Sie sind nicht angemeldet.

181

Samstag, 14.10.2017, 16:14

Absolut verdient der Sieg für düsseldorf.

Ich frage mich trotzdem ob der schiri beim stand von nur 0:1 und der situation am Ende das Stadion lebend verlassen hätte können .


Am Ende ist es egal. Ausser das alles tore abgepfiffen wurden von uns :lol:

182

Samstag, 14.10.2017, 16:42

Eigentlich auch schon wieder wenig anzumerken. Verdiente Niederlage. Schütz mit Abspielfehler a la Pokal, was prompt mit dem 0:1 bestraft wurde. Mit Glück in die Pause gerettet. Hartherz wackelig wie immer und Dick ebenso überfordert wie Börner, der seiner Form vom Vorjahr hinterherläuft. Nach der Pause mit Schwung gestartet. Wäre interessant gewesen, zu sehen, was passiert wäre, wenn ein Tor gegolten hätte. Zumindest beim zweiten "Abseits-"Treffer sah das von der West sehr knapp aus. TEchnisch auch erste Sahne, das Ding. Mal schauen, was die TV-Bilder hergeben, wenn es denn gezeigt wird. Beim 0:2 konnte man mal wieder sehen, dass irgendwann der Akku leer ist. Weihrauch kam nicht mehr mit und die individuelle Klasse einzelner D-dorfer machte den Unterschied. Insgesamt war die Hereinnahme von Locke ein klares Plus. Schade, dass es dann doch ncoh 0:2 stand. Das Ding zum Ende habe ich so auch noch nie gesehen. Im Schuß praktisch abzupfeifen... :lol: Aber am Schiri hat es heute m.M.n. nicht gelegen. Die Rückgabe als solche zu werten, war auch schon albern. Die Düsseldorfer haben das insgesamt clever heruntergespielt und waren eben doch besser.
Bei uns sieht man klare Defizite bei den Laufwegen. Oft gingen zwei mann zum Ball und waren dann raus. Wieso Schütz andauernd in Kopfballduell muß, verstehe ich auch nicht. Quaschner erst recht nicht an die Laufwege der Mannschaft gewöhnt, und das Experiment mit drei Stürmern ist dann wohl erstmal gescheitert. Abwehr gewohnt löchrig.
Das wird schwierig gegen die Störche. Die haben ein gutes Umschaltspiel und sind zuhause auch nicht zu unterschätzen. Aber eigentlich geht auch gegen die was.
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Beiträge: 8 086

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

183

Samstag, 14.10.2017, 16:42

Außerdem finde ich es klasse wie flexibel das Team ist und nach dem Wechsel Locke für Dick umgestellt hat. Man kann nie absehen wer in der Startelf stehen wird, wer auf der Bank und wer nicht im Kader. Jetzt kommt Quaschner noch dazu und Kerschbaumer sollte auch wieder angreifen. Da ist viel Potenzial und wir werden noch so manches tolles Spiel unserer Arminia in dieser Saison sehen.

Mal sehen was Kiel morgen in Heidenheim macht, so langsam sollte der Aufstiegsscchwung doch mal erlahmen.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 212

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

184

Samstag, 14.10.2017, 16:45

So, gerade zurückgekommen.

Mein Fazit:
Nicht die schlechtere Mannschaft hat verloren, sondern die abgeklärtere gewonnen.
Und zwar zurecht.
Der Sieg für Düsseldorf ist absolut verdient.
Knackpunkt war für mich das 0:1 und dieser individuelle Fehler im Mittelfeld. So etwas darf man sich gegen eine solche Mannschaft nicht erlauben. Zurecht bestraft!!

Arminia war heute unglaublich offensiv eingestellt. Die 4er Abwehrkette stand sehr hoch. Das war agressiv, kann aber auch bei langen Bällen zu Räumen führen. Auch Dick stand sehr hoch. Weiß nicht ob Teixera bei diesem System nicht die bessere Alternative auf rechts gewesen wäre. Auf jeden Fall mutige Spielweise und typisch Saibene. Keine Kompromisse! Den Gegner früh angehen und stören. In der U-Bahn und im Zug dann natürlich die Nörgelei:
"Wie kann man gegen Düsseldorf so offensiv spielen lassen?"
Ich fand es gut und auch konsequent!

Und:

Nach 10 Spieltagen hatten wir in der vergangenen Saison ganze 5 Punkte. Diesmal sind es 17!!

Also Meckereien auf hohem Niveau. Gewinnen wir gegen Düsseldorf 1:0 hat der Trainer alles richtig und vor allem mutig gemacht. Jetzt haben wir verloren, aber trotzdem 17 Punkte und auch nach diesem Spieltag einen einstelligen Tabellenplatz!

Bester Spieler war sicherlich unser Torhüter, der eine höhere Niederlage vehindert hat. Sporar ist im OM auf rechts sicherlich verschenkt. Der gehört in die Box. Man sollte ihm eine Chance neben Vogelsammer geben und Klos vieleicht auch einmal pausieren lassen. Im Moment finde ich Klos wirklich ein wenig blass.

Es war meiner Meinung nach kein wirklich schlechtes Spiel unserer Mannschaft. Und zu Beginn der 2. Halbzeit hatten wir sie am Wickel. Aber Düsseldorf steht nicht umsonst dort oben und ist auch für mich ein absoluter Kandidat für den Aufstieg.

Und noch ein Fazit:
Wir sind keine absolute Spitzenmannschaft, aber wer wollte so etwas nach der letzten Saison auch erwarten?

Aber immer daran denken:
WIR SIND GUT!!
"Not a bad life really"
R.I.P. Rick Parfitt 1948 - 2016

185

Samstag, 14.10.2017, 17:13

Verdiente Niederlage gegen einen starken Gegner, da gibt es nichts dran zu rütteln.

Trotzdem sollte man einige Dinge sicherlich hinterfragen. Die offensive Ausrichtung war schon eine Überraschung. Möchte mal wissen, wer bei Sporar in der Halbzeit die Festplatte gewechselt hat. Der kam ja bärenstark aus der Pause, nachdem er in der ersten Halbzeit quasi nur körperlich anwesend gewesen ist. Schade, dass die Treffer nicht anerkannt worden sind.

Der Wechsel von Dick zu Weihrauch und damit Hemlein war konsequent und auch noch rechtzeitig. Damit war es hinten ein klein wenig besser auf rechts sortiert. Ansonsten bestand Hemleins beste Aktion darin, dass er die Süd bei der Ecke in der 47. Minute zum Anfeuern motiviert hat.

Bei Klos weiß ich nicht, mit welcher Berechtigung der an einem Tag wie heute durchspielen darf. Da hätte ich es nach hinten raus eher mit Voglsammer, Sporar und Quaschner probiert.

Patrick Weihrauch ist hier aktuell das Beste, was uns in Bielefeld passieren konnte; ... Stefan Ortega Moreno ebenso.

Ich würde hier zum Winter transfermäßig rein gar nichts übers Knie brechen. Warum auch? Natürlich gibt es bessere Außenverteidiger und vor allem solche, die auch nach vorn für mehr Gefahr sorgen. Aber bei so einer Partie wie heute hätten schon viele Dinge zusammenkommen müssen, damit es für ein Unentscheiden oder einen Sieg gereicht hätte.

Klagen auf hohem Niveau!

Beiträge: 8 472

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

186

Samstag, 14.10.2017, 17:37

Wir haben diese Saison leistungsmäßig einen deutlichen Sprung nach oben gemacht und deshalb braucht man sich wegen dieser ( verdienten) Niederlage nicht grämen. Eine Spitzenmannschaft ist Düsseldorf, wir eher nicht. Die Fortuna ist derzeit wohl das Beste, was in der 2. Liga rumläuft.
Ortega heute wieder super auf dem Posten und Weihrauch für mich der beste Arminen Feldspieler. Wir vertendeln ( Schütz?) an der Mittellinie den Ball und schwups haut der Ramann den Konter rein. Die Düsseldorfer haben die individuelle Qualität und nutzen solche Fehler gnadenlos aus. Schon wie im Pokalspiel.
Dick war seinem Gegenspieler läuferisch deutlich unterlegen. Permant kamen die Flanken deshalb gefährlich über rechts. Von Hartherz 's gefühlten hundert Flanken kam nicht eine mal wirklich gefährlich rein. Überhaupt sind unsere Stürmer kaum in den Strafraum zu Torschüssen gekommen, weil die Fortunen vorher geschickt alles zugestellt haben.
Alles in allem sind 17 Punkte schon ziemlich grandios, wenn man mal sieht, wo wir letztes Jahr standen. Insofern ist zwar nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen, aber doch immer noch sehr erfreulich. Zumal wir auswärts momentan noch gefährlicher sind als zu Hause.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

187

Samstag, 14.10.2017, 17:58

In den paar malen, als ich im Sommer bei Training zuschauen durfte wurden jedesmal Flanken von der Grundlinie geübt!
Ich verstehe nicht, warum das sowenig im Spiel umgesetzt wird.
Manchmal in den vorherigen Spielen hatte ich das von Hemlein gesehen gehabt.
Aber unser Flankedefizit ist meines Erachtens schon auffällig.
Ohne gute Flanken macht es auch keinen Sinn mit vielen Stürmern anzutreten.
Und das obwohl wir die meisten Stürmertore der Liga haben.
Vertue ich mich da? Zumindest in diesem Spiel waren die Flanken ?????????
Abwehr und Aufbauspiel waren Heute auch sehr ausbaufähig - was aber auch dem Gegner geschuldet war
Trotzdem bin ich zufrieden mit dem Saisonverlauf - schaut alles nach einer langweiligen Saison aus (nix oben - nix unten) dann brauchen wir andere Themen um zu meckern, da finden wir mit Sicherheit auch was
Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm,
weil man ja tot ist und es nicht merkt,
nur die anderen müssen damit zu Recht kommen.
Genauso ist das, wenn man dumm ist.


Grund­stücks­ver­kehrs­ge­neh­mi­gungs­zu­stän­dig­keits­über­tra­gungs­ver­ordnung

188

Samstag, 14.10.2017, 17:58

Zu den zuvor schon angesprochenen Flanken aus dem Halbfeld von Hartherz gesellt sich Kollege Dick aber auch ebenso. Der hatte ja kaum die Mittellinie überquert, schon wurde der Ball gen 16er gedrescht.

Spielkultur ist bei uns immer noch sehr überschaubar. Das 0:1 war auch symptomatisch, da wir zuvor schon ähnliche Ballverluste im Mittelfeld hatten.
Da fehlt in meinen Augen noch ein Stück weit die Ruhe und Abgeklärtheit.

Klos hätte ich auch eher rausgenommen anstelle von Voglsammer. Da ist seit ein paar Spielen die Form etwas absteigend.

Wenn Weihrauch nach Hinten rückt und dann Voglsammer auf linksaußen spielt, fehlt es natürlich schon arg an etwas Ballsicherheit auf den Außen.

Voglsammer ist aktuell klar Stürmer Nummer 1 und soll Außen ran. Fand ich auch etwas unglücklich, von daher hat sich mir diese Überlegung von Saibene leider gar nicht erschlossen.
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

Beiträge: 8 472

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

189

Samstag, 14.10.2017, 18:08

Mit Vogl über außen sehe ich auch so. Da ist er irgendwie verschenkt. Aber wenn ich Sporar spielen lassen will, muss man es fast so machen. Sporar ist ein reiner Strafraum Spieler. Da ist er wirklich gefährlich, aber er braucht, wie andere Stürmer auch, Flanken. Und da kam heute so gut wie gar nix an. Als Quintessenz des heutigen Experiments mit Sporar , Klos und Vogl bleibt für mich der Schluß einen der drei erst mal auf die Bank zu setzen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

190

Samstag, 14.10.2017, 18:17

In den paar malen, als ich im Sommer bei Training zuschauen durfte wurden jedesmal Flanken von der Grundlinie geübt!
Ich verstehe nicht, warum das sowenig im Spiel umgesetzt wird.
...
Wurde doch heute umgesetzt? ... aber leider vom Gegner :(

Zack, bis zur Grundlinie und dann in den Rücken der Abwehr!

Habe gerade mal im Schnelldurchlauf die Wiederholng auf "sky" angeschaut. Der mögliche Elfer für Fabi wäre ganz eindeutig unberechtigt gewesen. Beim Kopfballtor steht Andraz mehr als einen Meter im Abseits.
Bei der zweiten Aktion und dem nicht anerkannten Tor von Andraz hätte man wohl fünf Minuten mit einem Videobeweis verbringen dürfen. Vermutlich wäre es dann ein Tor aufgrund von gleicher Höhe gewesen. Selbst hier schwer zu entscheiden, da kann man dem Linienrichter keinen Vorwurf machen.

191

Samstag, 14.10.2017, 18:20

Ja, vor allem beraubt man sich ja auch noch einer starken Waffe von der Bank, wenn man alle drei beginnen lässt. Da muss Quaschner sich erstmal beweisen, ob er mit den Dreien auf Augenhöhe ist.

Aber Du hast es ja richtig gesagt. Sporar braucht dann auch die Flanken oder Bälle von Außen und da ist dann ggf ein Staude oder meinetwegen auch Hemlein eine bessere Option als Voglsammer auf Außen zu stellen.

Klos hatte dann Heute insgesamt 3 verschiedene Sturmpartner, was dann sicherlich auch nicht ganz so ideal ist.
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

Beiträge: 8 086

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

192

Samstag, 14.10.2017, 18:26

Da muß man dann schon alle Stürmer nehmen und schauen wie es da am besten passt, erbhöfe darf es da nicht geben. Weihrauch, Klos und Vogl leicht vorn, dann Locke, Sporar, Staude und Quaschner. Dazu noch Brandy und Putaro. Das sind neun Stürmer für drei oder vier Plätze. Drei, wenn man bei der Position hinter der Spitze auch an Prietl oder Kerschbaumer denkt.

Aus diesem Pool muß der Cheff immer die Besten für das jeweilige Spiel herausfiltern. Und das sind dann mit Sicherheit nicht immer die selben Vier. Heute hat es leider nicht optimal geklappt, in Kiel wird es vielleicht schon wieder anders aussehen.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

193

Samstag, 14.10.2017, 18:36

@distro
Beim dem Foul an Klos bin ich ganz bei dir.
Auch beim ersten Abseitstor ist das eine klare Sache.
Kannst du einen Link mal hochladen vom 2. Abseitstor?
Auch da ist es mir völlig klar, dass es dabei um Milimeter Entscheidungen geht, woran ich mich nur erinnern kann, ist das der Linienrichter nicht auf gleicher Höhe war, und somit einfach nur auf Verdacht gegen den Stürmer entschieden hat - gut ändert im Endeffekt auch nichts, aber gab es nicht mal so eine Regelung "im Zweifel, für den Angreifer" (kann aber auch nur ein Wunschgedanke sein - egal)
Oder kannst du es bestätigen, dass ich mich dabei korrekt erinnere?

Eine andere Frage noch: wie sicher sind eigentlich die Daten vom Kicker?
Laut Kicker hat unser Innenverteidiger (Salger) 0% Zweikampfquote! Das kenn ich sonst nur von Sportarten wie Wandern, Golf oder Kegeln
Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm,
weil man ja tot ist und es nicht merkt,
nur die anderen müssen damit zu Recht kommen.
Genauso ist das, wenn man dumm ist.


Grund­stücks­ver­kehrs­ge­neh­mi­gungs­zu­stän­dig­keits­über­tra­gungs­ver­ordnung

194

Samstag, 14.10.2017, 18:59

@distro
...
Kannst du einen Link mal hochladen vom 2. Abseitstor?...
Nee, kann ich nicht. Sonst müsste ich Dir die Anmeldedaten von unserem Sohn für sky.go geben.

Ich habe es mal hier versucht und die gedachte rote Linie am Rasenmuster ausgerichtet.
(So schlecht steht der Linienrichter da jetzt auch nicht)


195

Samstag, 14.10.2017, 19:07

Vielleicht wäre die Einwechselung von Kerschbaumer doch die bessere Wahl gewesen?

Denke das er von Beginn an schon die bessere Wahl gewesen wäre, aber das entscheidet ja nun der Jeff
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

196

Samstag, 14.10.2017, 19:09

@distro super vielen Dank.
Das sieht aber schon sehr nach Abseits aus!
Der Linienrichter hat schon ein wenig eine schiefe Perspektive, so das er nur den Vergleich mit dem hinteren Spieler ziehen kann.
Auf einer Linie steht er nicht.
Aber was solls - verdient verloren und dein Bild zeigt meines Erachtens Eindeutig, dass es doch Abseits war, von daher spielt die Perspektive des Linienrichters überhaupt keine Rolle mehr.
Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm,
weil man ja tot ist und es nicht merkt,
nur die anderen müssen damit zu Recht kommen.
Genauso ist das, wenn man dumm ist.


Grund­stücks­ver­kehrs­ge­neh­mi­gungs­zu­stän­dig­keits­über­tra­gungs­ver­ordnung

197

Samstag, 14.10.2017, 19:13

@distro super vielen Dank.
Das sieht aber schon sehr nach Abseits aus!
...
Kein Ding!

Ist aber auch völlig latte, aus und vorbei.

Viel wichtiger wäre es jetzt, wenn der medizinische Notfall unter der Südtribüne glimpflich ausgegangen ist. Wir hatten auf dem Rückweg zwei Leute im Haller Wilhelm bei uns sitzen, die das hektische Treiben unmittelbar mitbekommen haben.

Beiträge: 8 086

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

198

Samstag, 14.10.2017, 19:14

Tolles Bild, besten Dank dafür. Anscheinend wären wir mit diesem und dem Tor von Staude am Ende doch näher an Punkten dran gewesen als es im Stadion den Anschein hatte. Die Düdos haben dann noch ein elfmeterwürdiges Foul von Ortega Moreno vor deren abgepfiffem Tor gesehen, ich natürlich eher nicht.

Die Kickerdaten werden bestimmt zugekauft und dann wohl eher nachlässig eingetippt. Oder hat da jemand bessere Informationen?

Insgesamt war F95 natürlich das reifere Team und hat vor allem ballsicherer gespielt, dann muß man natürlich auch weniger laufen.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

199

Samstag, 14.10.2017, 19:24

Das relativiert natürlich ALLES; in der Online-Ausgabe der NW steht:

Vier medizinische Notfälle im Publikum
Während des Spiels in der Schüco Arena kam es, vermutlich bedingt durch das warme Wetter, zu vier medizinischen Notfälle im Publikum. In zwei Fällen mussten Personen reanimiert werden. Über weitere Details ist bislang noch nichts bekannt.
In allen Fällen wurden die Personen umgehend ins Krankenhäuser eingeliefert


Gute Besserung aus dem Nahen Osten, kommt schnell und unbeschadet wieder auf die Beine

http://www.nw.de/sport/dsc_arminia_biele…uesseldorf.html
Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm,
weil man ja tot ist und es nicht merkt,
nur die anderen müssen damit zu Recht kommen.
Genauso ist das, wenn man dumm ist.


Grund­stücks­ver­kehrs­ge­neh­mi­gungs­zu­stän­dig­keits­über­tra­gungs­ver­ordnung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FDS Armine« (14.10.2017, 19:58)


Beiträge: 8 086

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

200

Samstag, 14.10.2017, 19:52

Gute Besserung

Dem kann ich mich nur anschließen, alles Gute für alle medizinischen Notfälle von der Alm.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt