Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 4 859

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 18.04.2017, 22:22

Hier habe ich den Eindruck Du willst mich absichtlich missverstehen. Extra am Anfang schrieb ich Jeder wie er mag. Also natürlich soll hier über Spieler diskutiert werden und selbstverständlich lässt sich ein Profitrainer nicht von einem Forum beeinflussen. Ich gab lediglich meiner Sorge Ausdruck, daß eine (öffentliche = Presse = Unruhe) Torwartdiskussion im Abstiegskampf nicht hilfreich sein wird.


Absolut richtig. Ich habe auch gezögert, überhaupt einen Beitrag zu Davari zu schreiben. Wohlwissend, dass die NW hier mitliest und gerne ein neues Fass aufmacht - auch wenn sich nur drei Leute kritisch äußern, steht dann morgen in der Zeitung: Davari bei den Fans unten durch oder so. Das will ich nicht lesen. An einer Person liegt es ohnehin nicht, zumal Terrode gestern auch eine Klasse für sich war. Hätte der gestern nicht gespielt, hätten wir gewonnen.

162

Dienstag, 18.04.2017, 23:56

Unten durch ist sicher niemand. Aber man kann schon hinterfragen, ob der Torwartwechsel eine sinnvolle Entscheidung war. Ich halte Hesl letztlich für den in den Kernaufgaben stärkeren Torhüter, auch wenn er mit dem Fuß eher ein Keeper der alten Schule ist. Das aber unabhängig von Davaris gestrigem Fehler.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 1 633

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

163

Mittwoch, 19.04.2017, 02:37

Davari hat im Gegensatz zu Hesl bisher in keinem Spiel, 1 gegen 1 usw. irgendwas halten müssen was ich nicht auch gehalten hätte.
Hatte doch bisher so gut wie nichts zu tun und alles andere war drin.

164

Mittwoch, 19.04.2017, 06:19

@ Terrier

Gegen Kaiserslautern hat Davari ganz hervorragend gehalten. Ich denke da an die Großchance von Glatzel aus kürzester Entfernung.
Davari scheint kein Übertorwart zu sein, d.h. seine Künste werden sich sicher nicht bis nach Barcelona rumsprechen. Aber im Gegensatz zu Hesl ist er aus meiner Sicht eine Steigerung. So ein Tor wie das Stuttgarter 1:1 schießt kaum eine andere Zweitliga-Mannschaft.

Beiträge: 8 550

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

165

Mittwoch, 19.04.2017, 09:57

Das Davari eine Steigerung zu Hesl ist, kann man nun wirklich nicht erkennen. In den ersten Spielen hatte er nicht wirklich was zu halten, gegen Sandhausen war er unsicher und gegen Stuttgart geht mindestens ein Tor auf seine Kappe. Das 3:2 aus spitzem Winkel zum Tor kann man, meiner Meinung nach, auch halten, indem man den Weg zum Tor zumacht und stehen bleibt. Dann hätte Terodde vermutlich nix gemacht. Das ist so eine Kann-Situation , nicht" muss" man halten. Von der Südtribüne sah es auch so aus, dass Hartherz nicht auf der Höhe war. Ohne das Fernsehbild gesehen zu haben, hatte ich im Stadion den Eindruck das Hartherz durch zwei, drei schnelle Schritte den Ball hätte wegschießen können. Ähnlich wie er es damals bei den Löwen auch nicht gemacht. Ich lasse mich da aber gerne korrigieren.
Da man nicht nach jedem Bock den Torwart wechselt, würde ich Davari erst mal weiter imTor belassen, da natürlich Hesl auch seine Schwächen hat.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

166

Mittwoch, 19.04.2017, 10:03

Ich sehe schon eine Steigerung bei Davari gegenüber Hesl, weil Davari einfach viel besser mitspielt. Bei Hesl hat das halbe Stadion den Atem angehalten bei Rückpässen, das ist bei Davari trotz des kapitalen Patzers anders. Solange wir den TW als spielenden mit einbeziehen, kann die Wahl aktuell nur auf Davari fallen.

Jemand sagte hier einen denkwürdigen Satz: Unfassbar, dass die beiden mal Erstliganiveau hatten. Wahrscheinlich ist es wirklich das beste, sich im Sommer um 2 neue Torleute zu bemühen, gibt es ja Gerüchten zu folge wie Sand am Meer.

Beiträge: 8 550

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

167

Mittwoch, 19.04.2017, 11:15

Davari spielt besser mit, keine Frage. Hesl ist im eins gegen eins und auf der Linie besser . Beides kann nicht bekommen. Also muss wohl jeder für sich entscheiden, was effektiver ist.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 301

Dabei seit: 16.07.2010

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

168

Mittwoch, 19.04.2017, 11:17

Der Torwartwechsel war als Impuls absolut richtig und sollte jetzt auf keinen Fall mehr rückgängig gemacht werden.

Aber auch ich sehe Hesl als den stärkeren Torhüter, auch wenn er diese Saison unsicherer war als sonst. Letzte Saison gehörte er zu den 5-6 besten Keepern der zweiten Liga. In dieser mit Sicherheit nicht, aber seine Stärken auf der Linie und vor allem im 1 gegen 1 hat er nach wie vor. Ich sehe es eher so, dass Hesl für das aktuelle System der bessere ist, weil wir durch das hohe Verteidigen tendenziell mehr 1 gegen 1- Situationen gegen uns haben. Hesl war jahrelang einer der stärksten Zweitligakeeper, diese Saison ist dann leider unterirdisch. Würde aber eher ihn als Davari behalten nächstes Jahr (oder 2 komplett neue)
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verprasst. (George Best)

Beiträge: 3 119

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

169

Mittwoch, 19.04.2017, 12:17

Davari spielt besser mit, keine Frage. Hesl ist im eins gegen eins und auf der Linie besser . Beides kann nicht bekommen. Also muss wohl jeder für sich entscheiden, was effektiver ist.
Nennt mich altmodisch, aber für mich liegt die Kernkompetenz eines Torhüters immer noch in der Verhinderung von Gegentoren und nicht im Spielaufbau. Und da sehe ich (nicht erst seit den letzten 2 Partien von Davari) Hesl trotz seiner Aussetzer vorn, zumal er auch insgesamt mehr Ruhe ausstrahlt.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

170

Mittwoch, 19.04.2017, 19:09

Das kann man so sehen, aber dann muss die Mannschaft auch aufhören, permanent zurück zu spielen. Wenn der TW mit ins Aufbauspiel integriert wird, dann sollte er es auch können.

171

Mittwoch, 19.04.2017, 21:56

Der einzige Vorteil von Davari ist die bessere Spieleröffnung. In allen anderen Belangen ist er maximal gleichwertig oder deutlich schlechter.Selbst die Strafraumbeherrschung ist nicht wirklich besser als bei Hesl. Gegen Stuttgart hat er das Spiel ganz alleine verloren. Das muss man leider mal so sagen. Denn beim 3:2 bin ich mir sicher, dass Hesl den zu 90% entschärft. Selbst beim 2:1 macht er es Terrodde viel zu einfach. Man braucht heutzutage einfach einen Torwart, der nicht nur den Ball halten kann, sondern auch eine Liberorolle spielen kann. Da sind tatsächlich beide nicht geeignet. Dennoch würde ich die Fähigkeiten, den Ball zu halten vorziehen und wieder Hesl bringen. Davari ist für mich seit zwei Spielen ein Unsicherheitsfaktor. Wieso sollte man nicht nochmal wechseln? Wir können es uns nicht leisten, noch ein Spiel wegen einer schlechten Torwartleistung zu verlieren.

Beiträge: 6 672

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

172

Mittwoch, 19.04.2017, 23:08

Letzte Saison gehörte er zu den 5-6 besten Keepern der zweiten Liga. In dieser mit Sicherheit nicht

Man darf aber auch nicht vergessen, dass Rehm und Kramny diese Saison aus der tollen Truppe eine Chaos-Mannschaft geformt hat.

Ich könnte mir vorstellen, dass Hesl unter Jeff vielleicht sogar ganz anders auftritt. So wie es aktuell auch die Mnnschaft tut. Eigentlich bin ich mir sogar ziemlich sicher, denn die Diskussion um Hesl fing ja an wo wir uns im Keller der Liga festgesetzt haben.

Persönlich halte ich Hesl auch für den besseren einfach aufgrund dessen, dass er mehr Erfahrung hat. Davari steht mir zu oft und zu weit vorm Tor.

Beiträge: 2 370

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

173

Samstag, 22.04.2017, 15:01

Rudern die Leute, die so vehement davari gefordert haben, nun auch so langsam zurück? Die Fehler mehren sich von Woche zu Woche. Strafraumbeherrschung ist nicht vorhanden. In den 1:1 Situationen hat er noch keinen gehalten und dann zwischendrin noch Fehler. Auch die Abstöße kommen nicht mehr so gut. Auch wenn ein Wechsel nun taktisch unklug sein könnte, kann es so dich nicht weiter gehen.

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

174

Samstag, 22.04.2017, 15:06

Rudern die Leute, die so vehement davari gefordert haben, nun auch so langsam zurück? Die Fehler mehren sich von Woche zu Woche. Strafraumbeherrschung ist nicht vorhanden. In den 1:1 Situationen hat er noch keinen gehalten und dann zwischendrin noch Fehler. Auch die Abstöße kommen nicht mehr so gut. Auch wenn ein Wechsel nun taktisch unklug sein könnte, kann es so dich nicht weiter gehen.
Sehe ich auch so, Davari ist ein noch größerer Unsicherheitsfaktor als Hesl. Aber ich hab Vertrauen in Saibene, hier die richtige Entscheidung zu treffen.

Beiträge: 8 157

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

175

Samstag, 22.04.2017, 15:07

Anscheinend reichen eine gute Spieleröffnung und fußballerische Fähigkeiten in unserer Situation nicht aus. Vielleicht ist Hesl nach seiner Denkpause wirklich die bessere Wahl? Schade das Daniel seine Chance nun wirklich nicht genutzt hat.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

176

Samstag, 22.04.2017, 15:13

Keine gute Präsentation, auch schon beim 1:3 von Sandhausen nicht. Völlig unsicher, irrt im 16er umher. Da muss Wolle wieder ran, Chance vertan
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

Beiträge: 4 859

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

177

Samstag, 22.04.2017, 15:33

Das war es dann wohl mit Davari im Tor. Hatte gehofft, dass sich seine Nervosität irgendwann legen wird, aber sie nimmt von Spiel zu Spiel zu.
Es bestätigt sich jetzt, warum Hesl über die ganze Zeit die Nummer 1 war.

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

178

Samstag, 22.04.2017, 15:36

Das war es dann wohl mit Davari im Tor. Hatte gehofft, dass sich seine Nervosität irgendwann legen wird, aber sie nimmt von Spiel zu Spiel zu.
Es bestätigt sich jetzt, warum Hesl über die ganze Zeit die Nummer 1 war.
Davari erinnert mich total an Deinen Namensgeber...

Beiträge: 4 859

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

179

Samstag, 22.04.2017, 15:43

Das war es dann wohl mit Davari im Tor. Hatte gehofft, dass sich seine Nervosität irgendwann legen wird, aber sie nimmt von Spiel zu Spiel zu.
Es bestätigt sich jetzt, warum Hesl über die ganze Zeit die Nummer 1 war.
Davari erinnert mich total an Deinen Namensgeber...


ruft Davari auch immer Leo, wenn er den Ball nicht fängt? :lol:

180

Samstag, 22.04.2017, 15:44

Davari zu bringen war zu 100 Prozent die richtige Entscheidung. Das musste man versuchen. Hesl hat mehrfach genau solche Böcke geschossen.

Leider wird er durch Spielpraxis nicht sicherer und hält wirklich kaum Bälle und macht dieselben schlimmen Fehler.

Darum muss er nach heute eigentlich wirklich noch mal wechseln.

Ob die jungen Keeper die Klasse und Ruhe haben für 4 do or die Spiele? Zweifelhaft.

Saibene war es nicht, der Hesl raus genommen hat. Der kann die Patrone also noch ziehen.
Vielleicht hat ihm die Pause gut getan, vielleicht kann Jeff ihn stark reden.

Aber Davari nach heute drin zu lassen wäre fast ne Strafe.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"