Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 752

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

7 421

Dienstag, 17.04.2018, 15:38

Sidka ist das Kunststück gelungen, in kürzester Zeit alle gegen sich aufzubringen. Wenn ich nur daran denke, steigt der Blutdruck und ich bekomme Aufputzverrohrung an Hals und Stirn.

In der Außendarstellung war das ein extrem arroganter und ignoranter Kotzbrocken. Geflogen ist er nicht wegen mangelnden Erfolges, sondern weil ausnahmslos alle Spieler nicht mehr mit ihm arbeiten wollten und eine Meuterei angezettelt haben.

Es wurde unter anderem kolportiert, dass Sidka nach gemeinsamer Vorbereitung selbst am 4. Spieltag (seinem glücklicherweise letzten bei Arminia) von etlichen Spielern nicht mal den Namen kannte.

Ich habe damals drei Kreuze gemacht als er rasiert wurde. Der ist für mich definitiv ein extrem aussichtsreicher Kandidat für eine Top-Platzierung in der Graupenliste. Gut, dass der hier keinen eigenen Fred hat. :kotzen:

Danach kam dann übrigens zum zweiten mal ein gewisser Ernst M. aus dem Emsland.

Beiträge: 2 278

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

7 422

Dienstag, 17.04.2018, 20:51

Zum Thema Wolle Sidka sag ich mal nur "Stucki" :lol:
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

7 423

Dienstag, 17.04.2018, 21:57

Ich möchte Frontzeck aber auch zugestehen, dass er in den letzten Jahres aus seinen Fehlern gelernt und heute sicherlich ein anderer Trainer ist, als damals bei uns.

7 424

Heute, 15:27

Mission erfüllt :respekt: :tschau: :thefinger:

7 425

Heute, 15:33

Wahrscheinlich sucht er noch das Weite, um erneut nicht abgestiegen zu sein. ;)

Die Rückrunde war punktemäßig ja absolut ok bislang und er steht da dieses Mal sicher nicht in der Hauptverantwortung, dennoch stand dieses Spiel einfach für Frontzeck in Reinkultur. Letzter Strohhalm, aber man hat es nicht gesehen. Viel zu sachlich im falschen Zeitpunkt, 0:0 wäre noch bezeichnender gewesen. Frontzeck halt.

Bitte nächste Woche Heimsieg und "Frontzeck raus". Der Totengräber unter den Trainern.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

7 426

Heute, 15:36

Passenderweise könnten wir Frontzeck am Freitag bereits mit einem Unentschieden versenken. :D
-
-
-
-
-

-
-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"