Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Der Beitrag von »distro« (Sonntag, 11.03.2018, 11:18) wurde vom Autor selbst gelöscht (Freitag, 13.04.2018, 13:30).

2 662

Sonntag, 11.03.2018, 11:28

Fabian Klos hat die letzten Monate alles dafür getan das er ins neue System reinpasst . Er hat seine Spielweise komplett geändert und das zum positiven. Das Spiel ist doch mit Klos ohne das eigentliche Klossystem unberechenbar geworden.
Er wird aber trotzdem nicht aufgestellt.
Putaro hat fussballerisch zwar was drauf, aber Klos ist für mich trotzdem stärker.
Am Freitag hatten wir z.b 7 Ecken. Da wünsche ich mir einen Klos in den Strafraum der richtig Kopfballstark ist.
Er hat schon 7 Assists ,3 Tore . Er war also an 25% aller Tore direkt beteiligt.
Was spricht gegen Klos in der Startelf?
Ich sehe nichts. Sorry
Außerdem ist er der wahre Kapitän von Arminia.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminederjubelt« (11.03.2018, 11:45)


2 663

Sonntag, 11.03.2018, 11:38

Ob Putaro nun zweitligareif ist oder nicht, lass ich mal dahin gestellt. Aber seine Leistungen sind doch eher durchschnittlich. Wenn überhaupt. Und genau das sieht Klos und ist deshalb berechtigterweise genervt. Wenn man die Präsenz, Spielübersicht und Pässe von Fabian sieht, ist das deutlich effektiver als das was Putaro anbietet. Offensichtlich sehen das viele seiner Mitspieler ebenso, denn warum sonst wird Klos ständig von seinen Mitspielern hervorgehoben .
Saibene hat Tolles für unseren Club geleistet. Keine Frage, aber Fabians Leistungen in den vergangenen 7 Jahren schätze ich da deutlich höher ein. Dafür kann er sich zwar nix kaufen, aber seine derzeitigen Leistungen reichen allermal für die Startelf.
So wie Klos hier momentan abserviert werden soll, ist nicht in Ordnung. Zumindest hat es so den Eindruck.
Machen wir uns nichts vor. Bekommt Saibene ein Erstligaangebot, ist er weg.
Wenn ich deinen Beitrag mal zusammenfassen darf, dann bleibt bei mir hängen, dass aus deiner Sicht Klos der deutlich "größere Armine" als Saibene ist. Und das bezieht sich dann eben doch in erster Linie auf die Vergangenheit und nicht auf die aktuell sportliche Situation.
Und dein letzter Satz ist dann ja ziemlich eindeutig oder was hat ein potentieller Abgang Saibenes in die erste Liga, mit dem "Problemfall" Klos zu tun?
Für immer Arminia!

2 664

Sonntag, 11.03.2018, 12:31

Dass Klos nicht ins System von Saibene passt, mag als sportliche Begründung hinreichend für die Nichtberücksichtigung sein. Einen Kaderplatz in Heidenheim frei zu lassen und die Bustür direkt vor Klos‘ Nase zu schließen, kommt einer öffentlichen Hinrichtung gleich. Das werden die Beteiligten gewusst haben und das hätte man mit etwas menschlicher Weitsicht anders lösen müssen. Habe noch kein Argument gelesen, das diesen Eindruck ändern konnte. Schon gar nicht „der Erfolg gibt ihm recht“, da ich es durchaus beachtenswert finde, mit welchen Mitteln man erfolgreich ist. Gibt durchaus Wege, die ihre Tauglichkeit zum Erfolg bewiesen haben, die ich ablehnen würde...

2 665

Sonntag, 11.03.2018, 12:50

Warum gibt es in der aktuellen online—NW ein Bild mit Klos wo er augenscheinlich mit den Anderen das Tor feiert? Im TV sieht man nichts davon, hier wurde darüber auch schon gemutmaßt. Meinungsmache der Zeitung oder hat jemand das gesehen?

In der Sky-Liveübertragung konnte man kurz sehen, dass Klos den Flankengeber Prietl und den Torschützen Kerschbaumer umarmt, der sich gerade vom Jubel erhebt.
Freistoß Schnier - in die Mauer :wall:

2 666

Sonntag, 11.03.2018, 14:10

Es ist ja gar nicht von der Hand zu weisen, dass ein System ohne Klos möglicherweise in Summe besser funktioniert. Die Diskussion gab es ja hier schon einige male, dass die Mannschaft in Summe befreiter aufspielt ohne ihn, da nicht alles auf Klos zugeschnitten ist. Ausserdem gibt der Erfolg Saibene momentan definitiv recht!

Ich denke, den meisten hier geht es um die Art und Weise, wie Klos abgespeist wird. Das finde auch ich gelinde gesagt unter aller Sau und das Verhalten gegenüber "altgedienten" Spielern kritisiere ich hier nicht zum ersten mal. So etwas kann und sollte man harmonischer lösen, aber da tun sich die Offiziellen nach wie vor schwer. Da nutzt auch dieses scheinheilige "professionelle" Gequatsche gegenüber der Presse nichts. Das ist und bleibt eine der großen Schwachstellen im Moment - für mich zumindest.

2 667

Sonntag, 11.03.2018, 15:52

Es ist ja gar nicht von der Hand zu weisen, dass ein System ohne Klos möglicherweise in Summe besser funktioniert. Die Diskussion gab es ja hier schon einige male, dass die Mannschaft in Summe befreiter aufspielt ohne ihn, da nicht alles auf Klos zugeschnitten ist.
Klos hat bewiesen, das er auch in einem System sehr gut unterkommen kann welches nicht auf ihn zugeschnitten ist. Zu behaupten, die Mannschaft würde ohne ihn befreiter spielen stimmt einfach nicht.

Beiträge: 8 820

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

2 668

Sonntag, 11.03.2018, 15:54

Warum gibt es in der aktuellen online—NW ein Bild mit Klos wo er augenscheinlich mit den Anderen das Tor feiert? Im TV sieht man nichts davon, hier wurde darüber auch schon gemutmaßt. Meinungsmache der Zeitung oder hat jemand das gesehen?

In der Sky-Liveübertragung konnte man kurz sehen, dass Klos den Flankengeber Prietl und den Torschützen Kerschbaumer umarmt, der sich gerade vom Jubel erhebt.

Besten Dank für die Information. Und abserviert ist Klos doch noch nicht, da kommt bestimmt noch etwas von ihm an Leistung was uns alle und den Trainer überraschen wird.
Block4unterderUhrseit1966

2 669

Sonntag, 11.03.2018, 16:18

Es ist ja gar nicht von der Hand zu weisen, dass ein System ohne Klos möglicherweise in Summe besser funktioniert. Die Diskussion gab es ja hier schon einige male, dass die Mannschaft in Summe befreiter aufspielt ohne ihn, da nicht alles auf Klos zugeschnitten ist.
Klos hat bewiesen, das er auch in einem System sehr gut unterkommen kann welches nicht auf ihn zugeschnitten ist. Zu behaupten, die Mannschaft würde ohne ihn befreiter spielen stimmt einfach nicht.
Ich schrieb ja auch, dass es Diskussionen darüber gab. Unterschiedliche Meinungen und Behauptungen sind schon noch ein Unterschied, oder? :rolleyes:

Beiträge: 11 652

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 670

Sonntag, 11.03.2018, 17:04

Es ist ja gar nicht von der Hand zu weisen, dass ein System ohne Klos möglicherweise in Summe besser funktioniert. Die Diskussion gab es ja hier schon einige male, dass die Mannschaft in Summe befreiter aufspielt ohne ihn, da nicht alles auf Klos zugeschnitten ist. Ausserdem gibt der Erfolg Saibene momentan definitiv recht!

Ich denke, den meisten hier geht es um die Art und Weise, wie Klos abgespeist wird. Das finde auch ich gelinde gesagt unter aller Sau und das Verhalten gegenüber "altgedienten" Spielern kritisiere ich hier nicht zum ersten mal. So etwas kann und sollte man harmonischer lösen, aber da tun sich die Offiziellen nach wie vor schwer. Da nutzt auch dieses scheinheilige "professionelle" Gequatsche gegenüber der Presse nichts. Das ist und bleibt eine der großen Schwachstellen im Moment - für mich zumindest.
Zum oberen Teil:

In Summe hat das System am Ende der Rückrunde im letzten Jahr besser funktioniert. Zum einen, weil wir Yabo hatten, der es verstanden hat, seine Mitspieler einzusetzen. Zum anderen, weil das Alibi plötzlich auf der Bank sass. In dieser Saison ist es aus meiner Sicht so, dass dieses System mit Klos wahrscheinlich sogar besser funtioniert. Vor allem, weil die offensiven Neuzugänge entweder schon wieder weg (Sporar) oder verletzt sind (Quaschner). Klos arbeitet nach hinten, schafft Räume und spielt starke Pässe. Aber ich kann sogar nachvollziehen, dass Saibene auf Dauer auf der Position eher einen Typen wie Kone in Dresden sehen will. Denn eines ist Klos nicht - schnell! Für modernes Umschaltspiel wird er mittelfristig ebenso wenig funktionieren wie Dick.

Auf Dauer muss man sich sowieso nach Ersatz umsehen, denn Klos wird kommende Saison 31 Jahre alt. Genau deshalb möchte ich den unteren Teil noch mal unterstreichen. So einen Wechsel MUSS man einfach besser lösen. Gleiches gilt für Salger, der sich auch immer rein gehauen hat. Für mich ist das eine Schwäche von Arabi, der vergleichbares unter Rehm auch mit Dick durchgezogen hat. Da muss ein Sportdirektor einfach mehr Menschlichkeit an den Tag legen - gerade weil alles in der Öffentlichkeit beleuchtet wird..
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 8 820

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

2 671

Sonntag, 11.03.2018, 17:43

Insgesamt kann ich Richie bei seinem letzten Beitrag nur zustimmen, gebe aber zu bedenken das derzeit Weden Klos noch Salger offiziell abserviert wurden. Zu Salger gibt es überhaupt keine Informationen zu seiner Nichtberücksichtigung, bei Klos ist es dem aktuellen (erfolgreichen) Spielsystem geschuldet. Und in dieses System passt der schnelle Dauerläufer Vogl einfach besser rein.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 10

Dabei seit: 29.01.2018

Wohnort: Norderney

  • Nachricht senden

2 672

Sonntag, 11.03.2018, 18:17

Es ist echt harter Stoff, wenn man jahrelang Stammspieler war und Leistungstechnisch immer voran gegangen bist. Ich kann da einen gewissen Unmut schon echt nachvollziehen.

Was ich nur nicht verstehe mit welchen Spieler FK im Konkurrenzkampf steckt. Das war am Freitag wieder nix von Putaro. Der wirkt wie ein Fremdkörper und auch seine Körpersprache ist nicht gerade herausragend. Dazu kommt noch ein sehr eigenwilliges Defensivverhalten.
Da JS ihn aber täglich im Training sieht, muss er wohl auch etwas drauf haben. Nur ich erkenne davon nicht viel.

2 673

Sonntag, 11.03.2018, 19:05

Ich fand, dass die ganze Mannschaft (mit Ausnahme von Dick) super nach hinten gearbeitet hat. Auch Putaro. Und mit dem steht Klos nun mal in direkter Konkurrenz. Staude hat mir auch nicht so gut gefallen, doch auf der Position ist wohl eher Hemlein der Mitbewerber. Und Voglsammer ist wohl momentan zu Recht vorne gesetzt.

Und gegen Nürnberg war es ja wohl das primäre Ziel, hinten die Räume zuzumachen. Hat man ja auch gesehen, dass Nürnberg immer dann gefährlich wurde, wenn wir etwas offensiver agiert haben. Gegen Düsseldorf erwarte ich ein ähnliches Spiel. Darum würde es mich nicht überraschen, wenn nicht Klos sondern Putaro anspielt.

Dass Klos das nicht gefällt ist nachvollziehbar. Muss er aber professionell mit umgehen. Und ich hoffe, dass er das nach dem Denkzettel vom Heidenheim-Spiel auch, wie schon früher, auch wieder macht.

2 674

Sonntag, 11.03.2018, 20:19

Putaro ist bemüht, aber nicht erfolgreich.
Gleiches gilt leider im Torabschluß auch für Kos, aber dieser ist immer noch einer unserer besten Vorbereiter und gehört allein wegen seiner körperlichen Präsenz auf den Platz, obwohl er bestimmt schon bessere Saisons gespielt hat.
Putaro hatte in der ganzen Saison ein, zwei lichte Momente, ansonsten ist er bestenfalls ein Mitläufer.
Auf rechts ziehe ich ihm sowohl Weihrauch als auch Hemlein vor. Als Mittelstürmer kommt er nicht an Vogl und Klos vorbei.
Kann ja alles noch werden, er ist noch jung, viel zu früh für eine abschließendes Urteil, nur im Moment kann ich gut auf ihn verzichten.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

2 675

Montag, 12.03.2018, 13:20

2 Punkte losgelöst vom sportlichen Bereich, die man sich ja mittlerweile fragen muss.

Zum einen stellt sich Frage, spaltet Klos intern so extrem, wie es die Meinungen hier auch tun?

Zum anderen muss man auch fragen nach dem zunächst nicht jubeln nach der Vorlage, ob er isoliert ist oder sich damit selbst isoliert.

Denn bei allem Verständnis für schlechte Laune ist das in der extremen Form ein miserables Signal nach außen und deckt sich keinesfalls mit Saibenes Team Gedanke.

Rein sportlich ist Klos ob seiner Körperlänge natürlich ein Faktor, der ihn weiter wichtig macht. Die Frage ist halt, zu welchem Preis.

Man muss ja auch zwischen den Zeilen lesen. In Sachen Einstellung hat Jeff nach St. Pauli einiges nicht gefallen und die Vermutung, dass das Richtung Klos ging, liegt mittlerweile mehr als nahe.

In der Hinrunde hat er ja auch überwiegend Stamm gespielt, obwohl man
Sporar hätte direkt neben Vogl stellen können, sofern man Klos wirklich so wegekeln will, wie es einige hier sehen.

Hat man aber nicht. Man hat die Diva auf die Bank gesetzt und Klos spielte. Im Abschluss dürftig, taktisch aber wertvoll. Daher glaube ich, dass es nicht nur Böswilligkeit des Trainerteams aktuell ist. Das Ego bzw die Persönlichkeit Klos wird da schon derbe mit rein spielen.

Und am Ende gilt einfach, dass niemand größer ist als der Verein. Weder Spieler noch Trainer.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 1 778

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

2 676

Donnerstag, 15.03.2018, 10:47

Zitat

Arminia: Fabian Klos kann in Düsseldorf sein 250. Pflichtspiel für die Ostwestfalen bestreiten. Der Torjäger und Ex-Kapitän nimmt unter Trainer Saibene eine neue Rolle ein
http://www.nw.de/sport/dsc_arminia_biele…och-lernen.html
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

2 677

Sonntag, 1.04.2018, 18:26

Dass er in dieser Mannschaft nicht automatisch gesetzt ist kann ich einfach nicht fassen. Gerade im 4141 kann es nur einen geben der da vorne Alarm macht. Alleine durch seine Präsenz und Zweikampfstärke, Mannschaftsdienlichkeit, Torgefahr....würde er wohl bei jedem anderen Zweitligisten deutlich mehr spielen.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 8 820

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

2 678

Sonntag, 1.04.2018, 18:40

Gute Vorstellung von Fabian, hoffentlich ist die Nase nicht gebrochen. Vorbildlich wie er nach der Verletzung gleich wieder in die Kopfbälle gegangen ist.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 11 652

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 679

Sonntag, 1.04.2018, 19:00

Wenn ich Donnerstags schon lese, dass "Fabi gut trainiert hat und immer eine Option ist" könnte ich schon in den Kaffee kotzen. Nach Leistung geht es in der Personalie jedenfalls nach wie vor nicht. Aber das haben wir ja auch schon zur Genüge durch...
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 3 195

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

2 680

Sonntag, 1.04.2018, 19:05

Vielleicht sollte irgendwer mal in den sozialen Medien eine Fanaktion/Petition pro Fabian Klos initiieren!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)