Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 881

Montag, 12.02.2018, 21:33

Dazu gehören aber auch einige Spieler die überhaut eine Chance darauf habe in der 1. Liga übernommen zu werden.
Oder halt auch aufgestellt zu werden.
Das sehe ich eh im Moment nicht.
Die würden sich doch alle den Ast absägen auf dem sie sitzen und deswegen klappt es auch nicht mit oben mitspielen.


Ich habe häufig Schwierigkeiten Deinen Gedankengängen zu folgen. Vielleicht auch diesmal?

Willst Du allen Ernstes die steile These aufstellen, dass unsere Jungens mit Absicht daneben schießen, weil sie im Falle eines Aufstiegs um ihren Job bangen?

:lol:


Genau so verstehe ich das auch. :D
-
-
-
-
-

-
Saison 16/17: 33 Punkte nach 32 Spielen
Saison 17/18: 34 Punkte nach 23 Spielen

-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 270

Dabei seit: 8.01.2017

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

2 882

Montag, 12.02.2018, 21:49

So schlecht sehe ich unsere Qualität momentan gar nicht... wir haben das stärkste Team seit Jahren und haben Talente die aufgebaut werden...
Staude, putaro, weigelt und massimo werden nächste Saison oder übernächste noch einiges reißen...
Die Qualität reißt aber doch ziemlich ab nach dem ca. 14-15 Mann im kader
Lass ma' über Haie reden

Beiträge: 1 049

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

2 883

Montag, 12.02.2018, 23:04

Und im Moment hätten Köln, HSV, Mainz und Wolfsburg in der 2. Liga Schwierigkeiten zu punkten, so schlecht, wie die 1. Liga aktuell ist.

Die würden in Kaiserslautern alle Probleme kriegen.

Der Unterschied ist oft die Qualität auf der Bank, was dann in der Rückrunde greift.
An fehlender Qualität der Bank ist Würzburg letztes Jahr gescheitert.

Will sagen, da können Salger und Schütz und Behrendt, und einige andere locker mit einigen Strategen der ersten Liga mithalten.

Ortega und Kerschbaumer sind klar erstligareif.
So schlecht sind wir also gar nicht.

Selbst Darmstadt ist erst im 2. Jahr wieder runter gegangen.

Die Leistungsstärkendifferenz ab Platz 10 der Buli bis 12 der 2.Liga ist nicht so gravierend.

Wenn sogar Paderborn mit Bayern mithalten kann...... :baeh:
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SV Aquarium 71« (12.02.2018, 23:12)


2 884

Dienstag, 13.02.2018, 09:36

So sieht es aktuell bei uns für die nächste Saison aus:

Ortega Moreno
Rehnen
Gaye
---------------
Teixeira
Börner
Hartherz
Weigelt
---------------
Schütz
Weihrauch
Prietl
Staude
---------------
Klos
Nöthe
Brandy
Quaschner
Voglsammer
Putaro


Das sind 17 Kaderplätze. Ohne Abgänge im Sommer könnte man also sieben oder acht Spieler ergänzen, damit es erneut einen übersichtlichen Kader gibt.

Im Augenblick sind wir uns auch darüber einig, dass uns mit Stand heute Teixeira, Nöthe und Brandy eventuell nicht mehr so sehr weiterhelfen können.

2 885

Dienstag, 13.02.2018, 09:49

Allan Firmino Dantas ist momentan noch an Rödinghausen ausgeliehen und hat bei uns Vertrag bis 2019. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie er sich gemacht hat und ob er nächste Saison dem Profikader angehört oder eher der U23. Die reinen Statistiken auf transfermarkt.de sprechen nicht für ihn.

Beiträge: 1 632

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

2 886

Dienstag, 13.02.2018, 09:53

Wie wir den Chef mittlerweile kennen, wird von den Nachwuchskräften bestimmt wer in den Profi Kader aufrücken. Wir sollten auf jeden Fall folgende Spieler im Auge behalten:

Mert Cingöz (LV, U23)
Roberto Massimo (RA, U19)
Can Hayri Özkan (DM, U19)
Sunday Ajala (ST, U23, im Winter verpflichtet)
Eugene Ofosu-Ayeh (LM, U23, im Winter verpflichtet)
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fakerr« (13.02.2018, 09:58)


2 887

Dienstag, 13.02.2018, 10:27

Wenn noch mit Dick und Behrendt/Salger verlängert werden sollte und Massimo einen festen Kaderplatz bekommt, wären bereits 20 Plätze vergeben.

2 888

Dienstag, 13.02.2018, 10:59

Ja, das wären dann 20. Aber wie ich weiter oben schon schrieb, vermute ich, dass einige Spieler, die in der Rückrunde keine bis wenig spielanteile bekommen, auch über einen Wechsel nachdenken werden.

Nöthe ist 30, Teixeira ist 27 und Brandy ist 32. Wenn alle noch weiter hier auf der tribüne ihren Vertrag aussitzen werden, war es das mit einem für ihre Verhältnisse guten Anschlussvertrag bei einem neuem Arbeitgeber. Man sieht ja, was beispielsweise Görlitz für ein Problem hatte, einen neuen verein zu finden - und der hat noch regelmäßig gespielt. Bin mal gespannt, wo Hemlein unterkommt...

Bei Brandy mag das noch anders gelagert sein aufgrund seines Alters und dem offenbar nicht geringen Gehalt, was er hier erhält (im Verhältnis ist das eine ähnliche Situation wie bei Ulm). Nöthe und Teixeira werden aber nochmal einen letzten Vertrag abschließen wollen, wenn möglich in Liga 2, und somit können sich beide eigentlich nicht erlauben, nochmal ein Jahr auf der tribüne zu sitzen oder in der Zwoten auszuhelfen. Da wird sich also noch etwas tun.

Dann sehe ich es ähnlich wie manch anderer hier: Klos hat sich schon mal lose umgeschaut und für börner und Vogl hatten wir bereits Angebote auf dem Tisch. Warum sollte das nicht nochmal passieren? Börner scheint ja grundsätzlich bereit zu sein auf die Insel zu gehen (Interview im Januar) und Klos ist bei uns lange schon nicht mehr unantastbar - der wird sich das auch gut überlegen, ob er nicht nochmal eine neue herausforderung sucht. Fakt ist doch auch, holt Arminia einen spielertyp Yabo (natürlich einen bezahlbaren) und Vogl bleibt, dann wird es eng für Klos im Bezug auf einen Stammplatz.

Wie Distro schrieb, ist die Kaderplanungsphase von so vielen Komponenten beeinflusst und bereits jetzt voll im Gange. Erste Klarheit könnte dann reinkommen, wenn wir die 40 Punkte haben.

Ich glaube, da wird noch einiges passieren, auch in der Frage, wer alles aus der Zwoten oder U19 wirklich nach oben kommen wird und als fester Kaderbestandteil eine Rolle spielt. Weigelt wird, denke ich, näher herangeführt. Vielleicht nimmt er bereits jetzt einen platz von Salger/Behrendt ein. Was die Außenspieler angeht, kann ich es nicht einschätzen. Einen Massimo, wenn man ihn denn halten kann, wird man für die Zwote vorsehen und dann immer wieder bei Gelegenheit an den Kader der ersten heranführen (so wie jetzt).

2 889

Dienstag, 13.02.2018, 11:12

Man sieht ja, was beispielsweise Görlitz für ein Problem hatte, einen neuen verein zu finden - und der hat noch regelmäßig gespielt.


Görlitz hatte sich im Probetraining bei Union schwer verletzt, was die Verein-Suche natürlich erschwert hat;-)

Klos ist bei uns lange schon nicht mehr unantastbar - der wird sich das auch gut überlegen, ob er nicht nochmal eine neue herausforderung sucht. Fakt ist doch auch, holt Arminia einen spielertyp Yabo (natürlich einen bezahlbaren) und Vogl bleibt, dann wird es eng für Klos im Bezug auf einen Stammplatz.


Tja, vielleicht ist hier der Trainer aber auch mal in der Pflicht aus Klos wieder eine richtige Waffe zu machen und ihm Selbstbewusstsein wieder zu stärken.
Äußerungen wie jetzt nach dem Duisburg-Spiel à la "Ich weiß auch nicht was er sich dabei gedacht hat" oder zu den Braunschweig-Gerüchten "Er kann gerne für Summe X gehen" tragen sicherlich nicht dazu bei Klos wieder auf Vordermann zu bringen.

Dass Klos bereit ist sich anzupassen, hat er bewiesen.
Aber es macht auch einen guten Trainer aus, dass er vermeintlich kriselnde Spieler wieder stark macht.

Dass Saibene kein Klos-Fan ist, wissen wir aber auch schon seit letzter Saison.
Rechne mittlerweile auch damit, dass Klos hier nicht sein Karriereende mehr erleben darf.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

2 890

Dienstag, 13.02.2018, 11:33

Weiß nicht, warum man Nöthe schon abschreibt. Der hat in den letzten Jahren bewiesen, dass er nach vorne was bewegen kann. Die Verletzung hat ihn natürlich rausgeschmissen, aber auf seine Fähigkeiten würde ich dennoch bauen, zumal er gehaltsmäßig wohl nicht zu den Topverdienern gehören dürfte. Er hat in der 2. Liga bewiesen, dass er treffen kann und als linksaußen variabel einsetzbar ist. Ich würde Nöthe auf keinen Fall abgeben, wenn man keinen Ersatz in der Hinterhand hat.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

2 891

Dienstag, 13.02.2018, 11:42



Ich glaube, da wird noch einiges passieren, auch in der Frage, wer alles aus der Zwoten oder U19 wirklich nach oben kommen wird und als fester Kaderbestandteil eine Rolle spielt. Weigelt wird, denke ich, näher herangeführt. Vielleicht nimmt er bereits jetzt einen platz von Salger/Behrendt ein. Was die Außenspieler angeht, kann ich es nicht einschätzen. Einen Massimo, wenn man ihn denn halten kann, wird man für die Zwote vorsehen und dann immer wieder bei Gelegenheit an den Kader der ersten heranführen (so wie jetzt).


Kann mich den Einschätzungen anschließen. Bei Massimo wird man aus meiner Sicht ins Risiko gehen müssen und ihm einen festen Kaderplatz in der 1. Mannschaft anbieten. Wenn das wirklich so ein großes Talent ist und er uns irgendwann für eine siebenstellige Summer verlässt, hätte sich das mehr als gelohnt. Wird da nichts draus, dann ist es schade, aber man hat der Sache eine Chance gegeben. U23 könnte er wahrscheinlich auf Schalke oder sonst wo auch schon haben, dann aber nochmal auf einem wesentlich besseren Niveau als Abstiegskampf in der Oberliga.

2 892

Dienstag, 13.02.2018, 11:50

...
Bei Brandy mag das noch anders gelagert sein aufgrund seines Alters und dem offenbar nicht geringen Gehalt, was er hier erhält (im Verhältnis ist das eine ähnliche Situation wie bei Ulm). Nöthe und Teixeira werden aber nochmal einen letzten Vertrag abschließen wollen, wenn möglich in Liga 2, und somit können sich beide eigentlich nicht erlauben, nochmal ein Jahr auf der tribüne zu sitzen oder in der Zwoten auszuhelfen. Da wird sich also noch etwas tun.
...
Ich glaube gar nicht mal, dass Brandy aus finanzieller Sicht einen Mördervertrag hat, sondern eher, dass für ihn seinerzeit die Vertragslaufzeit im Vordergrund gestanden hat.

Anhand der Kaderaufstellung weiter oben kann man jetzt vielleicht etwas besser ableiten, warum ich nur die Spieler mit Verträgen bis mindestens 2019 aufgeführt haben wollte.

Jetzt sieht man möglicherweise etwas deutlicher, dass unsere größten Baustellen am Saisonende in der Abwehr und im Mittelfeld liegen. Da muss jetzt jeder für sich entscheiden, wer uns von den Vertragsausläufern hier noch einmal qualitativ nach vorne bringen kann.

Die Situation mit Behrendt und Salger ist umso schlimmer, da man beide Spieler aktuell per "ene - mene - muh" aufstellen kann. Jetzt ist Behrendt am Zug, nachdem Salger aufgrund seiner Erkrankung ausgefallen war. Die tun sich beide nichts, sind anständige Jungs und spielen aber auch immer an ihrer Leistungsgrenze.

2 893

Dienstag, 13.02.2018, 14:36

Zitat von »DieAxtImWalde2015«



Man sieht ja, was beispielsweise Görlitz für ein Problem hatte, einen neuen verein zu finden - und der hat noch regelmäßig gespielt.
Görlitz hatte sich im Probetraining bei Union schwer verletzt, was die Verein-Suche natürlich erschwert hat;-)
Richtig, im August. Als er vorher nichts gefunden hatte, hat er dann ein Probetraining bei Union begonnen. Optimal ist es aber doch, wenn du schon zum Saisonende weißt, wohin die Reise geht. Was ich sagen wollte: wenn du in der heutigen Zeit als Spieler, wie Ulm jetzt, ein Jahr auf der Tribüne gesessen hast, wird es sicher nicht leichter, dich zu empfehlen. Gutes Beispiel übrigens: Maxi Beister.

Zu Klos: für Romantik ist im Profigeschäft kein Platz. Wie hier schon häufig festgestellt wurde, muss eine Mannschaft sukszessiv weiterentwickelt werden. Da zählt nun mal Leistung, aber nun auch, ob ein Spieler ins System des Trainer passt. Man hatte das Gefühl, dass viele Trainer vor Saibene das System auf Klos Zuschnitten. Saibene tut das nun mal nicht und man ist dennoch erfolgreich, oder zweifelt das hier jemand an?

Und wenn der Trainer nun mal entscheidet, dass er kommende Saison oder spätestens im Jahr darauf ohne Klos spielen möchte, weil man mit einer Alternative plant, die aus der Sicht des Trainers vermeintlich besser auf die Position passt (wie yabo in der letzten Saison), dann werden wir Fans das wohl so akzeptieren müssen. Letztlich wird der Trainer am Erfolg der Mannschaft gemessen und fliegt auch als erster raus. Und zur Ausrichtung der Mannschaft: im Januar wurde auf der RettungsPK gesagt, wohin der Verein mittelfristig will.

Ähnliches gilt übrigens aus meiner Sicht für Salger. Toll, dass er sich in der Jugend engangiert. Ist das dann seine Auflaufgarantie? Darf es nicht sein. Ich persönlich könnte auch nicht sagen, ob er, Behrendt oder börner wertvoller für die Mannschaft ist, wie sein standing im Team ist, ob er ein leader ist...etc. Auch hier muss es einer entscheiden und auch hier sind wir in der Vergangenheit im Bezug auf Personalentscheidungen, meist gut gefahren. Wie gesagt, wir hier beurteilen das, was wir im Stadion sehen, den vollumfänglichen Blick auf alles haben der sportliche Leiter zusammen mit dem Trainer. Und die machen einen guten Job - finde ich.

2 894

Dienstag, 13.02.2018, 16:20



Ich glaube, da wird noch einiges passieren, auch in der Frage, wer alles aus der Zwoten oder U19 wirklich nach oben kommen wird und als fester Kaderbestandteil eine Rolle spielt. Weigelt wird, denke ich, näher herangeführt. Vielleicht nimmt er bereits jetzt einen platz von Salger/Behrendt ein. Was die Außenspieler angeht, kann ich es nicht einschätzen. Einen Massimo, wenn man ihn denn halten kann, wird man für die Zwote vorsehen und dann immer wieder bei Gelegenheit an den Kader der ersten heranführen (so wie jetzt).


Kann mich den Einschätzungen anschließen. Bei Massimo wird man aus meiner Sicht ins Risiko gehen müssen und ihm einen festen Kaderplatz in der 1. Mannschaft anbieten. Wenn das wirklich so ein großes Talent ist und er uns irgendwann für eine siebenstellige Summer verlässt, hätte sich das mehr als gelohnt. Wird da nichts draus, dann ist es schade, aber man hat der Sache eine Chance gegeben. U23 könnte er wahrscheinlich auf Schalke oder sonst wo auch schon haben, dann aber nochmal auf einem wesentlich besseren Niveau als Abstiegskampf in der Oberliga.
Hat Massimo aktuell nicht den festen Kaderplatz schon? Er sitzt doch regelmäßig auf der Bank. Ich würde eher sagen, er muss in der nächsten Saison zwingend zu Einsatzzeiten kommen, denn ein Toptalent auf der Bank hilft ja niemandem.
Für immer Arminia!

2 895

Dienstag, 13.02.2018, 16:43

Ich sehe Massimo und Özkan auch schon als festen Bestandteil des Profi-Kaders an. Die beiden sitzen regelmäßig auf der Bank. Und dass sie da nicht nur zum Auffüllen sitzen, sieht man doch daran, dass gestandene Spieler wie Teixeira, Nöthe oder Hemlein dort eben nicht (immer) sitzen.
So wie Saibene das jetzt schon handhabt, fände ich es schon arg verwunderlich, wenn Massimo und Özkan im Sommer dann nicht auch offiziell aufrücken würden. Und zwar als echte Optionen und nicht nur als "pseudo-mäßige jugendliche Kader-Auffüller".
-
-
-
-
-

-
Saison 16/17: 33 Punkte nach 32 Spielen
Saison 17/18: 34 Punkte nach 23 Spielen

-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 671

Dabei seit: 27.05.2010

Wohnort: Rheda

  • Nachricht senden

2 896

Dienstag, 13.02.2018, 17:22

Ich habe die Tage mit meinem Arbeitskollegen gesprochen, dessen Sohn in Arminias U19 spielt. Laut seiner Aussage, will Massimo im Sommer auf jeden Fall wechseln. Ob man seine Meinung mit Geld noch beeinflussen kann weiß ich nicht. Stand heute will er eine Veränderung.

2 897

Dienstag, 13.02.2018, 17:29

Gehört sowas nicht in den Spekulationsthread? ;)

2 898

Dienstag, 13.02.2018, 17:34

Wenn man bei Massimo es nicht schafft bis Sommer zu verlängern, sollte man meiner Meinung nach drüber nachdenken ob man ihn nicht für passendes Geld ziehen lassen soll, vor allem wenn es stimmt, dass er selber gehen möchte.

Beiträge: 8 746

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 899

Dienstag, 13.02.2018, 17:44

Zitat

Ich habe die Tage mit meinem Arbeitskollegen gesprochen, dessen Sohn in Arminias U19 spielt. Laut seiner Aussage, will Massimo im Sommer auf jeden Fall wechseln. Ob man seine Meinung mit Geld noch beeinflussen kann weiß ich nicht. Stand heute will er eine Veränderung.
Gegen ein Schalker Angebot werden wir eh nicht ankommen. Wenn's stimmt wäre es natürlich schade, aber wenn er nicht vom Bielefelder Weg überzeugt werden kann, soll er gehen.
Arminia baut Klausel für Gewinn bei Weiterverkäufen ein und das war's dann vermutlich. Echt bedauerlich, wenn es so kommen sollte.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

2 900

Dienstag, 13.02.2018, 17:50

Ob man seine Meinung mit Geld noch beeinflussen kann weiß ich nicht.


Ich denke, das würde sich dann eher genau umgekehrt darstellen: Das Geld (eines anderen Clubs) würde ihn beeinflussen wechseln zu wollen. Sportliche Gründe können es nicht wirklich sein. Denn die Chance, den nächsten Schritt zu machen, sprich Profi-Einsätze zu sammeln oder gar regelmäßig zu spielen, dürfte bei uns deutlich höher sein, als bei einem Erstligisten.
-
-
-
-
-

-
Saison 16/17: 33 Punkte nach 32 Spielen
Saison 17/18: 34 Punkte nach 23 Spielen

-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"