Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 21.06.2013, 15:29

Ich muss gestehen, ich verfolge das wenig bis überhaupt nicht. Hatte am Mittwoch dann mal Brasilien-Mexiko eingeschaltet, weil ich mal gucken wollte, was da für Brasilien so aufläuft und war doch relativ schockiert, dass ein Dante da nur Ersatz ist. Hat allerdings auch namhafte Konkurrenz dahinten. Bernard hätte ich gerne mal gesehen, wenn der evtl. in Dortmund anheuert, aber auch der saß nur auf der Bank.

Neymar hat in der Tat ne Menge Ballgefühl, aber hat (wohl durch die brasilianische Liga bedingt) einen Hang zum Schlenker zu viel. Dennoch schlummert da ne ganze Menge Talent. Generell müssen die Brasilianer effektiver werden. Die haben die ersten 20 Minuten Vollgas gemacht und dann merkte man doch deutlich, dass es weniger wurde.

Das wird wohl der Hauptpunkt sein, worauf sich die deutsche Mannschaft einstellen muss, also möglichst früh anreisen. Denn die Spiele sind dann ja z.T. um 13 Uhr Ortszeit. Und die haben bei der USA Reise jetzt ja schon gejammert. Klimatisch haben da die Spanier durchaus nen kleinen Vorteil.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (21.06.2013, 15:30)


Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

42

Freitag, 21.06.2013, 15:56

Ja, hinten ist Brasilien sehr gut besetzt. Im Mittelfeld wird es dann allerdings schon eng. Ich wäre mir gar nicht so sicher, ob ein Gustavo in Deutschland überhaupt mitfahren würde. Allenfalls für einen Bender. Es läuft fast alles über Neymar, das macht sie natürlich auch leicht ausrechenbar. Und vorne spielt Fred. Mit Verlaub, das ist einfach eine andere Hausnummer als einst ein Romario, Ronaldo, Rivaldo.

Die Viererkette ist sicherlich eine der stärksten der Welt. Dort sind sie auch besser besetzt als wir in meinen Augen. Aber das war es dann auch. Im Mittelfeld halte ich unsere Bank sogar für stärker als die A-Elf Brasiliens.

Könnte gut sein, dass wir um 13h spielen, weil das bei uns dann die perfekte Anstoßzeit wäre für TV Übertragungen. Was auch extrem störend ist: 3 Wochen nach dem CL Finale findet schon das Eröffnungsspiel statt. Man stelle sich vor, das wäre diese Saison so gewesen. :nein:

43

Freitag, 21.06.2013, 16:01

Also Bayern und BVB wird eine Finalteilnahme am besten pauschal verboten! ;)

Mit den Zeiten hängt glaube ich einzig und alleine von der Auslosung ab. Der Plan steht doch schon. Und dann hängt es davon ab, welche Gruppe und welche Gruppenposition. Denke nicht, dass da noch getauscht werden kann.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

44

Freitag, 21.06.2013, 16:06

Werden nicht nur die Gruppen gelost und dann die Uhrzeit festgelegt? In Südkorea z.B. haben wir nie am Morgen gespielt, sondern nur Mittags. Andere Länder mussten teilweise um 8.30h (unserer Zeit) spielen. Wir hatten immer das Mittagsspiel.

Also Bayern und/oder Dortmund im CL Finale wäre echt nicht gerade willkommen. Am besten die sparen sich beide auch noch das Pokalfinale. :lol:

Real sollte auch nicht das Finale erreichen, aber da bin ich zuversichtlich, dass die sich daran halten. :) Özil geht eh meist auf dem Zahnfleisch. Barca im Finale wäre gut. :)

45

Freitag, 21.06.2013, 16:13

Im Pokalfinale kann maximal einer spielen, der andere Club sind doch wir. :D

Also man kann sich beim kicker den kompletten Plan schon anschauen und da sind auch schon die entsprechenden Gruppenpositionen (B1, B2,...) genau bestimmt.

Was natürlich sein kann, dass die gesetzten Teams pauschal an Position 1 der Gruppe gesetzt werden, da sind z.B. meistens(ein paar gibt es) keine 0 Uhr Spiele dabei.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

46

Freitag, 21.06.2013, 16:25

Ach ja, ich vergas. Gut, dass wir dieses Jahr ausnahmsweise mal nicht in der CL spielen. Das wäre ja die Krönung. :P

Ich bin mir relativ sicher, dass die gesetzten Teams der Gruppenkopf sind. Also A1, B1, etc.. dieses Jahr müssten wir ja auch gesetzt sein, nicht so wie bei der Euro, wo Polen und die Ukraine Gruppenkopf waren und wir im FIFA Ranking hinter Holland standen. Hängt auch ein bisschen ab vom Spielort.. in Rio sind die Durchschnittstemperaturen ja schon ein bisschen niedriger zu der Jahreszeit. Allerdings auch noch über 20°..

47

Freitag, 21.06.2013, 16:30

Schaun wir mal. Ähnlich wie den Spielplan für Arminia heute kann man es dann eh nicht ändern. Erstmal muss Jogi die Nummer ja auch noch eintüten, wobei es da nach dem Österreich Sieg gegen Schwerden selbst ihm schwer fallen dürfte, das zu verhunzen.

Um den Schwenk zurück zum Confed Cup zu machen. Sehr schade, dass Brasilien-Italien als 3. Gruppenspiel angesetzt ist und durch die vorherigen Resultate mehr oder weniger bedeutungslos ist.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

48

Freitag, 21.06.2013, 17:01

Mich würde der Confed-Cup wirklich nur interessieren, wenn Deutschland dabei wäre. Das sieht bei den beteiligten Nationen sicher anders aus.

Und Brasilien... also ich habe ein paar Brasilianer in der Bekanntschaft, die nehmen den Cup bitter ernst. Weil alles andere als der Weltmeistertitel nächstes Jahr wäre für die ein Weltuntergang, und sollte man jetzt "nicht mal" den Confed-Cup gewinnen, würden da im ganzen Land die Alarmglocken schellen...

Ich bin jetzt schon gespannt, wie die Brasilianer nächstes Jahr mit diesem enormen Erwartungsdruck fertigwerden. Die könnten einer der wenigen WM-Gastgeber werden, für die ihr Heimrecht ein Handicap wird.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

49

Freitag, 21.06.2013, 18:47

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Um den Schwenk zurück zum Confed Cup zu machen. Sehr schade, dass Brasilien-Italien als 3. Gruppenspiel angesetzt ist und durch die vorherigen Resultate mehr oder weniger bedeutungslos ist.


Ja, das finde ich auch. Das wäre vermutlich das interessanteste Spiel geworden bis zum Finale.

Zitat

Original von René Dörfel
Ich bin jetzt schon gespannt, wie die Brasilianer nächstes Jahr mit diesem enormen Erwartungsdruck fertigwerden. Die könnten einer der wenigen WM-Gastgeber werden, für die ihr Heimrecht ein Handicap wird.


Das stimmt schon, die werden riesigen Druck haben. Man spürt jetzt schon eine riesige Euphorie. Wichtig wäre ein guter Start, so wie bei uns mit dem 4:2 gegen Trinidad/Tobago. Wenn sie das vergeigen und zu dem Zeitpunkt immer noch so große innenpolitische Spannungen herrschen, könnte das wirklich ungemütlich werden.

Allerdings frage ich mich auch echt: Die können mit der Truppe doch nicht ernsthaft den Titel erwarten? Das ist schon ein bisschen realitätsfremd. Spanien spielt einfach in einer ganz anderen Liga. Ich weiß ja nicht, ob die Spanier das hier beim Confed-Cup machen würden, aber wenn es hart auf hart kommt, vermute ich, dass da Brasilien vorgeführt wird und völlig chancenlos ist.

coppi.reit

unregistriert

50

Freitag, 21.06.2013, 18:48

Sicherlich gehören die Brasilianer zum engsten Favoritenkreis, aber als den Topfavoriten würde ich sie nicht ansehen.
Sie haben einfach nicht die Ausnahmespieler wie früher.
Neymar hat vielleicht das Zeug zum Superstar, aber er muss sich jetzt in Europa erst einmal beweisen.

Brasilien und Argentinien haben sicher einen Vorteil, was das Klima angeht.
Wichtig wird es daher sein, dass sich die Europäer darauf entsprechend einstellen.
So wie bei den Italienern darf das dann nicht aussehen, die waren ja völlig platt.

Für Argentinien gilt aber ähnliches wie für Brasilien.
Eine Messi alleine wird nicht reichen, dass hat man ja schon bei den letzten beiden WM gesehen.

Ich sehe die Spanier schon als den Favoriten Nr.1 an, dahinter kommen dann mMn schon wir.

Was die Anstoßzeiten angeht, zwar sind Gruppenpositionen, Orte und Uhrzeiten schon festgelegt, aber wie Andreas schon angedeutet hat, wurde da in der Vergangenheit auch schon mal getauscht.
Die "Primetime" der Europäer dürften wohl eher die 21- (16 Uhr Ortszeit), als die 18 Uhr-Spiele (13 Uhr OZ) sein.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass man bei der Auslosung festlegt, dass das 3 Uhr-Spiel ohne europäische Beteiligung abläuft.
Wobei ich es cool finden würde, wenn wir dieses Spiel hätten.
Kneipen- und Rudelgucken um 3 Uhr nachts und Hupkonzerte Sonntagmorgens um 5 Uhr. :D
Wird leider nicht so kommen, da wir sicher einer der acht Gruppenköpfe werden und dieses Spiel zwischen den Mannschaften auf Position drei und vier ausgetragen wird.


@ LK
Also bedeutungslos finde ich das Spiel BRA-ITA nun nicht gerade.
Der Sieger geht immerhin den Spaniern im Halbfinale aus dem Weg.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

51

Freitag, 21.06.2013, 19:12

Zitat

Original von coppi.reit
Ich könnte mir auch vorstellen, dass man bei der Auslosung festlegt, dass das 3 Uhr-Spiel ohne europäische Beteiligung abläuft.
Wobei ich es cool finden würde, wenn wir dieses Spiel hätten.
Kneipen- und Rudelgucken um 3 Uhr nachts und Hupkonzerte Sonntagmorgens um 5 Uhr. :D

@ LK
Also bedeutungslos finde ich das Spiel BRA-ITA nun nicht gerade.
Der Sieger geht immerhin den Spaniern im Halbfinale aus dem Weg.


Das 0h Spiel finde ich persönlich gar net so verkehrt. Das ist zumindest für mich auch ne super Uhrzeit, da ich eh nicht so früh aufstehen muss. In meinen Rhythmus passt das gut. Und vielleicht reduziert das auch etwas die Eventfans. Naja okay, das glaube ich eher nicht. :D

Blöd ist wohl vor allem für kleine Kinder. Die dürfen bestimmt oft nicht so lange aufbleiben. Davon war ich Mexiko 86 zum Teil betroffen. :( Da haben wir das Achtel- und Viertelfinale erst um 0h gespielt. Im Finale und Halbfinale war ich dann allerdings wieder dabei. :)

Recht hast du mit dem letzten Spiel. Stimmt schon, so bedeutungslos ist es doch nicht. Zumal die Italiener super motiviert scheinen. Die nehmen den Cup sehr ernst, Brasilien sowieso. Trotzdem wäre es noch spannender gewesen, wenn Japan gegen Italien mindestens einen Punkt geholt hätte. Zumal die Italiener dann schon etwas kommen müssten.

52

Freitag, 21.06.2013, 19:13

Zitat

Original von Andreas2909
Allerdings frage ich mich auch echt: Die können mit der Truppe doch nicht ernsthaft den Titel erwarten? Das ist schon ein bisschen realitätsfremd. Spanien spielt einfach in einer ganz anderen Liga. Ich weiß ja nicht, ob die Spanier das hier beim Confed-Cup machen würden, aber wenn es hart auf hart kommt, vermute ich, dass da Brasilien vorgeführt wird und völlig chancenlos ist.


Die Brasilianer erwaten doch vermutlich immer den Titel, erst recht im eigenen Land. Und zum Favoritenkreis gehören sie ganz sicher auch.
Und das die Spanier die Brasilianer vorführen sehe ich noch nicht. Die hatten ja zuletzt auch schon mal Schwierigkeiten in ihrer Qualigruppe gegen die Franzosen. Aber der erste Favorit für den WM-Titel sind sie vermutlich.
Für immer Arminia!

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

53

Freitag, 21.06.2013, 19:30

Zitat

Original von Exteraner
Die Brasilianer erwaten doch vermutlich immer den Titel, erst recht im eigenen Land. Und zum Favoritenkreis gehören sie ganz sicher auch.
Und das die Spanier die Brasilianer vorführen sehe ich noch nicht. Die hatten ja zuletzt auch schon mal Schwierigkeiten in ihrer Qualigruppe gegen die Franzosen. Aber der erste Favorit für den WM-Titel sind sie vermutlich.


Schwierigkeiten in der Quali sehen für mich aber anders aus.. sie hatten halt mal nen schlechten Tag und sind nebenbei noch ungeschlagen. Wenn es drauf ankommt, gewinnen sie wieder alles zu null. Gegen Uruguay war dann natürlich wieder der Gegner schlecht. Normal hätte das Spiel 4:0 ausgehen müssen, das Gegentor resultiert aus einem perfekten Freistoß aus über 20 Metern. Ich finde Spanien zeigt sich bei dem Turnier mal wieder von seiner besten Seite. Überzeugender als bei der letzten EM, als sie ausschließlich im Finale ihre Kritiker richtig überzeugt haben. Vielleicht spielen sie ja tatsächlich gegen Italien im Halbfinale und im Finale gegen Brasilien. Das wäre natürlich ein Traum.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas2909« (21.06.2013, 19:31)


coppi.reit

unregistriert

54

Freitag, 21.06.2013, 19:41

Zitat

Original von Andreas2909
Blöd ist wohl vor allem für kleine Kinder. Die dürfen bestimmt oft nicht so lange aufbleiben. Davon war ich Mexiko 86 zum Teil betroffen. :( Da haben wir das Achtel- und Viertelfinale erst um 0h gespielt. Im Finale und Halbfinale war ich dann allerdings wieder dabei. :)



Oha, daran kann ich mich auch noch erinnern. :)
War für mich eigentlich auch schon zu spät, habe aber heimlich doch geschaut. :D
Das gähnend langweilige Achtelfinale gegen Marokko, als Matthäus mich und sicher auch viele andere mit seinem Tor in der 90. Minute vor der Verlängerung bewahrt hat.
Und natürlich das hochdramatische Viertelfinale gegen Mexiko als wir nach Bertholds "Gipsarmschlag" schon nach 60 Minuten in Unterzahl waren und dann dank Toni Schumacher das Elfer-Schießen gewonnen haben.
Da war es dann schon 2 Uhr durch.
Kein hochklassiges Spiel, aber eines der spannendsten Spiele, an die ich mich so erinnern kann.



Unser 1.Gegner 2006 hieß übrigens Costa Rica und nicht Trinidad & Tobago. ;)

*Klugscheißermodus aus*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »coppi.reit« (21.06.2013, 19:42)


Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

55

Freitag, 21.06.2013, 19:46

Ach ja, Costa Rica. Ich wollte es noch googeln, war dann aber doch zu faul. :D

Ich durfte ein Spiel glaube ich die erste Halbzeit gucken. Jedenfalls habe ich den Rest des Spiels gelauscht oben im Bett, aber sobald ich liege, penne ich echt zu schnell ein. Das hat sich bis heute nicht geändert. :D

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

56

Samstag, 22.06.2013, 21:13

Okay, Italien ohne Pirlo. Das kann nichts werden eigentlich. :)

Highlight des Spiels mal wieder Bela Rethy, der Hulk jedes Mal auseinander ausspricht. Erst war es Halk, dann Ulkie (anscheinend wird er so in Brasilien gerufen), dann Ulk, dann Hulk. :lol: Kann den Kommentar nicht einfach ein Praktikant übernehmen?

Umso witziger finde ich mittlerweile Scolari, der Dante nicht am Pokalfinale spielen lassen wollte. Der sitzt nur auf der Bank seither. Da spielt auch die zermatschte Nase von Luiz keine Rolle. :D

coppi.reit

unregistriert

57

Samstag, 22.06.2013, 22:56

Bela Rethy... :rolleyes:


Wenn man mal nachliest, wie er zu dem Namen gekommen ist, dann kann man wohl davon ausgehen, dass er nach dem grünen Muskelberg benannt wurde und es daher Halk heißen wird:

"Seinen Künstlernamen Hulk hat er aus seiner Zeit bei Tokyo Verdy wegen seiner körperbetonten Spielweise und in Bezug auf die grünen Trikots der japanischen Vereinsmannschaft."

http://de.wikipedia.org/wiki/Givanildo_Vieira_de_Souza

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

58

Samstag, 22.06.2013, 23:09

Ja, das haben seine Kollegen auch schon erzählt in den Spielen davor. Ich meine sogar, Bela Rethy hätte das selber auch erzählt. :D Er hat ihn später noch teilweise mit Doppelnamen gerufen. Hulkie Hulk. :D

Das Spiel war jedenfalls schön anzusehen. Tolle Tore. Buffon sah heute allerdings auch ein wenig nach altem Mann aus. Der Freistoß ist noch okay, aber dumm aussehen tut es trotzdem. Beim 4:2 klatscht er dann allerdings nach vorne ab und kommt dann auch nicht besonders fix wieder hoch. Dazu noch 1-2 andere Unsicherheiten. Richtig stark fand ich, wie Fred sich gegen Chiellini durchgesetzt hat vor dem 3:1. Der ist ja mal knallhart, da muss man sich erst mal so durchsetzen. Balotelli ist auch einfach eine Granate. Starke Vorarbeit mit der Hacke, auch wenn etwas glücklich. Ein wahnsinniger Freistoß. Neymar auch wieder mit einer guten Leistung.

Allerdings waren die Italiener mal wieder nicht wirklich sattelfest hinten. Unglaublich, dass wir gegen die so sang- und klanglos ausgeschieden sind letztes Jahr.. :nein:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas2909« (22.06.2013, 23:10)


59

Sonntag, 23.06.2013, 12:53

Nicht unglauiblich, sondern zwangslöwig! ;)

Interessant ist das italienische Torverhältnis. 8:8 nach 3 Spielen. Die sind relativ weit weg vom Catenaccio. Allerdings sieht es so aus, als wenn sie sich auf Sicht mal nach einem neuen Keeper umschauen müssen.

Und bei Neymar könnte sich Hoeneß vielleicht nochmal ärgern, dass er ihn Pep ausgeredet hat, wenns denn so war. Das sieht schon gut aus. Habe zwar erst in der 2. HZ zum 1:1 Ausgleich dazugeschaltet, aber war dann doch sehr ansehnlich.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 23.06.2013, 13:04

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Nicht unglauiblich, sondern zwangslöwig! ;)

Interessant ist das italienische Torverhältnis. 8:8 nach 3 Spielen. Die sind relativ weit weg vom Catenaccio. Allerdings sieht es so aus, als wenn sie sich auf Sicht mal nach einem neuen Keeper umschauen müssen.

Und bei Neymar könnte sich Hoeneß vielleicht nochmal ärgern, dass er ihn Pep ausgeredet hat, wenns denn so war. Das sieht schon gut aus. Habe zwar erst in der 2. HZ zum 1:1 Ausgleich dazugeschaltet, aber war dann doch sehr ansehnlich.


:lol: Ja, letztlich zwangsläufig. Aber auch unglaublich. :lol:

Buffon hatte jetzt gestern mal einen schlechten Tag. Die nächste WM wird ja vermutlich auch sein letztes großes Turnier. Bis dahin wird er noch spielen.

Ich glaube nicht, dass Bayern sich deswegen ärgert. Sie möchten ja grundsätzlich keine Südamerikaner mehr holen, die vorher nicht in Europa gespielt haben. Mit gutem Grund. Mir fällt kein einziger ein, der in München je eingeschlagen hat. Die hatten dort immer aus welchen Gründen auch immer Probleme. In Spanien oder Portugal ist das Klima angenehmer und sie sprechen die Sprache. Dazu ist der Lebensstil dort auch ähnlich. Deutschland ist vielleicht eine zu große Umstellung. Natürlich kann da Neymar eine Ausnahme sein, aber ob der überhaupt gekommen wäre? Ich glaube eher nicht. Der geht auch eher nach Madrid oder Barcelona. Die Bayern bleiben da letztlich ihrer Philosophie mit deutschen Spielern treu. Darum sind sie auch so erfolgreich. Und wenn Götze floppt - wovon überhaupt nicht auszugehen ist - hat man wenigstens noch Dortmund geschwächt.

Ich hätte Götze eher aus anderen Gründen nicht verpflichtet. Irgendwie hat der einen Hau weg. Was der selber für Bilder auf Facebook postet. :nein: Ich vermute, dass er in München diesbezüglich noch den Kopf gewaschen kriegt. Ansonsten wird er dort auch Probleme mit dem Publikum bekommen.

Edit: Habe gerade mal nachgeschaut. Der einzige Südamerikaner, der je bei Bayern eingeschlagen hat und nicht in Europa gespielt hat, war Demichelis. Und der kam ohne großes Risiko für 4,5 Mio.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas2909« (23.06.2013, 13:41)