Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 22.03.2013, 16:28

Welch "glückliche" Fügung. Gomez fällt aufgrund einer Zerrung aus und kann 2 Tage nicht trainieren. Heute Abend also "gezwungenermaßen" im 4-6-0! Alternativlos! Jogi grinst sich wahrscheinlich innerlich einen ab. :rolleyes:
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

42

Freitag, 22.03.2013, 16:42

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Welch "glückliche" Fügung. Gomez fällt aufgrund einer Zerrung aus und kann 2 Tage nicht trainieren. Heute Abend also "gezwungenermaßen" im 4-6-0! Alternativlos! Jogi grinst sich wahrscheinlich innerlich einen ab. :rolleyes:


Ich verstehe gar nicht wo das Problem ist. Die Qualität der Spieler ist vorhanden, und gegen Kasachstan ist es sowieso egal wer spielt. Götze hat übrigens bei Dortmund auch schon als Spitze gespielt.
Für immer Arminia!

Beiträge: 401

Dabei seit: 22.07.2011

Wohnort: BI / HW

  • Nachricht senden

43

Freitag, 22.03.2013, 17:44

Zitat

Original von LeckerKnoppers
(..) Alternativlos! (...) :rolleyes:


Deswegen ist "Mutti" so´n großer Fan von ihm! :lol:
2017/18 - alles anders als sonst!?! :arminia:

Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

44

Freitag, 22.03.2013, 20:06

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Welch "glückliche" Fügung. Gomez fällt aufgrund einer Zerrung aus und kann 2 Tage nicht trainieren. Heute Abend also "gezwungenermaßen" im 4-6-0! Alternativlos! Jogi grinst sich wahrscheinlich innerlich einen ab. :rolleyes:


Ich verstehe gar nicht wo das Problem ist. Die Qualität der Spieler ist vorhanden, und gegen Kasachstan ist es sowieso egal wer spielt. Götze hat übrigens bei Dortmund auch schon als Spitze gespielt.


Alter, Du bist echt ein Lemming! Immer man hinterher, ohne jemals was kritisch zu hinterfragen. Unglaublich :nein:!

Das Spiel heute zeigt, dass die Mannschaft ohne echten Stürmer eine Menge Optionen verschenkt. Es gibt keinerlei Flanken ( auf wen auch? ), die kombinieren wie einst der "Schalker Kreisel", sterben aber wie jener berühmte Kreisel in Schönheit und kommen nicht zum Abschluß. Keiner will den Ball mal mit dem Rücken zum Tor halten. Lücken reisst auch niemand. Götze ist eben ein technisch brillianter MITTELFELDSPIELER! Der kann sich gar nicht bewegen wie ein Stürmer (und zeigt das in diesem Spiel auch ganz deutlich). Zug zum Tor hat er aus der Tiefe, aber im Strafraum herrscht heute absolut tote Hose.

Beide bisherigen Tore waren Glück, weil abgefälscht oder erstochert. Die resultieren aus einer Dominanz, die entsteht, weil der Gegner derat schwach ist, dass es einer Sau graust. Ansonsten kannst Du dieses "System" getrost verbrennen. Die Spanier haben das auch nur gespielt, weil Villa schwer verletzt und Torres über längere Zeit komplett außer Form war. Außerdem haben die mit Fabregas einen Mittelfeldspieler, der von den Anlagen her auch problemlos im Sturm spielen könnte. Deshalb hat es bei denen halbwegs funktioniert. Löw lässt das nur spielen, weil er zu verbohrt ist, um Kiessling mitzunehmen und aus irgendeinem Grund das Spiel nicht auf Gomez zuschneiden will.

Das "System" ist der größte Scheiß aller Zeiten und wenn man damit zu einem großen Turnier fährt, dann gibt das gegen die besseren Mannschaften Backenfutter hoch drei!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

45

Freitag, 22.03.2013, 20:59

Ohh, es ist schon vorbei - wie schade ;)

Beiträge: 6 222

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

46

Freitag, 22.03.2013, 21:11

Zitat

Original von SWB Zecke
Ohh, es ist schon vorbei - wie schade ;)


:lol: :lol: :lol:

Was mich am meisten ärgert? Das wegen so einer Grützfussballveranstaltung morgen KEINE Bundesliga ist ... :rolleyes:

Aber immerhin exklusiv unser Nachholspiel :D
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

47

Samstag, 23.03.2013, 13:21

Zitat

Original von Richie

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Welch "glückliche" Fügung. Gomez fällt aufgrund einer Zerrung aus und kann 2 Tage nicht trainieren. Heute Abend also "gezwungenermaßen" im 4-6-0! Alternativlos! Jogi grinst sich wahrscheinlich innerlich einen ab. :rolleyes:


Ich verstehe gar nicht wo das Problem ist. Die Qualität der Spieler ist vorhanden, und gegen Kasachstan ist es sowieso egal wer spielt. Götze hat übrigens bei Dortmund auch schon als Spitze gespielt.


Alter, Du bist echt ein Lemming! Immer man hinterher, ohne jemals was kritisch zu hinterfragen. Unglaublich :nein:!

Das Spiel heute zeigt, dass die Mannschaft ohne echten Stürmer eine Menge Optionen verschenkt. Es gibt keinerlei Flanken ( auf wen auch? ), die kombinieren wie einst der "Schalker Kreisel", sterben aber wie jener berühmte Kreisel in Schönheit und kommen nicht zum Abschluß. Keiner will den Ball mal mit dem Rücken zum Tor halten. Lücken reisst auch niemand. Götze ist eben ein technisch brillianter MITTELFELDSPIELER! Der kann sich gar nicht bewegen wie ein Stürmer (und zeigt das in diesem Spiel auch ganz deutlich). Zug zum Tor hat er aus der Tiefe, aber im Strafraum herrscht heute absolut tote Hose.

Beide bisherigen Tore waren Glück, weil abgefälscht oder erstochert. Die resultieren aus einer Dominanz, die entsteht, weil der Gegner derat schwach ist, dass es einer Sau graust. Ansonsten kannst Du dieses "System" getrost verbrennen. Die Spanier haben das auch nur gespielt, weil Villa schwer verletzt und Torres über längere Zeit komplett außer Form war. Außerdem haben die mit Fabregas einen Mittelfeldspieler, der von den Anlagen her auch problemlos im Sturm spielen könnte. Deshalb hat es bei denen halbwegs funktioniert. Löw lässt das nur spielen, weil er zu verbohrt ist, um Kiessling mitzunehmen und aus irgendeinem Grund das Spiel nicht auf Gomez zuschneiden will.

Das "System" ist der größte Scheiß aller Zeiten und wenn man damit zu einem großen Turnier fährt, dann gibt das gegen die besseren Mannschaften Backenfutter hoch drei!


Ich messe den Trainer an den Ergebnissen. Und das hat bisher nach meiner Auffassung zum Großteil gepasst. Gegen Italien war es aber z.b. Mist von Löw.
Und diese Gerede über Kießling empfinde ich mittlerweile als lächerlich. Wenn nicht gerade Klose und Gomez verletzt sind, dann hat er keine Chance auf einen Einsatz, mal abgesehen davon, dass Kießling noch überhaupt nichts international gerissen hat.
Und die Variante ohne echten Stürmer ist nur eine Option. Das heißt ja nicht, dass jetzt immer so gespielt wird.
Und gerade beim Spiel gegen Kasachstan kann ich nicht erkennen, was da ein Mittelstürmer gebracht hätte, bei der Mauertaktik der Kasachen, außer vielleicht das mal eine Flanke verwertet wird.
Für immer Arminia!

Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

48

Samstag, 23.03.2013, 13:46

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von Richie

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Welch "glückliche" Fügung. Gomez fällt aufgrund einer Zerrung aus und kann 2 Tage nicht trainieren. Heute Abend also "gezwungenermaßen" im 4-6-0! Alternativlos! Jogi grinst sich wahrscheinlich innerlich einen ab. :rolleyes:


Ich verstehe gar nicht wo das Problem ist. Die Qualität der Spieler ist vorhanden, und gegen Kasachstan ist es sowieso egal wer spielt. Götze hat übrigens bei Dortmund auch schon als Spitze gespielt.


Alter, Du bist echt ein Lemming! Immer man hinterher, ohne jemals was kritisch zu hinterfragen. Unglaublich :nein:!

Das Spiel heute zeigt, dass die Mannschaft ohne echten Stürmer eine Menge Optionen verschenkt. Es gibt keinerlei Flanken ( auf wen auch? ), die kombinieren wie einst der "Schalker Kreisel", sterben aber wie jener berühmte Kreisel in Schönheit und kommen nicht zum Abschluß. Keiner will den Ball mal mit dem Rücken zum Tor halten. Lücken reisst auch niemand. Götze ist eben ein technisch brillianter MITTELFELDSPIELER! Der kann sich gar nicht bewegen wie ein Stürmer (und zeigt das in diesem Spiel auch ganz deutlich). Zug zum Tor hat er aus der Tiefe, aber im Strafraum herrscht heute absolut tote Hose.

Beide bisherigen Tore waren Glück, weil abgefälscht oder erstochert. Die resultieren aus einer Dominanz, die entsteht, weil der Gegner derat schwach ist, dass es einer Sau graust. Ansonsten kannst Du dieses "System" getrost verbrennen. Die Spanier haben das auch nur gespielt, weil Villa schwer verletzt und Torres über längere Zeit komplett außer Form war. Außerdem haben die mit Fabregas einen Mittelfeldspieler, der von den Anlagen her auch problemlos im Sturm spielen könnte. Deshalb hat es bei denen halbwegs funktioniert. Löw lässt das nur spielen, weil er zu verbohrt ist, um Kiessling mitzunehmen und aus irgendeinem Grund das Spiel nicht auf Gomez zuschneiden will.

Das "System" ist der größte Scheiß aller Zeiten und wenn man damit zu einem großen Turnier fährt, dann gibt das gegen die besseren Mannschaften Backenfutter hoch drei!


Ich messe den Trainer an den Ergebnissen. Und das hat bisher nach meiner Auffassung zum Großteil gepasst. Gegen Italien war es aber z.b. Mist von Löw.
Und diese Gerede über Kießling empfinde ich mittlerweile als lächerlich. Wenn nicht gerade Klose und Gomez verletzt sind, dann hat er keine Chance auf einen Einsatz, mal abgesehen davon, dass Kießling noch überhaupt nichts international gerissen hat.
Und die Variante ohne echten Stürmer ist nur eine Option. Das heißt ja nicht, dass jetzt immer so gespielt wird.
Und gerade beim Spiel gegen Kasachstan kann ich nicht erkennen, was da ein Mittelstürmer gebracht hätte, bei der Mauertaktik der Kasachen, außer vielleicht das mal eine Flanke verwertet wird.


Es geht ja auch genau um die Situation, wenn Gomez und Klose verletzt sind - so wie gestern. Gegen Kasachstan kann man so ein Spiel dann dennoch gewinnen. Aber gegen Irland oder andere Nationen dieser Güte wäre das gestern grandios in die Hose gegangen, weil genau das nicht passiert ist, was Du oben schilderst. Keiner Flanke konnte geschlagen werden, weil niemand da ist, der sie verwertet. Abgesehen davon war aber auch niemand da, der mal direkt einen Abschluß gesucht hätte oder vorn ein bisschen wühlt. Eben das, was ein gelernter Stürmer im Blut hat.

Kiessling mag international nicht viel gerissen haben, aber vollblind kann er bei seiner Torquote in einer der stärksten Ligen Europas auch nicht sein. Zumal er in der Nationalelf ganz andere Zuträger hat. Vielleicht reicht es am ende nicht gegen Brasilien, Spanien und Italien. Aber gegen England, Argentinien oder ähnliche Truppen reicht das Niveau sicher.

Übrigens messe ich einen Bundesligatrainer an Ergebnissen, aber einen Nationaltrainer an Erfolgen! 15 Spiele am Stück zu gewinnen ist nett, aber wenn man regelmäßig gegen Nationen, die einigermaßen gleich stark sind, in den entscheidenden Spielern verliert, dann ist man in meinen augen kein guter Nationaltrainer. Schon gar nicht, wenn man so ein Spielermaterial zur Verfügung hat wie Löw!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

49

Samstag, 23.03.2013, 14:07

Zitat

Original von Richie
Übrigens messe ich einen Bundesligatrainer an Ergebnissen, aber einen Nationaltrainer an Erfolgen! 15 Spiele am Stück zu gewinnen ist nett, aber wenn man regelmäßig gegen Nationen, die einigermaßen gleich stark sind, in den entscheidenden Spielern verliert, dann ist man in meinen augen kein guter Nationaltrainer. Schon gar nicht, wenn man so ein Spielermaterial zur Verfügung hat wie Löw!


Verlieren wir denn regelmäßig gegen diese Nationen? Ich kann das nicht erkennen. Gegen Italien war die Taktik falsch von Löw, gepaart mit der Unerfahrenheit einiger Spieler. Und bei den Turnieren vorher war die Mannschaft ganz einfach noch nicht reif für einen Titel und hat deshalb aus meiner Sicht das Maximum erreicht.
Ich hätte Kießling ja auch eingeladen, sehe jetzt aber nicht, dass diese Maßnahme uns bei der WM den Titel kosten wird. Eher verwundert mich der Anspruch relativ vieler Menschen, dass mit den aktuellen Spielern ein Titel Pflicht sein muss. Sowas kann man im Prinzip nur fordern, wenn man Mannschaften wie die Spanier und Brasilianer vollkommen ausblendet.
Für immer Arminia!

50

Samstag, 23.03.2013, 14:26

Was ist denn an der brasilianischen Mannschaft so pralle bitte?? Also bei Spanien geh ich mit Dir konform, aber Brasilien schätze ich nicht so stark ein. Genauso wenig wie unsere Truppe, nicht mit dem Trainer und nicht ohne richtige Leader. Deshalb interessiert mich die Nationelf auch nicht so dölle... ;)

51

Samstag, 23.03.2013, 14:59

Also ich würde die Braslianer bei der Heim-WM schon als Mitfavorit einstufen. Die Klasse der Einzelspieler ist wohl unbestritten. Ob sie es im nächsten Jahr schaffen auf Augenhöhe mit Deutschland und Spanien zu spielen, muss man natürlich noch abwarten.
Für immer Arminia!

Beiträge: 844

Dabei seit: 5.12.2011

Wohnort: NOH, jetzt BI

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 24.03.2013, 14:11

Löw hat aufgrund der Personalnöte im Team (Gehirnerschütterung bei Draxler, Gelb-Sperre von Schweinsteiger, Ausfall von Klose und fraglicher Einsatz von Gomez) zwei Spieler für das Rückspiel am Dienstag nachnominiert. Dreimal dürft ihr raten, wer nicht dabei ist!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TheRedBull« (24.03.2013, 14:14)


Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 24.03.2013, 14:17

Löw wird doch nie mehr mit Stürmer spielen. Da ist er jetzt überzeugt von...
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 24.03.2013, 14:41

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von Richie
Übrigens messe ich einen Bundesligatrainer an Ergebnissen, aber einen Nationaltrainer an Erfolgen! 15 Spiele am Stück zu gewinnen ist nett, aber wenn man regelmäßig gegen Nationen, die einigermaßen gleich stark sind, in den entscheidenden Spielern verliert, dann ist man in meinen augen kein guter Nationaltrainer. Schon gar nicht, wenn man so ein Spielermaterial zur Verfügung hat wie Löw!


Verlieren wir denn regelmäßig gegen diese Nationen? Ich kann das nicht erkennen. Gegen Italien war die Taktik falsch von Löw, gepaart mit der Unerfahrenheit einiger Spieler. Und bei den Turnieren vorher war die Mannschaft ganz einfach noch nicht reif für einen Titel und hat deshalb aus meiner Sicht das Maximum erreicht.
Ich hätte Kießling ja auch eingeladen, sehe jetzt aber nicht, dass diese Maßnahme uns bei der WM den Titel kosten wird. Eher verwundert mich der Anspruch relativ vieler Menschen, dass mit den aktuellen Spielern ein Titel Pflicht sein muss. Sowas kann man im Prinzip nur fordern, wenn man Mannschaften wie die Spanier und Brasilianer vollkommen ausblendet.


Das erkennst Du nicht? Dann mach mal die Augen auf. Seit 1990 haben wir bei keinem großen Turnier mehr gewonnen. Den 2. Platz kannst Du auf dem Damenklo aufhängen.

Immer wenn es drauf ankam, hat die "Mannschaft" versagt. Gegen Italien aufgrund der Taktik, gegen Spanien aufgrund der Taktik. Nicht aufgrund der Reife.

Löw ist kein Gewinnertyp und er vermittelt den Nationalspielern auch nicht, dass man einen bestimmten Stiefel runter spielt, egal wie der Gegner heisst.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

55

Sonntag, 24.03.2013, 14:51

Gegen Spanien sehe ich das anders. Da hat der Mannschaft definitiv die Reife gefehlt.
Du hast übrigens 1996 vergessen, oder ist die EM kein großes Turnier?
Mich wundert immer wieder, dass ein Titel quasi vorausgesetzt wird. Andere große Nationen gewinnen auch nicht andauernd.
Mal ganz abgesehen davon, dass ich aktuell keinen Trainer sehe, der ein Gewinnertyp ist und morgen die Nationalmannschaft übernehmen könnte.
Für immer Arminia!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Exteraner« (24.03.2013, 14:54)


Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 24.03.2013, 15:37

Zitat

Original von Exteraner
Gegen Spanien sehe ich das anders. Da hat der Mannschaft definitiv die Reife gefehlt.
Du hast übrigens 1996 vergessen, oder ist die EM kein großes Turnier?
Mich wundert immer wieder, dass ein Titel quasi vorausgesetzt wird. Andere große Nationen gewinnen auch nicht andauernd.
Mal ganz abgesehen davon, dass ich aktuell keinen Trainer sehe, der ein Gewinnertyp ist und morgen die Nationalmannschaft übernehmen könnte.


Stimmt, 96 hab ich verdrängt, weil es da auch ein Stück weit Glück war.

Ich würde da Heynkes, Hitzfeld oder (schlagt mich) Rangnick sehen, die sicherlich problemlos diesem Stil fortsetzen könnten. Zudem setze ich natürlich Titel voraus, für eine Nationalmannschaft. Diese Mannschaft, mit Özil, Khedira, Schweinsteiger, Müller, Götze, Reus, Gomez und Co ist eine der offensiv besten Nationalmannschaften der Geschichte. Da MUSS der Maßstab ein Titel sein - und nicht das experiment, möglichst viele Mittelfeldspieler in der ersten Elf unter zu bringen!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

57

Sonntag, 24.03.2013, 15:42

2008 hat die Reife gefehlt, ja! 2010 allerdings hat Löw völlig unnötig nach 2 überragenden Spielen Hosenscheißerfußball gespielt und auch personell falsch aufgestellt und reagiert.

Die achso übermächtigen Spanier sind gegen die Fußballmacht Finnland mit ihrem unschlagbar genialen Tiki Taka System zu Hause übrigens nicht über ein 1:1 hinausgekommen.

Das System ist ein Auslaufmodell und wenn man stabil und konzentriert steht, absolut problemlos zu verteidigen (siehe auch Milan-Barcelona). Bis Löw dahin gekommen ist, haben auch die Spanier vermutlich gemerkt, dass man mehr Variabilität braucht.

Spanien ist nebenbei auch mehr als glücklich im letzten Jahr Europameister geworden. Das stärkste Spiel war das Finale gegen Italien, weil die nicht den Schneid hatten, das System der Vorrunde zu spielen und die Spanier aus diesem Spiel gelernt haben. In der Vorrunde wärs evtl. vorbei gewesen, wenn Stark den klaren Elfer für Kroatien(wars glaube ich) pfeift und im HF gegen Portugal ist man eher glücklich ins Elfmeterschießen gekommen und hat auf die Lotterie gesetzt. Dass man am Ende die letzten 3 Titel geholt hat, zeugt in der Tat von individueller Klasse, aber nicht von totaler Überlegenheit. Aber sie spielen ihren Stiefel eben runter, das was wir leider nicht tun.

Nachnominiert wurden Jansen und Herrmann??? Na herzlichen Glückwunsch. Der nächste offensive Mittelfeldspieler. Und warum Jansen, das weiß wohl nur Löw. Will er Schmelzer zum zweiten Mal demontieren? Wenn der ausfallen sollte, dann kann man da gegen Kasachstan auch Westermann oder Boateng dahin stellen. Und Gomez ist auch für Dienstag fraglich, aber wir brauchen ja keinen Stürmer. :lol:

Ich kann nur hoffen, dass irgendwann mal ein paar einflussreiche Trainer und Manager das Maul aufmachen und uns diesen Bundestrainerwitz vom Hals schaffen.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

58

Sonntag, 24.03.2013, 15:46

Zitat

Original von Richie
Stimmt, 96 hab ich verdrängt, weil es da auch ein Stück weit Glück war.

Ich würde da Heynkes, Hitzfeld oder (schlagt mich) Rangnick sehen, die sicherlich problemlos diesem Stil fortsetzen könnten. Zudem setze ich natürlich Titel voraus, für eine Nationalmannschaft. Diese Mannschaft, mit Özil, Khedira, Schweinsteiger, Müller, Götze, Reus, Gomez und Co ist eine der offensiv besten Nationalmannschaften der Geschichte. Da MUSS der Maßstab ein Titel sein - und nicht das experiment, möglichst viele Mittelfeldspieler in der ersten Elf unter zu bringen!


Theoretisch passen diese Trainer vielleicht, wobei ich mir da bei Rangnick auch nicht sicher bin, aber realistisch sind das doch keine Optionen.
Und über die Offensive der deutschen Mannschaft brauchen wir nicht zu sprechen. Die schießt immer genug Tore. Das Problem liegt dann wohl eher in der Defensive.
Für immer Arminia!

Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 24.03.2013, 17:27

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von Richie
Stimmt, 96 hab ich verdrängt, weil es da auch ein Stück weit Glück war.

Ich würde da Heynkes, Hitzfeld oder (schlagt mich) Rangnick sehen, die sicherlich problemlos diesem Stil fortsetzen könnten. Zudem setze ich natürlich Titel voraus, für eine Nationalmannschaft. Diese Mannschaft, mit Özil, Khedira, Schweinsteiger, Müller, Götze, Reus, Gomez und Co ist eine der offensiv besten Nationalmannschaften der Geschichte. Da MUSS der Maßstab ein Titel sein - und nicht das experiment, möglichst viele Mittelfeldspieler in der ersten Elf unter zu bringen!


Theoretisch passen diese Trainer vielleicht, wobei ich mir da bei Rangnick auch nicht sicher bin, aber realistisch sind das doch keine Optionen.
Und über die Offensive der deutschen Mannschaft brauchen wir nicht zu sprechen. Die schießt immer genug Tore. Das Problem liegt dann wohl eher in der Defensive.


Wo denn in der Defensive? Im Tor sicherlich nicht. Hummels/Badstuber ist internationale Klasse. Dazu Mertesacker und zur Not Höwedes oder Boateng. Rechts ist mit Lahm sehr gut besetzt. Links ist nur deshalb ein Problem, weil Löw Schmelzer demontiert hat und über ihm permanent das Wort "Notlösung" schwebt.

Alles in allem, wenn die beste Elf aufgeboten wird, ist die Mannschaft in meinen Augen genauso gut wie Spanien.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

60

Sonntag, 24.03.2013, 17:35

Ich lege noch einen drauf und sage sogar besser. Wird aber unter diesem Trainer nie bewiesen werden, vermutlich auch weil die Spanier nachlassen. Letztes Jahr war die Chance da, nur hat man das Finale verschenkt. Das Einzige, was uns evtl dieses Jahr noch bleibt ist der Vergleich Bayern-Barcelona, wenns dazu kommt. Würds mir wünschen. Wobei es da immer noch die Variable Messi gibt, die die Spanier ja nicht zur Verfügung haben.

Ich habe übrigens nen Vorschlag für Löw. Da er Schmelzer ja doof findet, würde ich ihm empfehlen auf Dreierkette umzustellen, dann kann er sogar 7 von seinen geliebten Mittelfeldspielern aufstellen. Aber sagt dem das bloß nicht, der würde ernsthaft überlegen das zu machen. :rolleyes:
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"