Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27.06.2003, 16:48

Ex-Armine Markus Schuler

eine Meinung zu Schuler im Hannoveraner Forum:
ich sehe Schuler, van Hintum nicht wirklich auf dieser position. Schuler hat es mehrmals vergeigt und van Hintum kommt in ein gewisses alter. Bliebe nur noch Stefulj der ja unser Allrounder ist, doch der ist eher im Mittelfeld einzuordnen als in der Abwehr.
Rose hat in Mainz ne gute Saison gespielt aber ob es für die erste Liga reicht ist fraglich.

Die anderen Team schlafen ja nicht und sehen das Hannover über links anfällig ist und von dort die meisten Tore kassiert. Also wäre noch ein anderer ne gute alternative. Die Frage ist nur wer ? Haben wir einen in der Jugend der auf dieser Position was reißen kann. Schlimmer wie Schuler kann er ja nicht sein.

------------------------------------------

Bei Arminia würde er ganz sicher viel besser spielen,
aber als linken Verteidiger haben wir doch schon
Borges,Bogusz (kann auch rechts), Sinisterra,Benschneider.
Wir brauchen doch wohl zunächst mal einen Reinhardt-Ersatz !!!!

Kann es sein, dass bei uns so langsam das totale
Chaos ausgebrochen ist. Alle Konzepte über Bord und
jetzt die Transferliste rauf und runter telefonieren.
Was ist mit den über 100 Anfragen unterschreibungswilliger Spieler , die Kentsch mal ganz relaxed nach Erteilung der Lizenz erwähnt hat.
Motto: Keine Panik wir haben alles im Griff.

Jetzt wo Leute wie Mamic,Felgenhauer,Chalbinski usw.
weg sind, wo man Brinkmann und Janic verschenkt
hat, wird man hektisch und greift nach den verbliebenen
Strohhalmen a la Schuler.

TvH hat mal wieder Manager gespielt und hat dabei
gute Chancen, seinen nächsten Verein zu versenken.

--------------------------------------------------


Name: Markus Schuler

Grösse: 1,83
Geburtsdatum: 01.08.1977
Alter: 25
Nationalität: GER
Verein: Hannover 96
Position: Mittelfeld
Position detailiert: Defensiv-Allrounder
Rückennummer: 16
Vertragslaufzeit bis: 2004
Marktwert: 350.000
geschätztes Jahresgehalt: unbekannt
Spielerberater: Herzog, Karl
Status: Lizenzspieler


Always Look on the Bright Side of Life ! # ;) !!!

Beiträge: 2 528

Dabei seit: 20.04.2003

Wohnort: Dresden

Beruf: Molding Expert

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27.06.2003, 19:43

@Billy

Danke für die Informationen , wer weiß , ob man wirklich an Schuler drann ist ? Vielleicht wurde der Name nur einfach so mal in den Raum geworfen , schließlich müssen die Presseleute ja auch immer was schreiben !;)

3

Montag, 30.06.2003, 21:39

Eher Rose als Schuler

www.haz.de
Sport - Hannover 96
96 bastelt weiter: Bleibt Jaime?
Keine Chance für N’Kufo und N’Diaye.

Göhren-Lebbin. Auch nach dem Wechsel von Jan Simak und Thomas Brdaric sind die Aktivitäten von Hannover 96 auf dem Transfermarkt noch nicht beendet. „Obwohl wir schon sehr, sehr viel Geld ausgegeben haben“, sagt Klubchef Martin Kind, „wir gehen finanziell immer wieder ans Limit.“ Nachdem in jüngster Zeit alle Kraft in die Verstärkung der Mannschaft gesteckt worden sei, habe nun aber die Abgabe eigener Spieler Priorität.

Dennoch soll möglichst bald noch ein zentraler Abwehrspieler verpflichtet werden. Und mit Mittelfeldspieler Jaime soll voraussichtlich noch in dieser Woche alles alles klargemacht werden – 96 will den Spanier ein weiteres Jahr von Deportivo La Coruña ausleihen.

Noch vakant ist auch die Position auf der linken Abwehrseite. Marc van Hintum hat seinen Vertrag noch immer nicht verlängert; und je länger sich diese Angelegenheit hinzieht, desto unwahrscheinlicher wird eine Einigung. Marco Rose, dessen Leihvertrag beim FSV Mainz heute ausläuft, tritt morgen seinen Dienst bei 96 wieder an. „Wir werden weiter versuchen, ihn abzugeben“, sagt der neue Ko-Sportdirektor Carsten Linke. Klubchef Kind schließt inzwischen aus, dass Rose in Mainz bleibt. „Zwischen dem Mainzer Angebot und unseren Vorstellungen liegen Welten“, sagt er, „ich sehe nicht, dass wir zueinander finden.“ Für den 26-jährigen Verteidiger soll es „mindestens einen ernsthaften Bewerber aus der 2. Liga“ (Kind) geben.

Schnell geklärt werden soll die Möglichkeit eines Transfers von Babacar N’Diaye. Der Vertrag des Senegalesen, der für ein halbes Jahr an den FC St. Pauli ausgeliehen war, sollte eigentlich aufgelöst werden, doch dies scheiterte an den Statuten des Weltverbandes FIFA. 96 hat inzwischen eine Art Gnadengesuch bei der FIFA eingelegt, damit N’Diaye doch zum Zweitligisten LR Ahlen wechseln kann.

Blaise N’Kufo kehrt voraussichtlich heute von einem Probetraining bei einem chinesischen Erstligisten in Peking zurück. Trainer Ralf Rangnick hofft, dass sich ein Transfer des Schweizers realisieren lässt. „Nachdem er sich erst in den Schmollwinkel verkrochen hatte, hat er jetzt eingesehen, dass sich etwas ändern muss“, sagt der Coach, „er ist leider keine Konkurrenz für unsere anderen Stürmer.“

Anders als bei N’Diaye und N’Kufo ist Rangnick daran interessiert, dass Rose wieder ins Training der Profimannschaft integriert wird. „Solange wir nicht wissen, was mit Marc van Hintum wird, haben wir für die Linksverteidigerposition nur Markus Schuler. Wir brauchen eine Alternative.“

Der sofortige Wechsel des Cottbuser Stürmers Marko Topic scheint endgültig gescheitert; die Lausitzer fordern weiterhin 600 000 Euro Ablöse. Der 27-Jährige soll deshalb eine Absichtserklärung für die folgende Saison bei 96 unterschreiben.



Was ich mich jetzt frage (außer, warum Schuler angeblich unbedingt Hannover verlassen soll, obwohl er bei denen fest eingeplant ist): Wie kann man finanziell immer wieder ans Limit gehen? Wird der Etat in Hannover täglich neu verhandelt? ?( Und wieso darf ein Ort Göhren-Lebbin heißen? Das ist doch kein Name, jedenfalls nicht für einen Ort, sondern höchstens für z.B. eine Justizministerin.

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 4.08.2003

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Personal- u. Reha-Trainer

  • Nachricht senden

4

Montag, 24.05.2004, 15:34

Marcus Schuler

Das ist amtlich, und wurde eben bekannt gegeben.
Marcus Schuler wechselt ablösefrei von H 95+1 zu Arminia.
Hat da wer nähere Infos, zu dem Spieler?

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

5

Montag, 24.05.2004, 15:40

RE: Marcus Schuler

Das wird's dann wohl gewesen sein für Sinisterra bei Arminia.

dave schwimmer

unregistriert

6

Montag, 24.05.2004, 15:48

Hauptsache das wars nicht mir Fabrice Ehret von Strassburg.
Von dem versprech ich mir um einiges mehr als von Schuler.
Und unter nem gestandenen "fertigen" Erstligaspieler stell ich mir was anderes vor.
Das war wohl wieder so n "Naja, hauptsache billig"-Projekt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dave schwimmer« (24.05.2004, 15:49)


7

Montag, 24.05.2004, 15:49

RE: Marcus Schuler

Wo ist denn irgendwo irgendwie was amtlich bekanntgegeben ?!?!?
In diesen Verein wirste reingeboren und rausgestorben. (Ingolf Lück) Anders ist es meistens auch nicht zu ertragen (Latscher Pohl)

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

8

Montag, 24.05.2004, 15:58

RE: Marcus Schuler

Zitat

Original von LatscherPohl
Wo ist denn irgendwo irgendwie was amtlich bekanntgegeben ?!?!?


http://www.nw-news.de/nw/sport/arminia/

9

Montag, 24.05.2004, 15:59

ehret geht laut strasbourg forum für 3 jahre nach anderlecht. um so schlimmer, denn mit schuler gegen sinisterra haben wir einen schlechten tausch gemacht, auch wenn jesus selbst schon nicht umbedingt der allerstärkste war. dumm gelaufen, aber wer sparen muss...


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

10

Montag, 24.05.2004, 16:13

Wenn Schuler nicht schlechter ist als Sinisterra war es auf jeden Fall ein guter Tausch. Denn schließlich kann man die gesparte Million jetzt in einen Top-Stürmer investieren. (Träum)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminen-Stefan« (24.05.2004, 16:37)


11

Montag, 24.05.2004, 16:18

sinisterra und eine million kosten...sorry, aber das ist humbug. das koennte duisburg nie bezahlen, auch mit hellmich im ruecken nicht. falls schuler als ersatzmann kommt ist es ein akzeptabler tausch(falls sinisterra wirklich geht) ansonsten...naja,gespart halt.


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


Beiträge: 162

Dabei seit: 28.04.2003

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

12

Montag, 24.05.2004, 16:25

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erwerb ;)
Offensiv hat er sich bei uns manchmal ganz gut einschalten können, aber in der Abwehrkette war es so gut wie gar nicht zu gebrauchen. Vielleicht wird es bei Euch ja besser, schlimmer kann es in der Beziehung kaum werden.

Ich bin jedenfalls froh den Derbyversager los zu sein.

EDIT: Der heißt übrigens Markus Schuler.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cherusker« (24.05.2004, 16:25)


Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

13

Montag, 24.05.2004, 16:25

Zitat

Original von MJockel
sinisterra und eine million kosten...sorry, aber das ist humbug.


Siehe Sinisterra-Thread.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminen-Stefan« (24.05.2004, 16:37)


14

Montag, 24.05.2004, 16:35

Schuler kann was, aber

was mich immer an ihm gestört hat, ist sein überhartes Spiel. Das Kloppertum müsste ihm unser Trainer dann austreiben! Sonst bin ich aber angetan, dass Arminia ran geht, und keine unnütze Zeit vergeht.

Um Jesus tut es mir ein wenig leid, aber soooooooooooo gut ist er nicht, dass man ihm nun nach ein paar anständigen Zweitligapartien die Erstligareife hätte attestieren können.

:arminia:

Beiträge: 4 241

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Jöllenbeck

  • Nachricht senden

15

Montag, 24.05.2004, 16:36

damals bei mainz hat schuler einen sehr guten eindruck gemacht, auf jedenfall ein bissiger typ. dass jemand in hannover nicht zurecht kommt spricht ja eigentlich für ihn. schuler wollte man im übrigen schon vor dieser saison haben. er ist 26 jahre, ablösefrei und hat unsere unterstützung verdient. vielleicht sollte man mal bei allen neuiverpflichtungen im hinterkopf behalten, dass arminia ohne den aufstieg wahrscheinlich völlig am ende wäre und nun einiges an kohle zur gesundung nutzen wird ! zudem braucht man jeden cent um unbedingt im sturm qualität zu bekommen.

ausserdem finde ich es komisch, dass sich manche ob seiner leistung sicher sein können, dass jesus in der buli zurechtkommt.
oemmes

"Am Ende wirkte alles wie eine Demonstration der Tradition gegen die moderne Fußballindustrie. Als wollten die Fans eines alten Bundesligastandorts den modernen Parvenüs aus den Retortenklubs zeigen wie sich echte Stimmung anhört."
(BZ am 30.04.2015 nach dem Pokalhalbfinale gegen Wolfsburg)

16

Montag, 24.05.2004, 16:39

Transfermarkt.de:

Arminia Bielefeld hat für die kommende Saison
Fußball-Profi Markus Schuler von Hannover 96 verpflichtet. Das gab
der Bundesliga-Aufsteiger am Montag bekannt. Der 26 Jahre alte
Defensivspieler wechselt ablösefrei zur Arminia und erhält dort einen
Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2006.

17

Montag, 24.05.2004, 16:43

Zitat

Original von oemmes
damals bei mainz hat schuler einen sehr guten eindruck gemacht, auf jedenfall ein bissiger typ. dass jemand in hannover nicht zurecht kommt spricht ja eigentlich für ihn. schuler wollte man im übrigen schon vor dieser saison haben. er ist 26 jahre, ablösefrei und hat unsere unterstützung verdient. vielleicht sollte man mal bei allen neuiverpflichtungen im hinterkopf behalten, dass arminia ohne den aufstieg wahrscheinlich völlig am ende wäre und nun einiges an kohle zur gesundung nutzen wird ! zudem braucht man jeden cent um unbedingt im sturm qualität zu bekommen.

ausserdem finde ich es komisch, dass sich manche ob seiner leistung sicher sein können, dass jesus in der buli zurechtkommt.


Ich kann Dir nur zustimmen. Schuler hat bei Mainz sehr gut gespielt. Er wurde damals auch neben Borges in die Kategorie "Außenbahn defensiv" in die Kicker-Rangliste gesetzt. Zum anderen ist ja auch noch gar nicht gesagt, dass Sinisterra geht, auch wenn es danach vielleicht aussehen sollte. Schließlich wollte man sowieso jemanden für die linke Defensivseite verpflichten, obwohl man Sinisterra halten wollte.

18

Montag, 24.05.2004, 16:45

Finde den Tausch allemal sinnvoll, wenn Sinisterra denn nun gehen sollte. Immerhin hat Schuler in Mainz gute Leistungen gezeigt und wäre nicht der Erste, der nach einem Vereinswechsel zu neuer (alter) Stärke zurückfindet. In der Rückrunde hat er sogar recht regelmässig gespielt, was bei H 96's Kaderstärke auch nicht sooo leicht ist und sich immerhin einen Kicker-Notendurchschnitt von 4,00 erarbeitet - da gibt's auch Schlechtere mit größeren Namen. Ausserdem ist er einer, der auch nach vorne mal was bringt. In der Defensive haben bei Hannover unter Rangnick sowieso alle versagt, also stehe ich dem Transfer durchaus positiv gegenüber. Für besser als Sinisterra halte ich ihn allemal. Zum Vergleich:
Schuler: 19 Einsätze, 4 Assists, Notendurchschnitt 4,00 in Liga 1
Sinisterra: 20 Einsätze, 1 Tor, Notendurchschnitt 3, 79 in Liga 2

Wenn man dabei noch gespart hat, macht's schon Sinn. Auf jeden Fall herzlich willkommen und alls gute für die nächsten zwei Jahre.

19

Montag, 24.05.2004, 16:51

Ich finde die Strategie richtig. Es wird ein Spieler verpflichtet, der im besten Alter ist, bewiesen hat, daß er gut ist und derzeit durchhängt. Der kostet nicht viel und kann auch nicht soviel Gehalt forden. Ausserdem wird er auf eine Chance brennen.

20

Montag, 24.05.2004, 16:53

Und wenn Jesus wirklich geht, hat man einen nicht-EU-Ausländer mehr, der verpflichtet werden kann ...
In diesen Verein wirste reingeboren und rausgestorben. (Ingolf Lück) Anders ist es meistens auch nicht zu ertragen (Latscher Pohl)