Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 145

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

1 581

Sonntag, 12.03.2017, 21:07

Mal abgesehen davon, dass ich den im Verein sehen möchte, der bei Abstieg einem wechselwilligen Klos den Transfer verbieten will. Die Messe ist noch nicht gelesen, und ich bin mir sicher, dass Fabi (zumindest) bis zum feststehenden Abstieg zu 200% alles für die Arminia geben wird, auch wenn seine "rhetorische Abstinenz" nach dem Auespiel und heute darauf hindeuten, dass auch er mit seinem Latein am Ende ist bzw. sich nicht um Kopf und Kragen reden will.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 8 275

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 582

Samstag, 18.03.2017, 07:23

Nach den kurzen Eindrücken aus dem TV-Bericht scheint mir auch unser Kapitän gestern, auch ohne eigenes Tor, gut drauf gewesen zu sein. Mir ist aufgefallen das er in letzter Zeit nochmals einen Sprung nach vorn gemacht hat. Beispiel dafür finde ich in seinen Abschlüssen mit Links, die muß er geübt haben, denn da ist viel mehr Bums und Präzision drinals noch vor zwei Jahren.

Weiterhin mit Tom Schütz Kopf und Herz der Mannschaft, so bitte weiter machen.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

Beiträge: 2 739

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

1 583

Sonntag, 19.03.2017, 10:47

Das das hier noch niemand gepostet hat :nein:

Die kleine Sky Doku anlässlich des Pokalspiels in Frankfurt https://www.deinetube.com/watch?v=qsVlB2fhprg
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

Beiträge: 8 275

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 584

Sonntag, 19.03.2017, 11:40

^Klasse, Klos in meinem Wohnzimmer aufm Siggi und in der Wunderbar. Er ist wirklich inzwischen eine Ikone für Arminia, prima Filmchen.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

1 585

Sonntag, 19.03.2017, 15:37

Cooler Typ, aber die "Doku" hat außer schmalziger Musik echt nicht viel zu bieten. Find die eher etwas peinlich. Und das obwohl Klos eigentlich sehr souverän in den Interviews rüberkommt. Muss man auch erst mal schaffen, das dann durch die Musik und Kommentare aus dem Off dann noch zu ruinieren.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

1 586

Montag, 3.04.2017, 08:19

Vielleicht sollte Klos sich als Spielführer dieser Mannschaft mal hinterfragen! Er ist "Chef" auf dem Platz von dieser Truppe. Als Kapitän dieser Mannschaft sollte man einforder und umsetzen, dass sich die Truppe auf dem Platz zerreißt! Vielleicht ist er auch nicht der richtige zu diesen Zeiten für das Amt?! Im Griff scheint er die Truppe auf jeden Fall, bei den gezeigten kämpferischen Leistungen, auch nicht zu haben.

Hier geht ein Trainer nach dem anderen und Klose wird nicht annähenrd mal hinterfragt
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

1 587

Montag, 3.04.2017, 08:32

Heute morgen habe ich der Zeitung gelesen (Westfalen Blatt) , Klos hat gesagt 'wir haben das abgeliefert, was möglich war an Einsatz, Wille und Leidenschaft... ' tja, wenn er das ernst meint, dann würde ich sagen, der Abstieg lässt sich nicht mehr vermeiden.

1 588

Montag, 3.04.2017, 09:13

Immerhin so ehrlich, dass wir von dieser Mannschaft nicht mehr erwarten dürfen. Da haben wir wohl leider viel zu hohe Ansprüche
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

1 589

Montag, 3.04.2017, 09:31

Einerseits kann ich verstehen, dass er keinen Bock hat jede Woche über die scheiß Leistung zu reden. Andererseits steht die Aussage im krassen Widerspruch zur Leistungsbeurteilung durch Saibene ('ungenügend'). Und da kann man sich wieder nur an den Kopp packen, ob der Ignoranz gegen den, der da an der Außenlinie steht :kotzen:
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

1 590

Montag, 3.04.2017, 10:01

Ja und das ist eben das typisches für die Einstellung der Mannschaft. Wenn das gefühlte Dutzend Trainer diese Saison permanent sagt, dass das nicht ausreicht und die Leistungen nicht okay ist, aber die Mannschaft in den meisten Fällen schönredet, dann ist es einfach offensichtlich wo das Problem liegt.

Man kann über den Punkt froh sein, aber zu sagen, dass Einstellung und Wille gestimmt haben, ist einfach eine komplette verkehrte Wahrnehmung. Wenn ich gestern einfach nur sehe, wie die beiden eher spielstarken Teams Leverkusen und Wolfsburg gefightet haben und dann Arminia sehe, könnte ich echt heulen.

Wir haben noch 4 Heimspiele, davon 2 gegen Stuttgart und Braunschweig. Da müssen gegen Düsseldorf und Fürth zwingend Siege her und dann sollte man auch mal auswärts nen Dreier einfahren, sonst kann die Mannschaft auch schon beantragen, ob sie nicht schon nen Monat früher in Urlaub gehen kann.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

1 591

Montag, 3.04.2017, 11:56

Typisch für den Abstiegskampf, langsam scheinen die Nerven blank zu liegen. Für mein Gefühl gab es in dieser Saison auch schon zu oft diese Aussprachen am Zaun. Mal hat das ja eine reinigende Wirkung, aber gefühlt alle 2 Wochen lässt die Mannschaft die richtige Einstellung zum Abstiegskampf vermissen, dann wird diskutiert, dann geht es mal wieder bevor das Spiel von vorn beginnt. Ich glaube, dass sich das einfach bei allen Beteiligten abgenutzt hat.

1 592

Montag, 3.04.2017, 12:53

Kann denn der SPIELFÜHRER seine Mannschaft nicht mehr motivieren, fehlt es an Impulsen, ist auch diese Position festgefahren? Wenn er eine hohe Akzeptanz im Team hat zählt doch seine Ansage. Merken tut man davon nichts.

Ich halte Klose für einen super Spieler und er ist eine Identifikationsfigur, momentan denke ich füllt er seine Rolle als Leader suboptimal aus. Es macht nach außen den Anschein
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

1 593

Montag, 3.04.2017, 13:02

Kann denn der SPIELFÜHRER seine Mannschaft nicht mehr motivieren, fehlt es an Impulsen, ist auch diese Position festgefahren? Wenn er eine hohe Akzeptanz im Team hat zählt doch seine Ansage. Merken tut man davon nichts.

Ich halte Klose für einen super Spieler und er ist eine Identifikationsfigur, momentan denke ich füllt er seine Rolle als Leader suboptimal aus. Es macht nach außen den Anschein
Scheiße kannst Du nicht polieren! Ist für mich der falsche Ansatz, andere für die fehlende Einstellung Einzelner verantwortlich zu machen. Motivation funktioniert nur sehr bedingt von außen und wenn, dann immer nur kurzfristig. Ich nehme mal das Beispiel Nöthe: Sicher für Arminia ein überdurchschnittlich begabter Fußballer (am Kader bemessen), aber den würde ich nur auf die Tribüne setzen in der aktuellen Situation, weil er vom Charakter her eher introvertiert und leblos rüberkommt. So was brauchst Du momentan nicht. Wer im Training nicht zeigt, dass er 120% geben kann, zeigt es im Spiel auch nicht. Den Spielführer kannst Du da auch nur bedingt für das Verhalten der anderen Spieler in die Pflicht nehmen...

1 594

Montag, 3.04.2017, 13:27

Typisch für den Abstiegskampf, langsam scheinen die Nerven blank zu liegen. Für mein Gefühl gab es in dieser Saison auch schon zu oft diese Aussprachen am Zaun. Mal hat das ja eine reinigende Wirkung, aber gefühlt alle 2 Wochen lässt die Mannschaft die richtige Einstellung zum Abstiegskampf vermissen, dann wird diskutiert, dann geht es mal wieder bevor das Spiel von vorn beginnt. Ich glaube, dass sich das einfach bei allen Beteiligten abgenutzt hat.


Diese Aussprachen am Zaun resultierten doch aber eher aus den ständigen großen Ankündigungen der Spieler auf die dann keine Taten gefolgt sind.
Wenn Klos oder irgendein anderer Spieler so denkt, dann soll er das bitte denken, aber es nicht auch noch öffentlich äußern.

In der Rückrunde hatten wir Auswärtsspiele in Karlsruhe, Berlin, Nürnberg, Würzburg und noch das Nachbarschaftsduell gegen Hannover. Da haben sich einige Hundert Auswärtsfahrer alle 2 Wochen ein paar Tausend Kilometer aufs Tacho gepackt um sich diese leblosen Vorstellungen anzutun.

Von der Mannschaft wird immer gesagt, dass es nicht ohne die Fans geht, aber man sollte auch damit leben können, wenn man nach so peinlichen Auftritten dann eben auch mal Unmut zu spüren bekommt.

Am Zaun feiern lassen sie sich immer gerne wenn einmal pro Monat eine akzeptable Leistung rumkommt, bei Kritik zieht man dann gleich nen Schmollmund.

Wenn das absoluter Wille sein soll, was da in Würzburg gezeigt wurde, sollte man diese Truppe mal nen Best-of-Video von Rübe, Schuler und Schäfer zeigen oder noch besser die Truppe mit besagten Spielern und Ernst nach Herzlake schicken. Da würde ein Großteil nach 2 Stunden weinend seine Mutti anrufen.

Ich möchte ja mal wissen, wie die Reaktion der Spieler ausfällt, wenn es zu Hause mal entsprechend krachen wird und das wird sicherlich noch diese Saison vorkommen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 3 145

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

1 595

Montag, 3.04.2017, 14:43

In diesem Fall erschließt sich mir Kloses Statement zum Spiel und zum "Einsatz" der Spieler überhaupt nicht. Vielleicht sieht er das ja alles etwas differenzierter, wenn er sich die Videoaufzeichnung des Spiels antun musste. Sein Trainer teilt seine Meinung jedenfalls überhaupt nicht und hat auf die Beurteilung als "ungenügend" jetzt im WB noch einen draufgesetzt. Zitat laut Printausgabe: "Die Mannschaft wollte. Aber ich bin der Meinung, man kann noch mehr wollen. Es gibt wollen und wollen. Da kann man schon eine Schippe drauf legen und es besser machen- in jeder Hinsicht" Wir haben also jetzt einen Coach, der auch unangenehme Wahrheiten offen anspricht und die Mannschaft bei der Ehre packt. Nur so kann es noch etwas mit dem Klassenerhalt werden!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »foreverDSC« (3.04.2017, 14:56)


1 596

Montag, 3.04.2017, 15:33

Das hat Jeff genau richtig erkannt
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

1 597

Montag, 3.04.2017, 16:03

Diese, verglichen mit seinem Coach, komplett konträre Bewertung des geleisteten könnte man auch als Affront gegenüber Saibene werten.
Wird nicht passieren, aber normal gehört Klos dafür mindestens mal in den Senkel gestellt. Allein schon um die Hierarchie zu wahren.

Auch diesmal wird Santen bestimmt eine "corporate sprech" vorgegeben haben. Komisch, das Coach und Spielführer da so auseinander driften.

Unabhängig davon glaube ich mittlerweile, das sich Klos selbst bei Klassenerhalt neu orientieren sollte. Das sieht schon stark nach Abnutzungserscheinungen aus, Tapetenwechsel scheint angebracht.
Von mir aus. Meinetwegen.

1 598

Montag, 3.04.2017, 16:07

Das lässt zumindest ein wenig hoffen. Der Trainer scheint das Spiel ähnlich wie wir alle hier gesehen zu haben und äußert das vor allem auch.Das finde ich sehr gut. Er lässt die Einschätzung der Spieler nicht gelten, die sie ja auch ziemlich exklusiv haben.

1 599

Montag, 3.04.2017, 22:47

Komisch, das Coach und Spielführer da so auseinander driften.


Fabian ist unmittelbar nach dem Spiel wohl noch vom eigenem Anhang beleidigt worden, was ihm übel aufstieß. Sowas kann dann vielleicht auch mal eine Abwehrhaltung und damit eher so Aussagen wie: "wir haben das abgeliefert, was möglich war an Einsatz, Wille und Leidenschaft..." hervorrufen. Wer weiß, wann eben die Aussagen von Fabian getätigt wurden. Je näher nach dem Spiel, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass die Beschimpfungen seine Sichtweise auf das Spiel noch beeinflusst haben.

Beiträge: 1 001

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

1 600

Dienstag, 4.04.2017, 00:41

Es wäre meiner Meinung nach ein starkes Zeichen, Fabian Klos von der Bürde des Kapitäns zu entlasten.

Erstens habe ich das Gefühl, dass er nicht die ganze Mannschaft repräsentiert. Irgendwas stimmt nicht, wenn er zu Hause allein zur Süd geht, wenn immer wieder schön geredet oder doch mal von ihm selektiv auf der Abwehr herum gehackt wird.

Zweitens sind seine Kommentare nach den Spielen seit Wochen unterirdisch.
Zugegeben fällt anderen auch nichts Gutes ein, positiv hebt sich da nur unser neuer Trainer ab!

Drittens vermisse ich eine Analyse vom Kapitän, warum es die Trainer mit dem Team so schwer haben. Wenn nicht öffentlich, dann wenigstens intern, kann mich nicht erinnern, von RR oder JK ähnliches gehört zu haben. Selbst Schuppan wagte sich weiter vor als sein Kapitän.

Mit Börner als neuem Kapitän würde ein Zeichen gesetzt, die Spiele werden zunächst einmal mit einer guten Abwehr gewonnen, vorne hilft dann der liebe Gott, der es ja bereits in Würzburg gut mit uns meinte.
Und Klos wäre den Druck los, für alles zuständig zu sein und trifft mal wieder !


PS: siehe auch im Thread die Nr. 1578
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SV Aquarium 71« (4.04.2017, 01:07)


Zurzeit sind neben Ihnen 10 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied (davon 1 unsichtbar) und 9 Besucher