Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

coppi.reit

unregistriert

41

Montag, 10.12.2012, 14:11

Die Flanke zum 3-2 muss man erstmal so bringen.
Er ist auf jeden Fall stärker als sein Vorgänger Krük.
Wirklich schade, dass er auf der linken Seite keinen guten Partner hat, mit dem er sich in der Offensive abwechseln kann.

Beiträge: 476

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 10.03.2013, 02:09

Nach vorn sehr ordentlich (siehe auch den fast spielentscheidenden Freistoß vor dem Müller-Elfer), aber sehr zurückhaltend bei dem Versuch, den Gegenspieler vom Flanken abzuhalten. Da stand er gestern immer 5 Meter vom Ball entfernt und schaute zu.

Man bekommt ein wenig Angst (trotz starker IV und Platins) wenn die Flanken ungehindert vor unser Tor geschlagen werden können.

Beiträge: 4 467

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Westliches Münsterland

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 10.03.2013, 10:01

Das war gestern aber auf beiden Aussenverteidigerpositionen so. Auch Appiah wurde das ein oder andere mal einfach überlaufen. Hab mich da echt oft gewundert, wieviel schneller die Münsteranter Aussen da waren. Das kann doch eigentlich nicht sein.

44

Sonntag, 10.03.2013, 11:28

Zitat

Original von RalfBSM
Das war gestern aber auf beiden Aussenverteidigerpositionen so. Auch Appiah wurde das ein oder andere mal einfach überlaufen. Hab mich da echt oft gewundert, wieviel schneller die Münsteranter Aussen da waren. Das kann doch eigentlich nicht sein.


Naja, die Münsteraner gehören nicht umsonst zu den Topmannschaften der Liga. Für meine Begriffe haben das beide Außenverteidger insgesamt ganz gut gelöst.
Für immer Arminia!

Beiträge: 4 467

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Westliches Münsterland

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 10.03.2013, 11:32

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von RalfBSM
Das war gestern aber auf beiden Aussenverteidigerpositionen so. Auch Appiah wurde das ein oder andere mal einfach überlaufen. Hab mich da echt oft gewundert, wieviel schneller die Münsteranter Aussen da waren. Das kann doch eigentlich nicht sein.


Naja, die Münsteraner gehören nicht umsonst zu den Topmannschaften der Liga. Für meine Begriffe haben das beide Außenverteidger insgesamt ganz gut gelöst.


Ja, es ist ja auch eher "meckern" auf hohem Niveau. Das ist mir klar. Als Trainer würde ich da trotzdem ein Auge drauf werfen. ;)

46

Sonntag, 10.03.2013, 18:16

Man kann nicht alles verteidigen. Sollte man vielleicht noch nicht einmal. Wie viele Gegentore haben wir nach Flanken eigentlich bekommen? Viele waren es jedenfalls nicht. Wichtig ist vor allem, dass die gegnerischen Außen gebremst werden bis unsere Strafraumverteidigung sortiert steht. Dann spielt auch die Zone aus der die Flanken geschlagen werden eine große Rolle, aus dem Halbfeld oder jedenfalls so, dass die angespielten Spieler einen schlechten Winkel zum Ball haben, sind die auch halb so schlimm. Es macht also sogar Sinn den Gegner zu diesen relativ wenig erfolgversprechenden Offensivaktionen zu verleiten, wenn man eine in der Luft so dominante Innenverteidigung wie wir hat. Ich denke Krämer wird sich herzlich wenig über die allermeisten Flanken, die wir zulassen, ärgern.

Wenn man einen Geldsack nicht öffnen kann, dann ist er auch nur ein Klotz am Bein.





Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli.

Beiträge: 205

Dabei seit: 7.09.2007

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 28.05.2013, 11:13

Und auch für Stefan darf gevoted werden

http://www.dfb.de/index.php?id=512830

Voting Mannschaft des Jahres: Außenverteidiger

Fabian Hergesell (SC Preußen Münster)
Michael Vitzthum (VfB Stuttgart II)
Stephan Salger (Arminia Bielefeld)
Markus Schwabl (SpVgg Unterhaching)
Dennis Malura (1. FC Heidenheim)
Philipp Klingmann (Karlsruher SC)
Alexander Krük (VfL Osnabrück)
Sven Schimmel (SV Wehen Wiesbaden)
Lukas Kohler (1. FC Saarbrücken)
Marcel Halstenberg (Borussia Dortmund II)

48

Mittwoch, 29.05.2013, 08:54

Wir müssen gut 800 Stimmen aufholen...

Beiträge: 570

Dabei seit: 15.01.2005

Wohnort: Herzebrock-Clarholz

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 29.05.2013, 09:43

Naja, Salger als bester Außenverteidiger, da muss man aber schon die ganz große Blaue Brille auflassen ;)

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 12.12.2007

Wohnort: Oeynhausen -> Bielefeld -> Berlin

Beruf: Online-Redakteur

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 25.08.2013, 16:38

Mich wundert, dass ein Spieler, der 3/4 der letzten Saison gute bis sehr gute Leistungen gebracht hat, nicht mal mehr im Kader ist, obwohl wir augenscheinlich auf dieser Position ein Abwehrproblem haben. Statt dessen spielt ein Spieler, der auf der anderen Abwehrseite beheimatet ist und den Verein schon fast verlassen sollte(das soll jetzt keine Kritik an Strifler sein). Irgendwas muss doch da vorgefallen sein...

Schwarz - Weiß - Blau - Arminia und der HSV!

51

Sonntag, 25.08.2013, 18:46

Da könnten die Zeitungen mal etwas kritischer nachfragen. Genauso mit Petersch.

Mal abgesehen davon tut man dem Spieler Strifler nicht unbedingt einen gefallen auf einer ungewohnten Position zu spielen. Noch dazu als Rechtsfuß! Selbst auf rechts weiß man ja gar nicht wie er in der 2. Liga zurecht kommt. Sehr gewagt.

Beiträge: 297

Dabei seit: 4.08.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 25.08.2013, 19:24

Krämer sollte sich mal hinterfragen, ob das richtig ist was er auf dieser Position macht und das obwohl man mit Salger einen echten linksverteidiger hat.Wenn man Lorenz schon draußen lässt,dann hätte man auch Stephan aufstellen können aber doch nicht strifler.Es muss irgendwas passiert sein, denn anders kann ich mir das nicht erkären lassen warum er nicht mal im Kader ist.

53

Sonntag, 25.08.2013, 19:32

Vielleicht soll Salger abgegeben werden.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 7 928

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 25.08.2013, 20:24

Wir sind immer noch in Liga 2!

Vielleicht hat der Trainer aber auch gute Gründe für seine Entscheidungen, schließlich ist er ja näher an der Mannschaft als alle anderen und verantwortet sein Tun auch.

Ob er das alles in der Öffentlichkeit erklären muß, glaube ich dagegen nicht. Es ist schon verwunderlich wie schnell unser Aufstiegsheld und Retter vor dem absoluten Niedergang hier das Vertrauen in seine Handlungskompetenz anscheinend verspielt hat.

Um es ganz deutlich zu sagen: Keiner von uns kann die Trainerentscheidungen Auch nur ansatzweise beurteilen. Gegen Ingolstadt kann man verlieren, mußte man aber am Freitag nicht. Mit oder ohne Strifler, Lorenz oder Salger.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 23 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 11 389

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 25.08.2013, 20:45

Krämer wird auch gesehen haben, wie schlecht das auf der Seite funktioniert hat. Ich würde es gern sehen, wenn man Salger für die Spiele gegen die Topmannschaften aufstellt, um die Seite zu zu machen. Gegen die anderen Mannschaften kann man mit Lorenz offensiver agieren.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richie« (25.08.2013, 20:46)


56

Sonntag, 25.08.2013, 21:06

Krämer hat nichts verspielt. Nur muss er sich, wenn eine Seite so schlecht funktioniert, auch mal ein paar kritische Fragen gefallen lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »arminius71« (25.08.2013, 21:07)


Beiträge: 8 422

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 25.08.2013, 21:08

Krämer hat es sicher erkannt, dass Strifler links keine ideale Lösung ist. Gegen Fortuna sollten wir nicht zu offensiv spielen und dann bietet sich Salger als LV eigentlich an. Ich denke, das er eine neue Chance bekommt. Einziges Manko ist die fehlende Spielpraxis, aber er hat ja letzte Saison viele Spiele gemacht.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

58

Sonntag, 25.08.2013, 21:50

RE: Wir sind immer noch in Liga 2!

Zitat

Original von Heimatverein1966
Vielleicht hat der Trainer aber auch gute Gründe für seine Entscheidungen, schließlich ist er ja näher an der Mannschaft als alle anderen und verantwortet sein Tun auch.

Ob er das alles in der Öffentlichkeit erklären muß, glaube ich dagegen nicht. Es ist schon verwunderlich wie schnell unser Aufstiegsheld und Retter vor dem absoluten Niedergang hier das Vertrauen in seine Handlungskompetenz anscheinend verspielt hat.

Um es ganz deutlich zu sagen: Keiner von uns kann die Trainerentscheidungen Auch nur ansatzweise beurteilen. Gegen Ingolstadt kann man verlieren, mußte man aber am Freitag nicht. Mit oder ohne Strifler, Lorenz oder Salger.



Bin ich ganz deiner Meinung. Es ist für uns Außenstehende nicht verstaendlich, aber er wird sich schon was dabei gedacht haben. Er hat's probiert und wird seine Schlüsse daraus ziehen. Ich finde auch nicht, dass strifler defensiv schlechter war als Lorenz zuletzt. Wir haben das Spiel aber mal ganz sicher nicht wegen strifler verloren. Auch würde ich Lorenz jetzt zumindest einwechseln wenn die Situation es erlaubt. Wie bereits gesagt, dass gesamte defensivverhalten fand ich bisher noch nicht so gut, was sicherlich auch an der höheren spielerischen klasse der Liga liegt, aber gerade dann enger verteidigt werden. Das geht natürlich nicht über 90 Minuten. Die Mannschaft muss noch die balance finden. Je eher umso besser.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

59

Sonntag, 25.08.2013, 22:02

RE: Wir sind immer noch in Liga 2!

Zitat

Original von El Armino

Zitat

Original von Heimatverein1966
Vielleicht hat der Trainer aber auch gute Gründe für seine Entscheidungen, schließlich ist er ja näher an der Mannschaft als alle anderen und verantwortet sein Tun auch.

Ob er das alles in der Öffentlichkeit erklären muß, glaube ich dagegen nicht. Es ist schon verwunderlich wie schnell unser Aufstiegsheld und Retter vor dem absoluten Niedergang hier das Vertrauen in seine Handlungskompetenz anscheinend verspielt hat.

Um es ganz deutlich zu sagen: Keiner von uns kann die Trainerentscheidungen Auch nur ansatzweise beurteilen. Gegen Ingolstadt kann man verlieren, mußte man aber am Freitag nicht. Mit oder ohne Strifler, Lorenz oder Salger.



Bin ich ganz deiner Meinung. Es ist für uns Außenstehende nicht verstaendlich, aber er wird sich schon was dabei gedacht haben. Er hat's probiert und wird seine Schlüsse daraus ziehen. Ich finde auch nicht, dass strifler defensiv schlechter war als Lorenz zuletzt. Wir haben das Spiel aber mal ganz sicher nicht wegen strifler verloren. Auch würde ich Lorenz jetzt zumindest einwechseln wenn die Situation es erlaubt. Wie bereits gesagt, dass gesamte defensivverhalten fand ich bisher noch nicht so gut, was sicherlich auch an der höheren spielerischen klasse der Liga liegt, aber gerade dann enger verteidigt werden. Das geht natürlich nicht über 90 Minuten. Die Mannschaft muss noch die balance finden. Je eher umso besser.


Da gebe ich Dir in zwei Punkten recht.
Strifler war defensiv nicht schlechter als Lorenz. Das ist aber auch kaum möglich.
Das Defensivverhalten des gesamten Teames muß tatsächlich wesentlich besser werden. Ich hatte eigentlich gedacht, daß wir in der zweiten Liga defensiv sehr viel kompakter stehen würden, aber da ist geradezu das Gegenteil der Fall, wir spielen ja deutlich offensiver als in Liga 3.
Ob wir damit (bei allem Lob) wirklich gut beraten sind, ist die Frage.
Beim einzigen Spiel, wo wir fast nur hinten drin gestanden haben, haben wir gewonnen. Zufall?
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »12freunde« (25.08.2013, 22:03)


60

Sonntag, 25.08.2013, 22:54

RE: Wir sind immer noch in Liga 2!

Krämer hat ja betont, dass die Mannschaft in der zweiten Liga das pressing noch weiter nach vorne verlagern muss und genau dies in der Vorbereitung einstudiert wurde. Dadurch ergeben sich natürlich Lücken im Mittelfeld wenn eine Mannschaft spielerisch stark ist und das technisch gut aushebeln kann. Damit kann ich noch leben , aber das sich die Mannschaft nach Führung oder in der ersten Halbzeit so weit zurückzieht und die räume nicht mehr konsequent zumacht versteh ich nicht...
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen: