Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 3 085

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

721

Gestern, 14:54

Also ich finde schon, dass die Mannschaft super auf Kiel eingestellt war. Allerdings fehlt immer mal wieder die Balance zwischen Defensive und Offensive, verbunden mit haarsträubenden Ballverlusten. Was mir bei Jeff bislang allerdings komplett fehlt, ist die taktische Flexibilität. Mittlerweile ist unser System und unsere Spielweise doch recht vorhersehbar, die Wechsel in der Regel auch. Es gibt sicherlich auch mal Stellschrauben, die man drehen kann, um den Gegner mal zu überraschen, z.B. mit 3 6ern zu beginnen.
Und was waren dann z.B die 3 Spitzen gegen Düsseldorf?
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

722

Gestern, 15:11

nur ne klitzekleine Kritik. Obwohl Klose gestern echt unterirdisch war, ausgewechselt hätte ich ihn bei dem Spielstand nicht. Wenn ein Abnehmer für hohe DInger, dann Klose und nicht Vogl. Hätte ihn bei dem Spielstand nicht rausgenommen
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

Beiträge: 11 398

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

723

Gestern, 16:05

nur ne klitzekleine Kritik. Obwohl Klose gestern echt unterirdisch war, ausgewechselt hätte ich ihn bei dem Spielstand nicht. Wenn ein Abnehmer für hohe DInger, dann Klose und nicht Vogl. Hätte ihn bei dem Spielstand nicht rausgenommen
Habe ich auch so gesehen. Ich hätte Klos ins Zentrum gestellt, Staude ins Zentrum gezogen und die Außen mit Quaschner zusätzlich verstärkt. Aber Saibene wechselt eher konservativ und positionsbezogen, selbst bei Rückstand.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

724

Gestern, 20:33

Also ich finde schon, dass die Mannschaft super auf Kiel eingestellt war. Allerdings fehlt immer mal wieder die Balance zwischen Defensive und Offensive, verbunden mit haarsträubenden Ballverlusten. Was mir bei Jeff bislang allerdings komplett fehlt, ist die taktische Flexibilität. Mittlerweile ist unser System und unsere Spielweise doch recht vorhersehbar, die Wechsel in der Regel auch. Es gibt sicherlich auch mal Stellschrauben, die man drehen kann, um den Gegner mal zu überraschen, z.B. mit 3 6ern zu beginnen.
Und was waren dann z.B die 3 Spitzen gegen Düsseldorf?


Unsinn, da ja trotzdem auf das 4-4-2 gesetzt wurde und kein echtes 4-3-3, was bei der Konstellation wohl mehr Sinn gemacht hätte!