Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

561

Mittwoch, 3.06.2015, 04:52

Hässliche, unsportliche Aktion. Na, haben wir dieses Gesicht des Stefan Ortega zumindest auch mal gesehen. Und perfekt ist schließlich niemand.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

562

Mittwoch, 3.06.2015, 07:00

Da Ortega hier an bereits der zweiten fragwürdigen Situation in dieser Woche bei 1860 beteiligt ist, sollte man doch mal hinterfragen, welchen Anteil er selber besitzt an den Aktionen. Alles in Allem vertraue ich da aber Arabis Weitsicht bei der Kaderzusammenstellung, dass er auch dieses berücksichtigen wird.
"Derzeit keine Signatur"

Muss alles erstmal wieder gedanklich geordnet werden, was da die letzten Tage passiert ist
The good, the bad and Arminia is both in one.
:arminia:

563

Mittwoch, 3.06.2015, 09:19

Den wahren Charakter erkennt man immer erst in Ausnahmesituationen. Das gestern war eine. An Unsportlichkeit und Arroganz kaum zu übertreffende Aktion. Stefan - bleib wo du bist - tief im Süden.

564

Mittwoch, 3.06.2015, 11:22

Zumal Ortega letztes Jahr mitbekommen hat, wie bitter Relegation sein kann, fand ich seine Aktion gestern einfach nur allerunterste Schublade!
Hätten die Darmstädter gegen uns sone Aktion gebracht, würden sich hier alle das Maul zerreißen.


So präsentiert sich kein 2. Ligist der mit Ach und Krach die Klasse gehalten hat ( schon der HSV ging mir da gegen den Strich)!
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

Beiträge: 8 157

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

565

Mittwoch, 3.06.2015, 11:30

Zumal Ortega letztes Jahr mitbekommen hat, wie bitter Relegation sein kann, fand ich seine Aktion gestern einfach nur allerunterste Schublade!
Hätten die Darmstädter gegen uns sone Aktion gebracht, würden sich hier alle das Maul zerreißen.


So präsentiert sich kein 2. Ligist der mit Ach und Krach die Klasse gehalten hat ( schon der HSV ging mir da gegen den Strich)!

Welch wahre Worte! Fußball spielen zu können und menschliche Größe sind leider oft zwei verschiedene Sachen.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

566

Mittwoch, 3.06.2015, 11:48

Haben wir Moralisten uns alle jetzt genug künstlich echauffiert? Ja?

Wenn letztes Jahr einer von unserer Bank den Ball aus dem Stadion geschossen hätte und D98 etwas verwirrter vielleicht dann nicht den letzten Angriff so gesetzt hätte danach.... würde wohl keinen jucken! Wie dem auch sei, die standen da alle gestern unter Mega-Adrenalin, natürlich auch auf der Bank, unsportlich, kann aber passieren, dafür sah er Gelb. Abgesehen davon, dass so eine Aktion eigentlich nichts bringen kann, wenn die Balljungen schnell wieder die Kugel ins Spiel bringen... die hatten aber auch alle Zeit.... So ist das eben auswärts in so einem Spiel.

Und das die da in einer zerrissenen Mannschaft im Training mal aneinander geraten... ach Gottchen wie schlimm. Soll auch in besten Verhältnissen woanders vorkommen. Was da nun genau passiert ist und warum und überhaupt... vermag ich btw nicht aus 600km zu beurteilen.

Ich halte Ortega auf keinen Fall für besser als Schwolow. Würde auch eher nach einem anderen TW schauen... Aber wegen diesen Dingen den Stab über ihn brechen, oder den Charakter beurteilen, lächerlich. Der ist immer noch jung und hat sich hier nichts zu Schulde kommen lassen. Im Gegenteil, in unseren Farben große Schlachten geliefert wie in Dresden oder auch gegen D98.

567

Mittwoch, 3.06.2015, 11:49

Zumal Ortega letztes Jahr mitbekommen hat, wie bitter Relegation sein kann, fand ich seine Aktion gestern einfach nur allerunterste Schublade!
Hätten die Darmstädter gegen uns sone Aktion gebracht, würden sich hier alle das Maul zerreißen.


So präsentiert sich kein 2. Ligist der mit Ach und Krach die Klasse gehalten hat ( schon der HSV ging mir da gegen den Strich)!

Welch wahre Worte! Fußball spielen zu können und menschliche Größe sind leider oft zwei verschiedene Sachen.
Und ich finde es etwas anmaßend, solche Urteile zu fällen.
Für immer Arminia!

568

Mittwoch, 3.06.2015, 12:07

Haben wir Moralisten uns alle jetzt genug künstlich echauffiert? Ja?

Wenn letztes Jahr einer von unserer Bank den Ball aus dem Stadion geschossen hätte und D98 etwas verwirrter vielleicht dann nicht den letzten Angriff so gesetzt hätte danach.... würde wohl keinen jucken! Wie dem auch sei, die standen da alle gestern unter Mega-Adrenalin, natürlich auch auf der Bank, unsportlich, kann aber passieren, dafür sah er Gelb. Abgesehen davon, dass so eine Aktion eigentlich nichts bringen kann, wenn die Balljungen schnell wieder die Kugel ins Spiel bringen... die hatten aber auch alle Zeit.... So ist das eben auswärts in so einem Spiel.

Und das die da in einer zerrissenen Mannschaft im Training mal aneinander geraten... ach Gottchen wie schlimm. Soll auch in besten Verhältnissen woanders vorkommen. Was da nun genau passiert ist und warum und überhaupt... vermag ich btw nicht aus 600km zu beurteilen.

Ich halte Ortega auf keinen Fall für besser als Schwolow. Würde auch eher nach einem anderen TW schauen... Aber wegen diesen Dingen den Stab über ihn brechen, oder den Charakter beurteilen, lächerlich. Der ist immer noch jung und hat sich hier nichts zu Schulde kommen lassen. Im Gegenteil, in unseren Farben große Schlachten geliefert wie in Dresden oder auch gegen D98.

Da muss ich dir mal beipflichten. Ich habe die Szene nicht gesehen, aber wegen einer Aktion in einer absolut emotionalen Phase in einem Spiel, welches letztlich noch eine überraschende Wende genommen hat, einem einen Strick drehen zu wollen, halte ich doch für maßlos übertrieben. Vielmehr zeigt es, dass er sich nicht schmollend zurückzieht und mit seiner Position hadert, wo er zuletzt keine Chance mehr auf Einsätze gezeigt hat, sondern im Herzen noch bei seinem aktuellen Arbeitgeber dabei war. Und wie Bulldozer schon angemerkt hat, kann ich mich nicht erinnern, dass er in Bielefeld jemals quer geschossen hätte. Als er Arminia vor einem Jahr verließ, war, wenn ich mich recht entsinne, ein gewisses Bedauern zu lesen, dass man einen guten Torhüter verliert. Und jetzt soll er plötzlich keinen Charakter mehr haben?

569

Mittwoch, 3.06.2015, 12:14

Abgesehen davon, dass so eine Aktion eigentlich nichts bringen kann, wenn die Balljungen schnell wieder die Kugel ins Spiel bringen... die hatten aber auch alle Zeit.... So ist das eben auswärts in so einem Spiel.

Geht ja auch nicht um die Zeit, die er damit schindet, sondern um das Verhalten. Wie schon gesagt, fande ich auch die Aktionen der HSV-Spieler nicht korrekt, besonders in der Szene, in der Hennings nach dem verschossenen Elfer (es ging um nix mehr) von allen Seiten belagert wurde und verspottet wurde.

Netter Artikel dazu:
http://www.11freunde.de/artikel/trotz-re…and-den-hsv-mag
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

570

Mittwoch, 3.06.2015, 12:23

In Fürth letzte Saison hatte sich ein HSV-Spieler (Lasogga) auch ziemlich daneben benommen, als er in unmittelbarer Nähe zur Fürther-Bank ganz bewusst feierte.

Klar, ist man in solchen Momenten nicht unbedingt Herr über sich selbst - Dass man es anders machen kann, hat Darmstadt gegen uns gezeigt
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

571

Mittwoch, 3.06.2015, 12:59

Hach was ist der gemeine Armine doch ein Gutmensch...wusste ich bis Ortegas (wie alt ist der Junge nochmal?) moralisch äußerst verwerflichen Aktion gar nicht. Bulldozer hats ja auf den Punkt gebracht. Wie bereits gesagt, wir brauchen 2 neue Torhüter wie es aussieht. Stand heute würde ich sagen , hätte ich nach wie vor nichts dagegen wenn einer von Ihnen Ortega heisst.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 8 157

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

572

Mittwoch, 3.06.2015, 13:13

Zumal Ortega letztes Jahr mitbekommen hat, wie bitter Relegation sein kann, fand ich seine Aktion gestern einfach nur allerunterste Schublade!
Hätten die Darmstädter gegen uns sone Aktion gebracht, würden sich hier alle das Maul zerreißen.


So präsentiert sich kein 2. Ligist der mit Ach und Krach die Klasse gehalten hat ( schon der HSV ging mir da gegen den Strich)!

Welch wahre Worte! Fußball spielen zu können und menschliche Größe sind leider oft zwei verschiedene Sachen.
Und ich finde es etwas anmaßend, solche Urteile zu fällen.

Ich stehe für diese Situation für dieses Urteil. Allerdings mag ich Verallgemeinerungen auch nicht nicht und schließlich sind die meisten Fußballspieler noch sehr jung und werden sich die Erfahrungen des Lebens auch noch erarbeiten.

Auf gut Deutsch: Ich hab früher auch unbedacht eine Menge Scheiß gebaut den ich heute auch nicht wiederholen würde. Und das Ball wegschlagen gestern war schon richtig blöd. Damit soll es aber auch gut sein und Stefan sollte als guter Torwart beim DSC in Erinnerung bleiben.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

573

Mittwoch, 3.06.2015, 13:16

Nur mal so:

"Gutmensch ist sprachlich eine ironische Verkehrung des ausgedrückten Wortsinns „guter Mensch“ in sein Gegenteil. (...)[1] Im Januar 2012 erhielt das Wort bei der Wahl zum Unwort des Jahres 2011 in Deutschland den zweiten Platz. Die Jury kritisierte die aus ihrer Sicht 2011 einflussreich gewordene Funktion des Wortes als „Kampfbegriff gegen Andersdenkende“.[2] Mit dem Wort werde „insbesondere in Internet-Foren das ethische Ideal des ‚guten Menschen‘ in hämischer Weise aufgegriffen, um Andersdenkende pauschal und ohne Ansehung ihrer Argumente zu diffamieren und als naiv abzuqualifizieren“.

Quelle ist Wikipedia...

Dieser Begriff ist also nur bedingt geeignet, die eigene Argumentation zu stützen...
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

Henry Ford

574

Mittwoch, 3.06.2015, 14:08

Danke Bulldozer, sehe es auch so!

Beiträge: 3 119

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

575

Mittwoch, 3.06.2015, 14:10

Es war ja nicht nur das Wegschlagen des Balles. Sollte nicht passieren, kann aber in so einer Situation. Gelb ist dann ok, und der Schiri sollte die Zeit ausgiebig nachspielen lassen. Aber dann noch das Feixen und Grinsen als Reaktion auf die Gelbe Karte!

Ist aber auch egal, ich bin mir ziemlich sicher, dass Ortega nicht zu uns zurückkommt. Er hat noch einen gültigen Vertrag bei den 60ern, und ich kann mir nicht vorstellen, dass wir da gehaltsmäßig mithalten und zudem noch Ablöse zahlen wollen. Da gibt es andere Keeper, die solche Investitionen eher wert sind!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

576

Mittwoch, 3.06.2015, 14:12

Mein Gott, das ist Profifussball und kein Betschwesternkollegium... Der eine Kieler hat doch auch immer wieder versucht den 1860 Keeper umzurennen.

577

Mittwoch, 3.06.2015, 14:57

Haben wir Moralisten uns alle jetzt genug künstlich echauffiert? Ja?

Wenn letztes Jahr einer von unserer Bank den Ball aus dem Stadion geschossen hätte und D98 etwas verwirrter vielleicht dann nicht den letzten Angriff so gesetzt hätte danach.... würde wohl keinen jucken! Wie dem auch sei, die standen da alle gestern unter Mega-Adrenalin, natürlich auch auf der Bank, unsportlich, kann aber passieren, dafür sah er Gelb. Abgesehen davon, dass so eine Aktion eigentlich nichts bringen kann, wenn die Balljungen schnell wieder die Kugel ins Spiel bringen... die hatten aber auch alle Zeit.... So ist das eben auswärts in so einem Spiel.

Und das die da in einer zerrissenen Mannschaft im Training mal aneinander geraten... ach Gottchen wie schlimm. Soll auch in besten Verhältnissen woanders vorkommen. Was da nun genau passiert ist und warum und überhaupt... vermag ich btw nicht aus 600km zu beurteilen.

Ich halte Ortega auf keinen Fall für besser als Schwolow. Würde auch eher nach einem anderen TW schauen... Aber wegen diesen Dingen den Stab über ihn brechen, oder den Charakter beurteilen, lächerlich. Der ist immer noch jung und hat sich hier nichts zu Schulde kommen lassen. Im Gegenteil, in unseren Farben große Schlachten geliefert wie in Dresden oder auch gegen D98.

So sieht es aus. In so einem Spiel geht es um Leben oder Sterben für den Verein, natürlich wird da auch mit solchen Mitteln Zeit geschunden. Die Kieler auf der Bank haben ja in Führung auch öfter mal nen zweiten Ball aufs Feld geschossen... Wer sich über sowas aufregt, zeigt nur, dass er nicht versteht, unter welchem extremen Druck die Spieler in so einer Situation stehen.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

578

Mittwoch, 3.06.2015, 15:19

Typisch Ortega. Findet mit seinem Abschlag in der Nachspielzeit nicht mal nen' Mitspieler. Nur die Tribüne. ^^

Munter bleiben,
Gruß
Von mir aus. Meinetwegen.

579

Samstag, 9.01.2016, 15:08

Ortega grätscht einen Gegenspieler beim Hallenturnier voll weg.
Ganz schön gefrustet, der kleine Bankdrücker. Was für ein Vollpfosten...

http://video.sport1.de/video/ueble-torwa…source=Facebook

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

580

Samstag, 9.01.2016, 15:32

Die Aktion war schon übel, aber muss man deshalb nen ehemaligen Arminen als Vollpfosten bezeichnen?
Leute gibts... 8|
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching