Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 538

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

24 941

Freitag, 12.01.2018, 22:16

Almöi,, dann nimm dass doch in die Hand.

Spendenkonto eröffnen, Bankdaten bekannt geben und hinterher den dicken symbolischen Scheck alle arminen für arminia an den präsi übergeben.


http://www.girokonto.org/spendenkonto-eroeffnen-einrichten

Am besten noch ein PayPal Konto zusätzlich einrichten.

Ich würde spenden.

Der Beitrag von »distro« (Freitag, 12.01.2018, 22:23) wurde vom Autor selbst gelöscht (Freitag, 13.04.2018, 19:15).

Beiträge: 755

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

24 943

Freitag, 12.01.2018, 22:30

Träumt mal weiter. Wir kleinen Pisser machen da mal garnix. Ich sehe mich als Vereinsmitglied auch überhaupt nicht in der Pflicht.

Der Plan für die Entschuldung klingt gut. Ich denke, dass Rejek diesbezüglich ein Geschenk werden könnte. NW Berichterstattung hin und her... Die Landesbürgschaften, die die NW aus einem internen Papier erfahren haben will, sind schon sehr eigenartig.

Oetker hat seine Anteile am Hamburger Hafen verkauft. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht für 3 Mrd. EUR. Summen, die sich niemand von uns vorstellen kann. Oetker kommt so in die komfortable Situation, Spenden steuermindernd ohne finanzielle Verluste tätigen zu können und zu müssen.

Wenn sich dort jemand in der Unternehmensspitze an Arminia erinnern sollte: Chaka.......

Die Konstellation ist besser den je. Auch die anderen großen OWL-Unternehmen prosperieren derzeit mächtig. Es klingt immer wie Weihnachten, ist aber für die Großen nur ein Arschrunzeln.

24 944

Freitag, 12.01.2018, 22:35

Man könnte mit der Kartenaktion vielleicht einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass sich in der Rückrunde nicht wieder Eine Etatunterdeckung von 2,5 - 5,8 Mio auftut.

Und @ almöi: Jedem ist ja überlassen, was er tut, aber Du kannst Deine 100€ auch an den Verein spenden, der davon Tickets kauft. Von ermäßigter Kinderkarte war nie die Rede. Schau Dir die Links an, Du kannst auch eine Mitgliedschaft für 40€ buchen, Du kannst in Form eines Tippspiels spenden, was willst Du mehr?

Und - NEIN - ich gehöre nicht zu denen, mir ist die Aktion nur gerade wieder eingefallen.

Beiträge: 1 110

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

24 945

Freitag, 12.01.2018, 22:40

Warum spenden, wenn wir investieren und damit dem DSC helfen können.
Die Alm gehört uns.
Anteile an der Alm ueber die KG sind dann ueber einen Fonds zu erwerben.
Wie das technisch umzusetzen ist, keine Ahnung.
Aber das muss doch möglich sein!
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Beiträge: 2 489

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

24 946

Freitag, 12.01.2018, 22:48

Ich sage es mal so: die Millionen, die ein internationaler Konzern gibt ist sein Arschrunzeln und und unsere 100 Eur sind unser Arschrunzeln. Selbst, wenn alles klappt, was da so derzeit in den Bielefeldern Blättern geschrieben steht, haben wir am Ende immer noch 9Mio Verbindlichkeiten.

Ja, natürlich kaufen wir unsere Karten und vertilgen unsere Bratwurst und löschen mit Bier nach. Natürlich bezahlen wir auch unseren Beitrag. Aber das ist eben normal. Dafür bekommst Du ja auch einen Gegenwert. Es geht doch darum, m e h r zu machen. Wir motzen, kritisieren und philosophieren gerne und viel in diesem Forum. Hier geht es darum, was besonderes zu tun. Wir besingen uns immer als die besten Fans der Welt, aber wenn es um ein Sonderopfer für Arminia geht, dann gibt es Millionen von Ausflüchten. Warum habt Ihr so viel Distanz, wenn es um Spenden für den DSC geht? Lieber in der Komfortzone bleiben?
In Memoriam Stopper Schulz, Erfinder der "eingesprungenen Fluggrätsche"

Beiträge: 538

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

24 947

Freitag, 12.01.2018, 23:00

Dann holt man sich halt alle oberteile von Arminia zum anziehen oder Kinder Trikots und verteilt die im Kindergarten oder Schule.
Kommt doch auch dem Verein zugute und keiner muss was spenden

24 948

Freitag, 12.01.2018, 23:12

Bei Klamotten hat man aber den Nachteil, dass nicht alles beim Verein hängen bleibt, sondern der Hersteller auch profitiert.

Beiträge: 538

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

24 949

Freitag, 12.01.2018, 23:16

Wie sieht es dann bei den Enten, handtücher, zwergen... aus?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefan_r« (12.01.2018, 23:25)


24 950

Freitag, 12.01.2018, 23:28

Genauso natürlich, alles was eingekauft wird, muss doch erstmal bezahlt werden.

Beiträge: 538

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

24 951

Freitag, 12.01.2018, 23:35

Ok, das ist klar.
Aber Arminia wird ja nun einiges an Gewinn an so nem Oberteil machen.

Beiträge: 2 643

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

24 952

Samstag, 13.01.2018, 00:32

Es bringt doch nichts, sich nun hier gegenseitig irgendwas vorzuwerfen. Jeder hier leistet auf seine Art einen Beitrag und sei es nur der stetige Versuch, die ganzen BVB und Bayern Fans im Freundeskreis zu bekehren.

Die Sache mit den Tickets für Menschen, die sich keins leisten können find ich klasse. Auch einen Anteil an der Alm wäre ich bereit zu kaufen. Eine Spende, die allerdings irgendwo im Nichts versandet und Am Ende ein Tausendstel des Gehalts eines Sporar darstellt, ist für mich keine Option.

Beiträge: 1 762

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

24 953

Samstag, 13.01.2018, 01:14

Mehr wie ein paar Tausend Euro kommen bei Eurer Spendenaktion doch nicht zusammen.
Man kann sich nicht mal oder kaum eine Dauerkarte leisten und soll noch spenden.

Mehr wie eine10 € Spende bekommt eh keiner von mir im Jahr.
Wenn man nicht Wirtschaften kann und nicht mit dem Geld auskommt (das sind bei Arminia ja immerhin Millionen) sollen die endlich Pleite gehen.

24 954

Samstag, 13.01.2018, 01:20

Irgendwie läuft hier auf Seite 1248 alles aus dem Ruder.
Freistoß Schnier - in die Mauer :wall:

24 955

Samstag, 13.01.2018, 01:26

Anders gesagt: Ich finde Eure Kommentare echt interessant!
Aber Seite 1248 kannst Du mal einfach überspringen.
Freistoß Schnier - in die Mauer :wall:

24 956

Samstag, 13.01.2018, 01:57

Träumt mal weiter. Wir kleinen Pisser machen da mal garnix. Ich sehe mich als Vereinsmitglied auch überhaupt nicht in der Pflicht.

Der Plan für die Entschuldung klingt gut. Ich denke, dass Rejek diesbezüglich ein Geschenk werden könnte. NW Berichterstattung hin und her... Die Landesbürgschaften, die die NW aus einem internen Papier erfahren haben will, sind schon sehr eigenartig.

Oetker hat seine Anteile am Hamburger Hafen verkauft. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht für 3 Mrd. EUR. Summen, die sich niemand von uns vorstellen kann. Oetker kommt so in die komfortable Situation, Spenden steuermindernd ohne finanzielle Verluste tätigen zu können und zu müssen.

Wenn sich dort jemand in der Unternehmensspitze an Arminia erinnern sollte: Chaka.......

Die Konstellation ist besser den je. Auch die anderen großen OWL-Unternehmen prosperieren derzeit mächtig. Es klingt immer wie Weihnachten, ist aber für die Großen nur ein Arschrunzeln.
Da der Verkauf in eine andere Periode/Geschäftsjahr fällt, kann man jetzt keine Steuern mehr durch Spenden sparen, da wäre man zu spät dran. Zumal die monetären Einnahmen durch den Verlauf noch lange keinen zu versteuernden Gewinn bedeuten.

24 957

Samstag, 13.01.2018, 02:16

Spende jetzt und sende eine SMS unter "Bündnis Ostwestfalen" an 03051905 (5,00 € / Saison dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend).
Freistoß Schnier - in die Mauer :wall:

24 958

Samstag, 13.01.2018, 02:26

Das war jetzt wirklich Satire und leider schon Seite 1249 - siehe auch Seite 1248
Freistoß Schnier - in die Mauer :wall:

Der Beitrag von »distro« (Samstag, 13.01.2018, 09:07) wurde vom Autor selbst gelöscht (Freitag, 13.04.2018, 19:15).

24 960

Samstag, 13.01.2018, 09:36

Spende jetzt und sende eine SMS unter "Bündnis Ostwestfalen" an 03051905 (5,00 € / Saison dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend).
Spaßvogel!!

Bei der Nummer meldet sich Miss Sandra in Dortmund-Körne 8o

Warum wurde die Spendenannahme nach Dortmund ausgelagert? ?( ?( ?(

:jump: