohen Kosten zu rechtfertigen. Mit dem BvB oder Bayern ist das einfach nicht vergleichbar.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 8 275

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

427

Mittwoch, 8.11.2017, 11:56

Was ist eigentlich dieses BVB oder Bayern? :arminia:
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

428

Mittwoch, 8.11.2017, 12:32

Das Ticketing wäre natürlich eine weitere Option, die man in so einem Laden anbieten kann. Auf der anderen Seite: Mit "print@home" erledigt man derartige Geschäfte mitlerweile auch vom heimischen Sofa aus.


Das bringt wahrscheinlich in der Tat recht wenig, da man die Karten ja auch bei Konticket, bei der NW und dem Westfalen Blatt holen kann.

Aber grad durch die Möglichkeit sich unproblematisch Karten zu besorgen, was definitiv ein wichtiger Schritt ist, verirrt man sich auch immer weniger mal beim Fanshop und nimmt neben Tickets vielleicht noch was anderes mit.

Was man so bei SportScheck und Karstadt angeboten bekommt, ist auch sehr überschaubar.

Letztendlich können wir alle nur von unserem eigenen Einkaufsverhalten sprechen.
Bei mir isses eben schon so, dass ich oft auf der Homepage was sehe und denke "das will ich jetzt sofort haben"....dann habe ich die nächsten Tage keine Zeit in den Fanshop zu fahren und bis ich dann Zeit gefunden hätte, hab ich es mir schon anders überlegt.
Bei der Möglichkeit in der Stadt (und es muss ja nicht zwingend das Loom sein) zu kaufen, hätte Arminia wahrscheinlich schon deutlich mehr Kohle von mir bekommen.

SCP Artikel kriegt man übrigens teilweise im Erzbistum in Rewe-Märkten....;-)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 2 449

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

429

Mittwoch, 8.11.2017, 12:38

^ Arminia ist in Bielefeld auch im Real und immer wieder auch im Marktkauf mit überraschend großem Angebot vertreten. Also wir sind da durchaus nicht so schlecht aufgestellt, wie es scheint.

Ich glaube eher, dass das Potential mehr oder weniger ausgeschöpft ist. Denn daran richtigen sich die Einzelhändler aus. Wenn immer wieder die BVB und Bayern Bereiche größer eingerichtet werden als der von Arminia, dann hat das letztlich ganz einfach ökonomische Gründe.

Ich hab mich über Uhligs Shop damals sehr gefreut und habe dort auch gekauft, aber letztlich ist es wohl einfach nicht wirtschaftlich.

Beiträge: 630

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

430

Mittwoch, 8.11.2017, 12:43

Auch der Edeka in Schildesche hält Arminia-Artikel bereit. :thumbup:

431

Mittwoch, 8.11.2017, 12:48

Gut zu wissen. War mir tatsächlich nicht bewusst
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

432

Mittwoch, 8.11.2017, 13:08

... wobei die zuletzt Genannten wohl kaum vier Trikotausführungen (+ Torwarttrikot) in den Größen von XS bis XXXL bevorraten und damit auch immer unmittelbar an die Frau/ den Mann bringen könnten.

Da stelle man sich allein einmal den logistischen Aufwand vor, wenn hier hinter dem Ladenangebot noch ein möglicher Bedarf an allen gängigen Größen nachgehalten werden muss.

433

Mittwoch, 8.11.2017, 13:23

Ich sehe das wie der Almgänger. Wenn der Hype ums Loom verflogen ist, werden sich neue Möglichkeiten auftun, z.B. in den Geschäften, deren Betreiber jetzt im Loom eine Zweit- oder Drittfiliale aufgemacht haben.

Generell kotzt es auch mich an, dass dieser schwarz-gelbe Augenkrebs in unserer Stadt gefühlt weiter verbreitet ist, als unsere heimischen Farben. Angebot und Nachfrage halt...

Beiträge: 8 275

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

434

Mittwoch, 8.11.2017, 13:52

Auch der Edeka in Schildesche hält Arminia-Artikel bereit. :thumbup:

Und auch die 12.Mann-Tankstelle am Bültmannshof hat ein Angebot.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

Beiträge: 6 423

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

435

Mittwoch, 8.11.2017, 16:09

Für mich ist die Sache mit dem BVB-Logo eine typische Intersport-Vosswinkel-Geschichte. Dieser Laden ist einfach eine riesengroße Mainstreamkette bei der es mich eigentlich nur wundert, dass dieser Laden mit seinen gefühlt 375 Filialen in ganz Deutschland immer noch als Intersport-Franchise läuft. Die nächste Überraschung ist, dass sich in dem Laden außer Bayern, Dortmund, Schalke überhaupt noch ein paar Sachen von Arminia finden lassen. Selbst Starbucks hat gefühlt mehr Individualität zu bieten als diese Klette.

Natürlich ist es eine gewisse Provokation, wenn da nun der BVB präsenter ist als unser örtlicher Proficlub. Auf der anderen Seite ist Arminia ein Verein der knallhart kalkulieren muss, was sich rechnet. Und ein Markenkampf mit etablierten Filialisten und gegen diese ganzen gehypten Modeclubs gehört da sicherlich nicht mit zu.

Ich würde in solchen Fällen mit den Füßen abstimmen und in dem Laden einfach grundsätzlich gar nichts mehr kaufen. Das mache ich gerade bei Vosswinkel schon seit Jahren so.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Beiträge: 681

Dabei seit: 4.10.2004

Beruf: IT-Fachinformatiker

  • Nachricht senden

436

Donnerstag, 9.11.2017, 04:34

Auch der Edeka in Schildesche hält Arminia-Artikel bereit. :thumbup:


Selbiges im Edeka Elverdissen :D
Auch die Westfalen Tankstelle Röntgenstrasse :)
:arminia:

mfg
NetJay

Beiträge: 2 449

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

437

Donnerstag, 16.11.2017, 18:33

Man kann nun in der Uni direkt auch Tickets erwerben. Arminia ist mehr und mehr präsent, das ist ne gute Entwicklung wie ich finde :arminia:

438

Samstag, 25.11.2017, 09:33

Im Online-Shop ist übrigens SWB-Wochenende mit einigen Angeboten und vsk-freie Lieferung ab 19,05 € Bestellwert.

Ob da jetzt wirkliche Knaller dabei sein, darf dann jeder für sich selbst beurteilen;-)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht