Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 854

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

921

Samstag, 23.09.2017, 21:56

In der letzten Saison war der DSC enorm erfolgreich nach Standards, glaube sogar, wir waren Ligaspitze.
Heute fielen mir die unterirdischen Versuche von Hartherz und Staude auf.
Nach Einwechslung von Tom Schuetz schlagartiger Wandel, bei jeder Ecke brannte es im Heidi-Strafraum.

Wer ist eigentlich unser Standardmann, wenn Schuetz oder Flo Dick draussen sind?
Was wird im Training geuebt? Was sagen die Kiebitze?
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Beiträge: 854

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

922

Sonntag, 15.10.2017, 00:53

Gegen Düsseldorf waren die Standards auch von Schütz schlecht, da besteht Trainingsbedarf.

Und mir ist nicht klar, warum gefühlt 80% der "Zweiten Bälle" beim Gegner landeten.

Fehlt Spritzigkeit oder das schnelle Denken?

Klos scheint überspielt und könnte eine Pause gebrauchen.

Und warum streut man gegen eine Dreier-Kette nicht mal Langholz auf den Flügel ein?

Gegen Düdorf wäre mehr drin gewesen
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.