Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 627

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

1 461

Mittwoch, 20.08.2014, 23:48

Bei Krämer kann ich mir eher einen Wutausbruch vorstellen, wär für mich aber auch OK in den Geschäft.
Eventuell liegt es am einrenken was mit Meier nicht so gut läuft.
Feiern und Feten mit Krämer kann ich mit gut vorstellen :bier:
Mit Meier in die Disco eher nicht.

1 462

Donnerstag, 21.08.2014, 10:11

Jeder Angestellte des Vereins, Trainer, Spieler, etc..hat Rechte und Pflichten, diese werden wohl im entsprechenden Arbeitspapier niedergeschrieben sein.

Da wird sicher nicht drin stehen, das man sich Mobbing/ Beleidigungen erlauben darf bzw. diese bis zu einem gewissen Grad erdulden muss.

Es weiß jedoch jeder, der aktiv im Sport unterwegs ist oder war, das es da einiges an Grauzonen gibt. Was im normalen Angestelltenverhältnis schnell mal zur Abmahnung, vielleicht sogar bis zum Arbeitsgericht führt, dürfte im Profifußball annäherend alltäglich sein.

Einer meiner damaligen Trainer in einer HZ-Pause zu mir, vor der gesamten Truppe:
"Du spielst wie du aussiehst, total schei.. Wenn du nicht endlich das spielst, wofür wir dich bezahlen, kannst du deinen Dreck ab nächste Woche in der 3. (Mannschaft) abliefern".

Zur Erklärung:
Schei... Aussehen: Hatte damals "längere" Haare (Studium)
Bezahlen: Spritgeld und zwei Paar Fußballschuhe/ Saison

Das war damals nur der Ama-Bereich. Kann mir vorstellen, dass das im Profibereich mal ganz anders zur Sache geht. Ob und wie Meier die Mannschaft anspricht, weiß ich nicht. Wenn es jedoch immer wieder die gleichen trifft und andere wiederum ausschliesslich gepudert werden, muss er sich nicht wundern, wenn er irgendwann ne' schöne Grüppchenbildung im Kader hat.

Welchen Ton auch immer er anschlägt, im Erfolgsfall wird wohl alles durchgewunken. Bei Misserfolg jedoch fliegt ihm jegliches Verhalten um die Ohren, zu "weich" ebenso wie zu "hart".

Gruß
Von mir aus. Meinetwegen.

Beiträge: 8 476

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 463

Donnerstag, 21.08.2014, 13:11

Zitat

Also ich habe in den letzten Wochen zwei mal beim Training zugeschaut und keinerlei seltsames, oder fragwürdiges Verhalten im Umgang mit den Spielern feststellen können.
Positiv aufgefallen ist mir lediglich, dass Norbert Meier sehr viel selbst macht, statt die Vorbereitung und Durchführung des Trainings dem Co zu überlassen; darüber hinaus viele eigene Ansprachen, die allesamt sachlich und sehr klar waren.
Selbstverständlich hat N.M. seine "eigene" Art, mag vielleicht nicht jedem direkt sympathisch sein, wie auch immer...
Das einzige, was ich durch meine (eingeschränkten, gelegentlichen) engeren Kontakte zu Arminia-nahen Leuten höre ist, dass das Team selbst eigentlich eher beeindruckt und überzeugt vom Trainer ist, da spätestens seit dieser Saison wohl einige professionellere Abläufe und Konditionen für Spieler und deren Training geschaffen wurden.


Ich nehme diesen sachlichen Bericht mal als positives Beispiel statt dieser auf "Hörensagen, Vermutungen und subjektiven Meinungen gegen Meier " beruhenden Verdächtigungen, die nun wirklich durch nichts zu belegen sind. Norbert Meier wird , vom Augenblick seiner Verpflichtung an, permanent negativ runtergeschrieben. Und das sage ich nicht, weil ich ein Meier Fan bin, sondern weil ein gewisses Maß an Fairness gegenüber dem Trainer erwartet werden kann und muss. Wenn das Innenverhältnis zerrüttet wäre, würde sich das sicher in den Ergebnissen niederschlagen. Darauf deutet aber in der neuen Saison noch nichts hin. Die Mannschaft muss sich finden. Das kann etwas dauern .Denn alle neuen Spieler wollte Meier ja haben, da wird schon ein großer Vertrauensbonus von beiden Seiten da sein. Fakt ist aber, dass die Ergebnisse unter Meier noch nicht passen. Und daran wird er sich messen lassen müssen. Sollte der Erfolg nicht kurzfristig eintreten, wird Meier berechtigterweise zur Disposition stehen. Das ist klar.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 8 092

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 464

Donnerstag, 21.08.2014, 15:25

Merkwürdig wie Du das nimmst, wenn einer aus unserem Forum schreibt er hat es selbst gehört. Der müsste dann ja die Unwahrheit posten, möglich wäre das schon.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 8 476

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 465

Donnerstag, 21.08.2014, 15:56

Zitat

Merkwürdig wie Du das nimmst, wenn einer aus unserem Forum schreibt er hat es selbst gehört. Der müsste dann ja die Unwahrheit posten, möglich wäre das schon.


@heimatverein.
Willst du allen Ernstes die undetailliert beschriebenen Gesprächsfetzen" (während der Hektik eines Spiels?) als Grundlage für "ja was eigentlich?" nutzen? Sorry, das ist für mich nicht aussagekräftig. Um hier ein gestörtes Verhältnis von Meier zur Mannschaft zu belegen, muss man schon verwertbare Aussagen von Spielern oder Vereinsangehörigen haben. Es muss nicht jeder Trainer ein Kumpeltyp wie Krämer sein, um Erfolg zu haben. Ich war auch ein paar mal am Trainingsplatz. Da hat Meier sehr akribisch und intensiv mit seinen Jungs gearbeitet.
Aber es ist auch klar, dass bei Misserfolg die Fetzen fliegen. Das war bei Fortuna Düsseldorf wie in anderen Vereinen genauso. Das der ein oder andere Spieler der Fortuna dann nachtritt, ist doch normal.
Nach der zweiten Heimpleite hats ja wohl richtig gerappelt. Dann kam der tolle Sieg gegen Sandhausen. Solche schwierigen Situationen können auch hilfreich sein, denn sie schweißen im günstigsten Fall zusammen. Jede Mannschaft wird eine Schwächephase kriegen. Dann vielleicht lieber gleich am Anfang als am Ende.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 8 092

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 466

Donnerstag, 21.08.2014, 16:38

Ich will das zu nix nutzen, sondern stelle lediglich fest das möglicherweise der Umgang von Herrn Meier mit einzelnen Spielern recht rustikal ist. Nach der Geschichte mit den Zetteln das zweite Anzeichen für den eigenen Umgang mit Teilen des Kaders. Und von einem gestörten Verhältnis habe ich nie geschrieben. Es kann sein das manche Spieler zur Leistungssteigerung genau so angefasst werden müssen, wie merkwürdig mir das auch vorkommen mag.

Bewerten möchte ich das auch nicht, denn wer Erfolg hat hat recht. Bei Misserfolg wird man die Gründe dafür auch analysieren müssen. Meine persönliche Sympathie zum Trainer ist dabei natürlich unerheblich.

Noch ist alles in jede Richtung möglich und ich wünsche mir wie alle hier der Mannschaft den größtmöglichen Erfolg.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 8 476

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 467

Donnerstag, 21.08.2014, 17:02

Genau, es ist noch in alle Richtungen was möglich. Der richtige Befreiungsschlag ist Meier bisher noch nicht gelungen. War der Pokalsieg nur ein positiver Ausreißer oder der Durchbruch für eine erfolgreiche Drittliga Saison? Spätestens nach dem Duisburg und Stuttgart Spiel werden wir sehen wohin die Reise mittelfristig geht.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

1 468

Donnerstag, 21.08.2014, 17:40

Genau, es ist noch in alle Richtungen was möglich. Der richtige Befreiungsschlag ist Meier bisher noch nicht gelungen. War der Pokalsieg nur ein positiver Ausreißer oder der Durchbruch für eine erfolgreiche Drittliga Saison? Spätestens nach dem Duisburg und Stuttgart Spiel werden wir sehen wohin die Reise mittelfristig geht.
Und besonders mit WEM ;)
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

1 469

Donnerstag, 21.08.2014, 18:44

Kehrt hier eigentlich erst Ruhe ein, wenn NM rausgeschmissen worden ist und wir mit irgend jemand anderem, der bei Null anfängt, in eine völlig ungewisse Zukunft gehen?

Ich möchte mich auch weiterhin aus der Meier (/Krämer) Diskussion raushalten, aber ohne etwas über diese Gerüchte zu wissen, halte ich einen Trainerwechsel momentan deutlich aufstiegsgefährdender, als es mit dem aktuellen Setup zu versuchen.

Wer über den Trainer spekuliert, der sollte auch mal hinterfragen, ob die Spieler sich in den ersten Spielen und in den letzten Monaten immer profihaft verhalten haben.

Beiträge: 11 422

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 470

Donnerstag, 21.08.2014, 19:10

Kehrt hier eigentlich erst Ruhe ein, wenn NM rausgeschmissen worden ist und wir mit irgend jemand anderem, der bei Null anfängt, in eine völlig ungewisse Zukunft gehen?

Ich möchte mich auch weiterhin aus der Meier (/Krämer) Diskussion raushalten, aber ohne etwas über diese Gerüchte zu wissen, halte ich einen Trainerwechsel momentan deutlich aufstiegsgefährdender, als es mit dem aktuellen Setup zu versuchen.

Wer über den Trainer spekuliert, der sollte auch mal hinterfragen, ob die Spieler sich in den ersten Spielen und in den letzten Monaten immer profihaft verhalten haben.
Ich denke es wird ruhiger, wenn am WE gegen Köln gewonnen würde. Was wir brauchen, ist endlich mal wieder eine Erfolgsserie, dann werden alle ruhiger und Meier kann vielleicht endlich ein paar Sympathiepunkte gewinnen.

Die letzten Vermutungen und Aussagen über dem Umgang mit Spielern finde ich aber auch extrem grenzwertig, weil sie durch nichts bewiesen oder belegt sind. Da sollte man wirklich vorsichtig sein. Zumal man in meinen augen durchaus rauhen Umgangston pflegen kann, ohne gleich respektlos zu sein.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

1 471

Donnerstag, 21.08.2014, 19:45

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, zu den Behauptungen von Meiers angeblichen Verfehlungen auf dem Trainingsplatz nichts zu sagen.
Aber mittlerweile finde ich euer Waschweiber-Geschwätz recht amüsant.
Bitte mehr davon :D
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 8 092

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 472

Donnerstag, 21.08.2014, 19:50

Da ist er ja wieder, wie schön das es Dir immer noch gut geht. Weiterhin gute Besserung.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

1 473

Donnerstag, 21.08.2014, 20:06

Da ist er ja wieder, wie schön das es Dir immer noch gut geht. Weiterhin gute Besserung.

Ich hoffe ich störe dich damit nicht, bei deiner Suche zu weiteren Anzeichen von Meiers rustikalen Art.
Der hat doch bestimmt noch mehr Leichen im Keller.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 8 092

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 474

Donnerstag, 21.08.2014, 21:27

Danke der Fürsorge, da muß schon mehr passieren bevor Du mich bei Irgendwas stören könntest.

Aber zu Deiner Beruhigung, ich suche überhaupt nicht. Herr Meier ist mir einfach nicht besonders sympathisch, Heimspielerfolge wie das Ding im Pokal lassen den Eindruck aber positiver erscheinen.

Ich werde mir aber vornehmen nicht mehr über die Behauptung zu dem angeblichen bisherigen Misserfolg des Herrn Meier zu schreiben.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

1 475

Freitag, 22.08.2014, 09:00

Kehrt hier eigentlich erst Ruhe ein, wenn NM rausgeschmissen worden ist und wir mit irgend jemand anderem, der bei Null anfängt, in eine völlig ungewisse Zukunft gehen?

Bei Null sind wir jetzt ja schon.
Wenn wir nicht kurzfristig aufsteigen kann sich wohl jeder die völlig ungewisse Zukunft ansehen ! (AA,RWE usw.)

1 476

Freitag, 22.08.2014, 09:59

Kehrt hier eigentlich erst Ruhe ein, wenn NM rausgeschmissen worden ist und wir mit irgend jemand anderem, der bei Null anfängt, in eine völlig ungewisse Zukunft gehen?

Bei Null sind wir jetzt ja schon.
Wenn wir nicht kurzfristig aufsteigen kann sich wohl jeder die völlig ungewisse Zukunft ansehen ! (AA,RWE usw.)


AA ? Was ist denn mit Aalen?
"Zwei Dinge scheinen mir unendlich: Die Dummheit mancher Menschen und das Weltall! Beim Weltall bin ich mir nicht ganz sicher..." (Albert Einstein)

Beiträge: 3 111

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

1 477

Freitag, 22.08.2014, 10:58

Kehrt hier eigentlich erst Ruhe ein, wenn NM rausgeschmissen worden ist und wir mit irgend jemand anderem, der bei Null anfängt, in eine völlig ungewisse Zukunft gehen?

Bei Null sind wir jetzt ja schon.
Wenn wir nicht kurzfristig aufsteigen kann sich wohl jeder die völlig ungewisse Zukunft ansehen ! (AA,RWE usw.)


AA ? Was ist denn mit Aalen?
Nein, AA ist Sch... Prxxn :baeh:
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

1 478

Freitag, 22.08.2014, 11:11

Kehrt hier eigentlich erst Ruhe ein, wenn NM rausgeschmissen worden ist und wir mit irgend jemand anderem, der bei Null anfängt, in eine völlig ungewisse Zukunft gehen?

Bei Null sind wir jetzt ja schon.
Wenn wir nicht kurzfristig aufsteigen kann sich wohl jeder die völlig ungewisse Zukunft ansehen ! (AA,RWE usw.)
Nein, bei Null sind wir, wenn jetzt ein neuer Trainer kommt, der den Kader nicht zusammengestellt hat, sich bis zur Winterpause damit rausredet und zur Rückrunde X neue Spieler verpflichtet, die dann natürlich erstmal Eingewöhnungszeit brauchen. Dann kann man den Aufstieg auch direkt abschreiben.

1 479

Freitag, 22.08.2014, 11:23

Kehrt hier eigentlich erst Ruhe ein, wenn NM rausgeschmissen worden ist und wir mit irgend jemand anderem, der bei Null anfängt, in eine völlig ungewisse Zukunft gehen?

Bei Null sind wir jetzt ja schon.
Wenn wir nicht kurzfristig aufsteigen kann sich wohl jeder die völlig ungewisse Zukunft ansehen ! (AA,RWE usw.)


AA ? Was ist denn mit Aalen?
Nein, AA ist Sch... Prxxn :baeh:

Genau! @Skandalarmine meinte damit sicher, dass die mit ihrem unerwarteten Pokal-KO nicht klar kommen werden und jetzt quasi am Nullpunkt stehen.

Aber RWE ?( Die stehen im Moment doch sogar besser da als wir - die Rot-Weißen aus Erfurt
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

1 480

Freitag, 22.08.2014, 13:44

Jeder Angestellte des Vereins, Trainer, Spieler, etc..hat Rechte und Pflichten, diese werden wohl im entsprechenden Arbeitspapier niedergeschrieben sein.

Da wird sicher nicht drin stehen, das man sich Mobbing/ Beleidigungen erlauben darf bzw. diese bis zu einem gewissen Grad erdulden muss.

Es weiß jedoch jeder, der aktiv im Sport unterwegs ist oder war, das es da einiges an Grauzonen gibt. Was im normalen Angestelltenverhältnis schnell mal zur Abmahnung, vielleicht sogar bis zum Arbeitsgericht führt, dürfte im Profifußball annäherend alltäglich sein.

Einer meiner damaligen Trainer in einer HZ-Pause zu mir, vor der gesamten Truppe:
"Du spielst wie du aussiehst, total schei.. Wenn du nicht endlich das spielst, wofür wir dich bezahlen, kannst du deinen Dreck ab nächste Woche in der 3. (Mannschaft) abliefern".

Zur Erklärung:
Schei... Aussehen: Hatte damals "längere" Haare (Studium)
Bezahlen: Spritgeld und zwei Paar Fußballschuhe/ Saison

Das war damals nur der Ama-Bereich. Kann mir vorstellen, dass das im Profibereich mal ganz anders zur Sache geht. Ob und wie Meier die Mannschaft anspricht, weiß ich nicht. Wenn es jedoch immer wieder die gleichen trifft und andere wiederum ausschliesslich gepudert werden, muss er sich nicht wundern, wenn er irgendwann ne' schöne Grüppchenbildung im Kader hat.

Welchen Ton auch immer er anschlägt, im Erfolgsfall wird wohl alles durchgewunken. Bei Misserfolg jedoch fliegt ihm jegliches Verhalten um die Ohren, zu "weich" ebenso wie zu "hart".

Gruß

Egal, wir sollten das Thema schnell vergessen.
Manche User bedenken auch nicht, dass man auch nicht alles posten darf ohne Handfeste Beweise.
Man riskiert sonst eine Anzeige wegen Verleumdung oder übler Nachrede.
Manche Menschen kennen ja nur Samthandschuhe.
"Lieber Spieler xy würden Sie bitte etwas schneller laufen und wenn es Recht ist, auch das machen was ich als Trainer empfehle."
Alles andere ist schon zu viel.

Manche User haben aber Eier und posten das, was sie persönlich gehört haben. So erfahren wir wenigstens überhaupt etwas über den Umgang bei Arminia. Und nein, der Zweck erlaubt hier nicht alle Mittel. Spieler sind tatsächlich auch Menschen und auf Dauer funktioniert so eine Ansprache auch nicht. Samthandschuhe wird es in diesem Geschäft eh sehr selten geben, dafür geht es um zuviel Kohle.

Jemanden anonym in einem Fanforum zu beschuldigen, dazu braucht man keine "Eier".

Und das hat überhaupt nichts mit dem Wahrheitsgehalt der klabautermannschen Beobachtung zu tun; wenn die Geschichte stimmt, ist es natürlich eine ziemlich wichtige Information. Solange da aber Beweise aus anderen Quellen fehlen, muss man sich angesichts der doch recht schwerwiegenden Vorwürfe nicht wundern, wenn der ein oder andere User mal nachhakt. Alles im Rahmen, auch die Reaktion der anderen User
Du kannst dass schon glauben, was ich schreibe. Fäkaliensprache, Mobbing und persönliche Beleidigungen hoch 5 von Meier. Selbst gehört und von einigen Spielern bestätigt. Und wer´s nicht glaubt, sollte sich mal fragen, wieso keiner das Maul aufmacht. Haben ja mehr Geld in der Tasche wenn sie spielen, als wenn sie nicht spielen. Zeugen lassen sich nicht darbieten, leider! Warum leben Spieler in Angst, mit Bournout oder ähnlichem, wenn´s im Fussballgeschäft gerecht zugehen würde und jeder seine Meinung in Maßen offen Kund tun könnte. Ich bin Frührendner und das ist gut so. Geld verdienen hin oder her, aber Mobbing, Fäkaliensprache und Beleidigungen unter der Gürtellinien gehen gar nicht,. Nicht beim Fussball und auch nicht in der Gesellschaft. Und wenn der Trainer es nicht besser kann, dann muss er weg. Das ist kann und ist nicht der Anspruch von Arminia Bielefeld. :wall: :wall: :wall: