Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 4 816

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

1 321

Dienstag, 22.08.2017, 21:49

Ich sage ja nicht Arabi würde alles richtig machen. Wenn das so wäre, würde er nicht mehr bei Arminia arbeiten. Offensichtlich hat er bei den Social Skills Nachholbedarf. Es geht um die Gesamtbilanz seit 2011, von Platz 20 Liga drei mit Insolvenz vor der Tür, bis heute 2. Liga Platz eins.

Für mich macht es schon einen Unterschied, ob man ungefragt Lob erhält oder Kritik mit einer Vorgeschichte geübt wird. Kann aber natürlich auch sein, dass Arabi den Sky Moderator um ein Lob gebeten hat :rolleyes:


finds immer lustig, wie Arabi hier Kommunikationsprobleme oder fehlende Social Skills unterstellt werden... und dass ausschließlich weil einige Spieler, die hier gerne geblieben wären, gesagt haben, der Verein hätte nicht direkt mit ihnen Kontakt aufgenommen (sondern nur via Berater) oder weil Neururer sauer war, dass sein (ohnehin nicht unumstrittener) Spezi hier den Abgang machen musste (lag wohl eher an Rehm als an Arabi).

Klar, Arabi bettelt sowohl den Sky Moderator an und hat sicher auch Saibene in den Vertrag geschrieben, er möge sich bitte nur lobend über Arminias Sportgeschäftsführer äußern. Ja, ne is klar.

1 322

Dienstag, 22.08.2017, 22:55

Wenn dieser Heise in Dresden das 2:0 schiesst.. wars das und wir gehen in die Relegation, die Arminia like natürlich verloren wird, dann ist Arabi ein schlechter Manager und wird hier vom Hof gejagt. Freundlicherweise schiesst er aber knapp am Tor drüber, wir retten uns, sind jetzt Tabellenfüher und Arabi ist ein sehr guter Manager. Wäre, wäre Fahrradkette. Das ist Fußball.

1 323

Dienstag, 22.08.2017, 23:00

Ich finde schon, dass sich die erste 11 momentan qualitativ von der der letzten Saison unterscheidet.

Ortega ist aktuell ein sehr sicherer Rückhalt, während sich Hesl und Davari letzte Saison mit haarsträubenden Fehlern gegenseitig überboten haben.

Dick ist eine klare Verstärkung gegenüber den Experimenten mit Görlitz, Schütz und wer sich noch so alles auf RV tummeln durfte. Zudem mit Tex eine echte Alternative im Kader.

Gleiches gilt für Staude, der immer besser in die Rolle des LA hineinwächst und die Wechselspiele der letzten Saison beendet hat.

Klos mit neuer Rolle und fit wie nie ebenfalls eine klare Verbesserung.

Kersch und Weihrauch momentan in der Anfangself mit prima Leistungen.

Im Moment passt es halt einfach ganz gut, egal ob mit alten oder neuen Spielern.

Beiträge: 201

Dabei seit: 8.01.2017

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

1 324

Mittwoch, 23.08.2017, 01:48

Hab den Kommentar auch im Fernsehen gehört und dachte direkt "jaw kann man machen"...
Man kann im Moment einfach Frohe sein über die Entwicklung unter saibene, den arabi da aus dem Hut gezaubert hat... den hat arabi einfach auf der haben Seite..
Lass ma' über Haie reden

1 325

Mittwoch, 23.08.2017, 02:13

Eben. Davon abgesehen wird Arabi doch meistens eh nach dem aktuellen Tagesgeschäft bewertet. Nach dem höchst glücklichen Klassenerhalt hat sich die Kritik an ihm (und die habe auch ich als tendezieller Arabi-Verteidiger nachvollziehen können) auf wundersame Weise nahezu aufgelöst.

Andersrum wird das hirnlose Arabi-Raus-Brüllen, sollten wir diese Saison wieder in Abstiegsgefahr geraten, sich auf Knopfdruck wieder einstellen

Dass ich hierbei nicht von Forenteilnehmern mit fundierter Arabi-Kritik, die auch jetzt nicht einfach mit dem Strom schwimmen, spreche (wie z.B. Pragmatiker), versteht sich hoffentlich von selbst
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

1 326

Mittwoch, 23.08.2017, 07:55

Wenn dieser Heise in Dresden das 2:0 schiesst.. wars das und wir gehen in die Relegation, die Arminia like natürlich verloren wird, dann ist Arabi ein schlechter Manager und wird hier vom Hof gejagt. Freundlicherweise schiesst er aber knapp am Tor drüber, wir retten uns, sind jetzt Tabellenfüher und Arabi ist ein sehr guter Manager. Wäre, wäre Fahrradkette. Das ist Fußball.

Hätte aufgrund besserer Tordifferenz gegenüber 60 immer noch gereicht.
Von mir aus. Meinetwegen.

1 327

Mittwoch, 23.08.2017, 08:30

Saibene als good guy und Arabi als bad guy. Wahrscheinlich ist beiden diese Rollenverteilung mittlerweile ganz recht. Wenn die nächsten 3-4 Spiele nicht gut laufen, kann sich Arabi anhören, warum er solche Totalausfälle wie Kerschbaumer und Weihrauch angeschleppt hat, während verdiente Größen wie Schuppan oder Junglas abgeschoben wurden. Und Saibene kann unterdessen in aller Ruhe weiterarbeiten und versuchen, das Beste aus dem Schrotthaufen rauszuholen, der ihm von der Geschäftsführung vorgesetzt wurde. Diese extreme Wahrnehmung kann also noch ein Pfund werden, mit dem wir in Krisenzeiten wuchern können.

1 328

Mittwoch, 23.08.2017, 10:29

Denke nicht, dass es Kritik an den von Dir genannten Abgängen geben wird, weil jedem klar ist, dass die beiden einfach keine 2. Liga Stärke (mehr) besitzen. Die Abgänge in diesem Sommer waren sportlich völlig OK, weil nahezu alle uns auf dem Platz kaum noch weiterhelfen konnten. Das aber bitte nicht verwechseln mit der Art und Weise des Umgangs. Ob die Neuzugänge ein besseres Format haben, bleibt abzuwarten, in den ersten Spielen sieht es aber recht gut aus.

Beiträge: 469

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

1 329

Mittwoch, 23.08.2017, 11:38

sehe ich im Großen und Ganzen ähnlich. Es ist nicht alles Gold was glänzt, aber die Bilanz ist positiv....

Aber irgendwann wird es auch mal wieder schlechter aussehen und dann wird uns Freund Anton wieder mit seinen geistreichen Einzeilern bestehend aus 2 Worten begeistern.
Ja mein guter es wird auch langsam Zeit dass Arabi was auf die Kette bekommt. Selbst ich bin mit den Neuverpflichtungen zufrieden. Aber meine Freunde such ich mir schon selber aus.

:arminia:

Beiträge: 2 290

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 330

Mittwoch, 23.08.2017, 12:08

^ bis auf die Darmstadt-Drama-Saison wurden alle sportlichen Ziele in Arabis Amtszeit erreicht. Also dass er nichts auf die Kette bekommen hat, ist dann wohl eine sehr exklusive Meinung.

Beiträge: 469

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

1 331

Mittwoch, 23.08.2017, 12:46

^ bis auf die Darmstadt-Drama-Saison wurden alle sportlichen Ziele in Arabis Amtszeit erreicht. Also dass er nichts auf die Kette bekommen hat, ist dann wohl eine sehr exklusive Meinung.
Im Endeffekt sitzen wir Fans alle in einem Boot,da ist es egal ob einer für oder gegen jemanden ist. :arminia:
Im Moment grüßen wir von oben, ein schönes Gefühl. :bier:


1 332

Mittwoch, 23.08.2017, 17:33

Wenn dieser Heise in Dresden das 2:0 schiesst.. wars das und wir gehen in die Relegation, die Arminia like natürlich verloren wird, dann ist Arabi ein schlechter Manager und wird hier vom Hof gejagt. Freundlicherweise schiesst er aber knapp am Tor drüber, wir retten uns, sind jetzt Tabellenfüher und Arabi ist ein sehr guter Manager. Wäre, wäre Fahrradkette. Das ist Fußball.

Hätte aufgrund besserer Tordifferenz gegenüber 60 immer noch gereicht.

Nicht wirklich. In dem Fall hätte 1860 nicht alles nach vorne werfen müssen und hätte ziemlich sicher den Konter zum 1:2 nicht gefangen.

Mal davon ab, dass die Saison noch lang ist und es wirklich mal Zeit wird, dass er Spieler dabei hat, die richtig einschlagen, fehlt weiterhin eine Verpflichtung für hinten, die uns in Breite und Spitze weiter bringt. So ist das aktuell Lotto spielen.

Mit Saibene Stand jetzt der erste gute Trainer, den er holt. Krämer war nicht sein Verdienst und Meier sehe ich bekanntermaßen zwiegespalten.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

1 333

Mittwoch, 23.08.2017, 21:33

Nach den Äußerungen von Dick (dass er jedem im Verein in die Augen sehen könne) und dessen Kontext gehe ich aus, dass Arabi (ich mag die vielfach genutzten Initialen nicht, ist mE auch verboten!) hierbei auch eine entsprechende Rolle zur "Degradierung" und "Ausbootung zum Trainingslager" gespielt hat. Hier spielt nicht nur der seinerzeitige Trainer eine Rolle, sonst hätte Dick diese konkrete Außerung nach Ausscheiden des Trainers nicht gemacht. Da weder Laufer noch Meinke aufgrund ihres Aufgabenbereichs bei der seinerzeitigen Ausbootung Dicks eine sportliche (Ab-)Wertung durchgeführt haben könnten, bleibt nur noch ein "Übeltäter" übrig.
Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass Arabi, nach den guten Leistungen von Dick bereits Ende letzter Saison, mal etwas positives zu ihm geäußert hat. Ich lasse mich hier gerne eines besseren belehren.
Bin sowieso mal gespannt, was Arabi von sich gibt zur Perpektive von Dick zum Saisonende...

Gruß

Martin
:arminia: Ohne uns wäre der Fußball langweilig! :ball:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Martin 2oo6« (23.08.2017, 21:56)


Beiträge: 7 804

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 334

Mittwoch, 23.08.2017, 21:42

^Ganz schön vage Vermutung und das scheint ja nicht verboten zu sein, oder? Ob Dick bei seinem Alter nach Saisonende noch eine Vertragsverlängerung bekommt, das glaube ich nach der Aussortierei diese Saison eher nicht. Würde der derzeitigen Vereinspolitik widersprechen, allerdings könnte ich mir bei so konstant guten Leistungen eine einjährige Verlängerung vorstellen.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 30 Punkte bis zum Klassenerhalt

1 335

Mittwoch, 23.08.2017, 21:56

Die konkrete Art der Aussage von Dick (demnach muss er ja öfter seinen "Widersacher" wohl noch sehen) lässt mE keinen Zweifel, dass aktuelle Verantwortliche zu seiner "temporären Demission" beigetragen haben. Ich gehe mal kaum davon aus, dass dies ein seinerzeitiger und aktueller Co-Trainer ist und auch nicht Laufer und Meinke mangels Zuständigkeit
:arminia: Ohne uns wäre der Fußball langweilig! :ball:

1 336

Mittwoch, 23.08.2017, 22:49

Die konkrete Art der Aussage von Dick (demnach muss er ja öfter seinen "Widersacher" wohl noch sehen) lässt mE keinen Zweifel, dass aktuelle Verantwortliche zu seiner "temporären Demission" beigetragen haben. Ich gehe mal kaum davon aus, dass dies ein seinerzeitiger und aktueller Co-Trainer ist und auch nicht Laufer und Meinke mangels Zuständigkeit

Was willst du denn jetzt mit deinen wilden Spekulationen wieder für ein Fass auf machen?
Dann doch mal Butter bei die Fische und ne klare Ansage bitte.
Und bitte auch eine Aussage wie deine Perspektive für Fl. Dick nach dieser Saison aussieht.

1 337

Donnerstag, 24.08.2017, 03:33

Nach den Äußerungen von Dick (dass er jedem im Verein in die Augen sehen könne) und dessen Kontext gehe ich aus, dass Arabi (ich mag die vielfach genutzten Initialen nicht, ist mE auch verboten!) hierbei auch eine entsprechende Rolle zur "Degradierung" und "Ausbootung zum Trainingslager" gespielt hat.
Man sollte nicht ganz vergessen, dass für die SA (sportliche Aussortierung) von Dick einzig und allein der damalige Trainer, und das war Rehm, verantwortlich war. Wenn die äh der böse SA Dick hätte mobben wollen, hätte er sicher nicht bis nach Ende der Transferfrist damit gewartet, sondern ihn in der Saisonvorbereitung zu verscherbeln versucht. Da deutete aber nichts darauf hin, dass Rehm nicht mehr mit Dick plante, im Gegenteil hat Rüdi in den wichtigen Testspielen durchweg auf ihn gesetzt.

Und dann kommt die Saison, Rehm sortiert Dick relativ überraschend aus, und weder Volkstribun Rumpi noch Sachverwalter Kramny machen die Aussortierung rückgängig. Glaube kaum, dass SAmarschiert äh Samir Arabi, wenn einer der beiden gesagt hätte: "Das können wir noch packen, aber dazu brauche ich Dick", gesagt hätte: "Nä, der bleibt getz aufer Tribüne - sitzt doch gut da, der Jung!"

Was den Umgang des Vereins und damit auch Arabis mit Dick in der Winterpause angeht, erübrigt sich allerdings jede Diskussion. Das war unwürdig und da würde auch ich Arabi nicht in Schutz nehmen
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.