Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 5 164

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24.10.2006, 20:19

Ex-Armine Ronald Maul

Maul wieder unter Vertrag
Ex-Nationalspieler unterzeichnet bis 2008


Zitat

Zweitliga-Aufsteiger FC Carl Zeiss Jena hat Abwehrspieler Ronald Maul
verpflichtet. Der Ex-Nationalspieler unterzeichnete bei den Thüringern
einen Vertrag bis zum 30. Juni 2008.

Dies gab der Klub am Dienstag bekannt. Maul, der zwei Länderspiele
für den DFB absolvierte, hatte sich zuletzt beim Regionalligisten FC St.
Pauli fit gehalten, nachdem er beim FC Hansa Rostock nach Saisonende
nicht weiterverpflichtet worden war.

Beim FC Carl Zeiss war er bereits zwischen 1983 und 1990 aktiv.
In der Bundesliga spielte der 33-Jährige bislang für Arminia Bielefeld,
den Hamburger SV und Rostock und kam in 178 Partien zum Einsatz

"Mit Ronny haben wir einen Mann, von dessen Qualitäten wir absolut
überzeugt sind", sagte Jenas Sportlicher Leiter Olaf Holetschek. "Er ist
ein erfahrener, solider Spieler, der variabel einsetzbar ist und auch
menschlich zu uns passt." Ob Maul schon am Freitag (18 Uhr) gegen
TuS Koblenz zum Einsatz kommen wird, ließ Holetschek offen.



Beiträge: 717

Dabei seit: 14.05.2003

Wohnort: London

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24.10.2006, 20:38

Freue mich sehr für Ronny! Der ehemalige Mittelfeldspieler und jetzige Abwehrrecke wird sich hoffentlich schnell bei Jena etablieren können und noch 2-3 Jahre im Profigeschäft sich unter Beweis stellen können! Wünsch ihm jedenfalls dabei alles Gute! Ein total sympathischer und bei Arminia damals auch wichtiger Spieler!

Ich mach es einfach wie Gott:
Der schaut auch nur ganz selten mal vorbei und hat trotzdem ein gutes Image.

3

Samstag, 6.02.2010, 11:45

Auch ein Spieler, an den ich mich gerne erinnere. Letztes Spiel auf der Alm bestritten, wie passend!

kicker.de

Zitat

Ahlen: Ex-Nationalspieler beendet seine Karriere
Ronny Maul macht Schluss

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Ronald Maul muss seine aktive Karriere beenden. Der Ahlener, der zuletzt beim Zweitligisten Rot Weiss Ahlen unter Vertrag stand, erklärte wegen einer langwierigen Beckenverletzung das Ende seiner Laufbahn. Zuletzt kam der Mittelfeldspieler am 11. September 2009 in Bielefeld zum Zuge, seither ist er verletzt.

Maul kam in der 1. Liga für Arminia Bielefeld, den Hamburger SV und Hansa Rostock auf 178 Einsätze, in der Zweiten Liga für Bielefeld, VfL Osnabrück, Carl Zeiss Jena und Ahlen auf 105 Einsätze. Auch zwei Spiele in der deutschen Nationalmannschaft hat Maul vorzuweisen. Beim verkorksten Confederations Cup 1999 kam er in der DFB-Elf sowohl beim 0:4 gegen Brasilien als auch beim 0:2 gegen die USA als Einwechselspieler zum Einsatz.

Künftig wird Maul als Teambetreuer bei den abstiegsbedrohten Ahlenern fungieren, wie der Klub mitteilte. "Ronny ist ein sehr verdienter Spieler für den Verein und ich bin mir sicher, dass er uns in dieser Funktion enorm weiterhilft. In dieser Schnittstelle ist es immens wichtig, eine loyale Person zu haben, da dort enorm viele Fäden zusammen laufen", erklärte Trainer Christian Hock auf der Ahlener Website.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (6.02.2010, 11:46)


Beiträge: 1 167

Dabei seit: 17.08.2007

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6.02.2010, 12:40

Das habe ich auch gedacht, als ich das gelesen habe. Ein inoffezielles kleines Abschiedspielchen, ohne zu wissen, dass es eins war.
Bereit für den sportlichen Neustart! Ich bin Fan Arminia geworden, als der Verein zum letzten Mal am Boden war. Sorgen wir dafür, dass sich jetzt wieder viele Leute für Arminia entscheiden und den Verein mit Herzblut bei seiner Wiederauferstehung begleiten. Wie Phoenix aus der Asche neu zu erstehen, fasziniert vermutlich mehr Leute, als immer nur im Mittelmaß der 2. Liga zu spielen.

Beiträge: 720

Dabei seit: 15.08.2007

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6.02.2010, 15:00

Ich erinnere mich noch gut an seinen "Hammer" aus 35 Meter oder so gegen den HSV in einem Pokalspiel, müsste 95 oder 96 gewesen sein...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Germania« (6.02.2010, 15:01)


Beiträge: 963

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: Bielefeld

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10.02.2010, 19:56

Tut mir leid für den Ronny, er hat hier letztes Jahr eigentlich noch ein flottes Spiel abgeliefert. Leider sein letztes! :(
SCHWARZ-WEIß-BLAU-ARMINIA UND DER HSV!!!

Beiträge: 1 896

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11.02.2010, 08:50

Auch ich war bei seinem letzten Spiel m Stadion, hab ihm auch an der Eckfahne ausgepfiffen......der Ball flog sonstwohin ^^

Trotzdem finde ich es sehr schade, das Ronny sein letztes Spiel gemacht hat.

Alles Gute! und Vollständige Genesung, aus Bielefeld!!

:hi:
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


8

Donnerstag, 11.02.2010, 13:25

Zitat

Original von Germania
Ich erinnere mich noch gut an seinen "Hammer" aus 35 Meter oder so gegen den HSV in einem Pokalspiel, müsste 95 oder 96 gewesen sein...


und an seine flanke auf stefan kuntz zum 1:0 gegen die bayern. endstand 2:0 für uns. war glaube ich 1997

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »denseinVadder« (11.02.2010, 13:29)


Beiträge: 253

Dabei seit: 3.04.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

9

Samstag, 26.02.2011, 11:06

Da Ronny Maul in der NW als möglicher sportlicher Leiter gehandelt wird, hier mal ein Artikel aus der GLOCKE vom 19.01.11:

Zitat

Roland Maul als Bauernopfer im Zuge der Rettung des heimischen Fußball-Drittligisten RW Ahlen?
Der laut Gerüchten zur Disposition stehende sportliche Leiter wollte sich gestern nicht dazu äußern, wirkte aber relativ entspannt. „Ich werde dazu keine Stellungnahme abgeben“, sagte Maul, der angeblich seinen Stuhl räumen soll für einen Vertreter des neuen türkischen Sponsors. An der Arbeitsweise des Ex-Profis dürfte es kaum liegen, wenn er seinen Job an der Werse tatsächlich verlieren sollte. Maul hat gemeinsam mit Trainer Arie van Lent trotz sehr eingeschränkter finanzieller Möglichkeiten dank gelungener Transfers eine junge, spielstarke Mannschaft geformt. Die meisten Profis hatten keine Drittliga-Erfahrung, ehe sie nach Ahlen gekommen sind und haben sich dort in der neuen Spielklasse relativ schnell etabliert. „Ronny hat gute Arbeit geleistet, er hat sich nichts zu schulden kommen lassen“, bestätigt RWA-Vizepräsident Jörg Hellwig. Es könne daher keine Rede davon sein, dass man sich von Maul trennen wolle. „An den Gerüchten ist nichts dran, das ist noch gar nicht besprochen worden, es hat so eine Forderung nie gegeben“, stellte Hellwig klar. Außerdem gebe es für den Sponsor andere Möglichkeiten, sich auch personell in den Verein einzubringen. Es gebe genügend Posten im Vorstand und Aufsichtsrat des Clubs, die ein Vertreter des türkischen Sponsors übernehmen könne. Der frühere RW-Präsident und jetzige starke Mann im Sponsorenkonsortium, Heinz-Jürgen Gosda, stieß ins gleiche Horn: „Das sind Gerüchte, die man am besten gleich vergessen sollte und die ich gar nicht kommentieren möchte.“ Vizepräsident Hellwig kündigte unterdessen an, sein Engagement etwas runterfahren zu wollen. „Vielleicht bekleide ich eine andere Position, etwa in der Jugendarbeit.“ Ronald Maul richtet sein Augenmerk unterdessen auf die sportlichen Aufgaben. Schon am kommenden Samstag, 22. Januar, gastiert Koblenz ab 14 Uhr im Wersestadion. Ein schweres Spiel, zumal die sportliche Leitung eine neue Hiobsbotschaft ereilte. Sebastian Ghasemis Verletzung aus dem Testspiel gegen Davensberg erwies sich als Zerrung. „Früher gab es mal die Faustregel, dass man bei einer Zerrung zehn Tage pausieren muss. Das wäre bitter für uns, weil Sebastian dann für mehrere Spiele ausfallen würde“, ärgerte sich Maul. Sebastian Hille ist zwar wieder fit, ob es am Samstag bereits für die Startformation oder gar für 90 Minuten reicht, ist allerdings fraglich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Montana« (26.02.2011, 11:20)


10

Samstag, 26.02.2011, 11:40

Maul auf den bin ich zuvor gar nicht gekommen. Könnte mich aber damit anfreunden. Er kennt inzwischen die dritte Liga und hat diese Saison wohl recht ordentliche Arbeit geleistet.
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

Beiträge: 2 888

Dabei seit: 17.06.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

11

Samstag, 26.02.2011, 12:43

Zitat

Original von Kai
Maul auf den bin ich zuvor gar nicht gekommen. Könnte mich aber damit anfreunden. Er kennt inzwischen die dritte Liga und hat diese Saison wohl recht ordentliche Arbeit geleistet.


kann nur zustimmen

Beiträge: 8 091

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2.09.2017, 16:58

Hab gerade gelesen das Ronny jetzt Geschäftsführer des SV Meppen in der dritten Liga ist.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

13

Samstag, 2.09.2017, 18:21

Freut mich für ihn.

Sympatischer Typ.
Danke Bud.