Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 30.04.2017, 14:12

Hinfahren werde ich, aber eher mit dem Ziel, es in deren zugebenermaßen recht geilem Gästeblock nochmal richtig krachen zu lassen, als mit der Hoffnung dort sportlich irgendwas mitzunehmen. Hoffentlich stimmt die Mitmachquote dort, auch wenn LC & Friends auf den Sitzplätzen sind. Um den Bochumern 25€+ in den Arsch zu blasen, war ich dann zu geizig. :lol:
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 4 817

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 30.04.2017, 14:23

Das ist mir schon klar, dass ich da ein Tabu-Thema bei reinen Fußballfans berühre, die so etwas nicht interessiert. Ich schreibe normalerweise in politischen Foren und habe mich hier (nochmal) angemeldet, weil ich den Überlebenskampf des DSC sah.

Es ist aber so, dass im Fußball viele, viele andere Elemente eine Rolle spielen z. B. politischer und wirtschaftlicher Art. Niemals spielen nur fußballerische Punkte eine Rolle. Im Osten will der DFB Ruhe (im Auftrag wessen wohl vor den Bundestagswahlen?) reinbekommen, weil es dort brodelt und eine bestimmte Partei zu stark würde. Das erreicht man am besten, wenn man das Volk ruhig stellt mit Fußball, Vereine dort möglichst nicht absteigen lässt. Ich hoffen, dass man solche Dinge hier im DSC-Forum schreiben kann. Deutlicher will ich aber nicht werden.

Ich sehe also für den DSC z. B. beim Spiel in Bochum durchaus die Möglichkeit auf drei Punkte, was auf den ersten Blick erstmal überraschend wäre.


Nenene, wie soll das denn bloß funktionieren? Als ob Politik in die Kabinen reinregiert? Politiker und Wirtschaftsleute gehören nicht zu den 11 Leuten auf dem Platz, die das dann umsetzen sollen. D.h. du gehst davon aus, dass den Spielern (die ja zum Teil schon längst woanders unterschrieben haben oder wechseln wollen), von den Bochumer-Funktionären gesagt bekommen: Heute nicht 100% gegen Arminia, damit wir nächste Saison wieder einen nahen Gegner haben? Ne, das glaubst du doch selbst nicht. Da stehen 11 Individuen auf dem Platz, die ihre eigenen Interessen haben aber vor allem siegen wollen. Und wie Gönner schon schrieb, jeder Tabellenplatz ist bares Geld wert und das ist letztlich das entscheidende um das es mittlerweile im Fussball geht und nicht der Sport. In dem Punkt gebe ich dir recht.

23

Sonntag, 30.04.2017, 15:05

Du verstehst den Kern nicht.

Und wenn man jedes Jahr aufs neue dieselben Diskussionen führt, dann kann irgendwas nicht stimmen.

Und ja, die Mannschaft, aber auch vor allem der Verein muss in Vorleistung treten. Wir wurden in der Vergangenheit nicht nur einmal für dumm verkauft und das spielt zumindest bei mir immer noch mit rein.

Wir investieren alle Geld in diesen Verein und das nicht zu knapp. Und ja, dafür erwarte ich entsprechend Leistung. Und da muss mehr gehen als im Moment. Es wurden massiv Punkte liegen gelassen. Dem glücklichen Zähler in Würzburg stehen verschenkte Punkte gegen Stuttgart (1), Heidenheim (2) und Fürth (2) gegenüber. Und die wären mit mehr Intelligenz, Willen und Einstellung locker drin gewesen.

Ich schrieb es gestern schon. Das war nicht schlecht, aber auch weit entfernt von gut. Alibi Fußball, Dienst nach Vorschrift, such dir nen Begriff aus. Der letzte Funke springt nicht über.

Klar sind wir hier überwiegend mittlerweile gefrustet und vielleicht auch abgestumpft die letzten Jahre. Aber von den meisten hier kann man nicht mehr verlangen, als hier schon gegeben wird. Ich empfinde das leider so und ich glaube, so langsam werden das immer mehr.
Sorry, aber Du bist für mich eher Fußballkonsument als Arminiafan. Auf der Tribüne oder der Couch sitzen und erwarten, dass man für sein Geld gut unterhalten wird. Und nebenbei hier dann auch noch in zahlreichen Beiträgen kritisieren, dass die Preise eigentlich viel zu hoch sind und die Vereinsoberen alles falsch machen!

Leistungen und Zuschauer Zahlen soweit von meiner Meinung entfernt?

Darum bin ich auch seit gestern Nachmittag und heute morgen fast pausenlos hier, weil ich eigentlich gar kein Fan bin. Macht natürlich total Sinn.
Konsumenten sind wir übrigens alle.

Will man sich verbessern, darf man nicht mit so wenig zufrieden sein. Da sehe ich übrigens ein sehr großes Problem, dass nicht nur der Mannschaft der letzte Biss fehlt. Wo ist der Wille auf mehr? Auf und neben dem Platz? Die Mannschaft hat gestern nicht alles gezeigt, was möglich war, da bleibe ich bei. Und das liegt ganz einfach am Willen, den man bei anderen Teams sieht.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 1 479

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 30.04.2017, 18:34

Der große Megafrust ist erstmal weg, es muss neben dem KSc nur 2 geben die noch dämlicher als wir sind, da steht 1860 ganz hoch im Kurs. Die Treffen die Kiste auch nicht! 10 Millionen in der Winterpause investiert für auch fast nichts. Haben nur einen Punkt mehr als wir.

Das sich nächste Saison einiges ändern muss haben wohl mittlerweile auch der letzten gemerkt!

Man kann jetzt den Kopf in den Sand stecken, oder nochmal drei Wochen, alles geben was noch geht, bis zu der langweiligsten aller Zeiten, die Sommerpause. Grundsätzlich gibt es diese Pause nur für Armina Fans oder HSV Fans, da Fan von solchen Vereinen zu sein Gesundheitsgefährdend sind!

Da der Weg über die dritte Liga zurück wesentlich schwieriger ist als jetzt nochmal die Arschbacken zusammenzukneifen und die Ärmel hochzukrempeln, sollte jetzt alle Gedanken gen Bochum gehen. Dank bayrischer Schützenhilfe können wir den Bock noch umstoßen.

Auf nach Bochum, " tief im Westen, wo 3 Punkte auf uns warten" :ball:
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

25

Sonntag, 30.04.2017, 19:15

Viel neues fällt einem nicht mehr ein vor den Spielen, wir müssen gewinnen, das ist klar. In irgendeiner Weise auf Bochumer Schützenhilfe zu hoffen ist in meinen Augen totaler Blödsinn, mit denen verbindet uns nun nicht gerade eine Freundschaft und an dem Spiel gegen Dresden war ja nun deutlichst zu erkennen das man mit der Saison noch nicht abgeschlossen hat und selbige vernünftig zu Ende spielen will, gerade Zuhause. Die eigene Leistung muss stimmen, alles andere ist erstmal uninteressant. Die Frage ist eben ob Saibene die Spieler nochmal auf die Beine bekommt nach der gestrigen Katastrophe oder ob der Nackenschlag jetzt doch einer zu viel war. Grundsätzlich traue ich der Mannschaft schon zu sorglose Bochumer zu schlagen, mit einem Heimsieg im Rücken und Platz 15 wäre das Vorhaben natürlich rein mental ein leichteres gewesen als es das jetzt ist. Personell hoffe ich auf einen starken Yabo, der ist fürs Offensivspiel ganz ganz wichtig. Ansonsten bleibt abzuwarten ob Saibene tatsächlich nochmal was auf der TW Position macht, ich schrieb es bereits, ich möchte die Entscheidung nicht fällen wollen. Ohne das Ding gestern wäre die Diskussion vermutlich erstmal wieder ad acta gelegt, somit ist sie aktueller und brisanter dennje.
Ansonsten hoffe ich auf die nötige Unterstützung von den Rängen, alle Mann hinfahren und zeigen das Arminia noch lebt! :arminia:

26

Sonntag, 30.04.2017, 19:37

Bochumer Schützenhilfe ist wirklich Quatsch! Die würden nichts lieber, als uns aus der Liga schießen und uns dabei verhöhnen. Die hassen uns wie der Teufel das Weihwasser. Schon deshalb wird die Mannschaft uns richtig beackern und uns nicht mal das dreckige unter den Fingernägeln schenken.

27

Sonntag, 30.04.2017, 19:46

Nachdem ich gestern gedanklich begonnen hatte, mir die Mannschaft in Liga 3 vorzustellen (ohne Klos, Börner, Hemlein, Schütz und mit nöthe, Brandy, Malcom und Ulm), sieht die Lage heute gar nicht mehr sooooo schlimm aus. Klarheit hat dieser Spieltag nur insoweit gebracht, dass wir nur noch 2 Konkurrenten haben:1860 und die Kickers. Absurderweise haben wir auf die sogar einen Punkt aufgeholt.
Klar ist aber auch, dass nun der Trainer gefordert ist: Im Tor muss abermals gewechselt werden, und ähnlich wie Jeff leider erkennen musste, dass Staude derzeit nicht der Richtige ist, müsste er das bei Görlitz auch erkennen.
Was die erste Elf angeht: Auch von Prietl war ich gegen Fürth enttäuscht, würde über einen Wechsel mit Salger zumindest nachdenken. Salger ist für mich diese Saison der bessere Burmeister. Ansonsten wäre für mich soweit fit neben Hesl für Davari nur Yabo statt Ulm eine zwingende Veränderung in der Aufstellung im Vergleich zum Fürth-Spiel.
Für entscheidender halte ich in Bochum eine bessere kämpferische Einstellung und neue Impulse von der Bank. Welcher Einwechselspieler hat eigentlich diese Saison was gerissen? Für mich ist nur Ulm ein richtig guter Kandidat (verstehe nicht, warum der oft nicht im Kader ist) und mit Abstrichen Junglas, trotz seiner Beschränkten Mittel kämpft der wenigstens. Und Ulm kann gerade bei Führung besser den Ball mal halten als manch anderer.

Beiträge: 8 393

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 30.04.2017, 19:49

Der große mega Frust ist nach den Ergebnissen heute erst mal weg. Das stimmt, aber nur wenn man nicht groß an gestern denkt. Dann könnte ich nämlich immer noch kotzen.
Bochum wird uns Null Komma Null schenken. Das ist klar. Hesl steht wieder im Tor. Das wurde schon im Interview nach dem Spiel klar. Der entscheidende Punkt ist, ob Jeff noch mal die Birne seiner Kicker frei kriegt und die Jungs richtig Gas geben ohne zu viel nachzudenken. Nach den Ergebnissen heute ist tatsächlich noch alles möglich. Kaum zu glauben, aber wahr.
Prietl fand ich übrigens gestern gut. Verzichten können wir eher auf den Einsatz von Görlitz und Putaro.In erster Linie brauchen wir Kämpfer mit Herz. Also eher Junglas und/oder Salger.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 1 616

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 30.04.2017, 19:50

Wir hätten schon längst mal gewinnen sollen.

Ob wir nun unbedingt in Bochum gewinnen müssen kann man jetzt auch noch nicht so sagen.
Na klar, je früher desto besser.
1 Punkt in Bochum, 1 Punkt gegen Braunschweig und Sieg in Dresden kann ja auch reichen.
Oder sogar noch einen Punkt weniger.
Nur ob wir überhaupt noch 3 oder mehr Punkte holen ist die Frage.

Beiträge: 7 826

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 30.04.2017, 19:56

Wir hätten schon längst mal gewinnen sollen.

Ob wir nun unbedingt in Bochum gewinnen müssen kann man jetzt auch noch nicht so sagen.
Na klar, je früher desto besser.
1 Punkt in Bochum, 1 Punkt gegen Braunschweig und Sieg in Dresden kann ja auch reichen.
Oder sogar noch einen Punkt weniger.
Nur ob wir überhaupt noch 3 oder mehr Punkte holen ist die Frage.

Da kann ich Dir bei jedem Wort zustimmen, die anderen Möglichkeiten will ich mir lieber noch nicht vorstellen.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 26 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 1 479

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 30.04.2017, 20:14

Tja wer weiß vielleicht reichen auch drei Unendschieden, diese Saison ist alles möglich. Und die 3 Unendschieden traue ich der Mannschaft auch zu! Dürfen 1860 und Würzburg halt nur 2 Unendschieden holen! Das gute für Bochum ist wir wissen schon was wir in Bochum Minimum holen müssen, da die andern vorher spielen!
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

32

Sonntag, 30.04.2017, 21:31

ForeverDSC, du triffst mit deinen Aussagen den Nagel auf den Kopf. Weiter, immer weiter muss es gehen! Wir wären nicht Arminia, wenn wir jetzt den Kopf in den Sand stecken.

Beiträge: 714

Dabei seit: 15.08.2007

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

33

Montag, 1.05.2017, 00:12

Hoffentlich kann Yabo wieder mitspielen. Bochum ist durch. Insofern tippe ich auf einen 2:0 Sieg für Bielefeld.
:arminia:

34

Montag, 1.05.2017, 08:12

Meine Hoffnung ist nach den Ergebnissen gestern auch wieder zurück. Wir haben es tatsächlich immer noch in der Hand und noch ist nichts passiert. Man muss jetzt einfach diese unsäglichen Dinger unseres Keepers aus den Köpfen kriegen und wieder eine jetzt erst recht Stimmung in der Mannschaft erzeugen. Ich habe mal gerade den Kicker-Rechner betätigt...danach wird Würzburg direkt absteigen und wir stehen mit 1860 punkt- und torgleich da. Nur mit dem feinen Unterschied, dass wir mehr Tore geschossen haben...

Es bleibt spannend.

Beiträge: 8 393

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

35

Montag, 1.05.2017, 08:36

Zitat

Meine Hoffnung ist nach den Ergebnissen gestern auch wieder zurück. Wir haben es tatsächlich immer noch in der Hand und noch ist nichts passiert. Man muss jetzt einfach diese unsäglichen Dinger unseres Keepers aus den Köpfen kriegen und wieder eine jetzt erst recht Stimmung in der Mannschaft erzeugen. Ich habe mal gerade den Kicker-Rechner betätigt...danach wird Würzburg direkt absteigen und wir stehen mit 1860 punkt- und torgleich da. Nur mit dem feinen Unterschied, dass wir mehr Tore geschossen haben...

Es bleibt spannend.


Deine Prognose nehme ich an:) Für die drei beteiligten Teams ist es wohl reine Nervensache und Willensstärke, Qualität eher weniger. Und deshalb könnte die kunterbunte Münchner Millonentruppe tatsächlich noch mal Probleme bekommen. Trotz deren vom Papier her leichterem Restprogramm.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 11 362

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

36

Montag, 1.05.2017, 09:22

Ich bleibe dabei: Wenn wir Würzburg einmal überholen, dann holen die uns auch nicht mehr ein. Ich hatte in meiner Rechnung als einzigen Sieg für Würzburg noch Sandhausen auf der Rechnung. Aber wenn die Spieltage so weiter laufen, dann muss Sandhausen gegen die auch noch mal Gas geben.

Die Situation ist jedenfalls spannend wie sonst was. Arminia kann jede Mannschaft schlagen. Ich tippe seit dem verlorenen Spiel gegen Fürth darauf, dass wir in die Relegation müssen. Aber selbst da kann man sich ja noch nicht auf einen Gegner einstellen, weil die dritte Liga genauso spannend ist.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

37

Montag, 1.05.2017, 09:31

Man muss am Wochenende eigentlich für Düsseldorf sein, dann können wir mit einem Punkt in Bochum schonmal nach Punkten gleichziehen. Dann müssen wir noch hoffen, dass Würzburg richtig auf den Sack bekommt und wir trotz Niederlagen gegen Braunschweig und in Dresden noch aufgrund des Torverhältnisses an Würzburg vorbeiziehen :baeh: :D
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

Beiträge: 8 393

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

38

Montag, 1.05.2017, 09:40

Zitat

Man muss am Wochenende eigentlich für Düsseldorf sein, dann können wir mit einem Punkt in Bochum schonmal nach Punkten gleichziehen. Dann müssen wir noch hoffen, dass Würzburg richtig auf den Sack bekommt und wir trotz Niederlagen gegen Braunschweig und in Dresden noch aufgrund des Torverhältnisses an Würzburg vorbeiziehen :baeh: :D


Wieso eigentlich? Die Fortuna muß die Kickers am besten komplett auseinandernehmen. Würzburg bekommt momentan aber auch gar nichts auf die Kette und es wäre wichtig, dass das so bleibt.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

39

Montag, 1.05.2017, 11:20

Die wichtigste Frage wird tatsächlich sein, ob die Mannschaft den Tiefschlag des späten Ausgleichs aus den Köpfen bekommt und eine jetzt erst Recht Mentalität generieren kann. An eine Dreier in Bochum kann ich schwer glauben, aber ein Punkt könnte irgendwie zustande kommen. Aber dafür ist Kampf nötig. Saibenne kann jetzt zeigen, dass er wirklich Abstiegskampf kann. Wer am Samstag Mal in die Gesichter der Spieler geschaut hat, weiß wie schwierig es wird die Jungs wieder aufzurichten. Auch wenn es nach den ganzen Rückschlägen und Enttäuschungen dieser Saison schwer fällt bedingungslos hinter der Mannschaft zu stehen, brauchen die uns jetzt auch mehr denn je.

Beiträge: 3 076

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

40

Montag, 1.05.2017, 12:37

Ich tippe seit dem verlorenen Spiel gegen Fürth darauf,
Ist schon merkwürdig, dass das Spielergebnis von vielen gar nicht als Remis wahrgenommen wird. Geht dem WB heute im Kommentar auch so, "wer solche Spiele verliert..." Zeigt aber, wie tief im Mark der Ausgleichstreffer der Fürther uns alle getroffen hat!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)