Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Sonntag, 10.07.2011, 20:49

@SWB Zecke

Ich kann Deinem Beitrag sehr gut folgen, allerdings liegen die Grundübel noch viel tiefer und sind einem gesellschaftlichen Trend geschuldet, der wohl auch nicht mit der Entlassung von O.Bierhoff zu stoppen wäre. Obwohl ich diese Gel-Kappe auch nicht ertragen kann, da gebe ich Dir recht !!

Wenn man mal ein wenig hinter den Vorhang blicken würde und gewisse Wertvorstellungen vertritt, dürfte man seitens des DFB auch nie eine WM ausrichten. Da schert man sich einen Dreck darum unter welchen Umständen oder von welcher Instanz man so eine WM erhält. Da sitzt man lieber gemeinsam mit der Funktionärsunterwelt an einem Tisch und pfeift auf ethische Grundsätze und bedient sich kommerziell aus mafiösen Strukturen. Nichts anderes ist der Weltfußballverband !!
So ist die heutige Gesellschaft, wer an den Fleischtöpfen sitzt und an diesen partizipiert, pfeift auf Tugenden und Ideale. Geld regiert die Welt...


Trotzdem habe ich gerne das Spiel Brasilien-USA gesehen, da hier in 120min und anschließendem Elfer-Schießen alles geboten wurde was diesen Sport so interessant macht(damit meine ich nicht die körperlichen, taktischen und fußballerischen Möglichkeiten der Frauen im Vergleich zu den Männern).
"20 Jahre bin ich mit diesem Klub durch dick und dünn gegangen. Arminia wird immer in meiner Brust eintätowiert bleiben. Daran wird sich nie etwas ändern.“ (Ernst Middendorp)

62

Sonntag, 10.07.2011, 20:54

Zitat

Original von Exteraner
@ SWB Zecke

Die Kommerzialisierung hat längst alle Bereiche des Lebens erreicht. Wenn du das ändern willst, dann musst du die ganze Gesellschaft umerziehen.


Klar, das ist nicht möglich. Ich will auch nicht das Rad gänzlich zurückdrehen, das ist auch gar nicht mehr möglich. Wenn wir beim Marketinglevel wieder auf die "Vor-Bierhoff-Ära" zurückkehren wäre das schon einmal ein Anfang. Man muß sich wieder auf das Wesentlich konzentrieren: Fußball spielen. Momentan ist das in meinen Augen vollkommen überdreht und wenn da nicht bald korregierend eingegriffen wird, dann haben wir irgendwann 11 verdrehte, egomanische Möchtegern-Weltstars und keine Mannschaft mehr auf dem Platz. Wer letztendlich englische Verhältnisse bei der N11 will, dem wird der Kurs des DFB gefallen.

Beiträge: 6 672

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 10.07.2011, 22:08

Frauenfußball scheint bei dem ein oder anderen hier im Forum wohl nur dann interessant zu sein, wenn das Spiel im eigenen Stadion ausgetragen wird. Ich habe da mal was rausgesucht:

1) U20 Frauen-WM 2010
2) Frauen WM 2011 in Deutschland!
3) Frauen-EM in Finnland

Was das Deutschlandspiel angeht, sind gleich mehrere Sachen aufeinander gestoßen. Prinz war im Grunde für die WM gesetzt. Ihre Technik fehlte. Schade, dass sie ausgerechnet jetzt nicht 100% da war. Gestern dann noch der Ausfall von Kulig (Kreuzband bestätigt). Die Japaner haben mich an Arminia erinnert. Hinten ihre Betonmauer nicht aus den Augen gelassen, häufig derbe getreten. Immerhin hat die Schiedsrichterdame ab und an was gesehen. Die Standartsituation haben unsere Damen nicht genutzt, darauf hatte Japan die Möglichkeit zu Kontern.

Unsere Männer dagegen sind da etwas cleverer indem sie die Gegner rauslocken. Genau da ist der Hacken bei den Frauen. Ohne Prinz, Kulig, später die Grings war nur noch die Garefrekes eine der erfahrenen Spieler. Dem Rest (Popp, da Mbabi, Laudehr... fehlt einfach die Erfahrung)
Neid hätte vielleicht besser die Prinz bringen sollen und Mbabi raus, Grings hätte nie ausgewechselt werden sollen. Allerdings möchte ich Neid nicht kritisieren. Aus Fehlern lernt man, auch die Spielerinnen.

Was den Hype angeht, finde ich erstens dass, der Hype auch bei den Männern stattfand und man darf nicht vergessen, dass der Frauenfußball noch in den Kinderschuhen steckt. Das die Medien soviel Werbung gemacht haben, musste einfach sein. Auch um vielleicht junge Mädchen zu gewinnen. Denn da steckt die Zukunft. Die Medien helfen im dem Sinne, Frauenfußball voranzutreiben.

64

Montag, 11.07.2011, 00:05

Zitat

Original von SWB Zecke
Momentan ist das in meinen Augen vollkommen überdreht und wenn da nicht bald korregierend eingegriffen wird, dann haben wir irgendwann 11 verdrehte, egomanische Möchtegern-Weltstars und keine Mannschaft mehr auf dem Platz. Wer letztendlich englische Verhältnisse bei der N11 will, dem wird der Kurs des DFB gefallen.


In deinem anderen Beitrag von heute schreibst du genau das Gegenteil, nämlich das richtige Typen fehlen. Leute wie Lahm, Gomez, Götze, Schürrle oder Neuer passen doch überhaupt nicht zu der Beschreibung des egomanischen Möchtegern-Weltstars. Und ich sehe auch nicht warum sich das in der Zukunft ändern sollte.
Das Problem bei den Engländern ist die mangelnde Nachwuchsarbeit. Und da kann man dem DFB nach der Europameisterschaft 2000 nun wirklich nichts vorwerfen.

Und den Sieg der USA fand ich übrigens auch sehr geil.
Für immer Arminia!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Exteraner« (11.07.2011, 00:06)


65

Montag, 11.07.2011, 13:53

Vielleicht habe ich mich unglücklich ausgedrückt.
Na ja, wer weiss wie es in ein paar Jahren aussieht? Nur weil die Jungs sich noch so nach außen verhalten heißt das ja noch lange nicht, dass die nicht schon ganz anders denken. Die machen bei dem Zirkus halt noch mit, aber das kann sich wie gesagt bald ändern und dann hast du englische Verhältnisse. Das ist kein Widerspruch, ich würde es eher als mögliche (negative) "Weiterentwicklung" sehen.

@Transferred76
Vermutlich hast du Recht, denn bekanntlich stinkt der Fisch vom Kopf her...
Aber ich hänge gerne meinen idealistischen, zuweilen naiven Vorstellungen nach und bin mir dessen auch bewußt ;)

Trotzdem hoffe ich auf ein Umdenken beim DFB :rolleyes:

Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

66

Montag, 11.07.2011, 17:58

http://taz.de/1/sport/die-wm-kolumnen/ar…-ihr-schlampen/



Selten so einen Scheiß gelesen...auch wenn das ganze "Satire" sein soll

but just my two cents...
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wildboy« (11.07.2011, 17:59)


Beiträge: 1 119

Dabei seit: 22.12.2010

Wohnort: Zwischen Osnabrück und Oldenburg

Beruf: Nebelkerzen- und Wasserwaagenblasen- Verkäufer

  • Nachricht senden

67

Montag, 11.07.2011, 18:45

Welche Ansprüche die taz mit diesem absonderlichen Artikel erfüllen will ist mir schleierhaft.
Aber da wir gelernt haben, dass Satire alles darf, und alles Satire ist was sonst nicht gesagt werden darf, werde ich auch einige Worte verlieren:
Ein nach Aufmerksamkeit heischender Quotentürke publiziert, unter dem Deckmantel der Satire, für intelligente Menschen offenkundig erkennbar, deutschen- und frauenfeindlichen Müll und wird von der taz unterstützt.
T.S würde sagen, "die TAZ schafft sich ab", und er hätte mal wieder Recht.
Du kannst in eine fremde Stadt oder sogar in ein fremdes Land ziehen,
Du kannst deine Freundin verlassen und den Kontakt zu deiner Familie abbrechen,
die Liebe zu deinem Verein bleibt bestehen.
Für immer.
:arminia:

68

Montag, 11.07.2011, 18:55

102. Minute Popp kommt für Grings

Ohne mich jetzt als Fachmann im Frauenfußball zu bezeichnen, sagt diese Einwechselung meiner Meinung nach alles aus.

Die konsequente Neid, deren Aussagen ich noch nie ansprechend fand, sollte genau diese Konsequenz, die sie Prinz und Bajramaj in diesem Turnier zukommen lassen hat, jetzt unbedingt auch sich selbst gegenüber walten lassen.

Man stelle sich selbigen Verlauf bei sagen wir Klose und Schweinsteiger vor...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »N13« (11.07.2011, 20:09)


Beiträge: 4 859

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

69

Montag, 11.07.2011, 19:50

Zitat

Original von BlueManGroup
Welche Ansprüche die taz mit diesem absonderlichen Artikel erfüllen will ist mir schleierhaft.


Der Herr pflegt nur seinen Ruf und hatte die WM 2010 schon satirisch-durchgeknallt kommentiert (seitdem "einer der am meisten beschimpften taz-Redakteure" taz-Zitat).

Beiträge: 1 119

Dabei seit: 22.12.2010

Wohnort: Zwischen Osnabrück und Oldenburg

Beruf: Nebelkerzen- und Wasserwaagenblasen- Verkäufer

  • Nachricht senden

70

Montag, 11.07.2011, 19:55

Auffallem um jeden Preis, scheint wirklich die Prämisse des 21. Jahunderts zu sein. Soviel zum deutschen Qualitätsjournalismus.
Du kannst in eine fremde Stadt oder sogar in ein fremdes Land ziehen,
Du kannst deine Freundin verlassen und den Kontakt zu deiner Familie abbrechen,
die Liebe zu deinem Verein bleibt bestehen.
Für immer.
:arminia:

71

Montag, 11.07.2011, 20:49

Auffallemd ist jedenfalls, dass dieser taz-Artikel hier (heute) mehr wirbelt, als die eigentliche WM.

taz: Ziel erreicht!
WM: fail!

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

72

Montag, 11.07.2011, 22:20

Zitat

Original von BlueManGroup
Soviel zum deutschen Qualitätsjournalismus.


Sowas soll es geben? 95% aller Zeitungen drucken doch nur irgendwelchen populistischen Müll.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

73

Mittwoch, 13.07.2011, 20:35

"Nun ist klar: Neid bleibt für die sportliche Leitung der DFB-Auswahl verantwortlich, wie der Deutsche Fußball-Bund am Mittwochabend mitteilte."
(Kicker)

Toll, war ja auch... toll. Gerne wieder!

74

Mittwoch, 13.07.2011, 22:14

Feines Spiel von Japan gerade...Die spielen ja wie aufgezogen und dann noch das Klasse 3:1 eben..

75

Mittwoch, 13.07.2011, 22:19

Jap das sieht von allen 4 Halbfinalisten am besten aus!
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

Beiträge: 6 672

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 13.07.2011, 22:52

Schweden hat sich aber auch dumm angestellt. Die haben den Japanern den Ball schön vor die Füße präsentiert.

Ganz wie Arminia. Immer schön durch die Mitte. Die Schwedinnen hätten ja mal nur nach außen Flanken sollen und dann durchziehen.

Schade, hätte mir ein Finale mit den Schweden und der USA gewünscht. Immerhin hat es die USA gepackt.


77

Sonntag, 17.07.2011, 23:24

Japan hat den Frauenpott, wer hätt's gedacht :klatschen: :klatschen: :klatschen:

Beiträge: 2 737

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 17.07.2011, 23:29

Als Japan Liebhaber freut mich das besonders.

Glückwunsch in das Land der Aufgehenden Sonne. :D
Gut gemacht Mädels!
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

79

Sonntag, 17.07.2011, 23:37

Ein richtig gutes Finale! Alleine der Pass mit der folgenden Ecke vor dem 2:2 Weltklasse....

Ja, da hat Japan sich heute wieder mal richtig zurückgebissen ins Spiel, und das gegen die ebenfalls starken und gegen Rückschläge resistenten USA.

PS: Schiedsrichterin Steinhaus darf wohl bald 1. Liga pfeifen, und die Pfiffe für den Blatter Sepp dann zum Abschluss, fein!

Ja, da hat sich der Fernsehabend gelohnt, wobei ich schon um Japan gefürchtet habe bei beiden späten Gegentoren.

Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 17.07.2011, 23:48

Ich hoffe die eine Amerikanerin hat keine Lufthansa-Maschine beim Elferschießen vom Himmel geholt..
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wildboy« (17.07.2011, 23:48)