Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

1 301

Freitag, 8.08.2014, 08:26

Was sagt der (offensichtlich sehr unzufriedene) Herr Testroet heute in der NW über Arminia: "Leidenschaft und Fitness schlagen Erfahrung und Talent". :S
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

1 302

Freitag, 8.08.2014, 09:01

Was sagt der (offensichtlich sehr unzufriedene) Herr Testroet heute in der NW über Arminia: "Leidenschaft und Fitness schlagen Erfahrung und Talent". :S

Wo, und bezogen auf wen oder was? (Habe den Artikel nicht gelesen)
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

1 303

Freitag, 8.08.2014, 10:23

Was sagt der (offensichtlich sehr unzufriedene) Herr Testroet heute in der NW über Arminia: "Leidenschaft und Fitness schlagen Erfahrung und Talent". :S

Wo, und bezogen auf wen oder was? (Habe den Artikel nicht gelesen)

Der Satz davor lautet: "Dass Arminia in den bisherigen Drittligaspielen erhebliche Schwierigkeiten mit den Gegnern hatte, ist für ihn nicht überraschend."
Unsere Gegner zeichnen sich also im Unterschied zu Arminia durch Leidenschaft und Fitness aus, während bei uns eher Erfahrung und Talent zu Buche schlagen.
Auf die fehlende Fitness hat schon der Trainer hingewiesen. Ob es schlau ist, die eigene Situation so zu kommentieren, in dem man den eigenen Kollegen öffentlich mangelnde Leidenschaft attestiert?
Italien- wir kommen!

Beiträge: 8 395

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 304

Freitag, 8.08.2014, 10:32

Zitat

Was sagt der (offensichtlich sehr unzufriedene) Herr Testroet heute in der NW über Arminia: "Leidenschaft und Fitness schlagen Erfahrung und Talent". :S

Wo, und bezogen auf wen oder was? (Habe den Artikel nicht gelesen)

Der Satz davor lautet: "Dass Arminia in den bisherigen Drittligaspielen erhebliche Schwierigkeiten mit den Gegnern hatte, ist für ihn nicht überraschend."
Unsere Gegner zeichnen sich also im Unterschied zu Arminia durch Leidenschaft und Fitness aus, während bei uns eher Erfahrung und Talent zu Buche schlagen.
Auf die fehlende Fitness hat schon der Trainer hingewiesen. Ob es schlau ist, die eigene Situation so zu kommentieren, in dem man den eigenen Kollegen öffentlich mangelnde Leidenschaft attestiert?


Also, diese Interpretation ist für mich an den Haaren herbeigezogen. Ich denke Paco hat das eher allgemein gemeint und wollte nicht seine Mitspieler kritisieren. Meier ist ein erfahrener Trainer, so dass er mit Sicherheit eine Vorbereitung gemacht hat, die einen guten Fitnessstand seines Kaders garantiert. Das einige Spieler trotzdem nicht fit sind, hat ja wohl bekanntlich andere Gründe, die man hier nicht wieder zum x-ten Mal erläutern muss.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

1 305

Freitag, 8.08.2014, 11:17

Also, diese Interpretation ist für mich an den Haaren herbeigezogen. Ich denke Paco hat das eher allgemein gemeint und wollte nicht seine Mitspieler kritisieren. Meier ist ein erfahrener Trainer, so dass er mit Sicherheit eine Vorbereitung gemacht hat, die einen guten Fitnessstand seines Kaders garantiert. Das einige Spieler trotzdem nicht fit sind, hat ja wohl bekanntlich andere Gründe, die man hier nicht wieder zum x-ten Mal erläutern muss.
Ist das so? An den Haaren herbeigezogen und allgemein gemeint? Dafür sagt er es iin dem NW-Artikel aber ziemlich direkt und auf eine konkrete Frage zu Arminia bezogen.

Zum Fitnesszustand der Mannschaft und der sehr beliebten aber dennoch nichtssagenden Floskel "Meier ist ein erfahrener Trainer":
Der Fitnesszustand der Mannschaft unter Meier wurde schon einmal im Saisonfinale bemängelt. Damals - nachdem der erfahrene Trainer schon drei Monate bein Arminia das Sagen hatte - war immer noch der total unfähige und nur durch Zufall aufgestiegene Vorgänger des erfahrenen Trainers schuld.

Heute ist die Mannschaft, die der erfahrene Trainer auf das Feld schickt, wieder nicht fit...

Trotzdem: Hoffen wir gegen Osnabrück einmal auf das im neunten Anlauf erste überzeugende Heimspiel unter Meier und einen 2:0-Heimsieg.

Beiträge: 11 362

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 306

Freitag, 8.08.2014, 11:19

Ich habe in dem NW-Artikel jetzt auch keine Kritik oder extreme Unzufriedenheit gelesen. Er stellt halt fest, dass Du, egal wie talentiert, 90 Minuten Vollgas geben musst, wenn Du in dieser Liga gewinnen willst. Er sagt ja auch einiges allgemein zu der Liga. Da schon Meier selbst gesagt hat, dass Kluge, Müller und Brinkmann nicht komplett fit sind, sehe ich da auch keine Kritik, sondern eine Feststellung.

Unzufrieden ist er allerdings mit seiner Rolle als Bankdrücker - und das ist ja auch gut so! Aber er betont ja auch noch mal, dass er sich (auch im Training) nicht hängen lässt.

Den kritischen Unterton bringt übrigens die NW in den Artikel, indem sie zum Beispiel feststellen, dass Testroet im Abschlusstraining vor dem Halle-Spiel 4 Tore erzielt hat und in der Vorbereitung der beste Torjäger war. Die NWE ist es auch, die betont, dass Meier ihn als "Edeljoker" sieht, weil er von der Bank bei Rückstand noch einen torgefährlichen Mann bringen möchte. Das Argument habe ich letztes Jahr auch schon mal gehört, als Kacper immer nur draussen sass. Besser wurde es übrigens erst, als der dann regelmäßig spielen durfte ;) .
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

1 307

Freitag, 8.08.2014, 11:24

Dennoch denke ich das PT auch auf seine Situation anspielt und wie ich finde absolut zu Recht. Er hat gezeigt, dass er in der Liga sehr gut zurechtkommt, wenn er das Vertrauen bekommt, hat in der Vorbereitung geglänzt, scheint topfit zu sein und wird nur alibimäßig für ein paar Sekunden eingesetzt, obwohl auf seiner Position gerade nichts läuft. Subjektive Eindrücke von Trainingszuschauern mit vermeintlich geschultem Blick soll jeder selber beurteilen, ob diese alles andere aushebeln. Dass man trotz der aktuellen Situation keine Berücksichtigung findet beflügelt bestimmt nicht zusätzlich im Training, dennoch glaube ich nicht, dass er sich hängen lässt. Der Junge muss und will verständlicherweise spielen, sonst geht er endgültig und wir können uns über einen verletzungsanfälligen und bald gar nicht mehr spielenden Müller (Alter) freuen. Bin dafür , dass Testroet anspielt, wenigstens mal ein paar Spiele am Stück.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 8 395

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 308

Freitag, 8.08.2014, 13:06

Zitat

Also, diese Interpretation ist für mich an den Haaren herbeigezogen. Ich denke Paco hat das eher allgemein gemeint und wollte nicht seine Mitspieler kritisieren. Meier ist ein erfahrener Trainer, so dass er mit Sicherheit eine Vorbereitung gemacht hat, die einen guten Fitnessstand seines Kaders garantiert. Das einige Spieler trotzdem nicht fit sind, hat ja wohl bekanntlich andere Gründe, die man hier nicht wieder zum x-ten Mal erläutern muss.
Ist das so? An den Haaren herbeigezogen und allgemein gemeint? Dafür sagt er es iin dem NW-Artikel aber ziemlich direkt und auf eine konkrete Frage zu Arminia bezogen.

Zum Fitnesszustand der Mannschaft und der sehr beliebten aber dennoch nichtssagenden Floskel "Meier ist ein erfahrener Trainer":
Der Fitnesszustand der Mannschaft unter Meier wurde schon einmal im Saisonfinale bemängelt. Damals - nachdem der erfahrene Trainer schon drei Monate bein Arminia das Sagen hatte - war immer noch der total unfähige und nur durch Zufall aufgestiegene Vorgänger des erfahrenen Trainers schuld.

Heute ist die Mannschaft, die der erfahrene Trainer auf das Feld schickt, wieder nicht fit...

Trotzdem: Hoffen wir gegen Osnabrück einmal auf das im neunten Anlauf erste überzeugende Heimspiel unter Meier und einen 2:0-Heimsieg.


Wer ist denn bitte konkret offensichtlich nicht fit, außer den Spielern, die verletzungsbedingt Rückstände haben wie Kluge, Brinkmann, Dick(keine komplette Vorbereitung und längere Spielpause) Müller?

Zur Erinnerung:Meier hat den Konditionstrainer N. Haake rausgeschmussen, weil die Fitnesswerte nicht paßten. Glaube also kaum, dass Meier da nachlässig ist.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (8.08.2014, 13:15)


1 309

Freitag, 8.08.2014, 13:14

Ich kann dieses "nicht fit" nicht mehr ertragen :cursing:

Das kommt reflexartig hier auf wenn die Mannschaft scheiße spielt und/oder verliert! Das ist doch völliger Unsinn! Die Mannschaft ist frisch aus der Vorbereitung, die ist topfit! Ausnahmen sind die Verletzten und Rehateilnehmer. Der Rest steht voll im Saft! Nur spielen die so zusammen, als ob Meier die gerade wahllos aus der S-Bahn an der Oetkerhalle gezogen und auf den Rasen geschubst hätte! Daran muß gearbeitet werden! Wir haben nen Topkader für die 3. Liga, wo wir es uns erlauben mit Testroet nen Knipser auf der Bank versauern zu lassen. Da muß es wohl möglich sein, 11 Mann zu finden, die zusammen passen! Dann kommen auch die Ergebnisse und die Fitness spielt keine Rolle mehr! Die ist dann einfach da!

1 310

Freitag, 8.08.2014, 17:43

Wenn morgen nicht gewonnen wird dürfte es langsam ungemütlich für unseren "Startrainer" werden. All zu viel Kredit hat sich unser "Relegationsexperte" hier ja auch in der letzten Saison nicht erworben... Arabi wird sich schon etwas dabei gedacht haben, ihm die gewünschte zweijährige Vertragsdauer zu verweigern.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

1 311

Freitag, 8.08.2014, 17:58

In der NOZ wird Paco übrigens auch mit diesem Satz "Leidenschaft und Fitness schlägt Erfahrung und Talent" zitiert.
Nur im Gegensatz zur NW und den meisten hier setzen die das in den Kontext, dass damit Pacos allgemeine Erfahrungen über die 3. Liga gemeint ist...

1 312

Freitag, 8.08.2014, 18:00

Ich würde mal behaupten, kein Trainer hätte nach einer morgigen Niederlage noch großartig Kredit. Mit dieser Truppe muss mehr möglich sein als zuletzt gezeigt. Und da ist es mir auch egal ob der Trainer Meier, Stratos, Krämer oder sonstwie heißt.
Für immer Arminia!

Beiträge: 8 395

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 313

Freitag, 8.08.2014, 18:03

Zitat

In der NOZ wird Paco übrigens auch mit diesem Satz "Leidenschaft und Fitness schlägt Erfahrung und Talent" zitiert.
Nur im Gegensatz zur NW und den meisten hier setzen die das in den Kontext, dass damit Pacos allgemeine Erfahrungen über die 3. Liga gemeint ist...


Der Text in der NOZ ist zu hundert Prozent identisch mit dem der NW, der von Jörg Fritz stammt. Die haben den nur übernommen. Und das Paco allgemeine Erfahrungen über die 3. Liga ausdrücken wollte, habe ich eh so verstanden. Also alles im grünen Bereich und morgen ein Tor von Pascal gegen seine ehemaligen. ...
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 475

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

1 314

Freitag, 8.08.2014, 23:32

Egal ob man Meier nun für einen guten oder schlechten Trainer hält...
Ich gehe davon aus, dass er diese Saison nicht durchstehen wird.
Als Abstiegstrainer mit 1-Jahres-Vertrag fährt er erstmal nur auf Sicht.
Bei der ersten richtigen Krise - und die könnte ja bald vor der Tür stehen -
wird es sehr eng für ihn.

Beiträge: 8 395

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 315

Samstag, 9.08.2014, 08:37

Ich muss sagen, dass es mich echt stört wie Meier permanent schlecht geredet wird. Und das zieht sich seit seiner Verpflichtung so hin. Mag sein, dass er die Saison als Arminentrainer nicht übersteht, es kann aber auch genauso sein, dass er den Aufstieg schafft. Wer weiß das schon? Jedenfalls hat er im Moment kaum personelle Alternativen, so dass sich die Mannschaft fast von selbst aufstellt. An Testroet scheiden sich sicher die Geister, aber letztlich macht jeder Trainer so sein Ding, wie er meint. Das war bei Krämer genauso.
Wir sind uns doch einig, dass die Qualität des Kaders für den Aufstieg reicht. Ich traue Meier das voll zu seine Jungs an die Spitze zu führen. Und damit die Unruhe nicht voll ausbricht brauchen wir heute einen Heimsieg.

Und der mediale Hype um Testroet hat Meier nicht gefallen, wie die NW schreibt. Kann ich nachvollziehen, denn es war sicher etwas "unglücklich", dass Paco sich einen Tag vorm Derby von Walpurgis trösten lässt und ihm gleich noch mit ins Stammbuch schreibt, dass er beim ihm(Walpurgis) das volle Vertrauen gehabt hätte. Das kann jetzt jeder interpretieren wie er will.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (9.08.2014, 08:45)


Beiträge: 1 893

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

1 316

Samstag, 9.08.2014, 09:09

Da kann man aber auch das Argument "Enwicklung" nehmen...NM zeigt keinerlei Verbesserung oder Veränderung in seiner Art und der Art wie er spielen lässt, obwohl er mit seinem System aber mal GARKEINEN ERFOLG zu verzeichnen hat. Gerade Zuhause nicht.

Was das ganz noch ein bischen peinlicher macht ist, dass hier Sachen offensichtlich sind/werden, die vorher auch schon bei Krämer kritisiert wurden, teilweise ja von NM selbst.

Ich war über der Sommerpause OFFEN für NM, und auch beim Saisonstart udn bei den Verpflichtungen. Jetzt muss NM mal was zeigen, was IHN ausmacht, und uns helfen kann, ansonsten..was wollen wir mit so einem Mann?

Sein Spiel ist unattraktiv...erfolglos und emotional völlig unerheblich...

Dadurch bekommen wir keine Punkte, keinen Erfolg und auch keine Zuschauer ins Stadion.

Oder anders...NM hat seinen Kitikern von TAG eins an, genügen Gründe geliefert, warum man Ihn hier ungerne sieht.

Es ist an der Zeit seine Vorschusslorbeeren Freunden zu zeigen warum er DER RICHTIGE IST!

Wennd as ausbleibt, sollte man mit NM nihct den Fehler machen, den man mit SK gemacht hat, und NM ggf frühzeitig in der Saison ziehen lassen...;-)
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


Beiträge: 7 826

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 317

Samstag, 9.08.2014, 10:26

Wir gewinnen heute nach einem anständigen Spiel, Paco macht sein Tor, Hille als Joker auch und schon können wir uns wieder auf System und Taktik konzentrieren. Oder auch auf einen noch zu tätigen Lastminuteknaller, den Meier durch seine Beziehungen zur Arminia lockt.

Diese Trainerdiskussion mag ich auch nicht aber ich mag auch Heimerfolge und eine vernünftige Spielanlage. Hoffentlich sehen wir beides gleich und es kehrt wieder Ruhe ein.

Viel Erfolg, Norbert Meier.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 26 Punkte bis zum Klassenerhalt

1 318

Samstag, 9.08.2014, 10:36

Ich muss sagen, dass es mich echt stört wie Meier permanent schlecht geredet wird. Und das zieht sich seit seiner Verpflichtung so hin. Mag sein, dass er die Saison als Arminentrainer nicht übersteht, es kann aber auch genauso sein, dass er den Aufstieg schafft. Wer weiß das schon? Jedenfalls hat er im Moment kaum personelle Alternativen, so dass sich die Mannschaft fast von selbst aufstellt. An Testroet scheiden sich sicher die Geister, aber letztlich macht jeder Trainer so sein Ding, wie er meint. Das war bei Krämer genauso.
Wir sind uns doch einig, dass die Qualität des Kaders für den Aufstieg reicht. Ich traue Meier das voll zu seine Jungs an die Spitze zu führen. Und damit die Unruhe nicht voll ausbricht brauchen wir heute einen Heimsieg.

Und der mediale Hype um Testroet hat Meier nicht gefallen, wie die NW schreibt. Kann ich nachvollziehen, denn es war sicher etwas "unglücklich", dass Paco sich einen Tag vorm Derby von Walpurgis trösten lässt und ihm gleich noch mit ins Stammbuch schreibt, dass er beim ihm(Walpurgis) das volle Vertrauen gehabt hätte. Das kann jetzt jeder interpretieren wie er will.


Ich finde es ja schon schön, dass du wie ich eher einer derjenigen bist, die Meier nicht auf Grund seiner Vergangenheit von Anfang an verteufelt haben und erstmal ruhiger bleiben um abzuwarten wie sich die Mannschaft nun entwickelt.

Dennoch solltest du entweder nicht vom Tag der Veröffentlichung auf den Zeitpunkt der getätigten Aussage schließen, oder vor dem zitieren bzw. kritisieren eines Beitrages diesen gegebenenfalls nochmal durchlesen. Laut NW und NOZ fand das ganze mitunter nicht einen oder wenige Tage vor dem Derby statt sondern nach dem Spiel in Mainz am ersten Spieltag. Der kleine Seitenhieb wegen dem Vetrauen hätte zwar durchaus unterlassen werden können, aber da er sich gleichzeitig auch nicht über fehendes Vertrauen von Meier beschwert und dieser sagt er habe keine Probleme mit Paco würde ich dem ganzen auch nicht all zu viel beimessen. Und Zeitungen brauchen nunmal solche etwas reisserischen Beiträge um ihre Verkaufszahlen aufrecht zu erhalten, und gerade vor etwas brisanteren Spielen sind sie etwas beliebter, auch wenn der Inhalt entweder aufgewärmt ist oder das worüber geredet wurde schon etwas zurük liegt.

Der Text aus der NOZ, der mit dem aus der NW identisch ist:

...Moralische Unterstützung in dieser Situation findet Pascal Testroet ausgerechnet in Osnabrück. „Nach unserem ersten Spiel in Mainz hat mir mein Ex-Trainer Walpurgis Mut zugesprochen und den Rat gegeben, niemals aufzugeben. Daran halte ich mich“, verspricht Testroet....

1 319

Samstag, 9.08.2014, 10:56

Da sieht mal mal wieder, wie dumm manche Menschen, hier mal wieder ein Fussballer, sind, sowas gegenüber der Presse rauszuhauen.

Beiträge: 8 395

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 320

Samstag, 9.08.2014, 10:59

Zitat

Ich muss sagen, dass es mich echt stört wie Meier permanent schlecht geredet wird. Und das zieht sich seit seiner Verpflichtung so hin. Mag sein, dass er die Saison als Arminentrainer nicht übersteht, es kann aber auch genauso sein, dass er den Aufstieg schafft. Wer weiß das schon? Jedenfalls hat er im Moment kaum personelle Alternativen, so dass sich die Mannschaft fast von selbst aufstellt. An Testroet scheiden sich sicher die Geister, aber letztlich macht jeder Trainer so sein Ding, wie er meint. Das war bei Krämer genauso.
Wir sind uns doch einig, dass die Qualität des Kaders für den Aufstieg reicht. Ich traue Meier das voll zu seine Jungs an die Spitze zu führen. Und damit die Unruhe nicht voll ausbricht brauchen wir heute einen Heimsieg.

Und der mediale Hype um Testroet hat Meier nicht gefallen, wie die NW schreibt. Kann ich nachvollziehen, denn es war sicher etwas "unglücklich", dass Paco sich einen Tag vorm Derby von Walpurgis trösten lässt und ihm gleich noch mit ins Stammbuch schreibt, dass er beim ihm(Walpurgis) das volle Vertrauen gehabt hätte. Das kann jetzt jeder interpretieren wie er will.


Ich finde es ja schon schön, dass du wie ich eher einer derjenigen bist, die Meier nicht auf Grund seiner Vergangenheit von Anfang an verteufelt haben und erstmal ruhiger bleiben um abzuwarten wie sich die Mannschaft nun entwickelt.

Dennoch solltest du entweder nicht vom Tag der Veröffentlichung auf den Zeitpunkt der getätigten Aussage schließen, oder vor dem zitieren bzw. kritisieren eines Beitrages diesen gegebenenfalls nochmal durchlesen. Laut NW und NOZ fand das ganze mitunter nicht einen oder wenige Tage vor dem Derby statt sondern nach dem Spiel in Mainz am ersten Spieltag. Der kleine Seitenhieb wegen dem Vetrauen hätte zwar durchaus unterlassen werden können, aber da er sich gleichzeitig auch nicht über fehendes Vertrauen von Meier beschwert und dieser sagt er habe keine Probleme mit Paco würde ich dem ganzen auch nicht all zu viel beimessen. Und Zeitungen brauchen nunmal solche etwas reisserischen Beiträge um ihre Verkaufszahlen aufrecht zu erhalten, und gerade vor etwas brisanteren Spielen sind sie etwas beliebter, auch wenn der Inhalt entweder aufgewärmt ist oder das worüber geredet wurde schon etwas zurük liegt.

Der Text aus der NOZ, der mit dem aus der NW identisch ist:

...Moralische Unterstützung in dieser Situation findet Pascal Testroet ausgerechnet in Osnabrück. „Nach unserem ersten Spiel in Mainz hat mir mein Ex-Trainer Walpurgis Mut zugesprochen und den Rat gegeben, niemals aufzugeben. Daran halte ich mich“, verspricht Testroet....


Ich habe die Äußerungen von Paco nicht wirklich kritisiert, sondern als "unglücklich" bezeichnet. Das das Interview schon nen paar Tage alt ist, ok. Ändert aber nichts dran, dass man das Ganze nicht überbewerten soll.
Ich bin jetzt auch kein ausgesprochrner "Meier Fan ", sondern Arminia Fan. Und da ist mir der Trainer, wer es auch immer ist, erst mal egal. Wichtig ist, dass er Erfolg hat und eine faire Chance bekommt dies auch zu beweisen. Die alte Saison ist abgehakt, die neue erst 3 Spieltage jung. Das es da noch etwas rumpelt oder hakt, ist verständlich. Aber wir müssen in die Spur kommen, gerade in den Heimspielen. Der letzte Osnabrücker Sieg auf der Alm ist 28 Jahre her. Hoffen wir, dass diese Serie weiter anhält. Ein Heimsieg wäre sooooooo wichtig!
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia: