Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 27.04.2017, 10:33

...nach dem dritten Eigentor von uns...dann kann man nämlich entspannt für die dritte Liga planen!

Übrigens wird ja wohl voraussichtlich wieder Davari spielen...Wenn sich das mal nicht ganz böse rächen wird. Ich habe jedenfalls jetzt schon Angst und leider wird es Davari wohl auch so gehen. Den Eindruck macht er jedenfalls. Mir erschließt sich nicht, warum das Samstag plötzlich anders sein sollte. Es wäre einfach nur ratsam, ihn jetzt zu schützen und Hesl spielen zu lassen. Sollte ein weiteres Tor auf seine Kappe gehen, muss man dann endgültig nochmal wechseln und er ist der große Buhmann und für immer hier verbrannt. Auch Saibene würde das anhaften. Daher verstehe ich überhaupt nicht, warum man jetzt nicht wieder Hesl bringt.

Beiträge: 8 094

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 27.04.2017, 10:33

^Tor, mensch. Nach dem dritten Bier würde ich bei so einem wichtigen Spiel nicht mehr nach Hause finden. ;)

Aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen stehe ich mit zunehmenden Alter bei Arminiaspielen immer mehr unter Strom, deshalb fände ich auch einen feststehenden Klassenerhalt äußerst beruhigend. Ich befürchte es steht bei Abstieg mal wieder die Existenz des Vereins auf dem Spiel.

Zu Davari vertraue ich auf die Kompetenz des Trainers, der weiß was er tut. Vielleicht verletzt er sich aber auch beim Warmmachen und alle wahren ihr Gesicht?
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 8 094

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 27.04.2017, 13:50

Die PK zum Spiel bei Twitter: https://mobile.twitter.com/arminia
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 8 477

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 27.04.2017, 15:48

Ok, dann also wieder mit Davari im Tor und Klos von der Bank. Es sei denn, Yabo fällt aus. Ich würde zumindest den Torwart wechseln. Nach den Unsicherheiten von Davari habe ich kein gutes Gefühl, aber vielleicht werden wir ja positiv überrascht.
In jedem Fall ein Schicksalsspiel. Aber solche Situationen können wir ja ... ;)
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

45

Donnerstag, 27.04.2017, 16:18

Man sollte vielleicht einfach mal auch darauf hinarbeiten nicht immer so unnötige Standards zuzulassen. Das fällt mir bei Arminia relativ häufig auf. Wenn man dann sowas etwas eingrenzt, ist der Torwart auch nicht so gefordert....
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

Beiträge: 8 094

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 27.04.2017, 17:29

Wenn die Würfel jetzt pro Davari gefallen sind, dann sollte er auch von Anfang an mit Applaus und Sprechchören unterstützt werden. Pfeifen bei der Namensnennung im Stadion helfen ihm bestimmt nicht sicherer zu werden.

Unser Trainer bleibt sich treu und auch das finde ich gut so, wobei man vor Überraschungen bei ihm bestimmt auch nicht sicher sein kann. Vielleicht läuft Klos ja doch von Anfang an auf?
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

47

Donnerstag, 27.04.2017, 18:45

Wenn Hesl und Klos tatsächlich wieder auf der Bank sitzen sollen, wäre das jedenfalls eine ziemlich bizarre Personalpolitik von Jeff Saibene.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

48

Donnerstag, 27.04.2017, 19:13

Wenn Hesl und Klos tatsächlich wieder auf der Bank sitzen sollen, wäre das jedenfalls eine ziemlich bizarre Personalpolitik von Jeff Saibene.


Warum?

Beiträge: 772

Dabei seit: 11.06.2009

Wohnort: Südwestfalen -- vorher Bielefeld

Beruf: Selbst&Ständig

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 27.04.2017, 20:49

Schiedsrichter ist übrigens Dr. Jöllenbeck, der uns bereits beim 1.2 gegen Dresden gepfiffen hat. Vorher nur in der 3. Liga zuhause gegen Stuttgart2 (3:0) ...
"Papa kommt bestimmt in den Himmel! Der war Arminia-Fan und hatte die Hölle schon auf Erden!"

:Hail: :arminia:

Beiträge: 910

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 27.04.2017, 22:26

Man sollte vielleicht einfach mal auch darauf hinarbeiten nicht immer so unnötige Standards zuzulassen. Das fällt mir bei Arminia relativ häufig auf. Wenn man dann sowas etwas eingrenzt, ist der Torwart auch nicht so gefordert....



Sehe ich genauso, erinnere mich an NM, der regelmäßig an der Seitenlinie ausgerastet ist, wenn mal wieder ein unnötiges Foul im Halbfeld passierte.
Die Quote von Freistößen in der Nähe des Strafraums war unter Krämer enorm hoch, unter Norbert Meier enorm niedrig und bei RR der Panik in der Abwehr geschuldet.
Standards vermeiden, eine ganz wichtige Devise.
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Beiträge: 3 111

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 27.04.2017, 23:20

^

Wir haben aber auch schon reichlich Gegentore bekommen, bei denen es versäumt wurde, die Chance ganz einfach rechtzeitig durch ein Foul zu verhindern. Von daher sollte man zwar unnötige Standards vermeiden, aber im Zweifelsfall doch lieber den Freistoß und die Karte riskieren!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 1 627

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 27.04.2017, 23:52

egal wie oder was!
Zur Not hauen wir uns den Ball ja auch selbst rein.

Beiträge: 910

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 27.04.2017, 23:53

Gestern, 23:20

Von foreverDSC
^

Wir haben aber auch schon reichlich Gegentore bekommen, bei denen es versäumt wurde, die Chance ganz einfach rechtzeitig durch ein Foul zu verhindern. Von daher sollte man zwar unnötige Standards vermeiden, aber im Zweifelsfall doch lieber den Freistoß und die Karte riskieren!






Auch wieder wahr, die einzige vernünftige Aktion des DSC in Nürnberg war das Abräumen des durchstartenden Nürnbergers durch Behrendt, hätte glatt rot geben können, hat aber eine Riesenchance verhindert.
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SV Aquarium 71« (28.04.2017, 00:06)


54

Freitag, 28.04.2017, 01:05

Wenn Hesl und Klos tatsächlich wieder auf der Bank sitzen sollen, wäre das jedenfalls eine ziemlich bizarre Personalpolitik von Jeff Saibene.


Warum?
Weil Davari total neben sich steht und Klos mit Abstand unser bester und torgefährlichster Stürmer ist?
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

55

Freitag, 28.04.2017, 03:19

Warum? Wie, warum? Hast Du die letzten Spiele gesehen? Hat dich Davari überzeugt? Hat er uns keine Punkte gekostet? Vielleicht waren das schon zu viele Punkte, die uns jetzt durch seine Patzer fehlen. Es dürfen nicht weitere Punkte durch solch unglaubliche Böcke verloren gehen. Ein Torwart sollte einer Mannschaft auch mal Punkte retten...darum. Zu Klos ist alles gesagt.

Beiträge: 1 480

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

56

Freitag, 28.04.2017, 05:20

warum? Komisch mich haben diel letzten 2 Auftritte an unseren finnischen Nationaltorhüter erinnert. Wenn ich nur an diese Situation denke wo sich Davari hinter dem Posten im Tor versteckt und der Ball gegen diesen Posten klatscht. Hab mir die Szene mehrfach angesehen. Wenn er der Torwart von irgend einem andern Verein wäre könnte ich darüber herzlich Lachen, aber so stellen sich die Nackenhaare hoch. Trotzdem erhält er meine volle Unterstützung wenn er dann doch spielen sollte.

Höchst wahrscheinlich wird jeder gefangene Ball bejubelt wie ein Tor, oder es geht jedes mal ein Raunen durchs Stadion, hat irgendwie auch was!?

Naja wer weiß vielleicht wissen das die Spieler schon länger dass, das System eher 3 4 4 ist und deshalb verteidigen wir so hoch, bloß keinen Ball auf den eigenen Kasten zu fliegen lassen!

Nach dem dritten Tor wird man ruhiger ? Ehrlich ? Bei Arminia ? Wann? In der 2. Minute der Nachspielzeit vielleicht !
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MiLa6909« (28.04.2017, 05:31)


Beiträge: 8 477

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

57

Freitag, 28.04.2017, 09:22

Laut NW hat Saibene sich noch nicht auf einen Torwart festgelegt. Also schauen wir mal, denn so blind kann das Trainerteam nicht sein. Zumal bei den schnellen Kontern der Fürther mit der ein oder anderen Eins- gegen- Eins-Situation zu rechnen ist. Und das spricht klar für Wolle.
Auch ohne Rechenschieber ist klar, dass morgen drei Punkte her müssen. Ansonsten wird es auf die üblichen Floskeln hinauslaufen, dass man nicht aufgeben wird, so lange rechnerisch alles möglich ist. Das ist zwar korrekt, denn die Hoffung stirbt bekanntlich zuletzt. Aber unsere Chancen und der Glaube an sich selbst dürften einen dicken Dämpfer erleiden.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

58

Freitag, 28.04.2017, 12:14

Seien wir doch mal realistisch: Wenn wir morgen nicht dreifach punkten, steigen wir direkt ab. Punkt. Ende. Aus. Vorbei.
Alles andere wäre dann tatsächlich ein Wunder!

Normalerweise müssten bei der Bedeutung des Spiels mindestens 20.000, eigentlich 25.000 kommen. Aber der gemeine Bielefelder ist deutlich mehr an einem zu dem Zeitpunkt noch relativ irrelevanten Spiel gegen Hannover interessiert als an solchen Schicksalsspielen, in denen es um die Zukunft des Vereins geht. Das werde ich nie verstehen...?

59

Freitag, 28.04.2017, 12:25

zur Torwartfrage: leider begleitet uns das Thema durch die Saison.
WH hatte tolle Spiele und Kritiken, wenn er seine Stärken auf der Linie und im 1:1 ausspielen konnte, Schwächen hat er in der Strafraumbeherrschung und extreme Schwächen in der Spieleröffnung und allen Aktionen mit dem Fuß am Ball. Das hat uns manchen Punkt und eigene Spielentwicklungsmöglichkeiten gekostet.
DD dagegen hat eine Stärke am Ball, ist dabei manchmal aber leichtsinnig. Auf der Linie nur solide, i, 1:1 ebenso und in der Strafraumbeherrschung ähnlich anfällig wie WH. Auch das fürte zu Punkteinbußen. Seit er spielt bekommen wir nicht mehr so viele gefährliche Aktionen aus unserem Aufbauspiel, da die Variante Rückpass auf den Torwart deutlich verlässlicher genutzt werden kann. Und der Spielaufbau ist auch variantenreicher, da wir höher stehen können.
Daher ist für die aktuelle Spielvariante, die auf Chancengenerierung bei hoher Spielweise angelegt ist, DD die richtigere Wahl.
zur Stürmerwahl: Klos ist und bleibt unser bester Stürmer und ich würde ihn gegen Fürth auch wieder von Beginn bringen. Trotzdem verstehe ich die zuletzt gespielte Variante. Das Duo Vogel und Yabo haben das laufintensive und bewegliche Anlaufen der Gegner tatsächlich top gemacht. Klos ist aufgrund seiner Statur eben eher der Abschlussspieler und nicht der wendige und nervige Bespieler einer Abwehrreihe.
Ich könnte also auch wieder mit Klos in Hälfte 2 leben.

60

Freitag, 28.04.2017, 12:50

Gemessen an der Bedeutung hat der Verein das Spiel sehr defensiv vermarktet. Wahrscheinlich bewusst, um nicht schon zu viel Endspiel-Stimmung zu schüren. Leider kommt der Gelegenheitsbesucher nur wenn auch ein attraktiver Gegner da ist oder eine Aufstiegsparty winkt.