Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 454

Dabei seit: 9.08.2004

Wohnort: Herford

  • Nachricht senden

7 461

Samstag, 29.05.2010, 03:02

Ich will für die Zukunft keine Verflechtung mehr mit der Politik.
MEIN zukünftiger Arminia-Präsident besitzt kein (gewichtiges) Parteibuch. Und ihm gleich auch sämtliche Vorstands- und Aufsichtsratsfuzzis nicht.
Aber: Dennoch kommt man nicht so einfach zu Amt und Würden. Mindestmitgliedschaft von zehn Jahren im Verein sollte schon eine Voraussetzung sein. Ausnahme: Zehn Jahre Profi bei Arminia wird dem gleichgestellt.

In Zukunft baut man sich so auf, dass man auf die beschissenen und dauerhaft schlechtgelaunten Ratsmitglieder dieser beschissenen theaterorientierten Stadt nicht mehr angewiesen ist. Mit einem oder mehreren potenten lokalen Werbepartner/n, den Zuschauereinnahmen, den erzielten Einnahmen aus dem Merchandising und den TV-Geldern muss man über die Runde kommen.

Die Ost muss, auch wenn es schmerzt und kostet, nach Abtragung der gröbsten Schulden mit Stehplätzen im Unterrang umgebaut werden.

Wer als DSC-Verantwortlicher nachweislich öffentlich lügt, sei es durch die Verbreitung falscher Zahlen (in welchem Bereich und welchen Dimensionen auch immer) oder falsche Versprechungen durch Erpressung verbreitet, wird umgehend und ohne Ablöse oder sonstige Abfindungen aus dem Verein ausgeschlossen.
Sponsoren im siebenstelligen Bereich haben einen Anspruch auf Mitspracherecht – meinetwegen überall.

Jeder neu abgeschlossene Vertrag mit neuen Angestellten des DSC Arminia gilt erst dann als gültig, wenn ihn ALLE verantwortlichen Personen durchgelesen und für korrekt empfunden haben. Das „korrekt“ wird schriftlich festgehalten, um rückwirkend versteckt getarnte Kentschis ausfindig machen zu können.

Vollfresser im VIP-Bereich werden, wenn sie es nicht privat bezahlt haben oder eine Einladung des Sponsors/ der Sponsoren vorweisen können, öffentlich an den Pranger gestellt und von weiteren Fressorgien ausgeschlossen.

Fortsetzung folgt, auch wenn ich weiß, dass Inge Schulz und das zierliche Rotkehlchen von den Linken mir jetzt schon zujubeln.
Bei der nächsten Kommunalwahl bleibt für mich nach Abwägung aller denkbaren Koalitionen und den heute dargebotenen Possen nur noch die Piratenpartei.

Merke gerade, dass das nach den Zehn Geboten schreit.
Also, her damit mit den Zehn Geboten für den Neuanfang.

7 462

Samstag, 29.05.2010, 04:27

Zitat

Original von DSC-Worldwide
Lippe Korty war und ist schon immer ein Besserwisser, aber mehr nicht, was regt ihr euch auf.. lasst ihn einfach mit seinem Müll links liegen und gut is. ;)
Fakten sehen anders aus, und da ein Herr LK niemals nicht irgendwo zu irgend einem Treffen auftaucht, ist er einfach nur ein Demagoge hier im virtuellen Leben und mehr nicht.
Ich hatte heute einen netten Disput mit Herrn Wilfried Lütkemeier vom Verwaltungsrat, netter und engagierter Mann auf der Mahnwache auf der ALM. sowas macht Vereinsleben aus und nicht die Schriften von einem Herrn Laberkopp Lippe Korty. Der weiss garnicht was Vereinsleben bei Arminia ist. Eben nur ein Blender um Euch immer wieder anzustacheln. Merkt es doch lagsam mal. :lol: :lol: :lol:


Leider lese ich von Dir nichts als blanke Beleidigungen.

Gern treffe ich mich mit Dir auf der JHV am 06.06.!!!!!!!!!!!!

Ich plane da notfalls extra einen Tag Urlaub ein, muß zwar am Folgetag schon wieder in Frankfurt sein, aber ein Kennenlernen mit einem so nett argumentierenden Menschen wie Dir ist mr natürlich meine Zeit jederzeit wert.

Vielleicht kommt Olaf Klötzer noch dazu.... den ich leider auch schon länger nicht mehr persönlich treffen konnte.

Wordwide,

Dir empfehle ich dennoch mal die einengende Hassbrille abzusetzen und sich auch mal in Richtung Rettung zu öffnen.

Bis dahin..... Grüße aus Köln
Stay together.... Arminia 2011/2012....!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lippe-Korty« (29.05.2010, 04:28)


7 463

Samstag, 29.05.2010, 05:11

ALSO ICH komme gerade ziemlich betrunken heim und ich bin mir inzwischen ganz sicher, dass wir es schaffen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und Herr Lux ist genauso unerwünscht, wie Herr Kentsch auf der Alm!!!!!! Für ewig....
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

Beiträge: 43

Dabei seit: 8.10.2003

Wohnort: Düren

  • Nachricht senden

7 464

Samstag, 29.05.2010, 06:39

Künftige Feiern sollten auf keinen Fall vor dem Rathaus stattfinden, und ich bin sicher das wir in Zukunft noch was zu feiern haben.

Jeder Stadtrat soll seine Meinung vertreten und auch entsprechend abstimmen. Ich finde es nur lächerlich mit den schlechten Zeiten zu argumentieren und das es Leute gibt die es nötiger haben. Keiner von denen wird zukünfig auch nur einen Cent mehr haben! Die Stadt sollte keinen Kredit mehr bekommen und in die Insolvenz geschickt werden. Da beschweren sich die Volksvertreter über die mangelhafte Vereinsführung und deren Kontrollgremien (zu Recht) aber sind selber keinen Deut besser. Wieviel Kohle haben die wohl schon verbrannt???

Die Politiker die jetzt nicht bzw auf lächerliche Art und Weise unterstützen wollen sind doch die ersten die im Erfolg sonnen wollen. Immer schön die Steuern, auch von Arminia, kassieren und im Stadion die Sessel vollfurzen, aber 180 direkte Mitarbeiter und etliche Mitarbeiter von Dienstleistern sind denen scheinbar egal.

Nach der Veranstaltung Gestern würde ich lieber in die Insolvenz gehen selbst wenn das die restlichen 500.000 sein sollten die am Ende noch fehlen.

Sofort Schilder an der Arena anbringen: Politikerfreie Zone!
Wer im Glashaus sitzt...







sollte sich im dunkeln ausziehen!!!

7 465

Samstag, 29.05.2010, 06:58

Beim FC Schalke spricht ja kaum einer von Gelsenkirchen. Vielleicht sollte man in Zukunft auch nur noch vom DSC Aminia reden. ;)

@Almania: Den Unterrang der Ost in Stehplätze umzuwandeln halte ich für eine dringend notwendige Reaktion auf unterklassigen Fussball (auch 2.Liga). Da bin ich voll Deiner Meinung. Das kann sogar die Einnahmesituation verbessern.
see twelve monkeys!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Outpost« (29.05.2010, 06:59)


Beiträge: 2 548

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

7 466

Samstag, 29.05.2010, 07:53

Vierter
Egal was kommt,wobei ich immer noch an die Rettung glaube.
Ansonsten wird wieder bei Null angefangen,bin dabei
Für immer schwarz-weiss-blau :arminia:

Beiträge: 723

Dabei seit: 15.08.2007

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

7 467

Samstag, 29.05.2010, 08:03

Zitat

Original von Outpost
Beim FC Schalke spricht ja kaum einer von Gelsenkirchen. Vielleicht sollte man in Zukunft auch nur noch vom DSC Aminia reden. ;)

@Almania: Den Unterrang der Ost in Stehplätze umzuwandeln halte ich für eine dringend notwendige Reaktion auf unterklassigen Fussball (auch 2.Liga). Da bin ich voll Deiner Meinung. Das kann sogar die Einnahmesituation verbessern.


Wiso das? Verstehe ich nicht. Wir hatten letzte Saison Zuschauerrekord in Liga 2. Noch mehr Potential sehe ich nicht. Bei einer Umwandlung würde nur der Ertrag sinken, es sei denn der Unterrang wäre jedesmal ausverkauft, was aber ja wohl völlig utopisch ist.

Beiträge: 2 383

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

7 468

Samstag, 29.05.2010, 08:08

Zitat

Original von Germania

Zitat

Original von Outpost
Beim FC Schalke spricht ja kaum einer von Gelsenkirchen. Vielleicht sollte man in Zukunft auch nur noch vom DSC Aminia reden. ;)

@Almania: Den Unterrang der Ost in Stehplätze umzuwandeln halte ich für eine dringend notwendige Reaktion auf unterklassigen Fussball (auch 2.Liga). Da bin ich voll Deiner Meinung. Das kann sogar die Einnahmesituation verbessern.


Wiso das? Verstehe ich nicht. Wir hatten letzte Saison Zuschauerrekord in Liga 2. Noch mehr Potential sehe ich nicht. Bei einer Umwandlung würde nur der Ertrag sinken, es sei denn der Unterrang wäre jedesmal ausverkauft, was aber ja wohl völlig utopisch ist.


Die Frage stellt sich bei Spitzenspielen, wenn alle Stehplätze ausverkauft sind, die teuren Sitzplätze aber nicht. Das könnte dann schon zusätzliches Potenzial ins Stadion locken.

Beiträge: 665

Dabei seit: 27.05.2010

Wohnort: Rheda

  • Nachricht senden

7 469

Samstag, 29.05.2010, 08:09

Der Tag heute beginnt ja mal recht gut.Ich zitiere mal ein wenig heutigen NW.

Gerry Weber Open für Arminia
Heute ist für Arminia noch nicht alles kaputt egangen...Es wird weitere Unterstützung aus dem Hause Weber geben.
Es ist jetzt eine neue Situation entstande.Das Geld muss kommen.Wir sind jetzt alle nochmal gefordert.
Das die Politik am liebsten einen geschätzen Wirtschaftsführer auf den DSC Chefsessel hieven möchte,ist ihm schon lange bekannt."Das Problem ist" so Weber das wir alle keine Zeit haben für diesen aufwändigen Job.Fakt ist nur,dass bei einem positiven Ausgang dieser Angelegenheit innerhalb des Vorstandes aufgeräumt werden muss.Und ich habe noch einen Sohn.

Das sind die ersten Aussagen der letzten Tage die mich wirklich ein wenig hoffen lassen.
Wobei ich das Vater/Sohn Verhältniss im Hause schon immer etwas seltsam fand.Ich hoffe der Junior hat mehr Führungsstärke und Durchsetzungskraft wie es in den Medien scheint.Aber da lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.

Beiträge: 337

Dabei seit: 4.07.2005

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

7 470

Samstag, 29.05.2010, 08:31

Zitat

Original von Outpost
Beim FC Schalke spricht ja kaum einer von Gelsenkirchen. Vielleicht sollte man in Zukunft auch nur noch vom DSC Aminia reden. ;)


Das hatte ich mir gestern auch so gedacht.
DSC Arminia 05

Zur Personalie Ralf Weber:
Damit könnte ich gut leben. Es ist halt die Frage, ob er das überhaupt machen möchte.

7 471

Samstag, 29.05.2010, 08:50

Ich habe gerade das Interview mit Lux gesehen. Sorry für meine Wortwahl aber dieses selbstgerechte arrogante Arschloch ist echt das Allerletzte!!! Armiia sollte jetzt schnellstmöglich von seinem Hausrecht gebrauch machen und ihm Stadionverbot in der Schücoarena erteilen. Das wäre ein gutes Zeichen!
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

Beiträge: 776

Dabei seit: 11.06.2009

Wohnort: Südwestfalen -- vorher Bielefeld

Beruf: Selbst&Ständig

  • Nachricht senden

7 472

Samstag, 29.05.2010, 08:51

Seien wir doch mal ehrlich … Wenn die ach so grosse und ach so engagierte Fangemeinde ihrem DSC IMMER die Treue gehalten hätte (und ins Stadion gepilgert wäre), stünde der Verein nicht am Abgrund! Zuschauerresonanz ist ein wichtiger Indikator für die Werbewirksamkeit eines Vereins. Und da stand Arminia immer im unteren Drittel der 1.Liga. Nicht umsonst haben andere Vereine höher dotierte Werbeverträge abschliessen können … Geld, dass (nicht nur jetzt) fehlt und gefehlt hat! Ich glaube immer noch an eine Rettung für Arminia, aber „die Wirtschaft“ wird sich nicht länger am Nasenring durch die Manege ziehen lassen! Gebt ihnen ein Mitspracherecht (schliesslich ist es ihre Kohle) und alles wird gut … :Hail: :Hail: :Hail: :Hail: :arminia:
"Papa kommt bestimmt in den Himmel! Der war Arminia-Fan und hatte die Hölle schon auf Erden!"

:Hail: :arminia:

7 473

Samstag, 29.05.2010, 09:06

Zitat

Original von Roque
...
Das sind die ersten Aussagen der letzten Tage die mich wirklich ein wenig hoffen lassen.
Wobei ich das Vater/Sohn Verhältniss im Hause schon immer etwas seltsam fand.Ich hoffe der Junior hat mehr Führungsstärke und Durchsetzungskraft wie es in den Medien scheint.Aber da lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.


Viel wichtiger ist für mich, dass es sehr wohl Leute im Hintergrund gibt, die anscheinend einen Plan B oder C haben.

... und das es bemerkenswerter Weise auch eine Wirtschaft ungleich Schüco gibt, die sich gar nicht mit der Personalie "Brinkmann" beschäftigt!

Edit sagt: Die Zeit der Selbstdarsteller ist vorbei!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »distro« (29.05.2010, 09:09)


Beiträge: 2 548

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

7 474

Samstag, 29.05.2010, 09:08

Zitat

Original von Kai
Ich habe gerade das Interview mit Lux gesehen. Sorry für meine Wortwahl aber dieses selbstgerechte arrogante Arschloch ist echt das Allerletzte!!! Armiia sollte jetzt schnellstmöglich von seinem Hausrecht gebrauch machen und ihm Stadionverbot in der Schücoarena erteilen. Das wäre ein gutes Zeichen!



100 % Zustimmung
Aber auch die Grünen ,FDP und die Linken sollten sich nicht mehr im VIP-Bereich vollfressen dürfen.
Das Schicksal derer,die sie da nämlich bedienen müssen interessiert diese A....löcher nicht
Für immer schwarz-weiss-blau :arminia:

7 475

Samstag, 29.05.2010, 09:16

Zitat

Original von Vorstand liest mit
Im ürbigen ist es glatt gelogen, wenn heute Politiker gesagt haben, wir hätten kein Konzept vorgelegt im Hauptausschuss. Wir haben unser Berger Konzept erläutert, dass sowohl vom Land NRW, von PWC, von den Bielefelder Banken und von Roland Berger natürlich als mehrjährige Grundlage für die notwendige Restrukturierung klar bestätigt wurde. Es wurde von sowohl den Vorsitzenden der CDU, SPD und FDP uns bestätigt, sehr offen, sehr glaubwürdig und umfassend alle Fragen beantwortet zu haben. Auch die Grünen kamen zu dem Ergebnis, alle Fragen seien erschöpfend beantwortet.


Lieber Andreas,
grade Du solltest die Formulierung "glatt gelogen" nur sehr wohl überlegt nutzen...Ich denke, dass die Fraktionen Deine Äussserungen wohl etwas differenzierter beschreiben würden.

Aber zurück zum Thema, vielleicht solltest Du auch hier bzw. generell gegenüber den Fans mal genauer erläutern, welche Planzahlen in dem Berger-Konzept drinstehen und vor Allem, wie Ihr gedenkt, diese Zahlen zu erreichen. Heisst es dann nachher auch wieder "wir haben uns nicht getraut zu fragen" wenn die Pläne die Fananleihe betreffend nicht funktionieren?
„I will never Rest in Peace"

– tombstone

Beiträge: 808

Dabei seit: 11.10.2002

Wohnort: Riegelsberg

Beruf: Einzelhandeskaufmann

  • Nachricht senden

7 476

Samstag, 29.05.2010, 09:28

Endlich schreibt die NW mal die Wahrheit. Sollte Arminia gerettet werden darf die alte Vereinsführung auf keinen Fall weitermachen. Jetzt muss Schluss sein. Dass Fass ist endgültig übergelaufen. Wer bis Freitag die Unterlagen immer noch nicht abgegeben hat, der kann doch nicht weiter die Geschicke bei Arminia leiten. Schämen sollten sich alle. Das was hier passiert ist, ist unfassbar.

PS: Und das schlimme, ist die versuchen wieder sich durch zuwurschteln.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminia Star« (29.05.2010, 09:47)


Beiträge: 2 548

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

7 477

Samstag, 29.05.2010, 09:36

Zitat

Original von Arminia Star
Endlich schreibt die NW mal die Wahrheit. Sollte Arminia gerettet werden darf die alte Vereinsführung auf keinen Fall weitermachen. Jetzt muss Schluss sein. Dass Fass ist endgültig übergelaufen. Wer bis Freitag die Unterlagen immer noch nicht abgegeben hat, der kann doch nicht weiter die Geschicke bei Arminia leiten. Schämen sollten sich alle. Das was hier passiert ist, ist unfassbar.

PS: Und das schlimme ist die versuchen wieder sich durch zuwurschteln.



Ähnlich äussert sich ja auch Herr Weber.
Es muss weitergehen mit Arminia--aber es muss dann auch (endlich)kräftig ausgemistet werden
Für immer schwarz-weiss-blau :arminia:

Beiträge: 1 900

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

7 478

Samstag, 29.05.2010, 09:41

Zitat

Original von Almpostler
Seien wir doch mal ehrlich … Wenn die ach so grosse und ach so engagierte Fangemeinde ihrem DSC IMMER die Treue gehalten hätte (und ins Stadion gepilgert wäre), stünde der Verein nicht am Abgrund! Zuschauerresonanz ist ein wichtiger Indikator für die Werbewirksamkeit eines Vereins. Und da stand Arminia immer im unteren Drittel der 1.Liga. Nicht umsonst haben andere Vereine höher dotierte Werbeverträge abschliessen können … Geld, dass (nicht nur jetzt) fehlt und gefehlt hat! Ich glaube immer noch an eine Rettung für Arminia, aber „die Wirtschaft“ wird sich nicht länger am Nasenring durch die Manege ziehen lassen! Gebt ihnen ein Mitspracherecht (schliesslich ist es ihre Kohle) und alles wird gut … :Hail: :Hail: :Hail: :Hail: :arminia:


Der totale Blödsinn. einerseits Zuschauerrekord andererseits, werden TV Gelder für ausgleich sorgen. Ds es NUR TV Geld für Liga 2 ist ist SPORTLICH begründet nicht aufgrund der Fans.
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


Beiträge: 23

Dabei seit: 5.07.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hab ich

  • Nachricht senden

7 479

Samstag, 29.05.2010, 09:47

Zitat

Original von Arminia-Rotti

Zitat

Original von Arminia Star
Endlich schreibt die NW mal die Wahrheit. Sollte Arminia gerettet werden darf die alte Vereinsführung auf keinen Fall weitermachen. Jetzt muss Schluss sein. Dass Fass ist endgültig übergelaufen. Wer bis Freitag die Unterlagen immer noch nicht abgegeben hat, der kann doch nicht weiter die Geschicke bei Arminia leiten. Schämen sollten sich alle. Das was hier passiert ist, ist unfassbar.

PS: Und das schlimme ist die versuchen wieder sich durch zuwurschteln.



Ähnlich äussert sich ja auch Herr Weber.
Es muss weitergehen mit Arminia--aber es muss dann auch (endlich)kräftig ausgemistet werden


Und genau aus diesem Grund halte ich es für sinnvoll wenn die Wirtschaft und Fanvertreter die Vereinsführung übernehmen(sofern das in Zukunft überhaupt möglich ist). ;(

Die Wirtschaft arbeitet Gewinn-,und Marketingorientiert.Die Fanvertreter für das beste des Vereins.Bisher haben alle auf ihre eigenen Finanzen und nicht die des Vereins geachtet.Ansonsten ständen wir jetzt nicht so dumm da.

http://union-liga.jimdo.com

7 480

Samstag, 29.05.2010, 10:07

:arminia: :arminia: :arminia: :arminia: :arminia:
ZUSTIMMUNG!!!
:arminia: :arminia: :arminia: :arminia: :arminia:
"In schlechten Zeiten müsst Ihr Arminen sein, in guten haben wir genug davon!"
(sehr frei nach C. Neumann)


:arminia: :arminia: :arminia: