Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Samstag, 26.03.2011, 12:18

Tja, warum eigentlich nicht? Schlechter kann es nicht mehr werden. Inzwischen glaube ich, dass Erfahrung gar nicht mehr so eine große Rolle spielt. Ewald ist seit Jahrzehnten im Geschäft und seine Transfers waren zu 90% auch für die Tonne.

VWünschen wir es Arabi, dass er junge, hungrige Spieler nach Bielefeld holt, die auch fußballerisch genug mitbringen, um uns weiterzuhelfen.

Beiträge: 2 888

Dabei seit: 17.06.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

42

Samstag, 26.03.2011, 14:29

habe nichts gegen Herr Arabi kennen ihn auch nicht
es macht mich nur mal wider skeptisch das die Endscheidung jetzt so schnell getroffen wurden u. dann diese aussage vom Pattex Presi
"aus NW Artikel
Aus Sicht von Präsident Wolfgang Brinkmann bestand kein Anlass mehr, diese richtungweisende Personalentscheidung länger aufzuschieben. "Herr Arabi hat uns mit seiner fachlichen und sozialen Kompetenz überzeugt", erklärte Brinkmann, dem die "sehr gute Vorbereitung" und der "sehr systematische Vortrag" von Arabi bei dessen Vorstellungsgespräch am Mittwoch in der Schüco-Arena besonders gefallen hatte. Mit seinem Auftritt stach der Noch-Aachener Arabi seinen Konkurrenten, den ehemaligen Arminia-Profi Ronald Maul, aus.
das ist doch komisch warum konnte man nicht bis Montag warten wäre er dann weg ( zu einem andern Verein ?? ) sollte aber nicht sein da stinkt doch schon wider was

der 2 Absatz der NW ist mir auch nicht so richtig als Argument gültig den die 3 Tage bringen auch nichts beim verpflichten von Neuen Spielern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neu Amin« (26.03.2011, 14:32)


43

Samstag, 26.03.2011, 14:49

Zitat

Original von Felipe
Tja, warum eigentlich nicht? Schlechter kann es nicht mehr werden. Inzwischen glaube ich, dass Erfahrung gar nicht mehr so eine große Rolle spielt. Ewald ist seit Jahrzehnten im Geschäft und seine Transfers waren zu 90% auch für die Tonne.

VWünschen wir es Arabi, dass er junge, hungrige Spieler nach Bielefeld holt, die auch fußballerisch genug mitbringen, um uns weiterzuhelfen.



Nur mit jungen Spielern wirds eben nicht gehen, alte Haudegen, echte Typen brauchts auch, Dortmund darf man nicht immer als Maßstab nehmen...wie oft kommt das vor, da müssen sehr viele dinge zusammen kommen, dass es so gut klappt wie in Dortmund, allen voran ein guter Trainer, Umfeld, Führung, Fans....haben wir das alles. Wir haben uns auch auf das Fiasko mit eine Trainer/Sportdirektor in einer Person gestürzt in der Hoffnung hier einnen zweiten Magath heranzuzüchten, man muss nicht immer alles kopieren...sondern auf die eigene SItuation anpassen...Zu einem derart unerfahrenen Sportdirektor brauchen wir einen erfahrenen, starken und allgemein akzeptierten Trainer...Dieser könnte auch als Magnet für neue Spieler dienen...Vielleicht doch mal in Fürth vorbeischauen...?!
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

44

Samstag, 26.03.2011, 15:25

Na denn mal los! Herzlich Willkommen beim DSC!

Warum musste die Entscheidung so schnell kommen? Verläßt man sich dabei nur auf den Eindruck, den ein Bewerber bei einem Vorstellungsgespräch hinterläßt?

Ich wünsche ihm von ganzem Herzen, dass er neben der erforderlichen Kompetenz auch Durchsetzungsvermögen und das nötige Quentchen Glück hat!

Leider fürchte ich, dass bei einem schnellen Abrutschen in untere Tabellenregionen der 3. Liga, der Kredit schnell verbraucht sein wird.
"Zwei Dinge scheinen mir unendlich: Die Dummheit mancher Menschen und das Weltall! Beim Weltall bin ich mir nicht ganz sicher..." (Albert Einstein)

45

Samstag, 26.03.2011, 15:42

Zitat

Original von Speedy
Na denn mal los! Herzlich Willkommen beim DSC!

Warum musste die Entscheidung so schnell kommen? Verläßt man sich dabei nur auf den Eindruck, den ein Bewerber bei einem Vorstellungsgespräch hinterläßt?

Ich wünsche ihm von ganzem Herzen, dass er neben der erforderlichen Kompetenz auch Durchsetzungsvermögen und das nötige Quentchen Glück hat!

Leider fürchte ich, dass bei einem schnellen Abrutschen in untere Tabellenregionen der 3. Liga, der Kredit schnell verbraucht sein wird.



Mir macht es Angst, dass er Brinkmann so schnell überzeugen konnte....

Ach ja: BRINKMANN RAUS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

46

Samstag, 26.03.2011, 16:02

Zitat

Original von El Armino

Zitat

Original von Felipe
Tja, warum eigentlich nicht? Schlechter kann es nicht mehr werden. Inzwischen glaube ich, dass Erfahrung gar nicht mehr so eine große Rolle spielt. Ewald ist seit Jahrzehnten im Geschäft und seine Transfers waren zu 90% auch für die Tonne.

VWünschen wir es Arabi, dass er junge, hungrige Spieler nach Bielefeld holt, die auch fußballerisch genug mitbringen, um uns weiterzuhelfen.



Nur mit jungen Spielern wirds eben nicht gehen, alte Haudegen, echte Typen brauchts auch, Dortmund darf man nicht immer als Maßstab nehmen...wie oft kommt das vor, da müssen sehr viele dinge zusammen kommen, dass es so gut klappt wie in Dortmund, allen voran ein guter Trainer, Umfeld, Führung, Fans....haben wir das alles. Wir haben uns auch auf das Fiasko mit eine Trainer/Sportdirektor in einer Person gestürzt in der Hoffnung hier einnen zweiten Magath heranzuzüchten, man muss nicht immer alles kopieren...sondern auf die eigene SItuation anpassen...Zu einem derart unerfahrenen Sportdirektor brauchen wir einen erfahrenen, starken und allgemein akzeptierten Trainer...Dieser könnte auch als Magnet für neue Spieler dienen...Vielleicht doch mal in Fürth vorbeischauen...?!

Das mit Dortmund ist als Beispiel ja auch immer etwas irreführend bzw. missverständlich wie ich finde. Mit Nuri Sahin hat man da einen Chef auf dem Platz, der vom Alter her zwar auch jung sein mag und noch sehr viele Jahre vor sich hat, dennoch hat der schon eine entsprechende Erfahrung vorzuweisen, weil der eben mit 16 Jährchen(?) sein erstes Bundesligaspiel gemacht hat. Dazu ein erfahrener Weidenfeller hinten im Tor(auch sowas macht viel aus) und Leute wie Kehl oder Dede im Kader, die die jungen Spieler auch mit führen werden, auch wenn die keine Stammplätze mehr haben. Auch Subotic und Hummels spielen nicht erst seit gestern. Man braucht auch Erfahrung und vor allem Leaderqualitäten(fehlt uns dieses Jahr völlig) auf dem Platz und das ist vom Alter unabhängig. Gerade solche Spielertypen müssen gefunden werden.

Was man aus dem Dortmunder Konstrukt aber entnehmen kann, ist der Punkt, dass eben das Gesamtpaket stimmen muss. Mit Zorc(der ja nicht unumstritten war bis Klopp kam) und Klopp scheint da ein funktionierendes Duo entstanden zu sein und auch die Mannschaft ist eine Einheit, wo jedes Puzzleteil zusammen passt. Zumindest diese Saison, auf die Nachhaltigkeit wird man ab nächsten Jahr schauen müssen.

Hoffen wir, dass Arabi die Klasse und das Know How hat, um hier ein entsprechendes sportliches Gesamtkonstrukt auf die Beine zu stellen. Auch wenn ich mir eine etwas andere. evtl. "größere" Lösung gewünscht hätte (es ist und bleibt ein neues Experiment!), so wünsche ich ihm dennoch natürlich viel Erfolg und das richtige Händchen und darauf, dass sich Brinkmann, Hindrichs und Co. nicht zu viel einmischen. Willkommen beim geilsten und schlecht geführtesten Club in Deutschland! ;)
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (26.03.2011, 16:03)


47

Samstag, 26.03.2011, 16:38

die tatsache dass er von unseren "fachkundigen" vereinsoberen für gut befunden wurde lässt einen natürlich sofort an ihm zweifeln...aber das wäre ja auch bei jedem anderen kandidaten so gewesen...*seufz*
hoffen wir mal auf einen zufallstreffer.


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


Beiträge: 252

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

48

Samstag, 26.03.2011, 18:20

@MJockel: Du sprichst das aus, was ich auch sofort gedacht habe.

Ich hoffe einfach mal, dass die Vereinsoberen sich nicht nur von einem tollen Kurzvortrag haben begeistern lassen, sondern auch ob er

a) sich in dem entsprechenden Bereich und auch der Region auskennt
b) gut vernetzt ist
c) auch einen Spielervertrag ordentlich aushandeln kann, insbesondere gewisse Grundkenntnisse des Vertragsrechtes besitzt
d) Kontakte zu möglichen Trainern hat
e) sein Konzept mit dem des Nachwuchsbereiches übereinstimmt.

Aber ansonsten gilt natürlich auch hier erst einmal - herzlich willkommen im Club!

Beiträge: 2 888

Dabei seit: 17.06.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

49

Samstag, 26.03.2011, 19:32

Zitat

Original von Invasion76
@MJockel: Du sprichst das aus, was ich auch sofort gedacht habe.

Ich hoffe einfach mal, dass die Vereinsoberen sich nicht nur von einem tollen Kurzvortrag haben begeistern lassen, sondern auch ob er

a) sich in dem entsprechenden Bereich und auch der Region auskennt
b) gut vernetzt ist
c) auch einen Spielervertrag ordentlich aushandeln kann, insbesondere gewisse Grundkenntnisse des Vertragsrechtes besitzt
d) Kontakte zu möglichen Trainern hat
e) sein Konzept mit dem des Nachwuchsbereiches übereinstimmt.

Aber ansonsten gilt natürlich auch hier erst einmal - herzlich willkommen im Club!


zu
A) das muss man bezweifeln das er sich in OWL auskennt
B) wo hin vernetzt nach Aachen ?? da wird er einige kennen die ihm Informationen über Spieler zugetragen haben
C) da bin ich auch skeptisch er wird schon einiges vom Vertragswesen kennen na gut da könne ihm welche helfen die es können nur haben wir bei Armina welche ??
D) die wird er haben nur nicht in OWL
E)?? da kann ich nicht zu sagen kan sein oder auch nicht
trotzdem wünsche ich ihm Erfolg

Beiträge: 11 357

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

50

Samstag, 26.03.2011, 19:43

Zitat

Original von Neu Amin

Zitat

Original von Invasion76
@MJockel: Du sprichst das aus, was ich auch sofort gedacht habe.

Ich hoffe einfach mal, dass die Vereinsoberen sich nicht nur von einem tollen Kurzvortrag haben begeistern lassen, sondern auch ob er

a) sich in dem entsprechenden Bereich und auch der Region auskennt
b) gut vernetzt ist
c) auch einen Spielervertrag ordentlich aushandeln kann, insbesondere gewisse Grundkenntnisse des Vertragsrechtes besitzt
d) Kontakte zu möglichen Trainern hat
e) sein Konzept mit dem des Nachwuchsbereiches übereinstimmt.

Aber ansonsten gilt natürlich auch hier erst einmal - herzlich willkommen im Club!


zu
A) das muss man bezweifeln das er sich in OWL auskennt
B) wo hin vernetzt nach Aachen ?? da wird er einige kennen die ihm Informationen über Spieler zugetragen haben
C) da bin ich auch skeptisch er wird schon einiges vom Vertragswesen kennen na gut da könne ihm welche helfen die es können nur haben wir bei Armina welche ??
D) die wird er haben nur nicht in OWL
E)?? da kann ich nicht zu sagen kan sein oder auch nicht
trotzdem wünsche ich ihm Erfolg


Warum sollte sich der Chefscout von Allemania Aachen nicht in der Region auskennen? Was ist denn die aufgabe eines Scouts? er soll doch durch sichtung Talente erkennen und Verpflichtungen empfehlen.

Ich denke, dass da fachlich ein guter Mann geholt wurde. Ich sehe es auch positiv, dass man nicht wieder auf einen Ex-Arminen gesetzt hat. Da kommt ein unverbrauchter sportdirektor, der den nächsten Schritt auf der Karriereleiter machen will und der dennoch schon Erfahrung und Fachkenntnisse mitbringt. Ich glaube, das war keine schlechte entscheidung. Einziges Manko ist die fehlende Berufserfahrung.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 2 888

Dabei seit: 17.06.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

51

Samstag, 26.03.2011, 19:52

@ Richie das er weiterkommen will ist positiv spricht für ihn
das er sich in OWL auskennt ??? bin ich skeptisch da er Zuträger hatte nehme ich an der er was der Chefscout also muss er noch Scouts unter sich gehabt haben die im zutragen

Beiträge: 661

Dabei seit: 27.05.2010

Wohnort: Rheda

  • Nachricht senden

52

Samstag, 26.03.2011, 20:16

Wichtig ist das er sich deutschlandweit,bzw weltweit auskennt.Ob er sich nun in Herford,Gütersloh und Ummeln auskennt halt ich für nebensächlich.Der Markt hier ist überschaubar und steht eh unter permanenter Beobachtung.
Der Mann ist natürlich schwer zu beurteilen.Ich sehe die Entscheidung aber auch ganz positiv.Er scheint Fachkompetenz zu besitzen,den nötigen Ehrgeiz setze ich voraus.Habe ich bei diversen Trainern in der jüngeren Vergangenheit allerdings auch meist gedacht...

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 27.03.2011, 00:36

Einfach mal abwarten was er bringt. Nach den letzten Flops bin ich skeptisch. Berufserfahrung als Sportdirektor hat er nicht, daher hätte ich Maul bevorzugt. Da hätte man wenigstens annähernd erahnen können, dass das was werden könnte. So kommt halt wieder eine Wundertüte, aber ab und an ist ja mal was brauchbares in einer solchen. Hoffen wir aufs beste.

Beiträge: 2 369

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 27.03.2011, 05:13

Mich würde interessieren, ob seine Bewerbung so toll war, oder die von Maul so schlecht. Gute Präsentationen sind eine feine Sache. Sind aber keine Garantie für gute Praxisarbeit. Zieges Präsentation muss auch super toll gewesen sein. Praktisch war sie nicht viel wert, weil er in der Praxis zu viele Kompromisse schließen musste, bzw. geschlossen hat.

Und wenn ich schon wieder sehe, wie viele Heinis da offensichtlich mit entschieden haben........ Was macht der Ehrenrat da!? Also ich hoffe auf nen Glückstreffer und darauf, dass Arabi mit seinen 32 Jährchen eine absolute Ausnahmeerscheinung ist. Er wird mit Sicherheit mehr Fehlentscheidungen treffen als ein Manager mit mehr Erfahrung. Also müssen seine positiven Entscheidungen die Unerfahrenheitsentscheidungen um Längen übertreffen. In die Auswahlverfahren dieser inhomogenen Satzungsgremien von Arminia habe ich absolut null komma null Vertrauen. Ich traue denen noch nicht einmal zu, dass man so etwas wie eine Checkliste mit Bewertungsgewichtung als Entscheidungshilfe vorher ausgegeben hat. Das war bestimmt komplett aus dem Bauch und nach der Vorstellung hat man sich in Extase gequasselt. So ähnlich muss es bei Ziege auch gelaufen sein.

Wenn wir die Lizenz bekommen, können wir uns keine kapitalen Fehler mehr leisten. Aber wir legen unser Schicksal in die Hand eines 32jährigen Talents, welches Vorgesetzter von erheblich älteren und erfahrenen Leuten sein soll (Trainerstab) und hoffen mal wieder, dass der das schon irgendwie schafft, weil er mal 3 ganz gute Spieler, die aber auch nicht ganz so unbekannt waren, für die Allemannia an Land gezogen hat. Seine Präsentation war halt überragend. Ich sags ja, das erinnert mich an CZ.

So und jetzt trotzdem noch mal ein herzliches Willkommen an S.Arabi. Was hifts? Augen zu, Luft anhalten und durch. Steck Deinen Rahmen vorher genauestens ab. Lass Dir im Nachhinein nichts davon abquatschen. Schmeiß den Laden hin, wenn Deine Vorgesetzten in der Realisierungsphase wieder Beamtenmikado spielen. Die werden nämlich bei jeglichem Misserfolg gnadenlos mit dem Finger auf Dich zeigen und Dich im Regen stehen lasse. So wie alle anderen vorher auch. Vielleicht kommt es ja wie in Grimms Märchen am Ende zum Happy End für alle. Ich würde meine Befürchtungen so gerne an die Wand genagelt sehen!!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almöi« (27.03.2011, 05:19)


55

Sonntag, 27.03.2011, 09:49

Moin...

tja, die Fragen hätte man genau so gut stellen können, wenn es Maul oder Mister X geworden wäre..."grosser Name"..."kleiner Name"...nach Ewald bin ich mir auch nicht mehr so sicher was besser ist...ich glaube hier wäre z.Zt. so oder so Jeder in Frage gestellt worden...nach den letzten Jahren und oft nicht glücklichen Personalentscheidungen...

Von da, bleibt halt abzuwarten wie sich die Dinge entwickeln und auch wenns kaum wer hören will, beim GS Sport wie beim Trainer muss man endlich mal über längere Zeit dabei bleiben, auch wenn die "Wunder" nicht gleich in der 1.Saison passieren...wichtig wäre endlich mal ne gerade Linie, auch wenns für den Erfolg ne Zeit braucht...Braunschweig hat z.B. nu auch seit 2008 mit Lieberknecht zusammen gearbeitet, auch wenn es für den Aufstieg einige Jahre gebraucht hat...auch der ewige Trainerwechsel (bzw. die Personalentscheidungen dazu, samt Abschaffung des GS Sportpostens) hat uns in die aktuelle Lage gebracht...

So und jetzt gerade darum noch mal auch von mir ein herzliches Willkommen an S.Arabi ...möge man Dir ne faire Chance geben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ALMVETERAN1967« (27.03.2011, 10:02)


Beiträge: 2 888

Dabei seit: 17.06.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 27.03.2011, 11:58

bei mir hatte R Maul auch nur so 2-3% Vorsprung kam da her er kannte Aminia und Westfalen
was mich zurzeit ein wenig stört an dem neuen ist das er noch nicht weiß wie sein Trainer aussehen soll und das bei unserm Pattex Presi ich hoffe er lest sich von diesem nicht beeinflussen den das geht das schief
jetzt ist der neue GFS da fiel Glück und Standfestigkeit

Beiträge: 11 357

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 27.03.2011, 13:04

Zitat

Original von Neu Amin
bei mir hatte R Maul auch nur so 2-3% Vorsprung kam da her er kannte Aminia und Westfalen
was mich zurzeit ein wenig stört an dem neuen ist das er noch nicht weiß wie sein Trainer aussehen soll und das bei unserm Pattex Presi ich hoffe er lest sich von diesem nicht beeinflussen den das geht das schief
jetzt ist der neue GFS da fiel Glück und Standfestigkeit


Woher soll Arabi denn jetzt auch schon wissen, wie sein Tainer aussehen soll? Der wusste doch bisher nicht mal, was ihm an finanziellen Mitteln zur Verfügung steht, welche Verbindlichkeiten bestehen, welche eventuellen Spielräume er hat und ob Spieler noch Verträge haben. Der Mann muss sich doch erst mal einarbeiten. Das ist nicht so, als wenn Du zu Hause mal eben den Fussballmanager 2011 neu startest.

Konzept erstellen un d vorstellen ist eine Sache. Aber das Konzept mit den vorhandenen Begebenheiten verknüpfen, ist noch mal eine andere.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

58

Sonntag, 27.03.2011, 13:29

Ich bin auch skeptisch. Das erinnert einen wirklich an C. Ziege und seine Vorstellung. Schätze mal Arabi hat euphorisch der Vorstandskombo das Blaue vom Himmel erzählt, während Maul denen nüchtern gesagt hat, dass mit diesem Etat nicht viel zu reißen ist außer Klassenerhalt. Ich hoffe wir greifen nicht wieder ins Klo. Das Problem wird wie diese Saison sein, bevor wir merken, dass es falsch läuft, ist der Zug bereits abgefahren, also der Kader zusammengestellt, der Trainer da, die Saison bereits angelaufen. Ich hoffe auch auf einen Zufallstreffer unserer ... :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SWB Zecke« (27.03.2011, 13:29)


Beiträge: 221

Dabei seit: 25.02.2006

Wohnort: CH

Beruf: ET-Verkäufer

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 27.03.2011, 14:09

Zitat

Original von Richie

Woher soll Arabi denn jetzt auch schon wissen, wie sein Tainer aussehen soll? Der wusste doch bisher nicht mal, was ihm an finanziellen Mitteln zur Verfügung steht, welche Verbindlichkeiten bestehen, welche eventuellen Spielräume er hat und ob Spieler noch Verträge haben. Der Mann muss sich doch erst mal einarbeiten. Das ist nicht so, als wenn Du zu Hause mal eben den Fussballmanager 2011 neu startest.

Konzept erstellen un d vorstellen ist eine Sache. Aber das Konzept mit den vorhandenen Begebenheiten verknüpfen, ist noch mal eine andere.


Er unterschreibt einfach einen Arbeitsvertrag ohne eine Ahnung zu haben was hier abgeht ?(

Wenn ja, tja dann haben wir denn nächsten Vollpfosten den die Arminia angestellt hat.
Aber bei den Nullen die wir in letzter Zeit hatte würde es passen, weiter in diesem Sumpf zu arbeiten.

Aber davon gehe ich nicht aus und er weiss das Arminia keine Mittel hat und was er höchstens ausgeben darf.
Ich glaube ganz so blauäugig wird er nicht hier her gekommen sein.
Grüsse
Fil
:arminia:

Beiträge: 1 282

Dabei seit: 25.02.2009

Wohnort: Bi jetzt Kölle

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 27.03.2011, 14:11

ich bin so blauäugig um hier zu posten "schlechter kanns nicht werden" arminia hat in der letzten zeit bewiesen, dass es immer schlechter gehen kann!

man wird seine arbeit beäugen. vorschußlorbeern gibts keine
Zickzack Roggensack :arminia: