Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 8 275

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 19.10.2017, 18:35

Warum ist das hier so furchtbar ruhig vor einem Auswärtsspiel, bei dem sogar Börner positiv gestimmt ist?
http://www.arminia-bielefeld.de/schedule…ia-bielefeld-2/

Die Kieler freuen sich schon auf Stefan, nur weil der mal bei 60 in einer schlechten Mannschaft gespielt hat: https://www.holstein-stoerche-forum.de/v…t=1053&start=30
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

22

Donnerstag, 19.10.2017, 19:02

Warum ist das hier so furchtbar ruhig vor einem Auswärtsspiel, bei dem sogar Börner positiv gestimmt ist?
http://www.arminia-bielefeld.de/schedule…ia-bielefeld-2/
Das ist die Ruhe vor dem Sturm. ;)

Kleiner Hinweis für alle, die mit dem Auto kommen – es gibt keine wirklichen Gästeparkplätze (am Stadion höchstens 10 oder so), d.h. man muss irgendwo in der Gegend drumherum, also Projensdorfer Str. (Richtung Projensdorf) und im Wohngebiet, parken. Oder man fährt von der B76 kommend den Westring etwas runter und dann rechts in den Wissenschaftspark (Neufeldstr./Fraunhoferstr.), da gibt es immerhin einige für alle Fans (Heim & Gäste) vorgesehenen Parkplätze. Muss man halt max. 10 Minuten Fußweg in Kauf nehmen. Ansonsten Holtenauer Str. und Umliegendes geht auch, ist aber durch die Anwohner generell oft schon ziemlich voll.

Der Gästeblock befindet sich im Nordosten (Projensdorfer Str.), und die Polizei sperrt einige der Straßen drumherum (s. Karte). Sollte man sich vielleicht drauf einrichten:
»Parklife-Kiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • holstein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Parklife-Kiel« (19.10.2017, 19:43)


23

Donnerstag, 19.10.2017, 19:22

Die Kieler freuen sich schon auf Stefan, nur weil der mal bei 60 in einer schlechten Mannschaft gespielt hat: https://www.holstein-stoerche-forum.de/v…t=1053&start=30
Nee, weil er so eine Arschaktion bei dem Relegationsspiel hatte, wo er in der Nachspielzeit als Reservespieler von der Bank aufstehend einen Ball festgehalten und dann weggeschlagen hat, um Zeit zu schinden. Gab's zwar auch Gelb für, aber hat halt ein paar Sekunden gebracht und die 60er so noch ein Jahr künstlich beatmet...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Parklife-Kiel« (19.10.2017, 19:36)


Beiträge: 8 275

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 19.10.2017, 19:29

Danke für diese Aufklärung, daß allerdings hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Wer Mist baut, auch als junger Mann im Emotion, der muß dann wohl mit der Reaktion leben. Gehört auch zum Business, vielleicht lässt er sich ja nach einer wieder guten Leistung dort in einem Interview etwas zur Entspannung einfallen.

Ach so, besten Dank auch für Deine Tipps aus erster Hand. Vielleicht kommt ja jetzt noch etwas Schwung in diesen Thread hier, chancenlos sind wir auf alle Fälle nicht. :arminia:
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

25

Donnerstag, 19.10.2017, 19:32

Danke für diese Aufklärung, daß allerdings hatte ich nicht auf dem Schirm. Wer Mist baut, auch als junger Mann im Emotion, der muß dann wohl mit der Reaktion leben. Gehört auch zum Business, vielleicht lässt er sich ja nach einer wieder guten Leistung dort in einem Interview etwas zur Entspannung einfallen.
Ja, ich fand das zwar unsportlich, aber natürlich auch nicht spielentscheidend, von daher trage ich ihm das nicht nach. Zumal er mit seinen Paraden für die Arminia ja wieder Pluspunkte gesammelt hat. :)

26

Donnerstag, 19.10.2017, 20:23

Hab die Szene auch noch gut in Erinnerung. Fair war das sicher nicht, aber bei dem was in so einem Spiel auf selbigem steht schon irgendwie verständlich.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 488

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 19.10.2017, 21:27

Kiel ist aufgrund der aktuellen Situation leicht favorisiert. Gegen die Tormaschine der Liga wird einiges auf uns zukommen. Cleverness und Zweikampfverhalten sind bei uns aber auswärts meist besser als in den Heimspielen. Zudem wird sich die Mannschaft für das Ergebnis gegen Fortuna rehabilitieren wollen. Hoffentlich bekommen wir die rechte Seite Dick/Texeira in den Griff.Vorne sind Kloß, Vogl oder Sporar für 1-2 Tore gut.Sollte auf ein
2:2 oder 3:3 hinaus laufen und ein schönes Spektakel. Gerne auch ein schmutziger Sieg für den DSC.
Abgesehen von Samstag gönne ich den Störchen auch weiter den Erfolg denn das ist schon eine beeindruckende
Leistung dieser Truppe.
Fortuna, der Club und Union sind die Topfavoriten aber in dieser Liga ist alles möglich. In 1-2 Jahren wäre dann Arminia mal wieder dran. :arminia:

Beiträge: 1 573

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

28

Freitag, 20.10.2017, 07:53

Also ne 1,6 zu 5,25 Quote ist ja schon fast ne Beleidigung. Da kann man glatt mal seinen Wettaccount reaktivieren ..
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

29

Freitag, 20.10.2017, 12:59

Kiel hat einen brutalen Lauf, das ist wirklich überragend, was die diese Saison bislang auf den Platz bringen! Schon beim ersten Spiel gegen Sandhausen, als sie "nur" unentschieden gespielt haben, war ich mir schon sicher, dass die Kieler nicht absteigen werden und selbst bei den Niederlagen gegen Union und Pauli haben sie eigentlich sehr gut mitgespielt. Zudem haben sie mit Duksch und Drexler 2 Spieler, die sich klasse in letzter Zeit weiterentwickelt haben und sehr torgefährlich sind. Insgesamt ist die Kieler Offensive aktuell so ziemlich das beste, was die Liga hergibt. Da waren die Düsseldorfer nur ein laues Lüftchen verglichen mit dem Kieler Orkan. Allerdings bietet der Orkan auch Chancen in Form einer nicht immer sattelfesten Defensive.

An unsere Gastspiele in Kiel habe ich irgendwie nur schlechte Erinnerungen: Immer sehr gut mitgespielt, aber dauernd irgendwelche Katastrophentore gefangen. Hoffentlich bleibt uns das diesmal erspart. Insgesamt rechne ich dennoch mit einer knappen Niederlage für uns, da wir zuletzt hinten wieder zu unsicher agiert haben.

Respekt im Übrigen, dass knappe 2.000 Leute mitfahren! So ganz verstehe ich manchmal die Logik jedoch nicht, zu welchen Auswärtsfahrten wir die Masse mobilisieren können. In Nürnberg knappe 500, in Kiel 2.000, das Verhältnis wirkt ein wenig merkwürdig....

30

Freitag, 20.10.2017, 14:58

Respekt im Übrigen, dass knappe 2.000 Leute mitfahren! So ganz verstehe ich manchmal die Logik jedoch nicht, zu welchen Auswärtsfahrten wir die Masse mobilisieren können. In Nürnberg knappe 500, in Kiel 2.000, das Verhältnis wirkt ein wenig merkwürdig....
Das ist der Lockruf des Meeres. :D Noch mal schön nach dem Spiel runter an die Förde fahren (dauert vom Stadion nur 10 Minuten) und bei feinstem norddeutschen Nieselregen einen Blick auf die weite, eisgraue, sturmgepeitschte See werfen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Parklife-Kiel« (20.10.2017, 15:04)


31

Freitag, 20.10.2017, 17:15

einen Blick auf die weite, eisgraue, sturmgepeitschte See werfen...
ähämmmm....

Ostsee!!!

Da kannst du auch Wasser in deine Badewanne einlassen und das Fenster "auf Kipp"...ist vermutlich mehr Wellengang :-)

Sturm ist morgen nur im Stadion. :arminia:

32

Freitag, 20.10.2017, 18:02

Ich zweifel nicht daran, dass die Mannschaft morgen zum Abpfiff einen fetten Dreier bejubeln darf. Das ist auch bitter nötig. Dabei geht es nämlich gar nicht um die aktuelle Tabellensituation. Es geht eher darum, dass man in den Auswärtspartien auch immer Werbung für das nächste Heimspiel betreiben kann.

Die nächsten Begegnungen auf der Alm finden ja allesamt am Freitag um 18.30 statt, man muss also nicht bereits zum Frühstück Bier trinken. Die bisher gezeigten Spiele auf heimischen Rasen sind jedoch mit Sicherheit keine Offenbarung gewesen. Da hat der (zum Teil) glückliche Erfolg gegen Regensburg und Bochum schon die Mittel geheiligt.

Es wurde hier ja bereits mehrfach thematisiert: Wir spielen das System von Rüdiger Rehm, besitzen das Matchglück von Jeff Saibene und es fühlt sich an wie bei Norbert Meier. Gegen Düsseldorf waren es allein die ersten 15 Minuten in der zweiten Hälfte, wo die Mannschaft mal richtig das Publikum mitgenommen hat.

Da muss mal wieder etwas kommen, sonst wird es vorerst an anderer Stelle keine weiteren Diskussionen über die Einlasssituation am Stadion geben.

33

Freitag, 20.10.2017, 19:27

Kiel hat eine starke Offensive - das wird schwer.

Ich persönlich würde Börner draußen lassen und durch Behrendt ersetzen - wird saibene nicht machen, das ist mir schon klar. Wenn man allerdings sich die letzten Spiele vor Augen führt, dann hat Börner wirklich in jedem Spiel mindestens einen richtigen Bock drin - dazu kommen die schlimmen Pässe im aufbauspiel. Neben hartherz und dick ist er ein Risiko. Der einzige Unterschied zu den beiden ist, dass Börner je Spiel ein oder zweimal spektakulär in Erscheinung tritt, weil er eine brenzlige Situation entschärft.

Behrendt ist im Vergleich nicht schlechter. Und daher würde ich ihm gerade aufgrund der letzten Patzer Börners zuletzt eine Chance geben.

34

Freitag, 20.10.2017, 20:25

Wir spielen das System von Rüdiger Rehm, besitzen das Matchglück von Jeff Saibene und es fühlt sich an wie bei Norbert Meier.
:cursing:

Das ist ne Beleidigung unseres Jeffs!

Beiträge: 488

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

35

Freitag, 20.10.2017, 22:46

Kiel hat eine starke Offensive - das wird schwer.

Ich persönlich würde Börner draußen lassen und durch Behrendt ersetzen - wird saibene nicht machen, das ist mir schon klar. Wenn man allerdings sich die letzten Spiele vor Augen führt, dann hat Börner wirklich in jedem Spiel mindestens einen richtigen Bock drin - dazu kommen die schlimmen Pässe im aufbauspiel. Neben hartherz und dick ist er ein Risiko. Der einzige Unterschied zu den beiden ist, dass Börner je Spiel ein oder zweimal spektakulär in Erscheinung tritt, weil er eine brenzlige Situation entschärft.

Behrendt ist im Vergleich nicht schlechter. Und daher würde ich ihm gerade aufgrund der letzten Patzer Börners zuletzt eine Chance geben.
Kiel hat eine starke Offensive - das wird schwer.

Ich persönlich würde Börner draußen lassen und durch Behrendt ersetzen - wird saibene nicht machen, das ist mir schon klar. Wenn man allerdings sich die letzten Spiele vor Augen führt, dann hat Börner wirklich in jedem Spiel mindestens einen richtigen Bock drin - dazu kommen die schlimmen Pässe im aufbauspiel. Neben hartherz und dick ist er ein Risiko. Der einzige Unterschied zu den beiden ist, dass Börner je Spiel ein oder zweimal spektakulär in Erscheinung tritt, weil er eine brenzlige Situation entschärft.

Behrendt ist im Vergleich nicht schlechter. Und daher würde ich ihm gerade aufgrund der letzten Patzer Börners zuletzt eine Chance geben.
Behrendt UND Börner?!
Börner ist der beste Mann hinten, danach kommt für mich Hartherz - immer solide und deutlich stabiler als die rechte Seite.
Salger ist als Manndecker stark aber mit Schwächen im Stellungsspiel (in Nürnberg 2 x fast ein Tor verschuldet).
Könnte gegen die Torfabrik auch eine Waffe sein.
In puncto Schnelligkeit muss bei allen mehr kommen als gegen Fortuna wo man fast jeden Zweikampf zu spät dran war. Staude ist schnell und technisch sehr gut, er ist immer eine Option. Bei Klos bin ich gespannt wie er nach seinem Totalausfall letzte Woche reagieren wird. Ich rechne mit einer starken Leistung.
Es wird morgen sehr spannend ob die Mannschaft wieder ihre Auswärtsstärke zeigen wird.
Wer bei Union und Nürnberg nicht verloren hat muss auch vor Kiel keine Angst haben.
Leichte Spiele gibt es in dieser Liga sowieso nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HelmutSchröder« (20.10.2017, 22:52)


Beiträge: 78

Dabei seit: 19.04.2016

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

36

Samstag, 21.10.2017, 08:12

Ducksch hat sein Pulver gegen Heidenheim letzte Woche erstmal verschossen. Gegen den besten Sturm der Liga spielen wir heute, aus einer sicheren Abwehr heraus zu null, und machen selber 2 Tore (Voglsammer, Sporar).

Beiträge: 11 494

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

37

Samstag, 21.10.2017, 08:26


Es wurde hier ja bereits mehrfach thematisiert: Wir spielen das System von Rüdiger Rehm, besitzen das Matchglück von Jeff Saibene und es fühlt sich an wie bei Norbert Meier.
Sorry, aber ich glaube, diese Meinung hast Du sehr exklusiv. Ich fühle mich in den Heimspielen nicht, wie unter Norbert Meier. Ich sehe auch nicht, dass wir ein System wie Rehm spielen. Denn Saibene ist taktisch wesentlich variabler und die Spieler spielen auf den Positionen, auf denen sie stark sind. Das man in einem System, in dem man extrem hoch steht, für Konter anfällig ist, ist doch vollkommen normal. Um das abzustellen, müsstest Du noch mal Geld in die Hand nehmen und wesentlich stärkere Verteidiger holen. Fraglich aber, ob die hier spielen wollen.

Ich fasse es manchmal nicht. Letztes JAhr just noch so der Klinge gesprungen, dieses Jahr 17 Punkte auf dem Konto, zu Hause zwei Spiele gewonnen, ein Ausreisser gegen Duisburg, gegen Heidenheim unentschieden, verlorenen gegen den Tabellenführer und hier wird diskutiert, dass man nicht SCHÖN genug spielt. Mir ist egal, ob man mehr Punkte auswärts holt. Ich finde auch, dass die Spielweise zu Hause meilenweit von Meier und Rehm entfernt ist. Die Mannschaft reisst sich hier in JEDEM spiel den Arsch auf, seit Saibene Trainer ist. Außerdem hat man nie das Gefühl, chancenlos in irgendeine Partie zu gehen.

Aus meiner Sicht stehen wir mitten in einem großen Umbruch - weg vom Abstiegskandidaten, zu einer etablierten und spielstarken Zweitligamannschaft. Dafür braucht man auch mal Geduld.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 8 275

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

38

Samstag, 21.10.2017, 10:49

Treffend analysiert, passt für mich genau so. Diese Börner/Behrendt Überlegungen von der Axt halte ich auch für nicht ganz uninteressant. Allerdings ist Börner im Vergleich zu Behrendt wesentlich offensivstärker bei Standards im gegnerischen Strafraum. Der Cheff wird aber nicht ohne Not seinen Spielführer auf die Bank setzen, oder?

Das ist ja das tolle an der jetzigen Situation, wir sind nie chancenlos und der Trainer ist bei der Aufstellung immer für eine Überraschung gut. So haben auch die Spieler bestimmt das Gefühl immer eine Chance auf einen Einsatz zu bekommen wenn sie gut trainieren.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

39

Samstag, 21.10.2017, 11:01

Sorry, aber ich glaube, diese Meinung hast Du sehr exklusiv. Ich fühle mich in den Heimspielen nicht, wie unter Norbert Meier. Ich sehe auch nicht, dass wir ein System wie Rehm spielen. Denn Saibene ist taktisch wesentlich variabler und die Spieler spielen auf den Positionen, auf denen sie stark sind. Das man in einem System, in dem man extrem hoch steht, für Konter anfällig ist, ist doch vollkommen normal. Um das abzustellen, müsstest Du noch mal Geld in die Hand nehmen und wesentlich stärkere Verteidiger holen. Fraglich aber, ob die hier spielen wollen.


Das mit dem Matchglück seh ich aber auch schon sehr ähnlich. Spiele, die wir diese Saison gewinnen (Regensburg, Nürnberg) gehen letzte Saison doch zu 99% verloren. Gegen Union würde man nicht noch Remis spielen usw.

Die Konteranfälligkeit ist in der Tat normal und damit hat jede Mannschaft der Welt Probleme, wenn sie so hoch steht. Hatte Bayern unter Guardiola ja auch;-)

Ich fasse es manchmal nicht. Letztes JAhr just noch so der Klinge gesprungen, dieses Jahr 17 Punkte auf dem Konto, zu Hause zwei Spiele gewonnen, ein Ausreisser gegen Duisburg, gegen Heidenheim unentschieden, verlorenen gegen den Tabellenführer und hier wird diskutiert, dass man nicht SCHÖN genug spielt. Mir ist egal, ob man mehr Punkte auswärts holt. Ich finde auch, dass die Spielweise zu Hause meilenweit von Meier und Rehm entfernt ist. Die Mannschaft reisst sich hier in JEDEM spiel den Arsch auf, seit Saibene Trainer ist. Außerdem hat man nie das Gefühl, chancenlos in irgendeine Partie zu gehen.


Man kann sich Arminia wieder besser anschauen, weil man eben deutlich mutiger spielt und man das Gefühl hat, dass man tatsächlich unbedingt gewinnen will. Nicht à la Meier "Ich verbiete den Spielern nicht zu gewinnen" nach dem 12. Remis in Folge.
Spielerisch ist das natürlich immer noch sehr grobe Hausmannskost bzw limitiert. Da werden die Bälle weiterhin irgendwie in den Strafraum geholzt, Pässe über 10m sind bei Arminia weiterhin noch mit höchstem Risiko verbunden etc.

Grund zur Klage gibt es in der Tat nicht. Denn der Tabellenplatz war offensichtlich nicht nur eine Momentaufnahme, sondern man steht auch weiterhin im oberen Drittel nach gut einem Viertel der Saison.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 8 275

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

40

Samstag, 21.10.2017, 11:08

Nach den Andeutungen vom Trainer könnte es ja tatsächlich passieren das Klose von der Bank kommt. Hier würde ich mir gern zum Test mal Kerschbaumer auf dieser Position wünschen.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html