Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 11 422

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

181

Dienstag, 31.01.2012, 19:46

Ist die Frage, wie er seine Karriere plant. Wenn er sich bei Schalke hinter Unnerstall und Fährmann auf die Bank setzt, dann ist er hier besser aufgehoben - selbst wenn er da mehr verdienen kann.

Zudem muss man auch sagen, wenn er das Niveau stabilisiert, dann kann er in ein paar Jahren sicher auch bei anderen Clubs spielen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

182

Dienstag, 31.01.2012, 20:08

Zitat

Original von Richie
Ist die Frage, wie er seine Karriere plant. Wenn er sich bei Schalke hinter Unnerstall und Fährmann auf die Bank setzt, dann ist er hier besser aufgehoben - selbst wenn er da mehr verdienen kann.

Zudem muss man auch sagen, wenn er das Niveau stabilisiert, dann kann er in ein paar Jahren sicher auch bei anderen Clubs spielen.


Glaubst du ernsthaft daß er plant, sich erstmal als Nummer 3 bei Schlacke auf die Bank zu setzen?
Der Junge ist gut und daß weiß er auch. Und wie man als junger Keeper in Deutschland Karriere macht, hat die jüngere Vergangenheit doch deutlich gezeigt.
Wenn ein Erstligist ernsthaftes Interesse zeigt, ist er sehr wahrscheinlich weg.
Und das nicht nur des Geldes wegen, sondern auch aufgrund der vieleicht einmaligen Gelegenheit. Und da könnte man ihm absolut keinen Vorwurf machen.
Sollte Stefan Ortega diese Leistungen in der restlichen Rückrunde bestätigen, wird es nur noch um die Summe gehen.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 2 514

Dabei seit: 8.01.2008

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

183

Mittwoch, 1.02.2012, 16:31

Ortega hat vom Kicker übriegens eine glatte 1 bekommen und ist damit Torwart des Tages.
Danke Stefan Krämer :arminia:

184

Donnerstag, 2.02.2012, 02:40

Zitat

Original von The Fajeth
Ortega hat vom Kicker übriegens eine glatte 1 bekommen und ist damit Torwart des Tages.


Und das zu Recht. Mit Abstand bester Armine, ohne seine Weltklasseleistung in der 1. Hälfte hätte es für uns am Wochenende keinen Dreier gegeben, so viel steht fest.

Man kann schon ein bisschen ins Schwärmen kommen bei dem Jungen. Diese Ruhe, dieses Selbstvertrauen, trotz seinem Klops in Aalen. Der wird seinen Weg machen.

Endlich mal wieder ein Torwart, bei dem man das Gefühl hat: Der hält auch in Scheiß-Spielen mal die Punkte fest!
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 3 316

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

185

Mittwoch, 21.03.2012, 12:27

Das Westfalenblatt versucht jetzt schon den 2. Tag, das Thema Ortega aufzunehmen und schreibt von einem möglichen Torwartwechsel (auch wenn Krämer und Kostmann erstmal blocken).
Halte ich für gefährlich. Ortega ist in meinen Augen der deutlich stärkere Keeper und dass er in dem Alter in seiner ersten "Profi"-Saison noch Schwankungen unterliegt, sollte klar sein. Dumm ist halt für ihn, dass Fehler bei Torhütern fast immer sofort direkt zu Gegentoren führen.
Ich fürchte aber, dass so eine Diskussion ihn nicht sicherer werden lässt.

Hier der Link: =1299&cHash=efc2ba03da4ba51744fed0f68086ea98]Link
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Delbrücker« (21.03.2012, 12:29)


186

Mittwoch, 21.03.2012, 12:56

Wenn man auf einen jungen tllentierten Torwart setzt, muss man mit diesen Fehlern einfach leben!! Krämer würde mich stark enttäuschen, wenn er ihn jetzt austauscht. Man sollte weiter auf Ortega setzen und ihm genau das auch in den Verragsgesprächen sagen. Nach dem Motto hier kannst du dich langsam entwickel und spielst auch, wenn du mal ein zwei Fehler machst. Platins ist für mich absolut keine Alternative!!!!
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

187

Mittwoch, 21.03.2012, 13:11

Zitat

Original von Kai
Wenn man auf einen jungen tllentierten Torwart setzt, muss man mit diesen Fehlern einfach leben!! Krämer würde mich stark enttäuschen, wenn er ihn jetzt austauscht. Man sollte weiter auf Ortega setzen und ihm genau das auch in den Verragsgesprächen sagen. Nach dem Motto hier kannst du dich langsam entwickel und spielst auch, wenn du mal ein zwei Fehler machst. Platins ist für mich absolut keine Alternative!!!!



Absolut der gleichen Meinung, hat der Mannschaft oft genug den Arsch gerettet, junger Torwart muss Fehler machen zum lernen. Bei den Abwürfen hat er sich nach dem Fehler zurückgehalten. Finde es gründsätzlich gut wenn er die macht. Die Einschätzung wann das Risiko zu groß ist wird er durch Erfahrung dazugewinnen. Ist noch keiner als Toni Schumacher auf die Welt gekommen und dem sind auch einige Patzer unterlaufen...
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

188

Mittwoch, 21.03.2012, 13:17

Wenn man sich den Saisonstart anguckt, dann muss man ja bescheuert sein, Platins wieder ernsthaft in Erwägung zu ziehen! Geht das schief, dann hat man einen demontierten Ortega auf der Bank! Der muss allerdings langsam zeigen, dass er mit solchen Fehlern auch umgehen kann. Gefühlt wirkt er danach nicht mehr wirklich souverän. Wenn er nen guter Keeper werden möchte, dann muss er da jetzt durch und die Situation meistern! Es sei denn, er stünde jetzt die nächsten 1-2 Spiele völlig neben sich!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 175

Dabei seit: 12.03.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

189

Mittwoch, 21.03.2012, 13:23

Alles gut und richtig was ihr sagt. Jung issa, Fehler darf er machen. Aber bitte nicht so kurz vor Schluss der Saison mit nur 5 Punkten auf die Relegation.
All together Now!

190

Mittwoch, 21.03.2012, 13:39

Haben sich nicht die Kritiker von Eilhoff darüber aufgeregt, dass er mit seinen langsamen Spieleröffnungen Angriffe viel zu sehr verzögert hat???

Ortega ist für mich die klare Nr. 1 und sollte das auch bleiben. Ja, er macht Fehler, aber es ist nun seine Aufgabe, daraus zu lernen. Er ist ja nun wahrlich kein unsicherer TW, der orientierungslos im Strafraum herumirrt. Seine Fehler sind im wesentlichen die halbhohen Abschläge und die Kamikaze-Abwürfe, die direkt beim Gegner landen. Diese gilt es zu verbessern oder abzustellen, dann ist alles gut.

191

Mittwoch, 21.03.2012, 14:07

Zitat

Original von Clancy
Alles gut und richtig was ihr sagt. Jung issa, Fehler darf er machen. Aber bitte nicht so kurz vor Schluss der Saison mit nur 5 Punkten auf die Relegation.

Und stattdessen einen Keeper bringen, mit dem man in dieser Saison noch nicht ein einziges Spiel gewonnen hat?

Oder genauer gesagt, wie ich gerade feststellen musste, in unserem Trikot bis auf im Westfalenpokal noch keinen einzigen Sieg eingefahren hat! Selbst in der Regionalliga gab es letzte Saison bei seiner Mitwirkung bei der 2. Mannschaft nicht einen einzigen Dreier! Platins letzter Dreier in einem Ligaspiel war in der Regionalliga Nord am 25.4.09 gegen Türkiyemspor Berlin im Trikot der zweiten Mannschaft des VFL Wolfsburg, wenn man der kicker Datenbank glauben darf und ich nix übersehen habe!

Ich bin mit Ortegas Fehlern im Moment auch nicht glücklich, aber bei der Alternative? Ich muss gestehen, so eine schockierende Statistik hätte ich selbst nicht erwartet beim Durchlesen. Da muss man mit Platins ja fast Mitleid haben! Der wird das selbst vermutlich auch wissen!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 11 422

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

192

Mittwoch, 21.03.2012, 15:53

In den letzten Jahren hatten wir immer gleichwertige Torhüter, was die Debatte immer wiederangeheizt hat. Das ist jetzt nicht mehr so. Platins ist keine Alternative und Ortega ist ein guter, junger Torwart mit Perspektive.

Die Diskussion ist Schwachsinn!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 8 475

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

193

Mittwoch, 21.03.2012, 16:44

Ortega muß im Tor bleiben und wird dies auch. Punkt ! Das sieht mit Sicherheit Herr Krämer auch so. Mit den Kamikaze- Abwürfen wird ja wohl nach dem letzten Spiel endlich Schluß sein. Ortega soll bleiben und nach Möglichkeit verlängern, um sich bei uns entwicklen zu können. Da ist es kontraproduktiv ihn nach den ersten Fehlern jetzt rauszunehmen, denn auch ein Platins ist immer für einen "Klops" gut.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (21.03.2012, 17:52)


Beiträge: 922

Dabei seit: 17.11.2004

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

194

Mittwoch, 21.03.2012, 17:24

Was ist das denn für ein Schwachsinn vom Westfalenblatt? Ist doch wohl keine Frage wer die Nr. 1 ist ,ein wechsel halte ich für aberwitzig. :pillepalle:
man kann sich im Leben alles aussuchen, nur nicht seinen Fussballverein, da wird man reingeboren und rausgestorben. :Hail: :arminia:

195

Mittwoch, 21.03.2012, 17:55

So wie Krämer Ortega nach dem MS-Spiel kritisiert hat, kann man aber schonmal auf die Idee kommen, dass er sich diesbezüglich so seine Gedanken macht. Ich hielte es aber auch für einen großen Fehler, ihn jetzt rauszunehmen. Zumal bei den meisten seiner Patzer auch ne gute Portion Pech oder Mitschuld der Abwehr mit drin war.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

196

Mittwoch, 21.03.2012, 18:10

Das wäre doch totaler Unsinn, Ortega jetzt 'rauszunehmen .

Der Junge ist stark auf der Linie UND bei hohen Bällen .
Das ist nicht unbedingt die Regel bei Torhütern .

Die Böcke, die er zuletzt geschossen hat, ändern doch nichts daran .
Und selbst wenn er einen Fehler macht, spielt er anschließend ruhig weiter und wird nicht, wie manch anderer Keeper, total nervös .

Das waren alles übereilte Aktionen, bei denen er etwas übermotiviert wirkte .
Zudem muss er einfach noch grundsätzlich an der Präzision seiner Abwürfe und Abschläge arbeiten .

Er muss nur wieder zu der Ruhe zurückkehren, die er vor der Winterpause hatte .
Und ich denke, dass Steves Ansage vom Samstag bei Ortega angekommen sein sollte .

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

197

Mittwoch, 21.03.2012, 19:32

Ein Torwartwechsel wäre absoluter Schwachsinn.
Mit Stefan Ortega haben wir ein vielversprechendes Talent in unseren Reihen. Der Junge wird seinen Weg machen. Wenn nicht hier, dann woanders. Da bin ich mir absolut sicher.
Sicherlich hat er Fehler gemacht in den letzten Spielen. Die haben aber wenig mit seinem eigentlichen Können zu tun. Das gehört mehr in die Abteilung "Flüchtigkeitsfehler" oder "Übermotivation".
So ist das nunmal bei jungen Spielern.
Oft genug hat er aber auch Punkte gesichert durch tolle Leistungen.
Ein Torhüter wie Ortega, mit solchen Veranlagungen, braucht jetzt Vertrauen durch den Trainer, jede Menge Einsatzzeit und Unterstützung durch die Fans.
Und welche Alternative hätten wir denn?
Einen fast 29jährigen Keeper, der sich im Profigeschäft nirgends durchsetzen konnte und der einen ordentlichen Anteil an dieser desaströsen Anfangsphase der Saison mitzuverantworten hat.
Und da waren derbe Klopper bei, wenn ich das mal in Erinnerung rufen darf....

Diese Schmutzkampagne vom WB ist einfach nur bääääh. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Atze Krämer auch nur ne Sekunde über den Nummer1-Status nachdenkt.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

198

Mittwoch, 21.03.2012, 19:40

Es ist doch ganz einfach, wenn Ortega in Zukunft diese Patzer minimiert, dann gibts auch keine Diskussion.
Für immer Arminia!

199

Mittwoch, 21.03.2012, 20:00

Um einen Torwartwechsel zu rechtfertigen, braucht man mindestens einn gleichwertigen 2. Torwart. Den sehe ich nicht.
So ein Fehler wie Samstag finde ich jetzt nicht so schlimm. Ärgerlich, aber sowas passiert.

Aber bei hohen Bällen, sprich Ecken, hat er noch Luft nach oben. An der hohen Anzahl an Toren nach Ecken und Freistößen ist er ja nicht ganz unschuldig. Aber ist noch jung. Da kann und muss er sich noch verbessern. Zumindestens wenn er aus der 3. Liga raus will.

Beiträge: 3 183

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

200

Mittwoch, 21.03.2012, 21:01

Ortega ist 19! Und er hat uns auch ein ums andere Mal den Arsch gerettet. Die Fehler ärgern ihn selbst sicher am meisten.