Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

421

Mittwoch, 7.06.2017, 18:07

Absolute Zustimmung! Das wäre ein Goodie, mit dem man zusätzlich DK akquirieren könnte. Wenn man das finanziell mit dem Pokalspiel auseinandergerechnet bekommt, bitte direkt umsetzen!

Beiträge: 6 361

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

422

Mittwoch, 7.06.2017, 19:38

Wenn man sich mit anderen Clubs vergleicht, dann wird man feststellen, dass wir eigentlich nicht übermäßig teuer sind

Bei welchem Verein sonst kostet die billigste Sitzplatzkarte 29,- € ??? Ich habe nicht alle nachgesehen, aber meistens findet man zumindest als Familienticket Preise deutlich unter 20,- €. (...)


Du hättest den Absatz mal zu Ende lesen sollen. ;)



Woher willst du wissen, dass alle die, die diese Ticket-Preis-Erhöhung kritisieren, diese Dinge nicht auch kritisieren?
Also ich tue das! Bringt nur genauso wenig.


Mir ging es um das Verhältnis. So heftig, wie teilweise um Kleinigkeiten diskuiert wird erwarte ich bei anderen Dingen längst überfällige Großdemos. ;)
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

423

Mittwoch, 7.06.2017, 19:49


Zitat von »Maskottchen«




Woher willst du wissen, dass alle die, die diese Ticket-Preis-Erhöhung kritisieren, diese Dinge nicht auch kritisieren?
Also ich tue das! Bringt nur genauso wenig.
Mir ging es um das Verhältnis. So heftig, wie teilweise um Kleinigkeiten diskuiert wird erwarte ich bei anderen Dingen längst überfällige Großdemos. ;)


Na dann viel Glück! Ich habe die Hoffnung, dass die Menschen sich gegen solche Dinge endlich mal wehren längst aufgegeben. ;)
-
-
-
-
-

-
Saison 16/17: 24 Punkte nach 26 Spielen
Saison 17/18: 25 Punkte nach 16 Spielen

-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 34

Dabei seit: 14.04.2008

Wohnort: Herford

  • Nachricht senden

424

Mittwoch, 7.06.2017, 20:10

Hätte mir gerne eine Dauerkarte geholt, aber meine Hundedame hat sich das Kreuzband gerissen.
;(

425

Mittwoch, 7.06.2017, 20:32

Mal anders gesehen: Wo kostest eine Karte auf Höhe der Mittellinie "nur" 29 €? Ich finde das Argument des perfekten Platzes und bester Sicht wird nicht in die Berechnung mit einbezogen.



Stimmt schon, vor allem wer da seit Jahren seine DK hat, würde da wahrscheinlich wegen Anpassung dann auch ordentlich murren, was ja aber wahrscheinlich überwiegend die West betrifft. Auf der Ost ist ja zumindest der Oberrang überwiegend VIP

Die Idee mit der Nordtribüne mit Karten für 20 (?) hat ja anscheinend auch nicht so den Anklang gefunden. T1 und T2 wären ja auch noch solche Blöcke auf denen man preiswertere Karten anbieten könnte.
Allerdings wird dieser Block auch gerne von Gästefans beansprucht und die sollten schon mal schön dann eben auch "voll" zahlen.

Die Idee mit dem Studentenblock ist in der Tat schön, vor allem mit der Anpassung, dass man da auch als Normalzahler reinkann.

Immerhin muss man Arminia zu Gute halten, dass sie bemüht sind was zu machen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

426

Mittwoch, 7.06.2017, 20:59

Schöner Gedanke

Jetzt werde ich gleich gesteinigt. 8) Mein Vorschlag wäre ja JETZT, also vor der Auslosung, die Dauerkarte für Neukunden anzubieten mit dem Hinweis die 1. Runde im Pokal als Superbonus für lau sehen zu können - egal wer kommt. Das wäre mal nen Marketingwinner und erweckt den Spieler in Dir.
Nur sind die einnahmen im Eintrittskartenverkauf 40% je teilnehmer und 20% an den DFB.
Wer zahlt also die 60% dann aus, nicht durchdachtes zuschußgeschäft. ?( :arminia:

427

Mittwoch, 7.06.2017, 21:57

Für jede dieser neu abgeschlossenen DK nimmt man zusätzliche 412,50 € ein, da diese Leute sich sonst wahrscheinlich keine DK geholt hätten. In dem Fall kann man auch einmalig 60% vom 29€ Eintrittspreis (also 17,40€) an Gegner und DFB abgeben. Macht unterm Strich immer noch mehr als die 390€, die eine DK bisher gekostet hat.

Beiträge: 3 119

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

428

Mittwoch, 7.06.2017, 22:08

Für jede dieser neu abgeschlossenen DK nimmt man zusätzliche 412,50 € ein, da diese Leute sich sonst wahrscheinlich keine DK geholt hätten. In dem Fall kann man auch einmalig 60% vom 29€ Eintrittspreis (also 17,40€) an Gegner und DFB abgeben. Macht unterm Strich immer noch mehr als die 390€, die eine DK bisher gekostet hat.
Na ja, das ist aber eine echte Milchmädchenrechnung! Du setzt damit ja voraus, dass es sich dabei grundsätzlich um Leute handelt, die entweder die DK kaufen oder aber gar nicht zu Spielen gehen. Und das dürfte bei den wenigsten der Fall sein! Ich wage auch mal zu behaupten, dass kaum jemand, der Arminia nur aus dem TV kennt, sein Fandasein von jetzt auf gleich sofort mit einer DK beginnt.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 8 549

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

429

Mittwoch, 7.06.2017, 22:34

Zitat

Sorry Almgänger, aber der Vergleich hinkt! Hätte man gesagt, man hebt den Preis an, um den Etat erhöhen oder zumindest konstant halten zu können, wäre ich einverstanden. Man verkündet aber eine weitere Konsolidierung, eine Etatreduzierung und das trotz steigender Einnahmen. Ergo: auch im nächsten Jahr wirst du trotz Preiserhöhung noch mehr Schmalkost statt Qualität zu sehen.


Sorry @Pragmatiker, dass ich so spät antworte, aber ich mußte heute noch ein paar Euronen verdienen, um mir meine Dauerkarte kaufen zu können.

Aber im Ernst. Man muss doch den Arminia Etat als Ganzes betrachten, wenn man Kosten und Einnahmen vergleicht. Seit 2 Jahren hat es keine Preiserhöhung gegeben, obwohl es in allen Bereichen des alltäglichen Lebens so ist. Und mit diesen Kosten hat auch der Verein zu kämpfen. Das man dies nun nach 2 Jahren angleicht, ist die logische Konsequenz.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 8 549

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

430

Mittwoch, 7.06.2017, 22:43

Zitat

Weil einige wie kleine Lemminge die Entscheidungen der Verantwortlichen hier verteidigen möchten und einfach nicht über den Tellerrand schauen können.


Hier geht es überhaupt nicht um verteidigen von irgendjemand, sondern um die eigene Meinung, nämlich um die Meine. Und ich spreche da sicher auch für die anderen, die es ähnlich sehen wie ich. Ich bin Jahrzehnte bei Arminia dabei und kann sehr wohl über den Tellerrand hinaus gucken.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

431

Donnerstag, 8.06.2017, 13:40

Rabatt für Mitglieder?

Mich ärgert schon seit mehreren Jahren, dass es für Mitglieder keine Ermäßigung für Sitzplätze gibt.Es gibt viele Gründe auf eine Dauerkarte zu verzichten. Bin ich aber in Bielefeld, gehe ich regelmäßig zur Alm. Als Mitglied wünsche ich mir schon auch einen Treuerabatt.

Beiträge: 6 361

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

432

Donnerstag, 8.06.2017, 14:39

Nachvollziehbar. Zumal es auf den günstigeren Stehplätzen ja Ermäßigung gibt.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

433

Donnerstag, 8.06.2017, 16:03

@ Almgänger (die Zitierfunktion funktioniert leider mal wieder überhaupt nicht...)

Kein Problem, niemand muss innerhalb einer vorgeschriebenen Zeit antworten...

Ich hatte mich auf deine Aussage bezogen:

"Zugleich wird erwartet, dass unsere Mannschaft wettbewerbsfähig
verstärkt wird, dass es mal nicht gegen den Abstieg geht. Und da beißt
sich die Katze dann in den Schwanz . Wer 2.Liga Fußball in BI sehen
will, muss auch bereit sein entsprechend zu zahlen."

Diese impliziert ja, dass durch Heraufsetzen der Eintrittspreise besserer Fußball geboten wird, da man mehr Qualität verpflichtet. Das Gegenteil ist aber der Fall, man reduziert den Lizenzspieleretat, will aber gleichzeitig die Preise erhöhen. Mehr Geld für noch schlechteren Fußball (jedenfalls theoretisch) und einen erneuten Ritt auf der Rasierklinge - das passt für mich nicht.

Bzgl. der allgemeinen Kostensteigerung gebe ich Dir natürlich Recht.

434

Donnerstag, 8.06.2017, 16:09

Nochmal @ Almgänger:

Ich hatte mich auf das Zitat von Sushi bezogen:

Wieso ignoriert man die Überlegungen, dass man befürchtet, dass weniger
Leute ins Stadion kommen und reduziert alles auf einzelne Personen.

Ich kann hier zumindest nicht nachlesen, dass jemand über sein
persönliches Portemonnaie jammert, sondern lediglich besorgt ist, dass
der Laden demnächst noch leerer bleibt.

Damit warst gar nicht Du gemeint, sondern die, die die geäußerten Bedenken ignorieren und so tun, als ob man sich keine Sorgen ob der zweifelhaften Entscheidungen machen müsste.

=> Sorry nochmal, aber zitieren funzt nicht...

Beiträge: 6 361

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

435

Donnerstag, 8.06.2017, 18:39

@Pragmatiker

Ich glaube nicht, dass sich viele Leute vom Stadionbesuch abhalten lassen, nur weil ein Ticket jetzt 2 bis 3 Euro mehr kostet. Der große Sprung zwischen Steh- und (Pauschal-)Sitzplätzen fällt da sicherlich mehr ins Gewicht. Das ist aber komischer Weise ehr das Randthema bei der Diskussion, obwohl der dadurch entstehende Aufpreis auf den "schlechteren Sitzen" deutlich happiger ausfällt und man im gegenzug auf den "besseren" Sitzen tatsächlich noch einen ziemlichen Schnapper macht. Zumindest rein im Vergleich zu den anderen Clubs. Dazu kommen so kleinigkeiten, dass man als Student in Block C verfrachtet wird oder das Mitglieder nur auf die eh schon günstigeren Stehplätze Rabatt bekommt. Das sind die Punkte wo ich ansetzen würde und wo unsere Preise dann im Anschluss durchaus angemessen wären.

Wobei ich selbst sogar der Meinung bin, dass die Plätze ob in der Mitte (bei anderen teurer) oder am Rand (bei anderen billiger) unterschiedliche Vor- und Nachteile habe und sich das unterm Strich aufhebt. Aber damit bin ich in der Minderheit und daher sollte man durchaus über das mir entgegenkommende Pauschalsystem nachdenken. Ein oder zwei Abstufungen würden ja schon dicke reichen, um günstige Sitzplätze anbieten zu können und das durch die teureren Plätze wieder ausgleichen zu können.


Ein Punkt der hier noch garnicht angesprochen worden ist: Die Eintrittspreise sind Teil des Lizensverfahrens. Vielleicht hat auch die DFL dort den Finger drauf und schreibt Einnahmesteigerungen vor. Wer weiß, wie frei der Club da tatsächlich ist? Das ist jetzt zugegeben reine Spekulation, aber sicherlich nicht ganz uninteressant im Hinterkopf zu haben. Denn einfach nachträglich die Preise zu ändern muss man sich definitiv genehmigen lassen. Das ist fakt.


Edit: Ich hoffe übrigens, dass es diese Saison nicht wieder so knapp wird. Trotz Etatkürzung. Denn auf dem Papier ist die Liga schwächer geworden, auch wenn höhere TV-Einnahmen winken.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

436

Donnerstag, 8.06.2017, 22:07

@ Gönner:

Ich formuliere es nochmal anders. Ich glaube, dass Zuschauer ausbleiben werden, wenn wir weiter so einen Mist präsentiert bekommen, wie über weite Strecken bei Heimspielen in der abgelaufenen Saison. Rumpelfussball kann man durch Qualität verbessern. Etatreduzierungen bei gleichzeitigem Anstieg des Eintrittspreises wirken da eher kontraproduktiv.

Aber gut, ich denke, die Punkte sind ausgetauscht, die Meinungen verschieden und die Entscheidungen gefallen. Warten wir ab, wie die Saison verläuft. Ich hoffe auf attraktiven Fußball und viele Zuschauer, befürchte aber weiteres Gewürge und einen deutlich niedrigeren Schnitt.

Beiträge: 6 361

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

437

Donnerstag, 8.06.2017, 22:15

Fußball ist Ergebnissport. Wenn die Ergebnisse passen wird auch Rumpelfußball verziehen und falls nicht, dann nutzt Dir auch kein Torfestival. Das haben wir diese Saison doch auch gelernt. Guter Fußball mit tollen Resultaten wäre natürlich wie Eis mit Sahne und Kirsche oben drauf. Logisch!
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (8.06.2017, 22:34)


438

Donnerstag, 8.06.2017, 22:37

Pragmatiker, sieh es doch mal so:
Die Zuschauereinnahmen sind Teil der Finanzierung des Etats. Mit den alten Eintrittspreisen hätten wir weniger kalkulierte Zuschauereinnahmen als mit den neuen, höheren Preisen. Ergo würden die Zuschauereinnahmen auf Basis der alten Preise mit den anderen Einnahmenposten den bereits reduzierten Etat anscheinend nicht decken können, was eine noch stärkere Etatreduzierung oder langsameren Schuldenabbau zur Folge gehabt hätte.
Insofern sorgen die höheren Preise schon für besseren Fußball / mehr Qualität, nur halt im Vergleich zum potenziellen Etat mit den alten Preisen.

439

Samstag, 10.06.2017, 07:59

Letztendlich jedes Jahr dasselbe. Diejenigen, die alles verteidigen und diejenigen, die zurecht auf die fehlende Staffelung der Sitzplätze hinweisen.

29 Euro, am Spieltag spontan dank "Service" Pauschale 31 Euro, um zu sitzen, ist in der 2. Liga einfach zu viel.

Andererseits ist der Ostwestfale ein Sparfuchs, bei günstigen Plätzen außen sieht es in der Mitte wieder im TV scheiße aus, wenn sich alles am Rand knubbelt.

Dennoch müsste es für die Sitzplätze andere Möglichkeiten geben. Mitglieder Ermäßigung wurde z.b. angesprochen.

Aber gelernt hat man hier noch nie. Und solange es genug gibt, die sich freiwillig ohne murren schröpfen lassen, wird sich auch nix ändern. (Gilt auch für die anderen Bereiche des Lebens)
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

440

Samstag, 10.06.2017, 10:48

Hat eigentlich schon jemand der DK Inhaber Post bekommen?

Wenn ich ab Montag bestellen kann, dann hätte ich erwartet das ich vorher die Zustellung des Angebotes erhalte, so ist es auch auf der HP beschrieben.

Zitat

Dauerkarten-Verlängerung

Ab dem 12. Juni können DSC-Fans ihre Dauerkarte für die Zweitliga-Saison 2017/2018 bestellen. Zuvor wird der DSC allen Dauerkarteninhabern der Saison 2016/2017 ihr Reservierungsschreiben postalisch zustellen. Die Reservierung kann vom 12. Juni an im Online-Ticketshop gewandelt werden. Auch mit einer Überweisung unter Angabe der Reservierungsnummer kann der bisherige Platz in Anspruch genommen werden. Im Fan- und Ticketshop in der SchücoArena ist eine Wandlung der Reservierung ab dem 19. Juni möglich. Die bisherigen Dauerkartenplätze bleiben bis zum 7. Juli reserviert.