Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 5 165

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22.10.2002, 11:12

Ex-Armine Erhan ALBAYRAK...

...ich weiß zwar nicht ob die sache 100% stimmt, aber wenn sie stimmt...

wie wir alle wissen hat der erhan albayrak schon beim HSV gespielt bei der jugend zusammen mit BRAZZO(hassan salimiahizicz) -oder so-

dort soll albayrak sich im trainig NIE wirklich angestrengt haben im gegensatz zu BRAZZO der sich wirklich jedes mal im training verausgabt haben soll -im spiel genauso...

desweiteren soll der erhan albayrak beim HSV geklaut haben... :head:

was meint ihr dazu... -ist der erhan jetzt gereifter, würde sowat noma passieren?!?!?

quelle: ein früherer spieler beim HSV mit dem namen ANNAND ROY (halbinder -genau wie ich-g-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bennobarkeeper« (14.03.2005, 18:03)


2

Dienstag, 22.10.2002, 11:58

Gerüchte...

Ich meine dazu, dass das nur Gerüchte sind, auf die man nicht viel geben sollte. Und eigentlich weder weiterverbreiten...

Zitat

ist der erhan jetzt gereifter, würde sowat noma passieren?


...noch mit Fragen versehen sollte, die annehmen lassen, dass man das für wahr hält und dann auf dieser Grundlage eine Diskussion führen... oder? Bringt das irgendwem was?

Gruß
Hein M
Von der Alster bis zur Elbe stets dasselbe - DSC:
Arminia-Fanclub Hamburg

3

Dienstag, 22.10.2002, 13:42

Erhan

Hallo,

also an Gerüchten ist meist etwas dran, besonders wenn es von einem mannschaftskollegen kommt. Und wenn es stimmt, wen juckt das?

Also da hatten andere Arminen (Schnier, Böhme, Koch, Vanni. Brinkmann, etc.) bestimmt schon mehr auf dem Kerbholz. Mensch hat nicht jeder mal etwas ausgefressen. Fakt ist doch, Erhan hängt sich schon rein. Ich bin froh, dass der nicht gegangen ist.


Gruß
HYPER

Sag mal bist Du auch Halbinder? Der Indernet ist doch auch ein Halbinder, oder? 2 mal ein 1/2 Inder macht *rechne im Kopf* einen Inder! Das kann sich ja schon sehen lassen. Wenn dann auch noch die Halbkoreaner dazukommen? *g*

Beiträge: 6 675

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22.10.2002, 18:57

Zitat


Sag mal bist Du auch Halbinder? Der Indernet ist doch auch ein Halbinder, oder? 2 mal ein 1/2 Inder macht *rechne im Kopf* einen Inder! Das kann sich ja schon sehen lassen. Wenn dann auch noch die Halbkoreaner dazukommen? *g*


Hallo Hyper,

Der Indernet ist eine Sie und in der Tat auch eine Halbinderin. Somit hast du recht, vorallem deine Kopfrechnung. Die hast du gut gelöst. Dafür gibt's ne 1+ von mir :D Also 4SUBS und ich sind Geschwister!!!!

Naja, diesen Annad Roy hatte meine Schwester auf der Indien Reise kennengelernt. Und der hatte das ihr erzählt. Aber ob er wirklich die wahrheit sagt ist ne andere Frage.

5

Mittwoch, 23.10.2002, 09:39

Mensch das ist ja eine Überraschung

Hallo,

das haut mich glatt um. Eine Halbinderin ist Arminenfan. Wie kommt den das? Finde ich jedenfalls mal eine interessante Abwechslung.

Also Jungs, dann müssen wir uns in unserem Ausdruck etwas zurückhalten. *HYPER ist Kavalier der alten Schule* (kriege ich jetzt auch eine 1+ im Betragen?)

Und wenn ich mich richtig erinnere, dann hast Du Deine Schwester vom Flughafen in Frankfurt abgeholt (Indienreise). Also sind hier folglich zwei Halbinderinen im Forum aktiv. Das hebt den Frauenanteil doch schlagartig von 0 auf 2,5 %. Ich bin begeistert. Da kann man doch mit arbeiten :o).

Aber wie seid Ihr Arminenfans geworden?

Gruß
HYPER




6

Mittwoch, 23.10.2002, 09:45

Lauter Halbinder!

Ihr seid aber nicht zufällig mit einem weiteren Halbinder verwandt, der an der Melanchthonstraße in Bielefeld genau hinter der Alm wohnt, aber aus unerfindlichen Gründen nicht auch Armine geworden ist!?

Grüße aus Hamburg
Hein M
Von der Alster bis zur Elbe stets dasselbe - DSC:
Arminia-Fanclub Hamburg

Beiträge: 5 165

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23.10.2002, 16:00

Zitat

Original von HYPER

Und wenn ich mich richtig erinnere, dann hast Du Deine Schwester vom Flughafen in Frankfurt abgeholt (Indienreise). Also sind hier folglich zwei Halbinderinen im Forum aktiv. Das hebt den Frauenanteil doch schlagartig von 0 auf 2,5 %. Ich bin begeistert. Da kann man doch mit arbeiten :o).

Aber wie seid Ihr Arminenfans geworden?







-lach- also wenn ich mich richtig angucke bin ich wohl ein männlein... :head:

und ein ARMINE bin ich schon seit 1994... :D

ach und meine schwester habe ich auch vom flughafen abgeholt... -gröööhl-

-hyper jetzt ganz verwirren- :hi:

8

Mittwoch, 23.10.2002, 18:34

Ok, habe verstanden

..damit sinkt der Frauenanteil wieder auf unter 2 %.
Schade. Aber trotzdem schön, wenn hier ein paar brauchbare Leute auftauchen.

Gruß
HYPER


Beiträge: 6 675

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24.10.2002, 20:47

An Hyper und Heinm

Doch Hyper, hier bin ich doch!!! :hi:

Ich bin eine Halbinderin , (Mutter=Deutsch & Vater=Inder). Du hast schon ganz recht. Aber meine andere Schwester, die ich vom Flughafen
abgeholt habe ist hier im Forum nicht aktiv. Also bin ich die einzige Halbinderin. Aber auch meine Schwester ist Arminen Fan. Warum ich Fussballfan bin weiß ich auch nicht, aber ist doch toll, wenn mal ein Mädel Fussball mag und Arminia Fan kommt daher, weil wir in Bielefeld wohnen. Guck mal bei Members unter Indernet. Da steht dick fett weibliches Mitglied. Naja und 4SUBSTANCE!, dass ist mein Bruder. So geht dir jetz ein Licht auf? Hoffe doch. :hi:


at heinm:
Ich glaub ich weiß wen du meinst.
Der Vater von dem Sohn ist Inder und die Mutter Deutsch oder???? Der Sohn studiert glaube ich und
ist ziemlich groß. Die haben auch einen jungen lieben Hund. Meinst du den???? Also wir sind nicht Verwandt, aber gute Bekannte.

Beiträge: 6 675

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24.10.2002, 20:48

An Hyper und Heinm

Doch Hyper, hier bin ich doch!!! :hi:

Ich bin eine Halbinderin , (Mutter=Deutsch & Vater=Inder). Du hast schon ganz recht. Aber meine andere Schwester, die ich vom Flughafen
abgeholt habe ist hier im Forum nicht aktiv. Also bin ich die einzige Halbinderin. Aber auch meine Schwester ist Arminen Fan. Warum ich Fussballfan bin weiß ich auch nicht, aber ist doch toll, wenn mal ein Mädel Fussball mag und Arminia Fan kommt daher, weil wir in Bielefeld wohnen. Guck mal bei Members unter Indernet. Da steht dick fett weibliches Mitglied. Naja und 4SUBSTANCE!, dass ist mein Bruder. So geht dir jetz ein Licht auf? Hoffe doch. :hi:


at heinm:
Ich glaub ich weiß wen du meinst.
Der Vater von dem Sohn ist Inder und die Mutter Deutsch oder???? Der Sohn studiert glaube ich und
ist ziemlich groß. Die haben auch einen jungen lieben Hund. Meinst du den???? Also wir sind nicht Verwandt, aber gute Bekannte.

11

Donnerstag, 24.10.2002, 21:53

Zitat

Der Vater von dem Sohn ist Inder und die Mutter Deutsch oder???? Der Sohn studiert glaube ich und ist ziemlich groß.


Das stimmt. Von dem Hund weiß ich nichts. Der Sohn ist auf jeden Fall ein Freund meiner Freundin... scheint derselbe zu sein!

Gruß
Hein M
Von der Alster bis zur Elbe stets dasselbe - DSC:
Arminia-Fanclub Hamburg

12

Donnerstag, 24.10.2002, 22:49

Hmmhh

Der Sohn ist ein Freund DEINER Freundin oder einfach einer deiner Freundinnen(was ist eine Freundin und wo fängt und hört eine Freundin auf?:pillepalle: )?
So wie ich das verstehe hat der Sohn des Inders und der Deutschen, die aber keineswegs mit Indernet und 4Subs verwandt sind, der also auch ein Halbinder ist, der einen lieben Hund hat und leider kein Bielefeld-Fan geworden ist, eine Beziehung zu dem Mädel(welches noch unbekannt ist) zu dem du auch eine Beziehung hast? Dann steckt deine Freundin ja in einer Dreiecksbeziehung? Oder ist der andere Nicht-Arminen-Halbinder-hinter-der-Alm-den-auch-Indernet-kennt halt einfach nur so ein Freund deiner Freundin? :pillepalle: :pillepalle:(Ganz schön durch den Wind)

Dat is ja 'n richtiges Rätsel!?!


Gruss
x-man


im Ernst: Ich glaube, ich schau dadurch!

13

Donnerstag, 24.10.2002, 22:57

Mein Vater war als Schiffsoffizier in Indien

Ist zwar ziemlich lange her, aber vielleicht läßt sich das noch irgendwo in die Geschichte einflechten?


KSV-Jens
(sich zu x-man in die Durchsteiger-Fraktion gesellt)

Beiträge: 5 165

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25.10.2002, 13:29

äääm nee KSV JENS -mein DAD war beim FILM :D

-aber ich glaube wir verfehlen grade das angeschlagene thema...

wir wolllten ja eigentlich über ALBAYRAK sprechen... :baeh:

-aber ihr könnt uns INDERNET und MISCH gerne mit fragen löchern die wir privi beantworten... ;)

15

Freitag, 25.10.2002, 13:35

Schade

Ich wollte gerade von dem Schachspiel mit den elfenbeingeschnitzten Figuren erzählen, das mir mein Vater aus Indien mitbrachte und auf dem ich das Schachspielen erlernte und fortan ein Massaker unter allen schachspielenden Jugendlichen in Wilhelmshaven anrichtete... ;(

16

Freitag, 25.10.2002, 13:54

Lag es daran, dass deine Gegner mit britischen Figuren gespielt haben? Die hatten wahrlich nichts zu melden.
Gruss
x-man

Albayrak ist kein Inder! ;)

Beiträge: 6 675

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

17

Freitag, 25.10.2002, 14:07

Lach mich tot und x-man ärgern !

Zitat

Original von x-man
Albayrak ist kein Inder! ;)



x-man ist auch kein Inder! :jump:

18

Freitag, 25.10.2002, 15:24

Zur Herkunft von x-man

Zitat

Original von Indernet
x-man ist auch kein Inder! :jump:

Ich tippe auf Engländer. Wahrscheinlich ein direkter Nachkomme von Lord Nelson.

Beiträge: 8 143

Dabei seit: 24.10.2013

Wohnort: Detmold

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

19

Freitag, 25.10.2002, 15:32

Bitte alles weitere zum Thema Inder per PN weiter klären! ;)

20

Samstag, 26.10.2002, 11:23

Interview mit Erhan

NW; 26.10.2002: „Man muss mal Dampf ablassen“

DAS INTERVIEW: Mittelfeldspieler Erhan Albayrak sieht bei sich und Arminia noch Steigerungspotenzial

Bielefeld. Er ist in Hamburg geboren, spielte beim HSV in der Jugend und schwärmt von der Metropole an der Alster. Nach einer prägenden Zeit in der Türkei wechselte Erhan Albayrak vergangenes Jahr nach Bielefeld und schaffte mit Arminia den Aufstieg in die Bundesliga. Dort will der 25-jährige Fußballprofi bleiben - am liebsten mit dem DSC, betont Albayrak im Gespräch mit Peter Burkamp vor dem Spiel gegen den HSV, Samstag, 15.30 Uhr, auf der Bielefelder Alm.
Wie viele Leute kommen extra ihretwegen auf die Alm?

ERHAN ALBAYRAK: Eine ganze Menge. Gewöhnlich erhalten wir für jedes Spiel zwei Karten. Ich habe diesesmal zweistellig ordern müssen, um Eltern, Brüder und Freunde unterzubringen.

Welche Bedeutung haben Familie und Freunde für Sie?

ALBAYRAK: Bei uns Südländern ist die Zusammengehörigkeit sehr stark. Meine Familie hat immer zu mir gehalten, auch wenn ich in der Schule mal Mist gebaut habe. Meine Mutter ist immer besorgt, dass ich ein geregeltes Leben habe, dass die Wohnung in Ordnung ist und ich genug zu essen habe. Meine Eltern sind stolz auf mich. Wir stammen aus ärmeren Verhältnissen, kommen aus einer Gegend, wo man schnell auf die schiefe Bahn geraten konnte. Wenn man Erfolg hat, ist es immer gut zu wissen, wo man herkommt.

Wann war die Familie für Sie besonders wichtig?

ALBAYRAK: Als ich mit 19 in die Türkei ging. Ich bin ja doch eher mit der deutschen Kultur aufgewachsen. Da war es bei den Vereinen tief im Osten des Landes, wo es außer dem Fußball überhaupt nichts gab, sehr schwierig. Meine Brüder und meine Mutter waren oft bei mir. Dafür helfe ich heute, wo ich kann. Wenn sie was brauchen, kriegen sie es. Schließlich habe ich ihnen viel zu verdanken.

Was macht den Reiz Ihrer Heimat Hamburg aus?

ALBAYRAK: Hamburg ist mein Zuhause. Jeder fühlt sich da wohl, wo er aufgewachsen ist. Ich habe dort meine Freunde, kenne mich aus und genieße das große Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Hafen, Alster, Gänsemarkt - dort lässt es sich einfach hervorragend leben.

Sie haben seit einiger Zeit einen deutschen Pass und sind hier aufgewachsen. Wie viel Südländer steckt noch in Ihnen?

ALBAYRAK: Mein Temperament ist sicherlich das eines Südländers. Das merkt man dann, wenn wir auf dem Platz ungerecht behandelt werden und ich mich aufrege. Sonst bin ich eher ein ruhiger Typ, komme mit jedem gut klar. An den Deutschen schätze ich ihre Disziplin.

Ihre Mitspieler lästern, Sie seien immer müde. Dabei kommen Sie zuweilen mit wenig Schlaf aus. . . .

ALBAYRAK: Es stimmt schon: ich schlafe viel. Aber ich gehe auch gern aus und feiere. Das gehört einfach dazu. Wir stehen als Profis ganz schön unter Druck und irgendwann muss man auch mal Dampf ablassen können. Ich weiß dabei aber immer, wo meine Grenzen sind.

Wie entspannen Sie sich sonst?

ALBAYRAK: Ich faulenze gern, höre Musik oder treffe mich mit Bekannten. Natürlich gucke ich auch viel Fußball, besonders die türkische Liga.

Häufig sieht man Sie mit DSC-Keeper Heinz Müller. . . .

ALBAYRAK: Jeder hat einen Spezi in der Truppe, einen, mit dem man enger befreundet ist. Wir sind die gleichen Typen, machen gern mal ein Späßchen und flachsen rum. Mit Heinz kann man Pferde stehlen.

Denken Sie noch an den geplatzten Wechsel zu Fenerbahce?

ALBAYRAK: Jetzt nicht mehr. Aber es war eine blöde Situation vor der Saison. Ich hatte Bedenken, dass die Fans nach dem ganzen Hin und Her keinen Bock mehr auf mich haben würden. Werner Lorant wollte mich, hat sich letztlich aber nicht durchsetzen können.
Schon als ich in der Türkei war, wollte ich immer nach Istanbul wechseln, doch es hat nie geklappt.

Wie würden Sie reagieren, wenn Arminia Ihnen eine Vertragsverlängerung anbietet?

ALBAYRAK: Ich würde blind unterschreiben.

Zuletzt sind Sie öfter in der Abwehr aufgelaufen. Wie ist Ihre persönliche sportliche Bilanz bisher?

ALBAYRAK: Zweimal habe ich auf der Bank gesessen. Das passiert jedem mal.
Insgesamt bin ich schon zufrieden. Meine Leistungen waren nicht schlecht. Ich versuche, meinen Job zu machen, auch als Manndecker. Wenn ich 20 Spiele auf dieser Position habe, mache ich bestimmt noch weniger Fehler. Außerdem bietet es mir eine weitere Möglichkeit zu spielen.

Teilen Sie die Ansicht, dass es bei Arminia überwiegend an der schwachen Torausbeute hapert?

ALBAYRAK: Es ist ja nicht so, dass wir keine Chancen hätten. Aber man muss sehen, dass die erste Liga stärker ist. Letzte Saison haben wir meistens das Spiel gemacht, das fällt uns jetzt schwerer. In Kaiserslautern oder Dortmund spielt man nicht offensiv. Wir werden unsere Möglichkeiten schon noch nutzen. Ich persönlich habe vergangene Saison auch erst am 17. Spieltag getroffen und denke, dass wir uns noch steigern werden.

Bedeutet ein Spiel gegen den HSV eine besondere Motivation?

ALBAYRAK: Sicherlich ist es was Besonderes. Ich war in der Jugend beim HSV und wollte dort Profi werden. Außerdem treffe ich mit Dietmar Beiersdorfer, der jetzt Manager in Hamburg ist, einen guten Bekannten wieder. Didi hat mir in Bremen bei meinem Einstieg geholfen.

Der HSV hat auswärts noch nicht gepunktet. Ein willkommener Gegner für Arminia?

ALBAYRAK: Die Hamburger stehen ganz schön unter Druck. Vielleicht haben sie die Köpfe nicht frei, und wir können so unsere Chance nutzen.