Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 4 437

Dabei seit: 11.10.2002

Wohnort: Halle

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 26.12.2002, 19:24

Mir ist es eigentlich vollig Schnuppe was Ansgar in seinen Privatleben macht, sicher ist auch alles ein wenig übertrieben berichtet von den Medien. Ich bin kein Ansgar Fan, aber auch kein Gegner, ich akzeptiere ihn wie alle anderen (oder fast alle (Sterni und co ausgeschlossen)) Spieler bei Arminia auch. Ansgar hat sicher Fehler gemacht in der Vergangenheit, er ist halt ein Heissblüter, der schnell die Fassung verliert, was ich in Cottbus auch gesehen habe nach den Spiel, aber er ist auch ein Heissblüter im Spiel. Wenn ich sehe das Ansgar mit einen scherzenden Zeh trotzdem seine Spiele durchzieht ist das schon Achtung wert. Ich bin jedenfalls froh das wir ihn haben.

42

Donnerstag, 26.12.2002, 19:57

<table border="0" align="center" width="90%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td><span class="genmed"><b>Zitat:</b></span></td></tr><tr><td class="quote"><i>Original von Flori </i>
<br />...das Ansgar mit einen scherzenden Zeh trotzdem seine Spiele durchzieht ...
<br /></td></tr></table>
<br />
<br /><img src=images/smilies/lol.gif border=0> ob man über einem scherzenden Zeh lachen kann? *lol* köstlicher Verschreiber... *g*
<br />
<br />Aber Du hast völlig recht, ich denke, Ansgar gibt für unsere Arminia alles, sogar mit scheiß auf die Gesundheit, alleine das ist schon Chapeau wert finde ich... Rest uninterresant für uns, oder?

dave schwimmer

unregistriert

43

Donnerstag, 26.12.2002, 23:58

<table border="0" align="center" width="90%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td><span class="genmed"><b>Zitat:</b></span></td></tr><tr><td class="quote"><i>Original von Eddie666 </i>
<br /><table border="0" align="center" width="90%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td><span class="genmed"><b>Zitat:</b></span></td></tr><tr><td class="quote"><i>Original von Flori </i>
<br /><br />...das Ansgar mit einen scherzenden Zeh trotzdem seine Spiele durchzieht ...
<br /><br /></td></tr></table>
<br /><br />
<br /><br /><img src=images/smilies/lol.gif border=0> ob man über einem scherzenden Zeh lachen kann? *lol* köstlicher Verschreiber... *g*
<br /><br />
<br /><br />Aber Du hast völlig recht, ich denke, Ansgar gibt für unsere Arminia alles, sogar mit scheiß auf die Gesundheit, alleine das ist schon Chapeau wert finde ich... Rest uninterresant für uns, oder?
<br /></td></tr></table>
<br />
<br />so sehe ich das auch.

Beiträge: 1 327

Dabei seit: 21.11.2002

Wohnort: Bad Driburg

  • Nachricht senden

44

Freitag, 27.12.2002, 00:06

<table border="0" align="center" width="90%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td><span class="genmed"><b>Zitat:</b></span></td></tr><tr><td class="quote"><i>Original von Eddie666 </i>
<br /><table border="0" align="center" width="90%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td><span class="genmed"><b>Zitat:</b></span></td></tr><tr><td class="quote"><i>Original von Flori </i>
<br /><br />...das Ansgar mit einen scherzenden Zeh trotzdem seine Spiele durchzieht ...
<br /><br /></td></tr></table>
<br /><br />
<br /><br /><img src=images/smilies/lol.gif border=0> ob man über einem scherzenden Zeh lachen kann? *lol* köstlicher Verschreiber... *g*
<br /><br />
<br /><br />Ansgar gibt für unsere Arminia alles</td></tr></table>
<br />
<br />Den Eindruck hatte ich zum Beginn der Saison nicht immer.

45

Freitag, 27.12.2002, 00:28

Anfang der Saison - als sich Ansgars Eskapaden wiederholt summierten - war ich auch der Meinung man sollten diesen Mann rausschmeißen, um ein für alle mal Ruhe zu haben.
<br />
<br />Je länger ich darüber nachdenke- und die Saison dauert, bin ich jedoch der Meinung dass Arminia gerade diesen "Typ" Ansgar Brinkmann braucht, weil er so ist wie er ist.
<br />
<br />Nein, Ansgar hat ganz gewiß (vielleicht auch bedingt durch seine Athrose) bislang keine überragende Saison gespielt, wird jedoch in dieser eher "stillen" Truppe benötigt, weil er sich nie unterkriegen lässt und Selbstvertrauen "pur" ausstrahlt. Der kann auch (im Extremfall) 10 mal den Ball bei seinen (teilweise) überflüssigen Dribblings verloren haben: er versucht es ein 11. Mal - und es klappt und scheppert im Kasten des Gegners.
<br />
<br />Genau diesen Typ Spieler gibt es beim DSC kein 2. Mal, und viele andere können sich ein Beispiel an seiner Unerschütterlichkeit nehmen.
<br />
<br />Wenn Ansgar sein Privatleben zumindest halbwegs im Griff behält (und nicht in den Knast wandert) sowie nicht versucht Mißstimmung (à la Vanni) im Kader zu verbreiten, ist er zumindest die nächsten 1 1/2 Jahre unverzichtbarer Bestandteil unseres DSC.
<br />
<br />SWB Grüße
<br />
<br />Bock

dave schwimmer

unregistriert

46

Freitag, 27.12.2002, 00:52

@ bock:
<br />
<br />beim zweiten shalalalala is ein la zu viel. <img src=images/smilies/wink.gif border=0>

47

Freitag, 27.12.2002, 07:45

<table border="0" align="center" width="90%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td><span class="genmed"><b>Zitat:</b></span></td></tr><tr><td class="quote"><i>Original von Bock </i>
<br />Anfang der Saison - als sich Ansgars Eskapaden wiederholt summierten - war ich auch der Meinung man sollten diesen Mann rausschmeißen, um ein für alle mal Ruhe zu haben.
<br /><br />
<br /><br />Je länger ich darüber nachdenke- und die Saison dauert, bin ich jedoch der Meinung dass Arminia gerade diesen "Typ" Ansgar Brinkmann braucht, weil er so ist wie er ist.
<br /><br />
<br /><br />Nein, Ansgar hat ganz gewiß (vielleicht auch bedingt durch seine Athrose) bislang keine überragende Saison gespielt, wird jedoch in dieser eher "stillen" Truppe benötigt, weil er sich nie unterkriegen lässt und Selbstvertrauen "pur" ausstrahlt. Der kann auch (im Extremfall) 10 mal den Ball bei seinen (teilweise) überflüssigen Dribblings verloren haben: er versucht es ein 11. Mal - und es klappt und scheppert im Kasten des Gegners.
<br /><br />
<br /><br />Genau diesen Typ Spieler gibt es beim DSC kein 2. Mal, und viele andere können sich ein Beispiel an seiner Unerschütterlichkeit nehmen.
<br /><br />
<br /><br />Wenn Ansgar sein Privatleben zumindest halbwegs im Griff behält (und nicht in den Knast wandert) sowie nicht versucht Mißstimmung (à la Vanni) im Kader zu verbreiten, ist er zumindest die nächsten 1 1/2 Jahre unverzichtbarer Bestandteil unseres DSC.
<br /><br />
<br /><br />SWB Grüße
<br /><br />
<br /><br />Bock
<br /></td></tr></table>
<br />
<br />Ach hör doch auf mit Knast. Wofür denn? Für das bisschen Herumgeschubse in Gütersloh? Wenn es danach ginge, müssten Effenberg und Basler schon lange in ein amerikanisches Hochsicherheitsgefängnis <img src=images/smilies/lol.gif border=0>

48

Freitag, 27.12.2002, 10:32

warst du dabei ?
<br />wenn er, was ich nicht weiß, tatsächlich vorsätzliche körperverletzung begangen hat,sollte er auch dementsprechend bestraft werden. wie jeder andere auch! da es ja nicht seine erste auffälligkeit ist, kann es ja durchaus ne bewährungsstrafe sein.
<br />nur weil er fussballer bei arminia ist hat er noch lange keine sonderrechte.
<br />
<br />gtruß
<br />atschi
Es gibt Leute, die keine Ahnung davon haben, daß sie keine Ahnung haben.

49

Freitag, 27.12.2002, 12:04

Natürlich hat er keine Sonderrechte, atschi!

Ich will nichts schönreden. Aber mach die Augen auf. Klar ist Ansgar ein Heissblüter, der sich außerhalb des Platzes mal etwas zurückhalten kann. Aber es gibt auch schlimmere wie Ansgar! Wie Eddie schon sagte Basler und Effenberg. Wobei ich Effenberg wesentlich schlimmer finde.

Ich hab selbst erlebt, das bestimmte Sachen einfach umgedreht werden, und der mehrzahl wird dann geglaubt. Als ich noch in dem kleinen Kuhkaff Hüllhorst zur Gesamtschule gegangen bin (jetzt zum Glück nicht mehr), gabs da mehrere Situationen. Eine war, das in der Pause einige aus meiner Klasse mich ständig geschubst haben, ich hab dann schließlich zurück geschubst. Bin dann hinterher, weil mir immer gesagt worden war, geh zum Lehrer wenn was ist, auch schön brav zum Lehrer gegangen, und hab dem das erzählt. Der hat dann die übrigen Beteiligten gefragt, wies nun war. Und alle haben behauptet, ich hätte das falsch gesehen oder so. Und was meinst du, wem der anonyme Preussenfan geglaubt hat? den anderen. Weil die in der Überzahl waren.

Also kann da ein Eisbahnbewacher auch kommen und behaupten, Ansgar hätte ihn ohne jeglichen Grund angegriffen. Was meint ihr wem die glauben? Natürlich diesem Eisbahngütersloher. Weil Ansgar vielleicht vorher schon etwas zu negativ aufgefallen war.

50

Freitag, 27.12.2002, 12:09

Zitat

Original von ulis
... und zahlen müssen.
<br />Für Dinge die er verbockt hat, soll er zur Rechenschaft gezogen werden. Das finde ich völlig o.k.
<br />
<br />Nur wertet es ihn für mich als Fussballer nicht ab.
<br />Das sind "zwei Paar Schuhe".
<br />
<br />Nur über die sogenannten normalen Leute werden Unregelmässigkeiten durch Medien oder sonst wen nicht so hochgespielt. Ne Story für die Zeitung. Ja das kann Ansgar immer wieder sein. Er sollte auch, wenn es ihn stört, mal ein bisschen den Ball flach halten.
<br />Frage mich aber, ob es ihn stört.
<br />
<br />Er ist eben Individualist. Auch im täglichen Leben.
<br />Er sollte sich auch nicht verbiegen lassen und wird das wohl auch nicht zulassen, wenn es andere wollen.
<br />Er muss sich morgens im Spiegel noch erkennen können.
<br />
<br />Ansgar als Fussballer kann genial sein. Sein Privatleben hat er selbst im Griff zu haben.
<br />
<br />Solange er dem Verein, der Mannschaft und sich selbst nicht nachhaltig schadet, seine Leistung auf dem Platz von Prinzip und Einstellung noch akzeptabel ist, kann man die ein oder andere Unfehlbarkeit in seinem Privatleben(was uns übrigens nichts angeht) evtl. tollerieren. Aber schlagen und überaus primitive Äusserungen kann er sich auch ersparen. Immerhin steht er nun mal in der Öffentlichkeit.
<br />
<br />Wenn er übertreibt, soll er dafür berechtigt bestraft werden. Aber Samstags um halb vier muss das erledigt sein. Dann soll Ansgar für den DSC geben was möglich ist.
<br />Und da kann man ihm eigentlich nicht so viel vorwerfen.
<br />
<br />Gruss
<br />
<br />ulis




Sehr guter Beitrag, dem ich 100%ig zustimme!
Wenn er Mist baut, muss er auch dafür gerade stehen. Man sollte ihm diese Sachen aber nicht nachtragen und lieber auf seine fußballerischen Leistungen achten und sich darüber freuen (oder manchmal auch aufregen :D )!
Auf jeden Fall sollte hinterher nicht die Mannschaft darunter leiden, dass er was verbockt hat!
Also: Diese Gerichtsverhandlung möglichst schnell abhaken und dann ab ins Trainingslager!
Mit s.w.b. Gruß
:arminia: fettearminia :arminia:

[MARQUEE]Alles für Arminia!!![/MARQUEE]

dave schwimmer

unregistriert

51

Freitag, 27.12.2002, 13:48

Zitat

Original von fettearminia

Zitat

Original von ulis
... und zahlen müssen.
<br />Für Dinge die er verbockt hat, soll er zur Rechenschaft gezogen werden. Das finde ich völlig o.k.
<br />
<br />Nur wertet es ihn für mich als Fussballer nicht ab.
<br />Das sind "zwei Paar Schuhe".
<br />
<br />Nur über die sogenannten normalen Leute werden Unregelmässigkeiten durch Medien oder sonst wen nicht so hochgespielt. Ne Story für die Zeitung. Ja das kann Ansgar immer wieder sein. Er sollte auch, wenn es ihn stört, mal ein bisschen den Ball flach halten.
<br />Frage mich aber, ob es ihn stört.
<br />
<br />Er ist eben Individualist. Auch im täglichen Leben.
<br />Er sollte sich auch nicht verbiegen lassen und wird das wohl auch nicht zulassen, wenn es andere wollen.
<br />Er muss sich morgens im Spiegel noch erkennen können.
<br />
<br />Ansgar als Fussballer kann genial sein. Sein Privatleben hat er selbst im Griff zu haben.
<br />
<br />Solange er dem Verein, der Mannschaft und sich selbst nicht nachhaltig schadet, seine Leistung auf dem Platz von Prinzip und Einstellung noch akzeptabel ist, kann man die ein oder andere Unfehlbarkeit in seinem Privatleben(was uns übrigens nichts angeht) evtl. tollerieren. Aber schlagen und überaus primitive Äusserungen kann er sich auch ersparen. Immerhin steht er nun mal in der Öffentlichkeit.
<br />
<br />Wenn er übertreibt, soll er dafür berechtigt bestraft werden. Aber Samstags um halb vier muss das erledigt sein. Dann soll Ansgar für den DSC geben was möglich ist.
<br />Und da kann man ihm eigentlich nicht so viel vorwerfen.
<br />
<br />Gruss
<br />
<br />ulis




Sehr guter Beitrag, dem ich 100%ig zustimme!
Wenn er Mist baut, muss er auch dafür gerade stehen. Man sollte ihm diese Sachen aber nicht nachtragen und lieber auf seine fußballerischen Leistungen achten und sich darüber freuen (oder manchmal auch aufregen :D )!
Auf jeden Fall sollte hinterher nicht die Mannschaft darunter leiden, dass er was verbockt hat!
Also: Diese Gerichtsverhandlung möglichst schnell abhaken und dann ab ins Trainingslager!


so sehe ich das auch.

seine privaten "eskapaden" haben mit der mannschaft nichts zu tun. er soll hier seine leistunbg bringen und das tut er ja auch, meistens !!

wie das mit dem trainingslager ist das weiss ich aber auch nich ???

52

Sonntag, 29.12.2002, 00:27

Hm, schwierig!

Ich bin ebenfalls der Meinung, das Ansgar als Fussballer und Ansgar als Privatmann zweierlei Dinge sind.

Allerdings sollte man eines nicht aus dem Auge verlieren:

Ansgar ist in Berufung gegangen, weil beim Prozeß geurteilt worden ist, das er eine Geldstrafe zahlen sollte von mehreren Tagessätzen an eine Einrichtung.
Wichtig ist hier jedoch, das es sich ab einer gewissen Höhe an Tagessätzen so auswirkt, das Ansgar Vorbestraft wäre und diese Höhe wurde ja bei der Urteilsverkündung erreicht.

Ansgar ist in Berufung gegangen um die Höhe, bzw. die Anzahl der Tagessätze zu drücken, gelingt ihm dies nicht, so ist Ansgar vorbestraft.
Nun mal aus den Blickwinkel des Vereines:

Als Verein repräsentiere ich mich bei den Sponsoren und versuche natürlich dort einen guten Eindruck zu machen.
Wie sieht es denn aus, wenn ich einen Angestellten habe, der Vorbestraft ist und dieser Angestellte, des öfteren auch in der Presse (und dann erst Recht) zu sehen ist? Sicherlich nicht sehr gut!

Ich erinnere mal an die Sache mit dem Arminenangestellten, der angeblich Menschenhandel begangen haben soll und eine Art Lude gewesen sein sollte! Was hat Arminia mit dem gemacht? Richtig freigestellt, bzw. gekündigt!

Ich denke, wenn Ansgar nicht die Zahl der Tagessätze so gedrückt bekommt das er nicht vorbestraft sein sollte, war er die längste Zeit Spieler von Arminia Bielefeld!


SWB Gruß
Bennobarkeeper
Behandel jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

53

Sonntag, 29.12.2002, 00:56

Zitat

Original von Bennobarkeeper
Ich bin ebenfalls der Meinung, das Ansgar als Fussballer und Ansgar als Privatmann zweierlei Dinge sind.

Allerdings sollte man eines nicht aus dem Auge verlieren:

Ansgar ist in Berufung gegangen, weil beim Prozeß geurteilt worden ist, das er eine Geldstrafe zahlen sollte von mehreren Tagessätzen an eine Einrichtung.
Wichtig ist hier jedoch, das es sich ab einer gewissen Höhe an Tagessätzen so auswirkt, das Ansgar Vorbestraft wäre und diese Höhe wurde ja bei der Urteilsverkündung erreicht.

Ansgar ist in Berufung gegangen um die Höhe, bzw. die Anzahl der Tagessätze zu drücken, gelingt ihm dies nicht, so ist Ansgar vorbestraft.
Nun mal aus den Blickwinkel des Vereines:

Als Verein repräsentiere ich mich bei den Sponsoren und versuche natürlich dort einen guten Eindruck zu machen.
Wie sieht es denn aus, wenn ich einen Angestellten habe, der Vorbestraft ist und dieser Angestellte, des öfteren auch in der Presse (und dann erst Recht) zu sehen ist? Sicherlich nicht sehr gut!

Ich erinnere mal an die Sache mit dem Arminenangestellten, der angeblich Menschenhandel begangen haben soll und eine Art Lude gewesen sein sollte! Was hat Arminia mit dem gemacht? Richtig freigestellt, bzw. gekündigt!

Ich denke, wenn Ansgar nicht die Zahl der Tagessätze so gedrückt bekommt das er nicht vorbestraft sein sollte, war er die längste Zeit Spieler von Arminia Bielefeld!


SWB Gruß
Bennobarkeeper




Sicherlich wirft die Angelegenheit auch einen kleinen Schatten auf den Verein, aber ich glaube nicht, dass Arminia es sich in der derzeitigen Situation leisten kann auf Ansgar zu verzichten!
Irgendwann ist soetwas dann natürlich auch nicht mehr tragbar, aber momentan glaube ich nicht, dass wir uns allzu große Sorgen machen müssen.
Eins ist aber wohl klar: Passiert nocheinmal eine ähnliche Sache, dann kann Ansgar gehen!
Mit s.w.b. Gruß
:arminia: fettearminia :arminia:

[MARQUEE]Alles für Arminia!!![/MARQUEE]

54

Sonntag, 29.12.2002, 11:13

Eben dass ist das Problem!

Zitat

Original von fettearminia

Zitat

Original von Bennobarkeeper
Ich bin ebenfalls der Meinung, das Ansgar als Fussballer und Ansgar als Privatmann zweierlei Dinge sind.

Allerdings sollte man eines nicht aus dem Auge verlieren:

Ansgar ist in Berufung gegangen, weil beim Prozeß geurteilt worden ist, das er eine Geldstrafe zahlen sollte von mehreren Tagessätzen an eine Einrichtung.
Wichtig ist hier jedoch, das es sich ab einer gewissen Höhe an Tagessätzen so auswirkt, das Ansgar Vorbestraft wäre und diese Höhe wurde ja bei der Urteilsverkündung erreicht.

Ansgar ist in Berufung gegangen um die Höhe, bzw. die Anzahl der Tagessätze zu drücken, gelingt ihm dies nicht, so ist Ansgar vorbestraft.
Nun mal aus den Blickwinkel des Vereines:

Als Verein repräsentiere ich mich bei den Sponsoren und versuche natürlich dort einen guten Eindruck zu machen.
Wie sieht es denn aus, wenn ich einen Angestellten habe, der Vorbestraft ist und dieser Angestellte, des öfteren auch in der Presse (und dann erst Recht) zu sehen ist? Sicherlich nicht sehr gut!

Ich erinnere mal an die Sache mit dem Arminenangestellten, der angeblich Menschenhandel begangen haben soll und eine Art Lude gewesen sein sollte! Was hat Arminia mit dem gemacht? Richtig freigestellt, bzw. gekündigt!

Ich denke, wenn Ansgar nicht die Zahl der Tagessätze so gedrückt bekommt das er nicht vorbestraft sein sollte, war er die längste Zeit Spieler von Arminia Bielefeld!


SWB Gruß
Bennobarkeeper




Sicherlich wirft die Angelegenheit auch einen kleinen Schatten auf den Verein, aber ich glaube nicht, dass Arminia es sich in der derzeitigen Situation leisten kann auf Ansgar zu verzichten!
Irgendwann ist soetwas dann natürlich auch nicht mehr tragbar, aber momentan glaube ich nicht, dass wir uns allzu große Sorgen machen müssen.
Eins ist aber wohl klar: Passiert nocheinmal eine ähnliche Sache, dann kann Ansgar gehen!


Leider war es ja bereits so, das Ansgar schon so einige Aussetzer gehabt hatte und das man ihm bereits vor dem Gerichtsverfahren mehr oder weniger mitgeteilt hatte, dass wenn er auch nur noch ein einziges Mal negativ auffallen sollte, seine Sachen packen kann.

Nun ist die Verurteilung der nächste negative Punkt!
Ich denke mir, das es Arminia sicherlich schwer fallen wird, einen Ansgar Brinkmann zu ersetzen wenn er denn geht, jedoch ist niemand unersetzlich, das wollen wir auch einmal festhalten.

Arminia wird sich sicherlich ernsthafte Gedanken machen müssen, ob und wie lange Ansgar für den Verein noch tragbar ist und ich vermute sie werden zu dem Ergebnis kommen, wenn das Urteil für Ansgar negativ ausfällt, das er nicht mehr tragbar sein wird!


SWB Gruß
Bennobarkeeper
Behandel jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

Beiträge: 893

Dabei seit: 12.10.2002

Beruf: Medienbranche, Zeitung

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 29.12.2002, 11:54

Ansgar wird nie ein Engel werden ....

... das erwartet auch niemand von ihm!

Aber dass ein Mitdreissiger langsam mal erwachsen wird und sich keine öffentlichen Aussetzer mehr leistet, das wünscht sich wahrscheinlich jeder Arminen-Fan.
Dumm wird die ganze Sache erst, wenn Ansgars Leistung auf dem Fussballplatz nachlässt, dann wird sich Privates mit Sportlichem mischen, und es wird für den Verein schwierig (wie Benno oben beschrieben hat), Ansgar zu halten und gegen Angriffe von aussen zu schützen.

:pillepalle: So genial er manchmal noch als Fussballer ist, privat macht er halt leider, und das nicht erst seit gestern,
so seine Schwierigkeiten ....

;) Vielleicht könnte da eine starke Frau hilfreich sein! :-) *g* ;)
:)) Arminia - unsere Hoffnung lebt :))

Beiträge: 869

Dabei seit: 11.10.2002

Wohnort: Krefeld

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 29.12.2002, 12:28

Zitat

Original von Bennobarkeeper
Leider war es ja bereits so, das Ansgar schon so einige Aussetzer gehabt hatte und das man ihm bereits vor dem Gerichtsverfahren mehr oder weniger mitgeteilt hatte, dass wenn er auch nur noch ein einziges Mal negativ auffallen sollte, seine Sachen packen kann.

Nun ist die Verurteilung der nächste negative Punkt!
Ich denke mir, das es Arminia sicherlich schwer fallen wird, einen Ansgar Brinkmann zu ersetzen wenn er denn geht, jedoch ist niemand unersetzlich, das wollen wir auch einmal festhalten.


Ich sehe das anders. Die Verurteilung ist in meinen Augen nicht der nächste negative Punkt, sondern nur das Resultat bzw. die Schlussfolgerung der letzten negativen Punkte. Deshalb sollte der Verein zunächst abwarten.

Ansonsten sehe ich die Situation genau wie ulis. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen:

Zitat

Original von ulis
... und zahlen müssen.
<br />Für Dinge die er verbockt hat, soll er zur Rechenschaft gezogen werden. Das finde ich völlig o.k.
<br />Nur wertet es ihn für mich als Fussballer nicht ab.
<br />Das sind "zwei Paar Schuhe".
<br />Nur über die sogenannten normalen Leute werden Unregelmässigkeiten durch Medien oder sonst wen nicht so hochgespielt. Ne Story für die Zeitung. Ja das kann Ansgar immer wieder sein. Er sollte auch, wenn es ihn stört, mal ein bisschen den Ball flach halten.
<br />Frage mich aber, ob es ihn stört.
<br />Er ist eben Individualist. Auch im täglichen Leben.
<br />Er sollte sich auch nicht verbiegen lassen und wird das wohl auch nicht zulassen, wenn es andere wollen.
<br />Er muss sich morgens im Spiegel noch erkennen können.
<br />Ansgar als Fussballer kann genial sein. Sein Privatleben hat er selbst im Griff zu haben.
<br />Solange er dem Verein, der Mannschaft und sich selbst nicht nachhaltig schadet, seine Leistung auf dem Platz von Prinzip und Einstellung noch akzeptabel ist, kann man die ein oder andere Unfehlbarkeit in seinem Privatleben(was uns übrigens nichts angeht) evtl. tollerieren. Aber schlagen und überaus primitive Äusserungen kann er sich auch ersparen. Immerhin steht er nun mal in der Öffentlichkeit.
<br />Wenn er übertreibt, soll er dafür berechtigt bestraft werden. Aber Samstags um halb vier muss das erledigt sein. Dann soll Ansgar für den DSC geben was möglich ist.
<br />Und da kann man ihm eigentlich nicht so viel vorwerfen.
<br />Gruss
<br />ulis
Wir sind die Bielefelder und bilden uns was ein, es kann nicht jedes Arschloch ein Bielefelder sein

57

Sonntag, 29.12.2002, 13:34

Zitat

Original von linke Klebe

Ich sehe das anders. Die Verurteilung ist in meinen Augen nicht der nächste negative Punkt, sondern nur das Resultat bzw. die Schlussfolgerung der letzten negativen Punkte. Deshalb sollte der Verein zunächst abwarten.




Ganz meine Meinung oder Ansicht oder wie immer man das nennen will.
Der nächste negative Punkt wäre für mich ein weiterer Aussetzer.
Aber jetzt wo Vanni gehen will hat er dafür ja keinen Partner mehr. Oder war Vanni gar der Anstifter...? ;) :D
Mit s.w.b. Gruß
:arminia: fettearminia :arminia:

[MARQUEE]Alles für Arminia!!![/MARQUEE]

dave schwimmer

unregistriert

58

Sonntag, 29.12.2002, 14:46

Zitat

Original von fettearminia

Sicherlich wirft die Angelegenheit auch einen kleinen Schatten auf den Verein


ach, wir wären doch nicht die einzige mannschaft die einen, sagen wir mal exzentrischen spieler in der mannschaft hätte. es gab auch um mario basler, oli kahn, maurizio gaudino und co schon genug skandale. und die vereine bei denen die jetz spielen bzw. spielten sind auch nicht gleich pleite gegangen deswegen, weil sponsoren weg blieben.

wenn die leistung stimmt kommen auch sponsoren

Beiträge: 4 437

Dabei seit: 11.10.2002

Wohnort: Halle

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 29.12.2002, 15:46

Zitat

Original von Dabro

Zitat

Original von fettearminia

Sicherlich wirft die Angelegenheit auch einen kleinen Schatten auf den Verein


ach, wir wären doch nicht die einzige mannschaft die einen, sagen wir mal exzentrischen spieler in der mannschaft hätte. es gab auch um mario basler, oli kahn, maurizio gaudino und co schon genug skandale. und die vereine bei denen die jetz spielen bzw. spielten sind auch nicht gleich pleite gegangen deswegen, weil sponsoren weg blieben.

wenn die leistung stimmt kommen auch sponsoren


Das sehe ich auch so, wege nne Vorstrafe, fliegt keiner aus dem Verein. Effe, oder wer das war, hat sich ja auch tüchtig geschlagen in München, sogar Frauen. Oder war er das nicht? War das Basler? Naja egal, ich sage einfach Schwamm drüber und fertig.

60

Sonntag, 29.12.2002, 15:59

Zitat

Original von Flori
Effe, oder wer das war, hat sich ja auch tüchtig geschlagen in München, sogar Frauen. Oder war er das nicht? War das Basler? Naja egal, ich sage einfach Schwamm drüber und fertig.


War das nicht Oli Kahn's Bruder Axel ? Oli war da nur auch in dieser Disco. Deswegen ist das durch die Presse gegangen. Oder irre ich mich da?