Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Dienstag, 23.05.2017, 11:24

Stimmt, die 5 Spiele, die Lang gemacht hat,waren ganz ordentlich. Jetzt ist der aber auch schon 23 und war die ganze Rückrunde verletzt. Von daher schon auch eine Planstelle, die man ggf. anders besetzen kann. Bin auch gespannt, was z.B. mit Görlitz wird, dessen Vertrag ja auch ausläuft. Als Backup für RV oder RM ganz okay, aber so richtig große Leistungssprünge bei einem 30-jährigen darf man wohl nicht mehr erwarten. Wenn wir da einen jüngeren aus Liga 3 bekommen, fände ich das auch gut. Hab`da auch schon einen im Auge, und zwar den Sangaré aus Osnabrück. Der bringt auch in punkto Optik nochmal `ne ganz neue Qualität rein ;) und erinnert da ein bisschen an den alten Bekannten Owomoyela. Kann auch RV und RM spielen, hat allerdings noch bis 2018 Vertrag.

Beiträge: 8 746

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

162

Dienstag, 23.05.2017, 11:45

Wenn das mit Hesl stimmt, wäre ich schon überrascht, denn er ist ein " solider Torwart. Aber eben eher die alte Schule und kein moderner, mitspielender Keeper. Außerdem stellt sich die Frage nach dem Preis/Leistungsverhältnis und da dürfte Hesl ein "Besserverdiener" sein.
Mit allen anderen genannten Abgängen wäre ich einverstanden, denn wenn man die Mannschaft auffrischen will, dann muss halt irgendwer gehen. Und da sind die genannten schon die entsprechenden Kandidaten.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

163

Dienstag, 23.05.2017, 13:12

Nach dieser Saison muss ein klarer Schnitt her.
So halte ich nichts davon, Spieler zu behalten, "die man vielleicht irgendwann einmal noch gebrauchen könnte" (Görlitz, Junglas).
Außerdem ist der Kader ohnehin zu groß. Um Platz für Verstärkungen zu schaffen, wird man sich daher von mehr Spielern trennen müssen, als sonst vielleicht üblich.

Die 5 gehandelten Namen kann ich alle nachvollziehen.

Hesls Name steht sinnbildlich für diese Saison. Vor 2 Monaten haben wir ihn noch verflucht und jetzt zum Schluss waren wir froh, dass wir ihn hatten. Dennoch: Unter dem Strich steht eine sehr durchwachsene Saison.
Sollte der Verein sich bereits so klar zu ihm positioniert haben, würde ich das mal als Hinweis darauf deuten, dass man einen guten Torwart an der Angel hat, oder sich sicher ist, solch einen zu bekommen.

Bei Steffen Lang würde eine Verlängerung nur dann Sinn machen, wenn man in ihm mittelfristig den Nachfolger von Dick sehen würde. Scheinbar ist dem nicht so und eine Trennung daher richtig. Ihm nochmal einen Vertrag zu geben, in der Hoffnung, dass da vielleicht doch noch was kommen wird, genau sowas sollten wir uns nicht leisten.

Auf der Streichliste sehe ich daher:
Hesl
Davari
Lang
Hornig
Schuppan
Görlitz (eine handvoll gute Spiele in 2 Jahren, ansonsten wenig bis gar nichts)
Holota
Junglas
Yabo (leider nicht zu halten)
Putaro

Ich denke schon, dass Leandro Putaro Potenzial hat. Wenn er unser eigener Spieler wäre, dann könnte man ihm auch die Zeit geben, sich weiterzuentwickeln. Eine Verlängerung der Leihe würde allerdings nur Sinn ergeben, wenn man von sehr regelmäßigen Einsätzen ausgehen könnte. Und so weit sehe ich ihn halt noch nicht.

außerdem:
Cacutalua
Ulm
Hober
Mast

Ich weiß, die haben alle noch Vertrag. Wobei ich das mit Ulms automatischer Verlängerung immer noch nicht so richtig begreife.

Malcom Cacutalua ist mit seinen 22 Jahren sicherlich noch entwicklungsfähig. Allerdings bezweifel ich, dass man seine hohe Fehler-Quote auf ein akzeptables Maß zurückschrauben wird können. Der spielt mMn eine Liga zu hoch.

So sympathische ich den Typen David Ulm auch finde, aber seine Zeit ist vorbei. Er hat in dieser Saison gerade mal 361 Minuten gespielt und es würden in der nächsten wohl kaum mehr werden. Ich könnte mir vorstellen, dass er für so manch Drittligisten noch eine echte Verstärkung darstellen würde. Mir ist aber schon klar, dass er mit recht großer Wahrscheinlichkeit doch bei uns bleiben wird.

Bei Dennis Mast gilt für mich das gleiche wie bei den anderen beiden: 3.Liga = ja , 2.Liga = nein. Er scheint in Chemnitz eine recht ordentliche Saison gespielt zu haben. Aber ich glaube nicht, dass er die 2.Liga nun packen würde. Und schon gar nicht unser Problem auf LA lösen würde.

Marco Hober ist ein etwas schwieriger Fall, da man ihn kaum hat spielen sehen. Eine Rückkehr würde mMn nur Sinn ergeben, wenn er eine echte Perspektive für die 6er-Postion wäre. Angesichts von 2 Ligen Differenz habe ich da aber so meine Zweifel. Außerdem haben wir mit Henri Weigelt jetzt genau diesen jungen Spieler-Typen für diese Position, der zudem noch flexibler einsetzbar ist als Hober. Und es wäre Blödsinn, Hober dann wieder in der Oberliga spielen zu lassen. Auch eine weitere Leihe würde mMn keinen Sinn ergeben.

Sören Brandy würde ich am Liebsten auch gleich wieder abgeben. Das wird natürlich nicht passieren. Aber bei allem Verständnis für die fehlende Spielpraxis und den damit verbundenen Problemen, was er bislang gezeigt hat ist absolut enttäuschend. Aufgrund des bislang Gesehen und seiner Verletzungsanfälligkeit fällt es mir schwer daran zu glauben, dass er noch zu der erhofften Verstärkung werden wird. Möge ich mich täuschen.

Insgesamt vielleicht ein harter Schnitt. Aber um Platz für die Spieler-Typen zu machen, mit denen Saibene seine Spiel-Idee verwirklichen will, bräuchte es dies meiner Meinung nach.
-
-
-
-
-

-
Saison 16/17: 33 Punkte nach 32 Spielen
Saison 17/18: 34 Punkte nach 23 Spielen

-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"

164

Dienstag, 23.05.2017, 13:29

Yamada für yabo?

165

Dienstag, 23.05.2017, 13:40

Hatte ich schon gedacht, als ich das las. Wobei der gehaltstechnisch wohl auch eher zu den Großverdienern gehört hat. Wie bereits von einem Kollegen hier schon geschrieben finde auch ich die variante mit Staude als Yabo-Ersatz sehr interessant. Staude bringt eigentlich ähnliche Attribute wie Yabo mit, wenngleich noch nicht in der Qualität: schnell, wendig, gute Technik, ordentlicher Abschluss. Sollte man auf jeden fall in der Vorbereitung nochmal ausprobieren. Yabo war in seiner zeit beim KSC als 6er/8er auch kein Knipser. Ich traue Staude sowas auf jeden fall auch zu.

Putaro: wurde hier
http://www.liga2-online.de/bielefeld-nac…r-kaderplanung/
sogar als "Stütze" tituliert (analog mit Görlitz im übrigen..!). Nun gut, aber Putaro ist immer noch recht jung und hat auf jeden Fall einen kleinen Schritt nach vorne gemacht. Wenn man eine Leihe verlängern könnte, fände ich das schon gut.

Hober war zwar Stamm beim BVB2, aber als überragenden Spieler habe ich ihn da nicht ausgemacht (31 Spiele, 1Tor, 5 Assists). Von daher glaube ich, wir sehen ihn nächste Saison bestenfalls irgendwo in Liga 3.

166

Dienstag, 23.05.2017, 14:15

Bei Görlitz und Putaro sehe ich ehrlich gesagt keinen Grund, mit ihnen weiter zu arbeiten. Daher verwundert mich die Liste bei liga2-online schon, zumal ich Hesl nicht abgeben würde.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

167

Dienstag, 23.05.2017, 14:17

@Maskottchen

Kann vieles aus dem Beitrag nachvollziehen. Allerdings muss man auch abwägen, auf welchen Positionen man sich tatsächlich verbessern kann. Fakt ist, dass wir für keinen einzigen Spieler eine Ablöse kassieren werden. (Außer unser Tafelsilber wird verkauft). Andererseits soll aber die Qualität merkbar erhöht werden und der Kader muss trotz allem noch groß genug sein, damit Verletzungen, Sperren und Formtiefs kompensiert werden können. Das wird nicht einfach.

Daher würde ich Mast und Hober auf jeden erstmal mit in die Vorbereitung nehmen und schauen, wie weit sie sind. Beide haben letztes Jahr viel gespielt und sind inzwischen möglicherweise bereit für den nächsten Schritt. Gleiches hoffe ich bei Cacutalua. Zumindest, dass er in einer funktionierenden Mannschaft ein guter Back-Up sein kann. Auf Putaro hält Saibene offenbar große Stücke. Der Bursche wurde z.T. in spielentscheidenen Phasen eingewechselt. Eingewöhnungszeit bräuchte er nicht mehr, also warum nicht bei Wolfsburg anfragen, ob er noch ein Jahr bleiben kann. Großverdiener ist er bestimmt auch nicht.

Bei Görlitz bin ich mir sehr unsicher. Er hat selten überzeugt, aber kann auf der rechten Seite beide Positionen halbwegs ordentlich spielen, ist erfahren und aus meiner Sicht auch Teamplayer genug, um eine Reservistenrolle verlässlich auszufüllen. Gibt man ihn und Lang ab, hat man rechts eine Baustelle, die man erstmal mit besseren Spielern schließen muss. Ulm hat nun Vertrag für nächstes Jahr, muss man durch, auch wenn ich nicht glaube, dass er noch viele Einsatzzeiten bekommt.

Junglas, Hornig, Schuppan, Lang, Holota und Yabo könnten gehen bzw. sind schon weg. Ebenso wie Davari. (War er eigentlich mit in Dresden dabei?) Bei Hesl bin ich mir unsicher, aber wenn er nicht so schwer gepatzt hätte, hätte Saibene offensichtlich auch weiter auf Davari gesetzt.

Grundsätzlich hoffe ich, dass wir dieses Jahr Klasse statt Masse hinzubekommen. Für mich wäre das ein überdurchschnittlicher Torwart, ein Linksverteidiger, der Druck auf Hartherz ausübt, ein kampf- und spielstarker Mann für die Zentrale sowie ein guter Mann für die linke Seite.

Die größte Lücke wird Yabo reißen, weil er im Rückblick DER Spieler war, der den Unterschied gemacht hat.

168

Dienstag, 23.05.2017, 14:44

Ich bin auch dafür Görlitz abzugeben, aber trotzdem kann man sich seine Person vielleicht differenzierter betrachten.

Der ist hier in 2 Jahren auch nie richtig in Schwung gekommen, weil er immer wieder mal kleinere-mittlere Verletzungen hatte und kam eigentlich nie richtig in Spielfluss.
Erschwerend kam dann noch für ihn hinzu, dass Meier ihn mal für 1 1/2 als RV aufgestellt hat und seit dem meinte jeder Trainer nach Meier, dass Görlitz diese Position spielen kann.

Das hat er sicherlich auch nicht ganz schlecht gemacht, aber man hat dann schon in den letzten Wochen gemerkt, was für ein Unterschied zu Dick vorhanden ist (auch von der Mentalität/Ausstrahlung).

Aber nicht umsonst heißt es ja auch, dass die Position des AV die anspruchsvollste auf dem ganzen Platz ist.

Allerdings muss man dann eben auch sehen, dass er es nie geschafft hat Hemlein auf RA zu verdrängen. Er ist da eigentlich dann auch nur 3. Wahl nach Voglsammer dann noch, der noch nicht mal gelerntere Außenbahnspieler ist.

Da würd ich auch definitiv eher sagen jemanden zu suchen, der ein paar Jahre jünger ist, sich ggf noch entwickeln kann, als auf einen 30jährigen Görlitz in irgendeiner Form zu setzen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 404

Dabei seit: 2.02.2004

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

169

Dienstag, 23.05.2017, 14:52

Auf Putaro hält Saibene offenbar große Stücke. Der Bursche wurde z.T. in spielentscheidenen Phasen eingewechselt. Eingewöhnungszeit bräuchte er nicht mehr, also warum nicht bei Wolfsburg anfragen, ob er noch ein Jahr bleiben kann. Großverdiener ist er bestimmt auch nicht.


In den letzten Spielen fand ich Putaro nicht schlecht. Da waren gute Ansätze..! Wenn er unter einen Trainer spielt, der auch zu 100 % hinter ihm steht, kann ich mir durchaus vorstellen, das er in der kommenden Sasion eine echte Verstärkung für uns sein kann..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ewald's Rächer« (23.05.2017, 15:26)


170

Dienstag, 23.05.2017, 14:54

@ Felipe

Natürlich braucht es entsprechenden Ersatz, bevor man das Risiko eingeht auf einer Position plötzlich blank zu stehen. Klar.
Aber ich sehe es als Problem an, wenn man zu viele Spieler der Sorte "könnte uns irgendwann nochmal weiter helfen" im Kader hat. Dann gehen jetzt ein paar Spieler, es werden neue kommen und am Ende hat man dann wieder einen Kader von 28, 29 Spielern, von denen 5, 6 oder 7 nicht wirklich eine Rolle spielen. Solche Spieler hat man immer in einem Kader, das lässt sich gar nicht verhindern. Nur sollte man diese Zahl nicht noch künstlich hoch halten.
Ob Brandy uns noch helfen wird, dickes Fragezeichen. Bei Nöthe weiß man nicht wann und wie fit er wieder wird. Auch Fragezeichen. Dazu Ulm. Also wir haben diese Spieler schon. Von daher sehe ich keinen Sinn darin Spieler wie Mast, Hober, Junglas oder Görlitz zu halten bzw. zurückzuholen.
Mit Hober und Weigelt hätten wir gleich 2 Spieler für eine Position, die man zunächst einmal nur als Ergänzung ansehen darf. Mindestens einer davon würde immer auf der Tribüne landen. Und das dürfte eher Hober sein. Weigelt ist jetzt schon nah dran und hat in Carsten Rump einen starken Fürsprecher. Warum also Hober zurückholen? Da haben wir nichts von und er auch nicht. Das wäre für mich lediglich eine unnötige Aufblähung des Kaders. Um nur mal ein Beispiel zu nennen.

edit:
Ich finde Putaro auch nicht schlecht. Da stellt sich aber halt erstmal die Frage, was die Wolfsburger überhaupt mit ihm vorhaben.
-
-
-
-
-

-
Saison 16/17: 33 Punkte nach 32 Spielen
Saison 17/18: 34 Punkte nach 23 Spielen

-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Maskottchen« (23.05.2017, 14:59)


171

Dienstag, 23.05.2017, 15:14

Ich finde Putaro auch nicht schlecht. Da stellt sich aber halt erstmal die Frage, was die Wolfsburger überhaupt mit ihm vorhaben.
...das werden die Wolfsburger wenn überhaupt dann wohl erst in gut 1 Woche sagen können ;) .

Ich "gönne" dem Club ja echt den Abstieg (und Braunschweig den Aufstieg). Für unsere Chancen, Putaro evtl. noch ein weiteres Jahrt auszuleihen wäre es allerdings besser, wenn WOB drin bleibt. Denn für die 1.Liga braucht man ihn im Moment nicht.

Beiträge: 11 529

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

172

Dienstag, 23.05.2017, 20:26

Mit Blick auf den Kader sieht man ja, dass einiger Handlungsbedarf besteht. Unser problem in dieser Saison bestand doch auch darin, dass wir allenfalls eine "erste 15" hatten, trotz des großen Kaders. Der Rest war kaum konkurenzfähig. Vertraglich sieht es so aus:

Tor: Rehnen, Gaye = dringender Handlungsbedarf

RV: Dick = Ich sage: weg mit Görlitz und eine echte Alternative suchen.

IV: Behrendt, Börner, Salger, Cacutalua = da würde ich nichts machen

LV: Hartherz = Eine echte Alternatrive suchen. Ich finde Hartherz aber grundsätzlich gut!

DM: Schütz, Prietl, Henri Weigelt, Marco Hober = mindestens ein gestandener Spieler muss da noch her

RM: Hemlein = ein gestandener, spezialisierter Spieler muss da noch her

LM: Mast, Brandy = Kann man machen, aber ich glaube, da mu7ss ebenfalls eine Verstärkung her. Ich würde Mast verkaufen, weil ich nicht daran glaube, dass er die zweite Liga schafft.

OM: Staude, Ulm = das reicht für die Liga nicht. Ulm würde ich versuchen abzugeben, um dafür eine gute Alternative zu holen

Sturm: Klos, Voglsammer, Nöthe = noch ein talentierter Nachwuchsspieler, dann reicht das ebenfalls

Ich würde alle auslaufenden Verträge auslaufen lassen - bis auf Hesl. Jetzt besteht die Chance, den Kader endlich auch spielerisch zu verstärken und vom Zerstörerfussball weg zu kommen.

Ich glaube außerdem, dass der Artikel von Liga2.online Blödsinn ist. wer Görlitz als Säule bezeichnet, der hat sich mit dem Verein gar nicht beschäftigt.

Wird ne spannende Sommerpause!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 8 511

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

173

Dienstag, 23.05.2017, 20:42

Unterschreibe ich so, wobei ich gern noch einen anderen Torwart hätte. Links sind wir weiterhin mit den Fragezeichen Brandy und Mast eher schwach besetzt. Hober kann auch OM und würde sich mit Staude auch um diese Position streite, Ulm ist da eher hinten dran. Wird wirklich spannend und fängt mit dem Trainer an.
Block4unterderUhrseit1966

174

Dienstag, 23.05.2017, 20:44

Erstklassige Zusammenfassung/Analyse! :thumbup:
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 799

Dabei seit: 17.05.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

175

Dienstag, 23.05.2017, 20:45

Für die linke Seite im Mittelfeld könnte man ma, falls Mast kein Thema sein sollte bei Stoppelkamp anklopfen. Ist zwar auch schon 30 Lenze aber würde Erfahrung mitbringen und wäre ein echter Linksaußen. Verlässt den KSC ablösefrei.
Es kann nicht jedes Arschloch ein Bielefelder sein ;)

Beiträge: 2 205

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

176

Dienstag, 23.05.2017, 20:50

Ähem.... ich lese hier immer Christopher Nöthe.

Ihr wisst schon, dass der sein Knie komplett zerlegt hatte? Kreuzbandriss mit Meniskus- und Außenbandschaden! Selbst wenn der von Ärzten top zusammengeflickt wurde und die Reha durch ist, dann ist das noch lange keine Garantie, dass er schnell wieder an seine alte, gute Form herankommt. Wenn überhaupt. So eine Verletzung muß erstmal aus dem Kopf raus.

Wäre schön, wenn wir den zur Rückrunde wieder sehen könnten. Aber generell sehe ich da ein riesiges Fragezeichen.
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Beiträge: 3 151

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

177

Dienstag, 23.05.2017, 21:00

Für die linke Seite im Mittelfeld könnte man ma, falls Mast kein Thema sein sollte bei Stoppelkamp anklopfen. Ist zwar auch schon 30 Lenze aber würde Erfahrung mitbringen und wäre ein echter Linksaußen. Verlässt den KSC ablösefrei.
Bloß nicht! Egoistischer Stehgeiger und Schönwetterfußballer!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 8 511

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

178

Mittwoch, 24.05.2017, 09:10

Nebenan wird sich gerade über Marco Hober ausgetauscht, welcher beim BVBII regelmäßig auf der 8/10 gespielt hat. Auch wenn der Sprung von vierter zu zweiter Liga sehr groß ist, könnte er vielleicht die Lücke von Yabo wenigstens versuchsweise füllen. Ich hoffe er bekommt in der Vorbereitung seine Chance sich zu beweisen.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 302

Dabei seit: 16.07.2010

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

179

Mittwoch, 24.05.2017, 10:00

Ich glaube, Jeff hat bewiesen, dass jeder seine Chance bekommt, das wird auch bei Hober so sein. Aber für viele talentierte Spieler ist bereits ein Sprung eine Liga nach oben zu hoch (siehe bei uns Mast). Zwei Ligen höher zu spielen ist da schon eine Ansage und wir sollten da auf keinen Fall zu viel erwarten. Wenn er denn kommt und es hin und halbwegs regelmäßig in der 18er Kader schafft, wäre das schon ein Erfolg. Ein großes Risiko geht man mit ihm nicht ein.

Außerdem glaube ich, dass wir uns auf allen Außenpositionen nach potentiellen Stammspielern umsehen sollten. Dick und Hartherz (so gut sie auch in den letzten Spielen waren) sollten nicht unantastbar sein.
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verprasst. (George Best)

Beiträge: 8 746

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

180

Mittwoch, 24.05.2017, 10:14

In der NW hat Laufer heute klipp und klar gesagt, dass der Sparkurs auch in der nächsten Saison fortgesetzt wird. Ich hoffe, dass Arabi das wenige Geld, was vorhanden ist, in Klasse statt in Masse investiert.
Und warum nicht Spieler aus der 1. Schweizer oder Österreichischen Liga holen? Die dürften bezahlbar sein, wenn's nicht gerade RB ist. Da kennen Jeff und Prietl sich doch aus.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (24.05.2017, 10:21)